Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nagaoka No.102 (anti)static inner sleeves
#1
Ich habe seit Jahrzehnten die 102er Innenhüllen von Nagaoka in Benutzung und war damit immer sehr zufrieden. Wobei ich sie zusätzlich in den (zumeist) ungefütterten original Innenhüllen verwende.

Nachdem meine letzten Bestandshüllen (rechts im Bild, großer Schriftzug) aufgebracht waren, habe ich eine neue Charge (links im Bild, kleiner Schriftzug) angefangen.

Die Dinger funktionieren plötzlich überhaupt nicht mehr! Die kleben derart am Vinyl, das man die Schallplatte weder raus noch rein bekommt. Ist das eine fehlerhafte Charge oder können andere die Erfahrung bestätigen?

So, kann man die Dinger vergessen!

Grüße!


[Bild: IMG-20181109-135131.jpg]
E-Bikefahren ist das neue Rauchen!
Zitieren
#2
Hallo,

ich nutze die ebenfalls:

[Bild: 20181110-162420.jpg]

Dürften die gleichen sein, wie bei dir. Ich kann deine Aussage aber nicht bestätigen. Mir ist zwar auch schon mal aufgefallen, dass ab und an eine nicht so gut gleitet, aber das kann ich nicht an der einen oder anderen Charge festmachen. Passiert bei mir aber wirklich sehr selten...
...auf dem Weg zu alten Höhen!
Zitieren
#3
Wenn du diese Probleme ein für alle Mal loswerden möchtest, nimm die MFSL Innenhüllen mit Reispapier-Einlage. Zumal sich die im Gegensatz zur Nagaoka auch wesentlich einfacher wieder in die Außenhülle schieben lassen.
Gruß, Alex
Zitieren
#4
Moin,

die Teile habe mir auch mal gekauft, ....hab sie ja noch.
Von Antistatisch kann echt keine Rede sein, echt Dash1

Grüße
Arnold
Pril2
Zitieren
#5
Das liegt aber dann nicht an den Hüllen. Eventuell mal mit nem anderen Plattenbürstchen versucht?
Ich nehme übrigens die etwas günstigeren Katta-Innenhüllen. Passen super in die OIS rein und flutschen echt gut rein und raus. Eine statisch NICHT aufgeladene LP vorausgesetzt. Physikalisch war das bestimmt falsch ausgedrückt, aber da war ich früher sicher gerade Kreide holen...
- Home is where the record collection is! -
Zitieren
#6
Die MFSL hatte ich schon gannnzzzz früher. Mir gefallen die Nagaoka zusätzlich in den original Innenhüllen besser.

Bei mir ist bei den neuen Hüllen eher die ganze Packung betroffen oder zumindest die zehn, die ich daraus verwendet habe. Dir alten haben immer gut funktioniert. Und da ich die Schallplatten mit einer Loricraft und X2000 wasche und sie im "frisch gewaschenen" Zustand nicht in die Tüte (Hülle) gehen ist statische Aufladung der Platte nicht das Problem. Zumal ein un dieselbe Schallplatte in der alten Nagaoka geht und in der neuen eben nicht.
E-Bikefahren ist das neue Rauchen!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nagaoka Moving Iron Tonabnehmer Vintagefan 6 1.120 07.11.2015, 12:02
Letzter Beitrag: Vintagefan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste