Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kunststoff lackieren lassen, nur wo?
#1
Guten Abend,

auf meinem Arbeitstisch befindet sich gerade ein Revox B291 (Plattenspieler) mit dem Revox typischen klebrigen Nextel-Lack. Der muss erneuert werden.
Man kann (für einen meiner Meinung nach ziemlich fairen Preis) bei Revox-Online neu in Nextel lackieren lassen, mir würde aber eine Hochglanzoberfläche besser gefallen. 

Leider war ich bei den lokalen Autolackierern oder Smart-Repair Läden nicht erfolgreich, entweder die hatten keine Lust zu helfen oder haben utopische Preise (>500€ ohne Lack, den hätte ich liefern müssen) dafür verlangt. 

Habt Ihr Ideen wo ich bezüglich Entfernung des alten Lacks + Neulackierung anfragen könnte? Ich bin vermutlich nicht der erste der ein altes HiFi Gerät neu lackieren lassen muss, hat jemand vielleicht Erfahrungen und kann einen Lackierer eventuell sogar empfehlen?

Danke!
Zitieren
#2
erstmal muß das Nextelzeuch komplett runter vom zu lackierenden Teil,
Rüberlackieren geht nicht.
Wenns Kunststoffteile sind muß erst eine spezielle Grundierung ( Plastikprimer) rauf, sonst hält der nachfolgende Lack nicht.
Dann kann man mit allen Acryl Autolacken das Teil lackieren.
Wenns aber auch zerkratzt ist muß man das erst egalisieren ( Spachteln Schleifen) und anschliessend Füllern dann wieder schleifen und dann lackieren.
Ist ne menge Aufwand weshalb das beim Lackierer auch so teuer ist.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Hummel601
Zitieren
#3
Wichtig ist, festzustellen um welche Art von Kunststoff es sich handelt und darauf basierend die Art des Lacks auswählen.
[Bild: hev512sg3.png][Bild: fcn_back_againa0s6u.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HaiEnd Verweigerer für diesen Beitrag:
  • Hummel601
Zitieren
#4
Frag doch einfach bei revox-online, ob er dir auch eine Hochglanzlackierung machen kann.

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
#5
Danke für Eure Antworten!

Die 500€ kommen mir im Vergleich zu der Lackierung mit Nextel, welches ja ein speziellerer Lack ist, (gibt diverse Anbieter, Preis liegt so bei ~130€) sehr hoch vor.
Ich bin mir auch nicht sicher ob das eine normale Lackierwerkstatt für Autos so sauber hinbekommt. Die Lacke werden so viel ich weiß ja in einem Ofen getrocknet, ob das der alte Kunstoff aushält?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bauteile lassen Luft ab... Svennibenni 12 1.545 27.08.2016, 21:57
Letzter Beitrag: Onkyo-Boy
  Revox Alu und Kunststoff Spulen richtig reinigen Troubadix 8 1.733 15.10.2015, 12:25
Letzter Beitrag: Troubadix
  Braun Regie 350 wo reparieren lassen? Blaupunkt01 3 1.258 29.09.2015, 14:14
Letzter Beitrag: Blaupunkt01
Sad Restaurierung/Reparatur - wo am besten machen lassen? kulle 83 24.928 21.01.2014, 10:24
Letzter Beitrag: Armin777
  Kunststoff polieren/reparieren wapson@at 44 19.192 04.10.2011, 22:58
Letzter Beitrag: JW1961
Star Skalengläser neubedrucken lassen - z.B. Marantz oldsansui 19 5.686 01.07.2011, 01:05
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste