Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Foren-Single-Puck !
#26
Den Puck vielleicht so gestalten das die Single auch über den Puck aufgelegt werden kann.

Bei Version 2 sieht es so aus als ob er oben viel breiter wäre. Dann müsste man ja die Platte auf den Teller legen und dann erst irgendie den Puck drüber fummeln.

Gruß
Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • ESG 796, Frunobulax
Zitieren
#27
Sehe ich auch so. Wenn ich die Wahl hätte: Version 1, ohne Rillen oben drauf... Puck drüber fummeln ist doof. Jetzt muß ich mal schauen,. ob ich überhaupt Singles habe... ;-)))))
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • ESG 796
Zitieren
#28
Liesse sich denn eine Kombi aus Singlepuck und Plattengewicht realisieren?

Die Idee an sich ist aber topp! Würde sicher auch einen nehmen. Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Miles77 für diesen Beitrag:
  • ESG 796
Zitieren
#29
(09.11.2018, 08:32)HVfanatic schrieb: Puck drüber fummeln ist doof.
Wenn ich die Wahl hätte: Version 1, ohne Rillen oben drauf...


Nehm ich mir zu Herzen.
Allerdings ist Puck 2 auch noch nicht fertig - gut möglich, dass ich obenrum noch Einiges wegraspele.

Ich baue trotzdem noch ein Modell, welches von oben kommt,  oben aufliegen wird, und unten einen Absatz haben wird, der in die Single gesteckt wird.
Ob sich das gemeinsame Auflegen des Paketes Single/Puck unkomfortabel gestaltet, werd ich in der Praxis sehen.

Rille oben weg, also gar nicht erst einstechen, das käme mir sehr entgegen :-)


(08.11.2018, 23:23)HaiEnd Verweigerer schrieb:
(08.11.2018, 23:20)ESG 796 schrieb: ... Für solche Formen muß ich zugleich mit links und rechts handkurbeln. ...

Das stelle ich mir extrem schwierig vor und bringt nur jemand hin, mit sehr viel Erfahrung und Geschick.


Nuja, ein alter Hase kann das sicher besser.
Ich mach Freihandformen  nur gelegentlich mal, da bauts keine große Routine auf; deswegen dauerts bei mir lange, und Geduld ist dann gefragt.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an ESG 796 für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, HVfanatic, Jörgi, Begleitschaden
Zitieren
#30
(09.11.2018, 08:56)Miles77 schrieb: Liesse sich denn eine Kombi aus Singlepuck und Plattengewicht realisieren?

Hab ich gedanklich bereits im Hinterkopf gehabt, weil ja jemand einen Puck UND ein Gewicht von mir haben möchte.
Gehen tut fast alles; es ist letztlich eine Frage des Aufwandes.

Finanziell wäre dabei übrigens nichts gewonnen; ich muß so oder so eine Platte und eine Stange bearbeiten, ein Ausschneiden des Pucks aus der Platte gäbe dicke Trennfugen.

Im Gegenteil müsste ich im Interesse der gepflegten Optik und meinem persönlichen mechanischen Ansatz beide Komponenten recht passgenau arbeiten, das dauert natürlich länger, als wenn ich in eine Platte zentrisch nur ein kleines Loch zu bohren habe.

Zu berücksichtigen wäre weiter, dass Alu und Messing ziemlich weich sind, und sauschnell zerkratzen können.
Ein Handycap, beim Zusammenstecken beider Teile.
Ein Gewinde als Verbinder hatte ich schnell verworfen, weil dann der Singlepuck, genau, ein sichtbares Gewinde hätte.

Ich hab zwar keine teure Messingplatte zum Zerschreddern über, aber ich werde sicher mal einen Entwurf aus Alu fertigen; das Konzept steht bereits, und ich stehe ja selbst auf Kombinationen :-)
Zitieren
#31
Es gibt auch harte Alulegierungen - warum nicht sowas?
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#32
(09.11.2018, 09:14)HVfanatic schrieb: Es gibt auch harte Alulegierungen - warum nicht sowas?

Klar gibt es die.
Suchst Du mir mal eine raus, die sich gut zerspanen lässt?
Und nicht vergessen, auf die Preise zu achten, wir wollen ja hier im Rahmen bleiben.
Zitieren
#33
Gewicht und Puck in einem ginge, wenn es zweiseitig verwendbar wäre. Eine Seite wie ein normales Gewicht, andere Seite mit einem Absatz, der genau Puckweite hat und etwas weniger als Schallplattenstärke tief ist. Wunschgewicht: Um die 300g. Zu beachten wäre, dass der Labeldurchmesser bei 7" kleiner ist als bei LPs.
Also ein Wendepuckgewicht™. Oder auch Reversible Single Adapter Weight R-SAW™.
LOL
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • dedefr, 0300_infanterie, Mosbach, havox
Zitieren
#34
(09.11.2018, 10:01)spocintosh schrieb: Zu beachten wäre, dass der Labeldurchmesser bei 7" kleiner ist als bei LPs.
Also ein Wendepuckgewicht™. Oder auch Reversible Single Adapter Weight R-SAW™.
LOL

Ich dachte das wäre gleich. Der Abschaltpunkt der Auslaufrille wird ja nicht verändert.
Also Glaspuck. Glas drehen? Floet


Auf Kollision mit TA achten.
Zitieren
#35
(09.11.2018, 10:01)spocintosh schrieb: Gewicht und Puck in einem ginge, wenn es zweiseitig verwendbar wäre. Eine Seite wie ein normales Gewicht, andere Seite mit einem Absatz, der genau Puckweite hat und etwas weniger als Schallplattenstärke tief ist. Wunschgewicht: Um die 300g. Zu beachten wäre, dass der Labeldurchmesser bei 7" kleiner ist als bei LPs.
Also ein Wendepuckgewicht™. Oder auch Reversible Single Adapter Weight R-SAW™.
LOL

also, zwei in einem  Thumbsup
Zitieren
#36
(09.11.2018, 10:01)spocintosh schrieb: Wunschgewicht: Um die 300g.

Gerne.
Darfs auch noch ein bischen Auswuchten sein LOL

So, wir haben jetzt also ein relativ  flaches  Gewicht, mit einem Absatz für die Singles  oben drauf.
Das häßliche Loch beidseitig  in der Mitte ignorier ich einfach mal.

Die Aussenkante wird angefast, damit das Ganze auch aussieht.
Das gibt optische Schwulitäten nach dem  Umdrehen.
Eine nur  senkrechte, glatte  Kante WÄRE eine optische Schwulität.

Man könnte z.B.umlaufend eine Rille einstechen, da passen dann die Fingernägel rein, zum Greifen.
Bei 300 Gramm ( und tendentiell  kollidierenden Tonarmen) kommen wir nicht auf Höhe, die ein sicheres Greifen ermöglicht.
Rändeln wäre noch eine Option, aber es fehlte immer noch ausreichend Griffläche.
Dafür  haben solche Gewichte einen mittigen "Griff".

Soll ich noch eine Spezialzange bauen, um das Gewicht abheben zu können, oder hast Du eine weiterführende Idee zu Deiner Idee?


Das Handling mit Single und Puck stelle ich mir auch äusserst unkomfortabel vor.
Wir kommen in den Bereich"Single drüberstülpen geht nicht, Puck zu groß", und haben es mit zusätzlichem Durchmesser zu tun.
Ein  Zentrikator wäre hier  hilfreich, aber den nennen Eingeweihte schlicht und einfach - Puck :-)

Nachtrag:
Eine Idee hätte ich womöglich, auf der müsste ich mal drauf rumdenken...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ESG 796 für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#37
Wieso flach ? So 3cm darf das doch ruhig haben. Das mit dem Gewicht kannste ignorieren, ist schließlich materialabhängig und war nur so geschätzt.
So in etwa dachte ich, visionieren zu dürfen...

[Bild: IMG-7325.jpg]

Müsste man dann aber auch erstmal ausprobieren, ob das nicht viel zu fummelig wird. Natürlich müßte die Puck-Kante angefast werden, damit die Single darunter auch gut reinflutscht.
Egal, ick meinte ja bloß, näwahr ?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • HifiChiller
Zitieren
#38
Schematisch hatte ich Deine Variante schon richtig verstanden.
Gewicht, Material -  Messing müsste ich  aushöhlen, um auf mehrere cm Bauhöhe ohne schwere Masse zu kommen.

Lass mal überlegen:
Gekauftes Messing als Ronde hatte mit 10cm Dm und 22mm Stärke( rund 20 Euro, plus 9,50 Zuschnitt, plus Versand) eingutes  Kilo Masse.
Alle Flächen glatt machen, oben knapp 2mm Absatz für die Single reindrehen, knappe  2% wären das >> ca 8-900 Gramm.
Ein paar Formen in die Oberflächen schnitzen, breite Fase zum Rand auslaufen lassen, geschätzt 6-700 Gramm Rest.

Unten aushöhlen, Bund stehen lassen als Auflagefläche auf der LP...
Ein Wunschgewicht sollte sich also auch mit Messing in etwa  erreichen lassen, sieht mit Aushöhlung m.E. aber nur im LP-Betrieb halbwegs ansprechend aus.

Ich würde also flacher bauen, von ca 15mm Material ausgehend, Ausgangsbasis ca 750 Gramm, den Rand dann griffig machen ( eine Längsrille) - das wirkt filigraner, geht schneller, spart Werkzeuge und  Material ein.



"" Müsste man dann aber auch erstmal ausprobieren, ob das nicht viel zu fummelig wird. ""

Nö - wäre gut zu realisieren.


"" Natürlich müßte die Puck-Kante angefast werden, damit die Single darunter auch gut reinflutscht.""

Hier wirds enge.
Die Single hat rund 2mm Innenkantenstärke.
Sollte aber für eine leichte Fase reichen, ohne die führende Funktion des Pucks zu verlieren.

Bliebe das allgemeine Handling dieser Kombi-Variante...
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an ESG 796 für diesen Beitrag:
  • spocintosh, proso
Zitieren
#39
Also, mal laut gedacht, nur so für mich... ich hätte gerne einen coolen Single Puck, kein Plattengewicht, das habe ich schon in klein und schön.

Und da gerne eine Version die dann auch eine OFF Version wäre. Ohne viel SchnickSchnack einfaches aber wertiges Design. Design / Material - werden wir sehen.

Eine Kombination Puck/Gewicht kann immer nur ein Kompromiss sein.

Aber als Puck habe ich nur Plastik Versionen und Sterne und daher wäre ein nur Puck ideal.

Aber wie gesagt, nur laut gedacht... lasst den Jung doch mal machen und uns dann mit Bildern begeistern.

Bei jeder Single die ich tausche will ich doch nicht jedes mal den Puck wegheben um den dann wieder drauf zu kloppen... ich bin doch faul... LOL

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • ESG 796, Campa, hifiES
Zitieren
#40
Ich enthalte dann mal mich b.a.W. der "was geht denn noch so"-Diskussion, und konzentriere mich im Wesentlichen wieder auf den Forenpuck.
Gewichte und Auflagen mach ich im Anschluß, aber ich lese Eure Gedanken dazu gerne weiter mit.

Mein Wunsch wäre es, heute noch ein Modell zu präsentieren, aber das könnte knirsch werden - ich muß mir endlich ein Hilfswerkzeug zum Einspannen bauen, damit ich ohne Druckstellen, rundlaufgenauer, und letztlich auch zügiger arbeiten kann.
Gute Vorarbeit erleichtert, wie immer, das Arbeiten :-)
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an ESG 796 für diesen Beitrag:
  • charlymu, dedefr, winix, voidwalking, Begleitschaden, spocintosh
Zitieren
#41
...
Zitieren
#42
Mach Dir keinen Druck, lass Dir Zeit. Vorfreude ist doch die größte Freude...

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#43
Kupfer/Messing wiegt doch ordentlich was - wie wäre es zur generellen Abwechslung (noch nie sowas gesehn) mal mit nem schicken Kegel, der am Fuss den Single-Loch-Durchmesser hat?
Dass er am Fuss auch paar mm Zylinderform benötigt, ist klar. Smile

Zitat:...ich muß mir endlich ein Hilfswerkzeug zum Einspannen bauen, damit ich ohne Druckstellen, rundlaufgenauer, und letztlich auch zügiger arbeiten kann.

Stichwort: Weiche Backen (und passend ausdrehen). Thumbsup
Dann drückt sich da nix mehr ein.
Hab aber keine Ahnung, was ein Satz kosten würde, vermute aber, dass es (falls für Dein Futter lieferbar) nicht allzu heftig werden sollte. (Edit: , da es unter Verbrauchsmaterial laufen sollte)
Zitieren
#44
Thumbsup Sehr schön!
Ich melde auch mal größtes Interesse an.
______________________
Heiko
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Theophilus für diesen Beitrag:
  • ESG 796
Zitieren
#45
Einen Puck, den man erst auf den Teller legt und dann die single drauf find ich praktischer als einen, welchen man von oben draufsteckt und die platte dann hin- und herschieben muß. Ansonsten kann er so aussehen wie es Ritchie gefällt, denn mir kommts auf die Handarbeit an die darinsteckt. Und er muß auch nicht "besser" als n cnc-gefrästes Teil sein, wenn bischen Liebe und Sachverstand drinsteckt ist es (für mich) gut genug.
Auch die Sache mit der Gravur ist so zu verstehen...aber ob nun "Old Fidelity Forum Limited Edition Puck No X" eingraviert oder "nur" ne Punze (OFF, ESG oder so) oder eine Zahl aus ner laufenden Nummerierung auf der Unterseite eingeschlagen wär - mir wärs eigentlich alles recht..es würde nur die Authentizität erhöhen...ein bischen nach dem Sinn: Der Weg ist das Ziel....
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here Fido Here Fido Here Fido
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • Campa, Tom, Begleitschaden, ESG 796
Zitieren
#46
ich wünsch' mir den SinglePock mit der Nummer 42 Drinks
[Bild: te-5.png]
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, Begleitschaden, Frunobulax, Richard Rakete, HifiChiller
Zitieren
#47
Falls machbar, hätte ich bitte auch gerne ein Exemplar. Mehr anfangen könnte ich mit einem Plattengewicht, dafür hab ich häufiger Verwendung als für einen Singlepuck. Am liebsten in Edelstahl, hilfsweise Alu, aber auch Messing. Wenn dieser Wunsch in Erfüllung gehen kann, wär das superspitze, aber wenn nicht, ist das gar kein Problem.
Gruss Bernhard
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifiES für diesen Beitrag:
  • ESG 796
Zitieren
#48
Ich würd mich auch über einen Singlepuck in Edelstahl freuen (einer bei dem die Single drüber passt) Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • ESG 796
Zitieren
#49
Was hat denn so n Plattengewicht für einen Durchmesser, in der Regel? So dicke Brocken dürften bissi schwieriger zu beschaffen sein...und mit dem Gewicht steigen die Materialkosten doch hübsch an...
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here Fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#50
Ich bin da ganz der Meinung von Dirk und Mario...möchte auch den Puck wie gewohnt zuerst da liegen haben

Vielleicht bin ich ja der depperste der hier rumläuft aber ich habe es am Anfang so verstanden, das die Gewichtliebhaber die Puckform beibehalten wollten...denn der drückt ja bei LP aufgrund des nur Dornlochs diese herunter.
Aber vielleicht habe ich das missverstanden.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste