Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Colin Vearncombe ist nur Kreisliga - oder doch nicht?
#51
Mal ein paar Beispiele.


















VG  Martin
Zitieren
#52
Thats Entertainment...... Raucher
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#53
Und was war in den 80ern noch wichtig?

Curiosity killed the cat
Franky goes to Hollywood
The beautiful South
The Mission

Und selbst Rush hatten in den 80ern mal einen Riesenhit: Roll the bones

Alle anderen, die damals irgendwie wichtig oder von Belang waren, haben bei Live Aid gespielt. Floet

Wobei mir der Opening Act aus Philadelphia am meisten Spaß gemacht hat. George Thorogood and the Destroyers haben schon mächtig Alarm gemacht.  Raucher
Charlie surft nicht! Oldie
Zitieren
#54
Ich fand den Auftritt bemerkenswert. Besonders weil zwei von den dreien nicht die geringste Ahnung hatten was der große weisse Manitou da gerade spielt. Es gab Proben aber er hat sich einfach nicht dran gehalten.... LOL



VG  Martin
Zitieren
#55
Shocked 
Guten Morgen, 

gerade wollte ich einen "Hilferuf" starten, da fand ich ganz oben in der Liste diesen Thread - Männer könnt Ihr Gedanken lesen? 

Hintergrund: In Gesprächen über Musik und musikalische Geschmäcker ist mir im letzten Jahr schmerzlich klar geworden, dass ich durch meine persönliche musikalische Sozialisation eben jene Musik, um die es hier geht, fast komplett verpasst habe. Bei mir war es um 1981 herum der erste JVC-Radiorecorder, mit dem ich übers Radio (Bayern 3 - Grusel! - und die ersten Privatsender) hineingezogen wurde in die Welt der aktuellen Musik (ja, NDW...). Allerdings fand dann schnell eine Hinwendung zum Heavy Metal zu, kurz darauf auch älterer Hardrock und Oldies (ich meine, es gab in den Achtzigern Jahre, in denen ich nur Deep Purple gehört habe... ;-)).

Kurz gesagt: Die Musik, mit denen die meisten musikalisch Interessierten meines Alters aufgewachsen sind, fehlt mir komplett und ich muss "nachsitzen". 

Also: Bitte den Thread her nicht zerreden, sondern mit Material füllen - der sozialmusikalisch Benachteiligte dankt!

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • jagcat, winix, ADC
Zitieren
#56
Ich fand zu der Zeit BR 3 gar nicht so schlecht.
Haben mich musikalisch durchaus weitergebracht.
Werde nie vergessen, wie Thommy das erste mal "Fade To Grey" gespielt hat.
Das, "Christiane F." im Kino und im selben Jahr eine Jugendfreizeit, bei der einer
permanent die "Unbehagen" gespielt hat...das war wie ein Weckruf.

Jedenfalls hat mir BR3 mit "Fade To Grey" eine spannende Tür geöffnet, hin zu
völlig neuen Tönen.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#57
(14.03.2019, 08:57)tiarez schrieb: Kurz gesagt: Die Musik, mit denen die meisten musikalisch Interessierten meines Alters aufgewachsen sind, fehlt mir komplett und ich muss "nachsitzen". 

Also: Bitte den Thread her nicht zerreden, sondern mit Material füllen - der sozialmusikalisch Benachteiligte dankt!

Gruß

Thomas

Dem Mann kann geholfen werden... LOL 



















VG  Martin
Zitieren
#58
Tongue 
(14.03.2019, 08:57)tiarez schrieb: Guten Morgen, 

gerade wollte ich einen "Hilferuf" starten, da fand ich ganz oben in der Liste diesen Thread - Männer könnt Ihr Gedanken lesen? 

Hintergrund: In Gesprächen über Musik und musikalische Geschmäcker ist mir im letzten Jahr schmerzlich klar geworden, dass ich durch meine persönliche musikalische Sozialisation eben jene Musik, um die es hier geht, fast komplett verpasst habe. Bei mir war es um 1981 herum der erste JVC-Radiorecorder, mit dem ich übers Radio (Bayern 3 - Grusel! - und die ersten Privatsender) hineingezogen wurde in die Welt der aktuellen Musik (ja, NDW...). Allerdings fand dann schnell eine Hinwendung zum Heavy Metal zu, kurz darauf auch älterer Hardrock und Oldies (ich meine, es gab in den Achtzigern Jahre, in denen ich nur Deep Purple gehört habe... ;-)).

Kurz gesagt: Die Musik, mit denen die meisten musikalisch Interessierten meines Alters aufgewachsen sind, fehlt mir komplett und ich muss "nachsitzen". 

Also: Bitte den Thread her nicht zerreden, sondern mit Material füllen - der sozialmusikalisch Benachteiligte dankt!

Gruß

Thomas

Die 80íger Thomas? In jeder Richtung - kein Problem, OK Schlager und Modern Talking ist schwierig aber sonst - was Du willst, musst Dich nur entscheiden, Vinyl oder CD und auch Tape alles gerne. Bring aber Zeit zum hören mit!!! Latte macchiato caramel inclusive...

Freunde

Dirk

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste