Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Musikalische Neuerscheinung....Empfehlung, Warnung........
genau mein Geschmack,klasse Thumbsup
Grüsse aus München!
[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png][Bild: transotorewkai.png]
Zitieren
(16.09.2013, 15:39)Ichundich schrieb: Sehr Ausführlich Jan Thumbsup, na ja loht ja auch Raucher

das erste Album (Urban Blues) aber auch... falls du das noch nicht hast.. kaufen! Oldie


(16.09.2013, 17:02)Ichundich schrieb: Fast vergessen auch nicht schlecht ist diese Scheibe hier

Syntax Meccano Mind

ömmm.. ist jetzt aber nicht wirklich ne Neuerscheinung.. hab ich schon so einige Jahre im Regal stehen. Pleasantry

Ne Empfehlung isses aber allemal Thumbsup
Zitieren
...ui ja seh grad von 2004 - ist irgendwie an mir vorbei gegangen Denker

..egal,wird gerade auf ne UX-S aufgezeichnet LOL
Grüsse aus München!
[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png][Bild: transotorewkai.png]
Zitieren
(15.09.2013, 17:03)Friedensreich schrieb: Der Meister ist zurück. Breitwandpop vom Feinsten!

Pray
Der einzig wirkliche Songwriter seit Brian Wilson. Und ich bin gespannt, ob ich den nächsten überhaupt noch erleben werde. Bis jetzt ist da ja auf weiter Flur nichts zu entdecken.

Der Song ist allerdings schon seit Monaten auf Devil-Came-A-Calling geleakt.
Zitieren
Zitat:Während seiner gesamten musikalischen Laufbahn griff Brian Wilson immer wieder auf verschiedene Ko-Autoren zurück. Diese befassten sich meist mit den Texten zu Wilsons Musik. Brian Wilson sagte in mehreren Interviews, dass er zwar selber Texte schreiben könne, jene der anderen Leute aber meistens besser seien. Die Texte von Wilson wiesen meistens einen eher naiven Touch auf und handelten von seinen Gefühlen.
Zitieren
(16.09.2013, 18:08)Tedat schrieb:
(16.09.2013, 15:39)Ichundich schrieb: Sehr Ausführlich Jan Thumbsup, na ja loht ja auch Raucher

das erste Album (Urban Blues) aber auch... falls du das noch nicht hast.. kaufen! Oldie

Ja das wird wohl ein Pflichtprogramm werden Thumbsup

(16.09.2013, 18:08)Tedat schrieb:
(16.09.2013, 17:02)Ichundich schrieb: Fast vergessen auch nicht schlecht ist diese Scheibe hier

Syntax Meccano Mind

ömmm.. ist jetzt aber nicht wirklich ne Neuerscheinung.. hab ich schon so einige Jahre im Regal stehen. Pleasantry

Ne Empfehlung isses aber allemal Thumbsup

Öhm ja kommt vor, für mich war die neu Pleasantry
Gruß Frank Hi
Zitieren
(16.09.2013, 23:09)spocintosh schrieb:
(15.09.2013, 17:03)Friedensreich schrieb: Der Meister ist zurück. Breitwandpop vom Feinsten!

Pray
Der einzig wirkliche Songwriter seit Brian Wilson. Und ich bin gespannt, ob ich den nächsten überhaupt noch erleben werde. Bis jetzt ist da ja auf weiter Flur nichts zu entdecken.

Der Song ist allerdings schon seit Monaten auf Devil-Came-A-Calling geleakt.
[Bild: coverb6sls.jpg]

Am 7.Oct. ist es soweit!
http://prefabsproutalbum.com/

Mein Kumpel hat schon die Limited Edition Signed geordert - sold out! Flenne
Glück auf!
Jörg

\\://
(o -)
---------------------------------ooO-(_)-Ooo---------------------------------

Zitieren
endlich!


Goldfrapp - Tales Of Us


[Bild: goldfrapp_-_annemariejwjo8.jpg]


Zitat:Was soll jetzt noch kommen?


Ein neues Album von Goldfrapp gleicht jedes mal einer Wundertüte. Seit "Felt Mountain" legen Alison Goldfrapp und Will Gregory eine musikalische Neugeburt nach der anderen hin, ohne dass die Qualität deutlich abfallen würde. Zwar war das letzte Werk "Head First" nicht der erwünschte abermalige große Wurf, aber eine Stagnation auf derart hohem Niveau muss man trotzdem erst einmal hinbekommen.

Dass das kongeniale Duo mit diesem Output nicht ganz zufrieden war, drückt auch die erneute Neuausrichtung auf "Tales Of Us" aus. Düster wie lange nicht mehr präsentieren sich Goldfrapp auf ihrem mittlerweile sechsten Album. Die große bange Frage, die nun im Raum steht, lautet: Erreichen sie ungefähr wieder das Level ihrer Großtaten? Die lapidare Antwort: ja.

Auf dem Debüt war man ob der Macht und Größe von Songs wie "Pilots", "Human" oder "Utopia" vor Ehrfurcht ergriffen. Das Zusammenspiel aus Will Gregorys Sounds und Alison Goldfrapps Vokalakrobatik erlangte eine Genialität, die in der Folge nur schwer zu toppen war. Und nun legen sie ein Album vor, dass diesen Spirit fast eins zu eins wiederholt.

Alison singt einmal mehr derart emotional, dass man niederknien möchte. Der sanfte Beginn mit "Jo" ist bereits ein Höhepunkt für sich. Unwiderstehlich aber sachte zieht ihr Gesang den Hörer in das Album hinein. Ein nur kurz einsetzender rückwärts geloopter Streicher-Teppich bereitet den Boden. Kontrabass und Piano übernehmen, ehe die Dame anfängt zu singen. Da ist sie wieder, die Gänsehaut die einem unmittelbar den Rücken hoch und runter kriecht. Fast mutet der Opener wie eine Skizze an, so wenig passiert zunächst instrumental. Allzu viel ändert sich am Klangbild tatsächlich nicht mehr und so zieht der Track einem nebulösen Kurzfilm gleich am Hörer vorbei: Willkommen im Film Noir "Tales Of Us".

Der eigentliche Start ins Album erfolgt erst mit "Annabel". Alison singt eine schier endlos melancholische Melodie, das einem schon beim ersten Hören der Mund offen stehen bleibt. Die vokale Brillanz von Frau Goldfrapp erreicht neue ungeahnte Höhen. Mit einem Schmelz in der Stimme, der seinesgleichen sucht, haucht sie die Töne ins Mikrofon, dass man ob der fragil erscheinenden Schönheit kaum zu atmen wagt. Will Gregory muss diese Magie gespürt haben, als er sich an die musikalische Ausgestaltung machte. Hier sitzt wirklich jeder Ton perfekt an seinem Platz. Er erschafft ein klingendes Gemälde nach dem anderen, in das Alison mit genialen gesanglichen Pinselstrichen die nötigen farblichen Nuancen setzt.

Elektronik als stilistisches Ausdrucksmittel kommt zwar vor, hält sich aber überaus dezent im Hintergrund, so dass "Tales Of Us" organischer und analoger klingt als jedes Album zuvor. Lediglich "Thea" bricht aus dem reduzierten Muster aus, aber wie: Sanft stampfende Sounds, Fußstapfen gleich, bilden den rhythmischen Hintergrund, ehe der Bass der Chose einen etwas drängenderen Charakter verleiht. Wiederum ist es jedoch diese Frau, die dem wunderbar schiebenden Track mit ihrer unfassbaren Stimme die Krone aufsetzt. "Tender and torn, won't leave you now, wanted you so bad" entschwindet sie im Mittelteil in ätherische Welten. Dabei verschluckt sie gerne Buchstaben und sogar manches Wort, so dass keine Ecken und Kanten im Vortrag den Fluss der Melodie stören. Ein Traum.

Der Großteil des Albums baut auf akustische Gitarren, Streicher, Piano und Gesang. Mehr bedarf es nicht, um ein faszinierendes Szenario nach dem anderen in die Hirnrinde des Hörers zu projizieren. "Stranger" eignet sich einmal mehr als Bond-Song. Es stellt sich ohnehin die Frage, wann der Zeitpunkt endlich kommt, an dem Gregory und Goldfrapp jenen Ritterschlag tatsächlich erhalten. Dieses Fan-Wunschdenken hat es ja nicht umsonst schon einmal in die Schlagzeilen geschafft.

In "Laurel" beweist Alison ein weiteres Mal ihre Wandlungsfähigkeit, wenn man sich zu Beginn fragt, welche Gastsängerin denn hier ihre Visitenkarte abgibt. Dieser Track ist instrumental wohl dem Debüt am nächsten.

"Clay" leitet "Tales Of Us" in einer gekonnten, aber unspektakulären Weise aus. Nach der Qualität des dargebotenen Materials hätte sich ein wagnerianischer Wahnwitz-Abschluss mit Pauken und Trompeten zwar angeboten, ist aber nicht zwingend notwendig. Für Alison und Will scheint sich der musikalische Kreis zu schließen, der 2001 seinen Anfang nahm. Und einmal mehr fragt man sich, was hiernach jetzt noch kommen soll.


[Bild: ESuTnH2.jpg]





ich könnte heulen so wunderschön ist es... ich bin verliebt in ein Album! [Bild: give_heart.gif]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Tedat für diesen Beitrag:
  • Friedensreich, Mani, contenance
Zitieren
guter Stoner Rock aus Baltimore und dritter Streich von The Flying Eyes Thumbsup

the flying eyes - Lowlands

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...yss0PaAYkg

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...kn3YyzIOvk
"One man's trash is another man's treasure!"
Zitieren
Neue Morcheeba.

http://www.youtube.com/watch?v=Tyu8yRPlyIw

Das war zum Thema Empfehlung. Und zum Thema Warnung hab ich auch gleich noch was (nein, nicht Pink Floyd, isch schwör ey).

http://www.youtube.com/watch?v=IetpsS1BR...e=youtu.be

Davon hatte ich noch nie gehört. Aber ich wünschte, es wär dabei geblieben. Warum klick ich nur immer auf alles drauf ? Dash1
Zitieren
Beide Tracks habe ich so ca. 1min lang ausgehalten. Ich bin stolz auf mich LOL
Zitieren
Mensch, den Knödelmeyer kann man auf Englisch wenigstens verstehen. Bei seinen deutschen Texten verstehe ich immer nur Bahnhof. Antony ist trotzdem Klasse.
Zitieren
Leider bisher noch nicht auf Vinyl erschienen, Follow Me das neue Album von Kim Lenz & the Jaguars.





Tolle Live Band, wie ich am Sonntag feststellen durfte.
Gesendet von meinem C64 mit Tapatalk

Red Hot and Blue
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Joshua Tree für diesen Beitrag:
  • gainsbourg, spocintosh, wettermax
Zitieren
Warum muß ich sofort an David Lynch denken ?
Zitieren
Vielversprechend:

http://www.youtube.com/watch?v=aOSrAc-4OZc

Das Album erscheint Ende Oktober:

http://asthmatickitty.com/artists/lily-madeleine/
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • FS61
Zitieren
Gepflegte Langeweile :
[Bild: cherrytree-interscope-amp-m-records-stin...s-ship.jpg]
Grüsse aus München!
[Bild: cambridge-audio-sincex3u6z.png][Bild: kef2hr5s.png][Bild: transotorewkai.png]
Zitieren
Ich find die recht gut- zwar keine Hits, dafür aber lokal gesehen hintergründig...

Schon jmd. die neue vom Fish aufm Teller gehabt?
Hat was.

[Bild: FISH_Feast_Deluxe.jpg]
V.G.
Jörg


[Bild: eshzshq.jpg]
Zitieren
Hab mich schon gefragt, wann hier die neue Sting auftaucht...
"The Last Ship" find ich noch sehr gelungen, danach wird´s für meinen Geschmack auch irgendwie beliebiger...
Kann mich noch nicht recht zwischen Langeweile und Nerverei entscheidenDenker
Insgesamt bekommt das Album ja gute Reviews.
Der Einstiegssong erinnert mich noch an "Soul Cages", das mir gerade wegen der Melancholie sehr gut gefallen hat.
Hör ich mir lieber das wieder an.
Thumbsup Grüße, Daniel
Zitieren
[quote Schon jmd. die neue vom Fish aufm Teller gehabt?
Hat was.quote]

Hallöchen,

wo gibt`s denn die Scheibe zu kaufen. JPC hat die nicht gelistet.

Gruß,
Uwe
Zitieren
Versuche gerade mit der neuen Jupiter Jones warm zu werden - klappt aber nicht so recht.

[Bild: cover.jpg]

http://www.youtube.com/watch?v=QaiF7MAJQ1s

Für neue Hörer klingt das ja ganz nett, für alte Fans ist der Song ja mal dermaßen austauschbar :-(
Geht in die neue softe (belanglose) Richtung, die schon Kettcar auf dem letzten Album eingeschlagen haben - ich nenn´s jetzt mal brutal "Deutschrock für die Masse"
Ja mei...is halt jetzt für Antenne Bayern geeignet...den Künstlern sei´s gegönnt - bei den Reviews hab ich gemerkt, dass die Mehrzahl der alten Hörer da eher nicht mitgehen wird.
Hat leider insgesamt auch nach mehrmaligem Hören noch nicht richtig gezündet...

Die Songs von 2011 waren zwar auch schon softer, aber immerhin noch nicht so 0815:
http://www.youtube.com/watch?v=fgCOUO-s8nY

Die Tage mit der richtigen Mischung sind wohl vorbei:
http://www.youtube.com/watch?v=4X9x4dzC5uU
Thumbsup Grüße, Daniel
Zitieren
Die neue Polica in der Soundcloud vorab: http://www.spex.de/2013/10/14/polica-shulamith-stream/
Zitieren
Moin Rasselbande,

es gibt Erweckungserlebnisse.... Nahtoderlebnisse.... Retro..... Die Gnade der späten Geburt....

und....

es gibt HISTORY REPEATING.....

Endlich einmal Musik aus dem 21. Jahrhundert, die mir altem Sack super gefällt....

Man stelle sich die elfenhafte Stimme von Jane Relf (Renaissance) vor... dazu der donnernde Bass aus den ersten Black Sabbath Alben... Dazu die Gitarre von Herrn Page.... und überhaupt: auf einmal ist da Inga Rumpf.... und Frumpy und und und... wir sind wieder in 1969... 1970.. 1971...

GOIL!!!!!!!!!!!!!!!! KAUFEN! 10inch in blau, 4 Songs knappe 20 Minuten.... feinster Blues Rock...

[Bild: bluespillozut8.jpg]

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
Zitieren
Und wieder muß ich das Bild hochvergrößern, um rauszufinden, was dich da so begeistert.
Immer sehr dankbar bei solch lesefreundlicher Typographie... LOL
Zitieren
ist das in groß wirklich besser lesbar? Denker

[Bild: 6o8Ltnc.png]
Zitieren
Blues Pills - Devil Man LOL

Muss ich unbedingt mal reinhören.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Music Musikalische Aha-Erlebnisse und Werdegänge Ivo 64 7.588 01.12.2014, 11:57
Letzter Beitrag: Ivo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste