Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TEAC N300 an Akai AM 75
#1
Moin zusammen und frohe Weihnachten,
bei o.g. Kombi ist mir aufgefallen, dass der Dreher ordentlich im Leerlauf brummt wenn man die Lautstärke erhöht.
Ich hab schon einiges zu Brummmschleifen gelesen. Leider bringt mich das mit dem TEAC nicht weiter, da er kein separates Massekabel hat. Kann es sein, dass dies an dem Billignetzteil liegt? Der Dreher wird am Phono Eingang des AM75 betrieben.

Danke und Gruß

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
Zitieren
#2
Hallo und auch von mir noch frohe Weihnachten.

Das kann sicher viele Ursachen haben. Probiere doch mal, wie es ist, wenn du den Teac an einen Hochpegeleingang des Akai anschließt. Also jeder andere Eingang außer dem Phonoeingang. Dazu musst du dann lediglich den internen Phono-Vorverstärker im Teac einschalten (aktuell ist der aus).

Wenn es dann weiterhin brummt, muss man an anderer Stelle suchen. Aber das wäre in deinem Fall zunächst am einfachsten zu probieren.

Edit: Ein gewisses Brummen am Phonoeingang bei hoher Lautstärke ist normal.
Das Leben ist NICHT an mir vorbeigezogen...es hat sich auf mein Gesicht gesetzt.
Zitieren
#3
(25.12.2018, 17:22)CaptainFuture schrieb: (...): Ein gewisses Brummen am Phonoeingang bei hoher Lautstärke ist normal.

Denker
Nun hat man die Kohle, aber das Gehör lässt nach...
Zitieren
#4
Ja, ungeschickt ausgedrückt. Floet
Ich war irgendwie auf den Trichter gekommen, ob wohl gemeint war, wenn die Lautstärke deutlich erhöht wird - also meinetwegen >11 Uhr. In dem Fall meinte ich ein gewisses Restbrummen oder ein leichtes Rauschen. Ist eine Frage der Wahrnehmung.
Das Leben ist NICHT an mir vorbeigezogen...es hat sich auf mein Gesicht gesetzt.
Zitieren
#5
Bei Lautstärkeregler auf 11:00 brummt es im Leerlauf ganz ordentlich. Werde mal weiter probieren. Danke soweit für eure Rückmeldungen.

Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Teac TN-80C Infos gesucht Thomre 8 816 23.06.2018, 10:07
Letzter Beitrag: Caspar67
  Kaufberatung Minianlage Kenwood / Teac yucafrita 4 825 05.05.2018, 10:25
Letzter Beitrag: Eidgenosse
  TEAC NP-H750 Receiver/Tuner/ Internetradio ron6519 4 1.317 09.02.2015, 20:23
Letzter Beitrag: RealHendrik
  SUCHE neues Netzkabel für Teac A 3300 SX proso 11 5.767 04.01.2015, 10:51
Letzter Beitrag: nice2hear
  TEAC VRDS-25 taugt der was ?? Jolle007 49 18.246 13.12.2014, 22:59
Letzter Beitrag: Jolle007
Information TEAC kommt mit neuem Plattenspieler Jolle007 54 14.136 06.11.2014, 17:07
Letzter Beitrag: andisharp



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste