Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwarmintelligenz Vorstufe
#1
Ich würd gern mal zusammentragen, welche Vorverstärker es gibt, die folgende Bedingungen erfüllen:

IN:
-Phono: 2 (MM reicht)
-Tape: min 3 (natürlich mit Monitorschaltung)
-Aux: 2 (besser 3, dann ginge auch ein Phonoeingang)
-Tuner

OUT:
-Main Out: min 2
-Tape: min 3
-Einschleifpunkt für EQ o.ä.

Weitere Anforderung:
-Klassischer Betriebsartenschalter L mono, R mono, Mono, Reverse
-Überspielung von jedem zu jedem Tape, unabhängig vom laufenden Programm
-Absenkung (z.B. -20dB)
-Subsonicfilter (unter 30Hz)

Meines Wissens nach wird die Luft da ziemlich dünn. Mehr Ein/Ausgänge dürfen es gern sein, weniger nicht.
Welche gibt's noch, die ich nicht schon kenne/habe/hatte ?

Hi
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#2
Sansui CA-2000 scheitert am 3ten Tape. hat die 3000er das?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#3
Den Sinn bei der Überspielung was anderes zu hören, haben ich nie so verstanden und musste mich immer in dieses Sourceschalter als Kind/jugendlicher hineindenken.

Ich hatte habe immer nur den V XV5000 von Grundig, der aber deine Vorgaben nicht erfüllt, vor allem DIN Eingänge hat (bis auf einen MM/MC Eingang). Monitor hat er für Hinterbandkontrolle, wo nun ein Equi eingeschleift ist.

Ich war damals der einzige in der Schule der ein 3 Kopfdeck (CF5500) hatte. Tzaritza Thumbsup
Zitieren
#4
[Bild: specs.jpg]

[Bild: specs_1.jpg]


[Bild: DSC04143.jpg]
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Kimi, spocintosh, Frunobulax, cola, oldsansui, Futurematic
Zitieren
#5
Sansui C-2301:

(05.10.2018, 03:11)spocintosh schrieb: IN:
-Phono: 2 (MM) (+)
-Tape: min 3 (natürlich mit Monitorschaltung) (+)
-Aux: 2 (besser 3, dann ginge auch ein Phonoeingang) (+)
-Tuner (+)

Zusätzlich: - CD (+)

OUT:
-Main Out: min 2 (+)
-Tape: min 3 (+)
-Einschleifpunkt für EQ o.ä. (+)

Zusätzlich dritter symetrischer Ausgang (+)

[Bild: c-2301-13626386_1560626437578313_8236175...8410_n.jpg]


Weitere Anforderung:
-Klassischer Betriebsartenschalter L mono, R mono, Mono, Reverse (+)
-Überspielung von jedem zu jedem Tape, unabhängig vom laufenden Programm (+/-: Nur von 1 oder 2 zu jedem)
-Absenkung (z.B. -20dB) (+: regelbar)
-Subsonicfilter (unter 30Hz) (+)
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 12 Mitglieder sagen Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • Eidgenosse, Harry Hirsch, Campa, ADC, Begleitschaden, spocintosh, nice2hear, proso, Deubi, cola, oldsansui, Futurematic
Zitieren
#6
(05.10.2018, 07:10)nice2hear schrieb: Sansui CA-2000 scheitert am 3ten Tape.  hat die 3000er das?

CA-3000:

(05.10.2018, 03:11)spocintosh schrieb: IN:
-Phono: 2 (MM) (+)
-Tape: min 3 (natürlich mit Monitorschaltung) (+)
-Aux: 2 (besser 3, dann ginge auch ein Phonoeingang) (-: nur ein Aux ...)
-Tuner (+)

OUT:
-Main Out: min 2 (+)
-Tape: min 3 (+)
-Einschleifpunkt für EQ o.ä. (-)

Weitere Anforderung:
-Klassischer Betriebsartenschalter L mono, R mono, Mono, Reverse (+)
-Überspielung von jedem zu jedem Tape, unabhängig vom laufenden Programm (+)
-Absenkung (z.B. -20dB) (+: zweistufig, -10 dB und - 30 dB)
-Subsonicfilter (unter 30Hz) (+: schaltbar 20 Hz und 40 Hz)
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#7
Die Yamaha C-1 dürfte alles erfüllen, bis auf den Einschleifpunkt für den EQ. Dafür ist die eingebaute Klangregelstufe üppiger ausgefallen.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • spocintosh, nice2hear
Zitieren
#8
Hmmm...NAD 1300, hat allerdings nur 1x phono

[Bild: nad13011.jpg]
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an luckyx02 für diesen Beitrag:
  • spocintosh, nice2hear, Futurematic
Zitieren
#9
Heathkit AP-1800

es fehlt aber das dritte Tape ...!
dafür ist ein MC dabei ...
auf nach Wacken, Kopf in Nacken ...
Zitieren
#10
Auch nicht vollständig, aber immerhin: Macintosh C29. 3xTape (aber alles nur passiv): Onkyo P-308. Fast alles, sehr teuer und sicher einiger Kontaktreinigungsbedarf: Yamaha C1, von Volker Krings bereits genannt. Alle, wirklich alle Anforderungen: Selbst bauen.
Zitieren
#11
Ja, ein C32 steht hier auch gerade. Aber natürlich mit kaputten Flachbändern...allein die kosten schon um die $200 und dann sitzt man da drei Tage dran, um die verbaute Kiste komplett zu zerlegen.
Ich will so'n Scheiß nicht mehr.

Also danke schon mal, ich hatte geahnt, dass es heute schon ein paar Antworten gibt. Thumbsup

Sansui...hm, die ollen CA fallen eh aus, die hab ich schon mal gehört, somit isses auch egal, dass ihnen das dritte Tape fehlt.

Aber das 2301-Ding würd ich wohl durchaus probieren. Is anscheinend auch immerhin 20 Jahre neuer, so wie's aussieht und muss nicht sofort eigentlich ALLES neu gemacht werden, damit es erwartungsgemäß funktioniert. Und ja, der Sony ist auch schick, den war mir auch schon mal aufgefallen.
Sind solche Teile denn erhältlich oder nur feuchte Träume ?

Yamaha C-1...ja, und den Technics SE-A1 gibt's auch noch. Is mir schon klar... LOL
Aber ok, is ja richtig: Die Anforderung, dass es erhältlich sein sollte, hab ich oben nicht geschrieben. Sei hiermit nachgeholt.

Der NAD hat nur 2x Tape, nur 1x AUX und auch nicht die verschiedenen Mono-Betriebsarten.
Also Preamps, die zwar leider genau ein Kriterium (oder mehrere, oder alle) nicht erfüllen, kenn ich schon selber...die Welt is voll davon.
Ich hab die Anforderungen oben geschrieben, bitte im Zweifel nochmal nachlesen.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#12
Der 2301 ist tatsächlich interessant. Aber selten und im vierstelligen Preisbereich. 
Mal eben ausprobieren ist da nicht  Flenne
Zitieren
#13
oh...der NAD 1300 hat ganz besondere "Mono" Eigeschaften wie zB "Null" damit lassen sich VTA und AS am Plattenspieler perfekt einstellen, dazu hat er eine seperate Prozessor loop. Über die Qualitäten lässt sich viel im Netz lesen wie zB das hier:

"I'm a Toyota/Honda guy. I believe in high functionality, quality, and VALUE. Bought a used NAD 1300 20 years ago. Still use it. NEVER regretted it. Learned back in the 70's and 80's that in high-end audio the emperor is often naked! I've auditioned my share of $50K systems, heard Pavarotti and Domingo live at The Met, and have attended the most sublime private recital by Yo Yo Ma. My ears have been caressed by Steinway and Boesendorfer, Stradivarius and Guaneri up close and personal. As a recording engineer who studied acoustics at NYU, I pity audiophiles who buy systems that cost more than cars. Get a girlfriend! Go to an intimate jazz club or Carnegie Hall. That said, the NAD hides nothing, has great signal controls (I can hear the audiophiles hissing), and is obviously built to last. If you find a working unit, It'll probably cost you $100. Take about $600 - $1200 for the best used B&W's you can find. Slap 'em to a used Hafler with 24 guage electrical chord, pop in a midrange Rega table/cartridge. And for Thor's sake, handle your room acoustics! - 1st and 2nd order reflections and any obnoxious standing waves. Then, believe it or not, ENJOY the f'ckn music! People spend lifetimes of passion, hardship and sweat to become brilliant musicians, don't miss it because your preamp isn't expensive enough."

Ja so ähnlich seh ich das auch.
Wer eine Tippfehler oder anderes findet darf ihn getrost behalten, ich brauch ihn nicht mehr.....

www.luckyx02.de
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an luckyx02 für diesen Beitrag:
  • Kimi, spocintosh, jagcat
Zitieren
#14
Einen Sony 8450 gibt es derzeit in Italien, für 1,3 T€ ...
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an slv911 für diesen Beitrag:
  • spocintosh, oldsansui
Zitieren
#15
Denker vielleicht ne alte, analoge Dolby Surround Vorstufe aus gehobener Preiskategorie? Da konnte man auch ext. Prozessoren und ne Menge VHS-Recorder anschließen. Meist nur ein Phonoeingang und es könnte an den gewünschten Monoschaltungen mangeln, dafür gibts dann aber unzählige DSP-Programme  LOL

VG
Sascha
Flag_of_truce
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#16
Danke, Lucky, für die weitere Erläuterung - aber das sind eben einfach nicht die Kriterien, die hier die Fragestellung bestimmen.
Phasendrehungen und Laufzeiten kann ich extern realisieren (hab ich auch längst, für die hinteren LS nämlich).

AtSascha Freunde
Sehr witzig...und das mir. Was hab ich dir getan ? DSP ??? Flenne

Gut, also insgesamt wird wohl nicht viel mehr kommen, ich sach ja, die Luft ist dünn.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#17
Wenn du nen externen Tapeselector nimmst, wird die Auswahl auch größer, aber soll ja All in One sein.

Davon ab, kannst du das nicht mit nem Mischpult realisieren?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#18
Ich kann eigentlich alles, weil genügend Geräte, also sozusagen im Überfluß vorhanden sind. Ich könnte auch ne Kreuzschiene oder ein Steckfeld benutzen. Hab ich auch alles da. Oder komplett über die RME's gehen und alles noch dreimal so kompliziert verschalten.
Aber ich hätte gern einen Sammelfaden über alle in Frage kommenden Aspiranten.
Smile
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#19
TA-E80ES Gibt es auch in hell. Aber egal eh nur sehr selten unter 1000 zu bekommen. Die Phonostufe entspricht den F770, F870ES Vollverstärkern die unser manchmal fragwürdiger Experte hier mal gemessen hatte. Der Pre entspricht eigentlich auch fast 1:1 der Pre Schaltung in den Vollamps. Nur gibts hier zusätzlich noch xlr. Fernbedienbar via Motorservo Eingangsschalter.

Allerdings, L mono, R mono, Reverse gibt es nicht mehr bei diesen Baujahren. Aber klassisch Mono ist vorhanden und eben die obligatorischen -20db.


[Bild: 0394_C365-_EAAD-442_B-9642-7_A276672_D24_A.jpg]

[Bild: BA39_FE17-5_CDB-4370-_B81_F-_CEA5740_AA6_B6.jpg]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an DATGrueni für diesen Beitrag:
  • spocintosh, Kimi, Futurematic
Zitieren
#20
...und einmal Phono zuwenig... Flenne
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#21
Dafür hats aber viele Eingänge!
Zitieren
#22
Hm... Denker
Die kriegt man ja tatsächlich. Hat 'n paar Sachen, die zufällig perfekt passen, wie den balanced in für CD und balanced out zur Endstufe. Und in silber ziemlich schick.
Separat regelbarer Kopfhörerausgang is auch 'n Kracher.
Bester Tipp bisher.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#23
(06.10.2018, 01:32)DATGrueni schrieb: unser manchmal fragwürdiger Experte hier

wieso darf man denn Deinen Experten nur manchmal fragen?
Zitieren
#24
Najaaaa.... also "mein Experte" ööhm. Ich bevorzuge da etwas offenere Menschen mit denen ich mich auch austauschen kann ohne dass ich immer gleich einen virtuellen Kinnhaken bekomme. LOL Aber das schweift jetzt schon zu sehr ab! Sie wissen wen ich meine!

Eng beim Thema bleiben!
Zitieren
#25
Guter Tipp mit dem TA-E80ES. Gefällt mir ganz gut, in black. Behalte ich mal im Hinterkopf Thumbsup

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...3-172-8910
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schwarmintelligenz Phonopre MM/MC, gern Röhre, mehrere Eingänge, anpassbar ... hal-9.000 12 507 31.10.2018, 23:56
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Vorstufe mit symmetrischen Eingängen 0300_infanterie 33 1.529 11.07.2018, 23:15
Letzter Beitrag: 0300_infanterie
  welche Vorstufe an Soundbar? thosch 0 428 06.03.2016, 19:14
Letzter Beitrag: thosch
  suche bessere Vorstufe - wie wäre eine Audio Research? Lynnot 133 17.018 30.12.2015, 09:52
Letzter Beitrag: Cpt. Mac



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste