Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kompaktboxen mit COAX
#1
Da ich viel im Nahfeld/Mittelfeld höre, komme ich seit Jahren immer wieder zu Kompaktboxen zurück. Stimmig für mich sind Bookshelf Lautsprecher mit COAX Treibern, also Tiefmitteltöner mit (meist zentral) integrierten Hochtöner.

Ich würde mich freuen, wenn wir hier einen SchwarmIntelligenzthread haben, der mal alle Hersteller und Modelle - egal ob Vintage oder Neuzeit auflistet.

Meine Erfahrungen:
[Bild: 392221859cc0cde065b8a8cbfb4ccd68.jpg]
Technics RX 30 / 50 / 70


[Bild: KEF-i-Q3-550.jpg]

KEF IQ 1 / 3

[Bild: 649389934-large-051fbc9e70503fc3c579ebd37e1740ca.jpg]

Aktuell hier KEF C35
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baumeister für diesen Beitrag:
  • zimbo
Zitieren
#2
KEF hat ja mit den uni-q Chassis das Konzept schon viele Jahre gesetzt.

ich höre schon lange mit den XQ ones
[Bild: cBM8i7E.jpg]

Davor hatte ich auch die IQ3, haben Freunde von mir übernommen:
[Bild: ZSQoLCw.jpg]
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Baumeister, zimbo, HiFi1991
Zitieren
#3
Geht auch Selbstbau?
https://old-fidelity.de/thread-31603.html

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Baumeister, zimbo, HiFi1991
Zitieren
#4
(26.01.2019, 09:46)Baumeister schrieb: Da ich viel im Nahfeld/Mittelfeld höre, komme ich seit Jahren immer wieder zu Kompaktboxen zurück. Stimmig für mich sind Bookshelf Lautsprecher mit COAX Treibern*, also Tiefmitteltöner mit (meist zentral) integrierten Hochtöner.

Ich würde mich freuen, wenn wir hier einen SchwarmIntelligenzthread haben, der mal alle Hersteller und Modelle - egal ob Vintage oder Neuzeit auflistet.

Meine Erfahrungen:

* geht mir genauso  Thumbsup

zu den KEF: konnten mich in keinem Bereich überzeugen, fand ich total mmmmppfff.

(18.02.2017, 00:02)zimbo schrieb: KEF C35 Dual Concentric Uni-Q Technology Speaker

[Bild: dsc09751kulow.jpg]

[Bild: dsc09806eju5o.jpg]

[Bild: dsc098075auas.jpg]

[Bild: dsc09808exu72.jpg]

[Bild: dsc09809f4ur9.jpg]

[Bild: dsc09810ssuzz.jpg]

Zitat:C35 (1988-91)

C35 was a bookshelf two-way system using the new 200_19 format Uni-Q: incorporating a 200mm (8 inch) polymer cone bass/midrange unit with a 19mm (0.75 inch) fabric dome tweeter.
It is ironic that the sound of most bookshelf speakers changes when they are placed on their side, as so many bookshelves dictate. This is due to the speaker’s asymmetrical dispersion. Thanks to KEF’s new Uni-Q array the C35 achieves symmetrical dispersion both horizontally and vertically making it ideally suited to this application. In either orientation, the result is superior stereo sound throughout the listening room.  

[Bild: bildschirmfoto2017-029sp9i.png][Bild: bildschirmfoto2017-02dnpk8.png]

dann die Tannoy System 800: schon besser, aber irgendwie immer noch mmmmppfff.

Zitat:[Bild: DSC01880.jpg]

[Bild: DSC01881.jpg]

aktuell Musikelectronic Geithain ME-100: nix mehr mmmmppfff.  Raucher

(16.08.2018, 16:09)zimbo schrieb: hi,

hier ein paar Fotos von den ME-100......

Größenvergleich  LOL

[Bild: DSC04165.jpg]


[Bild: DSC04166.jpg]

[Bild: DSC04167.jpg]

ist noch die erste Version mit den anpassbaren Filtern und Bi-Amping-Anschlüssen.....

[Bild: DSC04168.jpg]

[Bild: DSC04169.jpg]

VG
Sascha
Flag_of_truce
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an zimbo für diesen Beitrag:
  • Kimi, winix, zuendi, nice2hear, hal-9.000, Baumeister, leolo, HiFi1991, proso
Zitieren
#5
Zitat:zu den KEF: konnten mich in keinem Bereich überzeugen, fand ich total mmmmppfff.

Sascha, hattest du nur die C35 oder auch andere KEFs?

weil die uni-q Chassis der verschiedenen Serien sind doch recht unterschiedlich, auch über die Jahre betrachtet.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#6
nein, nur die C35. Leider wurde dadurch bei mir aber kein weiteres Interesse an der Uni-Q Technologie erweckt  Pleasantry

VG
Sascha
Flag_of_truce
Zitieren
#7
Ich hatte mal diese Kenwood LS770. Vielleicht etwas zu groß um sie Kompakt zu nennen. Unten ist eine Passiv Membran die man mit verschiedenen Gewichten "tunen" kann.

Bild ist aus dem Netz.

Hjalmar
[Bild: Kenwood-LS-770-Lautsprecher.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Chevelle für diesen Beitrag:
  • Kimi, Baumeister
Zitieren
#8
Mein in meiner "Haupt-"/Home-Cinema-Kette arbeitendes 6Ω/100-Watt-Mittenlautsprechersystem S-X50 (06/1992) gab es als Austellungstück für nur DM 299 bei Radio-Link in Bondorf, Telephon (0 74 57) 86 11:

[Bild: IMG-2168.jpg]

Ich müßte mal wieder entstauben ... Undecided

[Bild: s-x50.jpg]

Ist leider selbst im Originalkarton extrem empfindlich was den Versand angeht, da der Hochtöner bei zu argen Stößen gerne mal abreißt ...  Oldie
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 3 Mitglieder sagen Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • xs500, winix, Baumeister
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kompaktboxen aus den 80ern, aber welche? Analogfreund 30 3.796 01.04.2017, 20:20
Letzter Beitrag: Quecksilber



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste