Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie bekommt man das Label von Vinyl runter?
#1
Wie bekomme ich einfach , schnell, billig und rückstandslos das Papierlabel von einer Vinyl runter?
Hab hier Schrottplatten und will was basteln.

Danke!
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
Zitieren
#2
(06.11.2018, 14:06)Baumeister schrieb: einfach , schnell, billig und rückstandslos

Trockeneisstrahlen
Zitieren
#3
Anritzen und mit viel Wasser aufweichen.

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#4
Öl? WD40?

Ah, jetzt, Knosti ohne Labelschutz Oldie
Raucher
Zitieren
#5
Feuerzeugbenzin
"One man's trash is another man's treasure!"
Zitieren
#6
Am Einfachsten wahrscheinlich versehentlich. Raucher

Einfach sich ganz sicher sein, dass es hält und ab damit in die Wanne oder so - dann denkt es sich "Nun erst recht". Jester

Nur Spass, habs noch nicht probiert. Smile

Freunde
Zitieren
#7
Mit nem Schnitzmesser. Klingt zwar komisch, ist aber so.
Kernpunkt: früher bastelte ich aus alten Rillen Uhren, sowohl Langspieler wie auch 45er hatten keine hohe Überlebenschance, wenn nach dem Zustand "abgenüddelt" der Zustand "Tonne" erreicht war.
Um die Labels zu entfernen war es mir zu mühsam, und brachte nur wenig Spaß, das Zeug einzuweichen, einzuölen oder sonstiges. Eine Bohrmaschine brachte mich zur Lösung. Meine damalige Ausbildung ließ mich einen Drehzahlsteller für E-Motoren bauen. Vor die Maschine geschaltet: herrlich, endlich etwas zum spielen.... Spielen? Hmmm, Platten damit spielen? Grammophon - ähnlich? Alles zu klobig, nicht einfach zu halten, also musste ein Bohrmaschinenständer für die Tischplatte her. Damit kann man rundschnitzeln, drechseln, was auch immer. Heeee! DIE IDEE! Zapfen gedrechselt (erst zwei aus Holz, später aus Alu), der durch LP-Löcher passt und auch 45er mit großen Mittelloch aufnimmt! Gewinde drauf geschnitten, damit die Platten auch sicher festhielten und nicht, wie bei den ersten Versuchen, ufo-artig durch die Gegend flogen. Der Rest ist dann nur eine Sache des Übens oder des Könnens. Platte auf den Dorn, 200 Umdrehungen der Maschine eingestellt, Schnitzmesser geschnappt und das Label abegtragen wie bei einer Drehbank. Anschließend ließ sich das Material auch schleifen und polieren. Sah geil aus.
Irgendwann brach dann mal der Zapfen und der Drehzahlsteller rauchte ab. Also musste ein uralter Plattenspieler mit 78 U/min herhalten. Die Vinyl lag auf einem angepassten Antirutschgummiteller, aber das Schnitzmesser funktionierte auch dort.
Bilder davon gibt's leider nicht mehr davon, sind alle verbrannt...
                               Greetz Pit
______________________________________________
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Pitter für diesen Beitrag:
  • Svennibenni, MaTse, Frunobulax, Jörgi, charlymu
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der CD Label - Design Thread HifiChiller 38 2.440 28.04.2018, 20:05
Letzter Beitrag: General Wamsler
  Sainsbury's mit eigenem Label Neper 0 258 02.11.2017, 01:03
Letzter Beitrag: Neper
  "Music-Freeware" - Net Label, Free Content........ Friedensreich 73 18.314 23.07.2015, 10:13
Letzter Beitrag: norman0
  Bezugsquelle Label Turntable Kitchen Ichundich 0 417 08.08.2013, 10:51
Letzter Beitrag: Ichundich
  Kennt jemand dieses Label ? Stereo 2.0 22 6.461 30.11.2009, 01:40
Letzter Beitrag: wattkieker



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste