Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akai GX 636 Rev -Fwd Umschalter durch Relais Platine ersetzten
#1
Hallo liebe BM Freund. Ich bin Besitzer mehrere Akai´s und alle laufen super außer eine. Diese eine ist eine GX636 die ich von einem Freund geschenkt bekommen habe. Nun zu mir, ich bin elektronisch angehaucht aber kein Perfektionist und suche auf diesem Wege Leute die in Sachen Innovation und Ideen und Basteleien kein Problem haben. Mir geht es nicht um dumme Weisheiten und Belehrungen was man machen darf . Also :-) an der Akai sind beide rev.- Umschalter richtig kaputt deshalb dachte ich mir das man dies auch mit einer selbst entworfenen Platine und 18 Stück Printrelais lösen könnte. Gesagt- getan und es funktioniert einwandfrei. Aber und jetzt kommt das große aber [Bild: grin.gif], ich habe auf beiden Kanälen ein leichtes brummen. Was könnte das sein oder wo kommt es her? Gesagt sein noch, dass alle Kontakte mittels Printkabel von der Akai Platine zur Relais Platine hergestellt sind. Der Relais Schaltimpuls kommt vom ehemaligen Magnetschalter.
Zitieren
#2
(14.11.2018, 22:24)Titanedelente schrieb: ... 

Warum benutzt Du diese kleine Schrift?
[Bild: logohev2u4jv7.jpg] [Bild: ls2x8jno.jpg]
Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren
#3
Der Originalumschalter ist geschirmt - Deine Relais auch?

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
Zitieren
#4
Ich hatte dieses Problem bei einer GX636. Die Relais streuten von der Spule in die Kopfleitungen. Musste alle Relais gegen "streuarme" Typen tauschen.
Man kann die Steuerspannung nicht genug sieben und stabilisieren um keinen Brumm drin zu haben.
Hi aus dem Biosphärenpark Wienerwald!
Zitieren
#5
Hallo Gogosch, danke erst mal für deinen Impuls ;-) . Was mich an deiner Lösung nur stört ist, dass ich das Steuerkabel der Relais probenweiser schon mal entfernt habe. Leider kein Effekt. Außerdem würde das ganze ja dann auch bloß bei angesteuerten Relais brummen. Oder? Armin hat auch einen guten Ansatz aber wie könnte man die Printrelais denn Schirmen? Ich werde heute mal die Printkabel gegen geschirmte Audiokabel tauschen. Ist ne menge Arbeit aber ein Versuch wert.

Danke für die Antworten und bitte weitere Vorschläge :-)
Zitieren
#6
Was spricht denn eigentlich dagegen, den Originalschalter zu reinigen und dann wieder einzubauen?

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
Zitieren
#7
Eigentlich nichts solange diese noch einigermaßen in Ordnung sind, An diesen beiden Schalter haben aber schon einige Geübt deshalb sind Sie so zerstört das da nix mehr gutes dabei rauskommt. Außerdem wollte ich hier mal ein Pilotprojekt starten, vielleicht haben ja noch andere Bedarf und es wird ein Hit Grin. Ich habe jedenfalls Tage im Internet zugebracht um solche Schalter zu finden. Keine Chance.
Zitieren
#8
Frag mal Karsten (der Karsten - hier aus dem Forum), ob er Dir die so reinigt und anschließend vergoldet, dass Du damit kaum noch Probleme bekommen wirst.

Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
Zitieren
#9
Zitat:18 Stück Printrelais
sind schon ne Hausnummer.
Zitat:ich habe auf beiden Kanälen ein leichtes brummen
Wie werden die Relais angesteuert? Kommt das Brummen wirklich von den Relais? Sind die Erdungsverhältnisse ok, d.h. gibt es u.a. einen zentralen Erdpunkt und sind die Signalleitungen  geschirmt und einseitig geerdet?
Zitat:Die Relais streuten von der Spule in die Kopfleitungen. Musste alle Relais gegen "streuarme" Typen tauschen.
Zitat:Der Originalumschalter ist geschirmt - Deine Relais auch?
Warum brauchts so viele Relais, Relais mit 2 Wechslern gingen nicht?
Kann die Relaisplatine nicht geschirmt werden?
Wenn die Schaltung kritisch ist und magnetische Einstrahlung vorliegt, kann schon der Printentwurf, besonders die Anordnung der Erdleitungen(-flächen) oder die Anordnung der Platine Auswirkungen haben. Bei letzterem eine Drehung um 90 Grad die Situation verbessern, aber so richtig mag ich nicht an magnetische Einstreuung glauben. Gute Erdverhältnisse solltens richten.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Skalenseil rutscht durch. Was tun? - Grundig T1000 Schwarz-Brot 31 10.620 06.12.2020, 21:27
Letzter Beitrag: sankenpi
  Yamaha CA-710 Relais fällt sofort ab merkur_74 1 611 18.10.2020, 16:33
Letzter Beitrag: Silomin
Thumbs Up Kenwood KR 7200 Lautsprecher-Relais reparieren oldamsterdam 28 1.635 21.08.2020, 21:43
Letzter Beitrag: Onkyo-Boy
  TEC System 3003 Sicherung brennt durch gatict 6 626 14.08.2020, 07:50
Letzter Beitrag: gatict
  None Geraffel: Mobilteil von Philips CD255, Displayfehler: Adern b. Folienkabel durch nice2hear 10 622 19.05.2020, 19:22
Letzter Beitrag: nice2hear
  Pass Aleph 0S IRF Typen durch IRFP ersetzten Lutz-Re 16 1.481 14.05.2020, 20:42
Letzter Beitrag: Lutz-Re



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste