Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kochshow...oder Der heiße Lux R600
#1
Sodann...ein Lux R600 macht nicht so, wie er soll. Kürzlich zugeflogen, äußerlich chic, fällt unangenehm odorisch auf und spielt nur Mono beide Kanäle.
Der Geruch geht mit einiger Heizung einher, als man schon sieht:

[Bild: image.jpg]

Heizen tun die KeramikR.  Links daneben heizt R631 nicht mehr...und R630 vermutlich auch nicht mehr so lange..

[Bild: image.jpg]

In der Klangregelstufe hat es sowohl R914 a als auch b entschärft..
Leider ist der Schaltplan von der Hifiengine ziemlich schlecht gescannt.....
Vielleicht hat wer den schnellenTip oder ein brauchbares SM?
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hörtnix für diesen Beitrag:
  • Pionier
Zitieren
#2
Ich weiß nicht, ob es bei deiner Problematik hilft, aber hier ging es um ein recht ähnliches Problem. Jedenfalls sind die gleichen Widerstände gegrillt.
Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf Übermorgen!
 Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Geruchsneutral für diesen Beitrag:
  • hörtnix
Zitieren
#3
Habsch gelesen. Wild alles mögliche tauschen und dann trotzdem augenscheinlich das ursprüngliche Problem nicht lösen....als Pflaster einen Lüfter einbauen kanns nicht sein.. Wenn da die Keramik immer noch die Platine röstet, muss was anders faul sein.....
Ich sag mal so, wie wahrscheinlich ist das, dass es alle Vorstufentransen mit einem Aufwasch verdampft?
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
Zitieren
#4
Ist das das Gerät?

https://elektrotanya.com/luxman_600_rece...nload.html
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jan_K für diesen Beitrag:
  • hörtnix
Zitieren
#5
Jo, ist er. Der Schaltplan ist deutlich besser. Mal schauen, auf den ersten Blick zähle ich Q903 mal zum Kreis der Verdächtigen....
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
Zitieren
#6
Ok, Update. Die Anbindung des Tuners über Zenerdiode ist....äh...suboptimal(per ZD undR von 53 auf 12V). Es scheint, es war irgendwie ne Kettenreaktion. Die Versorgung der Klangstufe ist gleichzeitig für den Tunerteil verantwortlich. Wer hat zuerst aufgegeben?
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
Zitieren
#7
Ok, nächstes Update. Der R 631 ist mal neu. Den Tuner mit dem Zehnergedöne habsch erstmal ruhiggestellt. Die Q903 scheinen ok, die zugehörigen R914 sind neu. Jetze mal Testlauf des Amps. Nix raucht. ?
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
Zitieren
#8
Ok, nix raucht. Die möglicherweise suboptimale Spannungsversorgung des Tuners scheint des Übels Grund zu seien. Mein Chinese sagt dies über die Zdioten:

[Bild: image.jpg]
PS. Ähm , ja , über beide..
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
Zitieren
#9
Eine 12V-Diode wird dir der Apperat auch nicht anzeigen.
Zitieren
#10
Simuliere, dem Tuner ne spaßfreie 12 V-Versorgung zuzugestehen. So als Dauerlösung. Die Amp-Abteilung tut jedenfalls jetzt als sie soll.
Es ist mir egal. Ich hab meins. Und... Alles wird gut..
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste