Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Technics SL-15
#1
Der Technics SL-15 hat zwar lediglich die Abmessungen eines Plattencovers, ist aber mit immerhin 6,6 Kg kein Plastikeimer.
Die gesamte Aluminiumzarge sowie das Oberteil mit dem Tangentialarm sind weitgehend mit Elektronik ausgefüllt.

Im Unteren Teil befindet sich die Steuerung des DD-Antriebs, während im Oberteil der Mikrocomputer und die Servokreise für den Arm verbaut wurden.

Dieser P-15 spielte die Platten nach Lust und Laune für wenige Sekunden an, um den Arm dann wieder in die Ruheposition zu fahren. Wenn so ein P-15 einmal "richtig defekt" ist, dann möchte ich nicht derjenige sein, der sich damit auseinandersetzt, denn das wird heute niemand mehr bezahlen wollen.


[Bild: image.jpg]




[Bild: te5.jpg]

Da einige Schrauben unter selbstklebenden Leisten Versteckt sind, ist es von Vorteil, wenn man das Service Manual zur Verfügung hat. Nachdem man die obere Glasabdeckung, und das Innenteil der Haube entfernt hat, kann man mit der Fehlersuche beginnen....

[Bild: te1.jpg]


Der Arm-Antrieb ist über ein Stahlseil direkt mit dem Antrieb des "optical sensors" verbunden, der auf zwei Schienen gleitet. Er besteht im wesentlichen aus einer IR-Reflexlichtschranke, deren Empfindlichkeit und Funktion über einige Trimmer abgeglichen werden muss.

Vorher gab es allerdings noch einen neuen Riemen für den Antrieb, (unten Links) denn der hatte sich bereits gelängt. Außerdem sollte der Sensor sauber sein (Nikotin, Staub etc) Die optischen Öffnungen sind  sehr klein.

[Bild: te2.jpg]


[Bild: optical.jpg]


Die Funktionsweise im Überblick:

[Bild: schem.jpg]

Abgeglichen werden der Aufsetzpunkt (Taster mit Stellschraube rechts), sowie  der Optische Sensor über drei Trimmer  Das für einen Platttenspieler auffalend dicke SM beschreibt die Vorgänge gut und verständlich.

[Bild: wf98wxKh.jpg]

Drehzahlkontrolle des DD Motors über eine weitere Reflexlichtschranke:
[Bild: 8PvgzFqh.jpg]

Der P15 in Aktion....Noch nicht komplett zusammengesetzt:

https://youtu.be/h7V6psx2ec4
Gruß
scope
[-] 36 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Geruchsneutral, Bastelwut, winix, stephan1892, Kimi, HaiEnd Verweigerer, havox, Hippman, charlymu, DD 313, Test, dingle, Jörgi, spocintosh, hal-9.000, Nobody, Magnet, Luminary, yfdekock, Svennibenni, karl50, Jarvis, gasmann, Cpt. Mac, Mainamp, Stu, Helmi, Caspar67, Wetterkundler, nice2hear, Frank K., arnop, lukas, jagcat, AnalogBob, DarknessFalls
Zitieren
#2
Und was war die Ursache? Schmutzige Sensoren, der Riemen, schlechte Justage, alles zusammen?

Oder … Elkos? UndWeg
Zitieren
#3
Ich kann nur aus Erfahrung vom SL-7 sagen, das es meist der Riemen ist und den dreck auf der Optik sowieso immer entfernen!
-- Gruß Andreas --




Zitieren
#4
Zitat:Oder … Elkos?

Ursache war in erster Linie ein rutschender Riemen und eine "blinde" (trübe) Optik. Beim Abgleich des Arms musste ich nur leichte Alterungstoleranzen  austrimmen, da das Gerät ohnehin offen war. Also offset und gain.
Irgendwelche Elkos mussten nicht gewechselt werden. Wink3
Die Öffnungen der Reflexlichtschranke sind mit ca. 0,5 mm so klein, dass man da nur spülen und dann mit Luft ausblasen kann.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Magnet
Zitieren
#5
Top!

Leider ohne Originalsystem (EPC-P205CMK3); das zählt zu den besten T4P-Tonabnehmern überhaupt.
Für mich der begehrenswerteste Tangentialdreher, qualitativ besser wie der grössere SL-M3.
Zitieren
#6
Zitat:(EPC-P205CMK3)


Laut SM ist dort ein  EPCP205C3K verbaut gewesen. Zurzeit ein EPC P23


https://audio-heritage.jp/TECHNICS/etc/epc-p23.html

Zitat:Für mich der begehrenswerteste Tangentialdreher

Würde ich sicher veräussern, wenn es denn meiner wäre....Solche Plattenspieler gefallen mir nicht. Ich spar´auf einen Artus. Raucher
Gruß
scope
Zitieren
#7
Und wieviele k€ brauchst Du noch Floet
Gruß Helmi
Zitieren
#8
Bin fast da....
Gruß
scope
Zitieren
#9
Komisch... warum nur glaube ich das nicht... ?
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste