Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der REVOX/STUDER CD-Möhren-Fred
#26
Edit demzufolge könnte man das von havox verlinkte Kabel wohl erwerben..jedoch kann man es nicht in den CDP hineinstecken.
Man könnte es also etwas laienhaft als das falsche bezeichnen...
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#27
Nein Hans-Volker, die "musst" Du nicht umstricken. Wie immer macht auch da Versuch kluch. Wink3
Bei mir laufen einige so und andere so, brummen tut da nix.

Aber der Preis ist ja schon ambitioniert, meine Herren. Floet
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an proso für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, havox
Zitieren
#28
(12.12.2018, 16:02)proso schrieb: Nein Hans-Volker, die "musst" Du nicht umstricken. Wie immer macht auch da Versuch kluch. Wink3
Bei mir laufen einige so und andere so, brummen tut da nix.

Aber der Preis ist ja schon ambitioniert, meine Herren. Floet

ja, normalerweise stricke ich mir sowas auch selbst - nur die Standard-Winkelstecker sind für die PR99 zu kurz wegen dem tieferliegenden Anschlussfeld. Probiert und war nix. Also habe ich dann sowas wie die verlinkten genommen (in kürzer), die für die PR99 angeboten wurden und auch gut passen...
Zitieren
#29
(12.12.2018, 13:40)Frunobulax schrieb: Für ein Kabel, genaugenommen 2 Kabel für 2 Kanäle, braucht man also 2 "female" xlr stecker, und natürlich 2 cinch für den VV.

check...
und check.

(12.12.2018, 13:40)Frunobulax schrieb: Und dann ein dreiadriges Kabel? Von welchem eine Ader in dem Cinch abisoliert endet?

check...
und nicht ABisoliert bitte, sondern isoliert. Am besten etwas kürzer knipsen, NICHT abisolieren und dann Schlumpschrauch-Überzieherli drüber.

(12.12.2018, 13:40)Frunobulax schrieb: Und entspricht die Nomenklatur/Belegung des SM deiner? Oder muss man das dann irgendwie umgekehrt betrachten?

Andersrum bleiben die Nummern dieselben, stehen dann nur spiegelverkehrt... Floet LOL
Aber interessant ist, dass deine Abbildung unklar bzw. gar nicht bezeichnet ist, somit genaugenommen gerade eben tatsächlich nur "Nomenklatur" ist, für sinnvolle Anwendung daher mehr Makulatur...
Ich würde das am Gerät checken, ob 2 oder 3 Hot sind.
Es sollte 2 sein. Jedenfalls heute und hierzulande.

(12.12.2018, 13:43)havox schrieb: Hab auch mal bei meinen fertig gekauften Kabeln nachgeschaut:
...
muss ich die jetzt alle umstricken  Flenne

Vermutlich nicht.
Das wäre sinnvoll im Verbund mit einer Menge anderer, komplett symmetrisch verkabelter Hardware, in der unsymmetrisch eingebundene Geräte die Ausnahme bilden.
Bei dir, wie bei den meisten von uns, wird es aber vermutlich umgekehrt sein.

Ob du das also "musst", hängt davon ab, ob du Brummprobleme hast. Wenn nicht, lass bloß alles wie es ist.
Wenn hingegen ja, ist die einzige Möglichkeit, um nicht dilettantisch im Trüben zu fischen, die, es technisch "richtig" anzugehen. Also ein vernünftiges Erdungskonzept umzusetzen (wovon es übrigens mehrere gibt).
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, proso
Zitieren
#30
Ach es geht doch nix über einen soliden Fundus an Zeuchs, das man niemals nicht brAUCHT:
[Bild: P1010206.jpg]
Die Nummerierung auf der Innenseite des Female-steckers entspricht derjenigen im SM...
[Bild: P1010207.jpg]
Bleibt in dieser Sache nur die Frage "Äh wo war nochmal HOT???"
Danke , spoc...
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#31
Tante edit meldet gerade, das auf dem Stecker doch anders nummeriert ist, nämlich 2 und 3 (zur Abbildung aus SM) vertauscht..
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#32
Das Schönste dabei: die gibt's eben auch in... äh... Rot und Grün  Floet Nein, ich habs nicht gesagt!   Lipsrsealed2 


[Bild: LILA.jpg]
Nun hat man die Kohle, aber das Gehör lässt nach...
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Nudellist für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, havox
Zitieren
#33
Lila wär mir natürlich auch lieber gewesen. Ich weiß schliesslich auch, worauf es ankommt!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
#34
(12.12.2018, 17:10)spocintosh schrieb:
(12.12.2018, 13:43)havox schrieb: Hab auch mal bei meinen fertig gekauften Kabeln nachgeschaut:
...
muss ich die jetzt alle umstricken  Flenne

Vermutlich nicht.
Das wäre sinnvoll im Verbund mit einer Menge anderer, komplett symmetrisch verkabelter Hardware, in der unsymmetrisch eingebundene Geräte die Ausnahme bilden.
Bei dir, wie bei den meisten von uns, wird es aber vermutlich umgekehrt sein.

Ob du das also "musst", hängt davon ab, ob du Brummprobleme hast. Wenn nicht, lass bloß alles wie es ist.
Wenn hingegen ja, ist die einzige Möglichkeit, um nicht dilettantisch im Trüben zu fischen, die, es technisch "richtig" anzugehen. Also ein vernünftiges Erdungskonzept umzusetzen (wovon es übrigens mehrere gibt).

Die Antwort gefällt mir und auch die von Sebastian Wink3 . Brummen tut bei mir nichts,  also bleibt alles so, wie es ist Thumbsup . Aber gut zu wissen, wie es richtig gemacht wird Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#35
(12.12.2018, 17:49)Frunobulax schrieb: Tante edit meldet gerade, das auf dem Stecker doch anders nummeriert ist, nämlich 2 und 3 (zur Abbildung aus SM) vertauscht..

Ja, die Abb. vorne  im A725-SM ist komisch. In den SMs zum A727 und A721, ist jeweils 3 der mittlere Pin unten, 1 links und 2 rechts.

Auf dem Schaltbild des A725_Line Amp.  ist aber Pin 3 ganz normal  "unten" in der Mitte. Irgendwas passt da nicht zusammen. Vielleicht kann jemand dem Schaltbild entnehmen, was nun hot und was cold ist ...


[Bild: line-out-A725.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#36
Tease Tja um die Sache noch mal unnötig kompliziert zu machen...
[Bild: P1010208.jpg]

Von dem "Line-Amp" gehen 2 Kabel an "3" und "2" während zwischen "1" und dem äusseren Metallteil eine kleine Brücke eingebrutzelt ist...

(Sorry für Unschärfe, das ist jetzt übrigens aus Gerät Nr 2)
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#37
das stimmt aber mit dem Schaltbild überein: Pin 1 geht an Erde, und da ist auch das Steckergehäuse dran  Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#38
Ja, eins ist Masse. Alles richtig.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#39
Supi, also SM -Bild verkehrt, die Abschirmung XLR-seitig an 1 und und cinch aussen, Ader "Rot" an XLR 2 und cinch innen, Ader "weiss" an XLR 3 und im cinch verschliessen? Das bastel ich mal zurecht - mal schauen ob (und wie) es geht...Ihr seid Klasse!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#40
Wieso legen die denn gnd mit auf die Schirmung Denker 
Das kenn´ ich so aber gar nicht
gnd ist gnd und Schirmung ans Steckergehäuse
Donnerwetter, das darf doch nicht wahr sein. Das Ding muss doch gehen. Ach Mensch was ist das denn? Komm lass uns mal sehen, was da wohl kaputt ist. Das ging doch noch gestern ganz wunderbar.....Wink3

LG aus HH
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#41
Hm -- und dann leg ich ja auch "minus" vom Cinch aussen an Masse (des XLR)..ganz schön kompliziert.
Ich mal das mal auf, sonst blick ich net mehr durch....
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#42
Hier mal eine Ergänzung zu scopes Anmerkungen zu dem Stützlager (Lagerspiegel, Spindellager, Axiale Auflage des CD-Antriebs und Einstellung des Focus). Dieser Reparateur benutzt den Lagerbock zum planschleifen des Kunststoffteiles, indem er es umgekehrt hineinschraubt...er beschreibt aber auch die anderen Lager, also das obere Messinglager der Antriebsspindel und auch diejenigen der Laserführung...aus meiner Sicht alles winzig kleiner Kram, Frickelwerk, von dem man als Kütiba am besten die Wurstfinger weglässt..
https://nanocamp.de/?cdm1-laser-service

Ach und die ollen Dinger tunen macht der auch, so n aufgemotzter B225 kost zwar 2,2k€, aber dafür werden sämtliche Vorhänge weggezogen, und es tun sich ganz neue Welten auf! Ich meine SOFORT KAUFEN!!!
https://nanocamp.de/?metronom-tda1540
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • havox, spocintosh, Bellwald
Zitieren
#43
Das kommt nach meiner Erfahrung nie vor, daß man ein Philips Cdm-1 so weit zerlegen muß  Thumbsup 
Und der Vorhang fliegt schon weg, wenn Du Deinen Studer einschaltest  Oldie 

Aber interessante links in der einen oder anderen Art   Wink3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#44
So hier jetzt Verbindung via XLR. It goes!
Zur Pegelanpassung: Statt wie von berufener Seite empfohlen diese am Übertrager im CDP vorzunehmen mach ich das über den an der Rückseite der Vorstufe befindlichen Regler. Nach Gehör.

[Bild: P1010235.jpg]

Zum Vergleich Vorher/Nachher: Kann ich eigentlich nicht mehr sagen, als das es vorher "gut" klang und nachher immer noch gut klingt.
Vielleicht ein Tick mehr "Druck" dahinter? Etwas "voller"? Nee, weiß nicht, wäre einfach vermessen, so ein Urteil, wenn man nicht simultan einfach hin- und herschalten kann um direkt vergleichen zu können...
Das bleibt jedenfalls erstmal so....

[Bild: P1010234.jpg]

Danke nochmals nach Vulkanien.
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • havox, spocintosh, Eidgenosse
Zitieren
#45
(22.12.2018, 10:17)Frunobulax schrieb: wäre einfach vermessen, so ein Urteil, wenn man nicht simultan einfach hin- und herschalten kann

Kann man doch. Schließ beide Ausgänge an zwei Eingänge des Amps an...dann kannste umschalten !
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#46
Hm. Danke, spoc, werde ich mal versuchen und dann berichten - ob ich nach Anpassung/Angleich der Pegel einen Unterschied höre!
(Warum bin ich da eigentlich nicht selbst drauf gekommen; dachte wohl das geht nicht...)

---

Das gerät #2 lässt mir ja keine Ruhe, nachdem #1 ja (relativ) betriebsbereit ist.
Ich hatte ja (schon vor etlichen Monaten) hier die 4 defekten Sicherungen am Trafo erneuert, um mal zu schauen, ob er "was tut".
Das er letzthin so "mausetot" war hat mich doch etwas gefuchst...also gestern nochmal die 4 Sicherungen angeschaut...alle kaputt.
Hatte je 2 gekauft, also auf den Küti und nochmal ausgetauscht und Kaltgerätekabel drangemacht...und erstmal den Stecker vom Kabelstrang des Trafos zur Platine abgelassen, folgerichtig nix passiert.
Dann mit Anschluss (der Trafoausgänge) an die Platine hat der laser sich kurz bewegt, es hat ein paar leise Klickgeräusche gegeben, und im Display erschienen jede Menge "Nullen" und ein paar Beschriftungen. Auf den Ein/Ausschalter oder andere Bedienungen)hat er null reagiert. Wollte das mal fotografieren, aber nach so 30 sekunden oder so war er wieder "tot", Display nix mehr und keinerlei Geräusche. Zwei der 4 Sicherungen sind durchgebrannt....
Er ist also malade..es stimmt was nicht..aber noch nicht tot...überlege jetzt ernsthaft, ob die nächste Haltestelle vielleicht Krefeld oder eine andere kundige Stelle sein sollte, zwecks Diagnose. Ob sich das lohnt? Wie gesagt, ich glaube man kann ihn "provisorisch" auch "manuell" betreiben, ohne Schubladenantrieb, von Hand Magnet auflegen usw, ich meine das würde gehen.
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#47
Sicherungen fliegen - können Elkos oder Gleichrichter auf der Stromversorgungsplatine sein. Mußt Du mal im SM kucken was an den Sicherungen hängt. Oder klar, machen lassen geht natürlich auch   Wink3  

Schöne Weihnachten,
Hans-Volker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#48
Böser Rückschlag im hohen WW!!!

Den Simultan-Vergleich von Übertrager/XLR und Cinch Ausgang hatte ich ja erstmal auf später verschoben...

Aber heut Nacht ist was komisches passiert. War so gegen 2, ich träumte grade von nem Sony TTS 3000, oder 4000, oder vielleicht auch von Selma Hayek, weiß nicht mehr so genau, jedenfalls wurde ich von seltsamen Rappeln und Klappern geweckt.
Mein schöner Studer 725 hat sich doch tatsächlich selbsttätig eingeschaltet, um sogleich in eine böse Fehlfunktion zu verfallen. Die Schublade kam halb heraus und lief hin und her, die CD drehte sich wie verrückt, und innendrin klackerten irgendwelche Relais, und der Laser hörte sich auch so an, als wäre er auf der Suche nach einem Anfang. Abschalten ging auch nicht mehr, also hab ich erstmal den Stecker rausgezogen und weitergepennt.
Leider hat es sich über Nacht nicht geheilt, die Kiste spinnt, Ströme fliessen, aber vollkommen undizipliniert, jeglicher Zugriff wird verweigert, alles völlig ausser Kontrolle....ich sags ja immer wieder
https://www.youtube.com/watch?v=-7saxHqkVxU

Also erstmal havox Rat befolgen (eigentlich galt der für #2, nicht für #1)
[Bild: P1010005.jpg]

Hier steh ich nun....
Ich sag mal einfach nur wie es ist. Es ist Mist!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
#49
Hallo Fruno,
checke erst mal alle Tasten, ob da vielleicht eine klemmt und nicht ganz herausgekommen ist! Oder hast Du eine IR-Fernbedienung, auf der das gestern gelesene Buch oder Tablet liegt?
Viele Grüße,
Hans-Volker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
Zitieren
#50
Ja ich habs heut morgen ein paar mal probiert - mit allen Tasten mehrfach bedienen. Er ging auch mal kurz normal an, aber fing dann nach wenigen sekunden an wieder zu rappeln und die Lade zu bewegen. Für eine FB muss ja eine Brücke eingelötet werden, wenn ich das richtig verstanden hab im SM, und diese Brücke ist bei beiden nicht drin.
Naja die beiden hübschen waren wohl etliche Jahre on duty, dann hat irgend so ein Amateur die Motoren usw ausgebaut, ein Loch in die eine Scheibe gebohrt und die Kisten bei der nächsten Störung in den Keller gestellt. Da standen sie auch nochmal vielleicht 10 Jahre.
Muss man halt schon ernsthaft überlegen, ob es sich lohnt, in eine Revision/Reparatur zu investieren, ich glaub das aber schon.
Jetzt habsch den ollen DenonCD wieder drangemacht - über Klangunterschiede sag ich lieber nix, kann ja auch alles Einbildung sein, wer weiß das schon....
Mal schauen ob sich jemand findet, danke erstmal für den Tip, havox.
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Tandberg fred achim96 214 69.629 13.08.2020, 22:52
Letzter Beitrag: winix
  Kabelfrage-Revox zu Revox der allgäuer 26 4.852 15.12.2016, 22:39
Letzter Beitrag: hal-9.000



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste