Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was nun machen? Aktivlinge oder Endstufe?
#26
wie wärs mit den passenden M1 ?
"One man's trash is another man's treasure!"
Zitieren
#27
... und die Fostex sind angeschrottelt.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#28
(06.03.2019, 20:29)Kimi schrieb: Genau, er kauft sich 'ne edle AVM in Chrom und Gold und holt sich dann
solche grauen Mäuse  LOL Tease

ja und, warum nicht? Ich wusste allerdings nicht, dass es darum ging nen Showroom einzurichten........

(06.03.2019, 20:35)hyberman schrieb: Die Klein + Hummel sind mir zu teuer für ein Experiment.

achso, Du willst experimentieren. Dann bist Du natürlich mit ner optisch unpassenden Endstufe und der Jagd nach dem nächsten und übernächsten und überübernächsten Paar Lautsprecher auf dem richtigen Weg. Thumbsup
Flag_of_truce
Zitieren
#29
Die M1 sind wegen dem eingesparten Trafo sehr wenig langzeitstabil. Angeschmorte Platinen sind Mist. Sonst wären die ganz ok.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • hyberman
Zitieren
#30
(06.03.2019, 21:33)HVfanatic schrieb: Überteuerter Kindersarg.

Kindersarg? Das passt Du komplett ausgewachsen rein.

Die Dinger habe ich vor 30 Jahren gehört und war gar nicht so angetan. Imposant sind sie aber im original.
Kennst Du Stanley Kubrick? Eyes Wide Shut? Wer rammelt bleibt einfach very happy.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Don Tobi für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#31
https://old-fidelity.de/thread-17328.html

Die wären nett und billig.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • hyberman
Zitieren
#32
(06.03.2019, 19:55)hyberman schrieb: Es steht seid heute diese Vorstufe, AVM Evolution V1 bei mir. Eine für mich hervorragend tönende Vorstufe. MM und MC, umschaltbar. 2x Phono und reichlich Hochpegeleingänge. 
Eine Klangregelung gibt es nicht, brauche ich auch nicht.

Hat der Vorverstärker denn nicht nur einen Phonoeingang ???

Hjalmar
Zitieren
#33
(06.03.2019, 21:38)HVfanatic schrieb: https://old-fidelity.de/thread-17328.html

Die wären nett und billig.

Die Monos gefallen! Stehen die den zum Verkauf und wie hoch ist der Kurs?



Die M1 von AVM fallen komplett für mich aus. Hatte mich etwas eingelesen....brennen des öfteren weg....teilweise vergossene protection Module, wenn die flöten gehen, hört der Spaß auf. 

Und hier nicht in den falschen Hals bekommen...ich will nicht zwingend eine Blink Blink Anlage aufstellen! Ich möchte es minimalistisch halten, ohne Klangregelung und so einen Schnickschnack. Brauche ich alles nicht. Dennoch hört das Auge bei mir mit.
Der AVM Pre war bezahlbar und hat dennoch einen guten Aufbau im Innerem und die Phonostufe ist gut! Ein reiner Phono VV wäre mir auch nicht preiswerter gekommen. 

Die aktuelle Kombi mit den Castle Chester gefällt mir sehr gut....schon mal ein Anfang.
Gruß André





Zitieren
#34
Moin André,

mal ganz easy, weil Rückgaberecht ohne Probleme... Und wie verlangt nicht teuer, so zum Ausprobieren..

Einmal Amazon:

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1...=kanto+yu6

Die hatte ich selbst: bieten viele Zusatzanschlüsse, Bluetooth... und klanglich sehr nett

Die Alternative in größeren Städten: HiFi Klubben

https://www.hifiklubben.de/lautsprecher/...bluetooth/ 

Die stehen hier... besser im Bass als die Kanto... bleiben auch, weil mir reicht das

Oder schau mal, das was die Ente so anpreist (Udo):

Vielleicht wegen der Pre für Dich die beste Alternative!

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Yama...011150-000

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 1 Mitglied sagt Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • hyberman
Zitieren
#35
(06.03.2019, 21:46)Chevelle schrieb:
(06.03.2019, 19:55)hyberman schrieb: Es steht seid heute diese Vorstufe, AVM Evolution V1 bei mir. Eine für mich hervorragend tönende Vorstufe. MM und MC, umschaltbar. 2x Phono und reichlich Hochpegeleingänge. 
Eine Klangregelung gibt es nicht, brauche ich auch nicht.

Hat der Vorverstärker denn nicht nur einen Phonoeingang ???

Hjalmar

Recht hat er! Zwei Phonoanschlüsse hinten, umschaltbar auf MM oder MC....der zweite Anschluss ist Phono Load.
Gruß André





Zitieren
#36
Meine Fräse, welch komplexes Thema. Kauf halt ne lütte Endstufe, Nakamichi 420 zb, die spielt sehr erwachsen an so ziemlich allen Lautsprechern. Und dazu kaufst dir zum spielen ne Aktive. Die nak trägt nicht auf und kostet nicht die Welt, bleibt immer noch genügend Kohle für nen aktiven Einstieg. Fantastisch : zb audio pro a4-14. Oder ne Braun lv 1020. Oder so, ich find, da gibt es einige spannende Sachen zu entdecken. 
Drinks
Und wenn du feststellen solltest, dass Vorstufen nicht so ins Konzept passen : Die avm ist seeehr hübsch, chrchr.  Raucher
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


[-] 1 Mitglied sagt Danke an blueberryz für diesen Beitrag:
  • proso
Zitieren
#37
Mit den Meridian bedudelt sich gerade der General  Pleasantry
Zitieren
#38
Für mich ist das Thema schon etwas komplex. Man kann viel Müll kaufen und Geld versenken. Wenn ich Musik höre, dann eben intensiv und nicht nur nebenbei. 

Aktuell wird es wohl eher auf eine Endstufe hinaus laufen, weil ich dann einfach flexibler bin bei der Auswahl der Schallkörper....da kommt immer mal wieder was anderes herein geschneit. Bin ja immer neugierig und es gibt noch so viel zu entdecken. Das Hobby soll ja nicht langweilig werden.





(06.03.2019, 21:56)Tobifix schrieb: Mit den Meridian bedudelt sich gerade der General  Pleasantry

Oh je...habe eben besudelt gelesen.  Lol1
Gruß André





Zitieren
#39
Spok hat hier schon zig Mal aktive Monitore mit Raumentzerrung/Einmessung empfohlen.

Hätte ich nicht das/die AntiMode 2.0, dann hätte ich die ins Auge gefasst.

Ich würde nie wieder auf Raumanpassung verzichten wollen!
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#40
(06.03.2019, 22:28)0300_infanterie schrieb: Spok hat hier schon zig Mal aktive Monitore mit Raumentzerrung/Einmessung empfohlen.

Hätte ich nicht das/die AntiMode 2.0, dann hätte ich die ins Auge gefasst.

Ich würde nie wieder auf Raumanpassung verzichten wollen!

Und ich würde nie mehr auf passive Lautsprecher wechseln wollen. Die technischen Vorteile von Aktivlautsprechern sind doch so deutlich hörbar...
Gruß
Jürgen
Zitieren
#41
Weiß ich nicht ... billiger ist es allemal.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
#42
Geht das schon wieder los  Tease
"Autofocus has ruined quality"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#43
Jeder wie er mag, ich hab ja klar gesagt in welcher Verbindung ich welches Prinzip bevorzuge.

Denke André kann das ganz gut einordnen ... und Sticheleien überlese ich einfach.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 0300_infanterie für diesen Beitrag:
  • ADC
Zitieren
#44
Neumann KH-80 und KH-120 gäbe es auch in weiss Wink3
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an winix für diesen Beitrag:
  • proso
Zitieren
#45
Nun denn, 

ganz klar ein Paar aktive LS.

Wonach würde ich suchen: Revox, B&M, Abacus, K&S, Dynaudio (wobei, so günstig, dass ich die dann auch kaufen würde, verkauft, die eh niemand), wirklich gut erhaltene Grundig, ELAC um bei den üblichen HiFi Namen zu bleiben. 

Aus dem Profi/ Studio Bereich, kann man natürlich auch auswählen, aber dann sind evtl. Abstriche in dem Design zu machen, sofern das von Bedeutung ist.

Wenn ich dafür Zeit und Geld hätte, käme nur ein Paar mir einer aktiv geregelten Rückkopplung zur Membranauslenkung in Frage.  

Wenn sich schon eine derartige Gelegenheit ergibt, dann kann man, diese ja auch nutzen.

Zumindest, kann man dann - sofern sich keine passenden Aktiven auftreiben lassen - zur Überbrückung noch mit kleinen feinen Monos spielen, die direkt an die Box gestellt werden. 

Bei uns im WZ hält diese Überbrückungsphase nun schon seit gut 20 Jahren an, die Turbo-Igel haben sich vermehrt und dann noch einen Dynavox Nacktgrottenolm gezeugt.

Halte uns bitte auf dem Laufeden.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL, Canton Ergo 655, an SAC Igel 50t, Magnat Quantum 505, VU+ duo2, Panasonic UB704, Thorens TD320 MKII, AT33PTG/II, Trigon Vanguard II. Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, Pioneer CT-S740S, T+A DVD1235R, Dual CS 5000, Goldring Eroica
Zitieren
#46
Mit etwas Glück werden es jetzt wohl ACR Isostatic Ultra Monoblöcke werden. Nein, nicht die ehemaligen von Scope. An denen wurden schon die Elkos gewechselt und Offset neu eingestellt, sowie die Schalter hinten erneuert. Klingt erst mal schon nicht schlecht.

So ist auch erst mal die Entscheidung getroffen, das ich bei den passiv Lautsprechern bleibe.
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#47
(06.03.2019, 23:57)hyberman schrieb: So ist auch erst mal die Entscheidung getroffen, das ich bei den passiv Lautsprechern bleibe.

Chance verpasst... Floet
Gruß
Jürgen
Zitieren
#48
(07.03.2019, 00:31)Jottka schrieb:
(06.03.2019, 23:57)hyberman schrieb: So ist auch erst mal die Entscheidung getroffen, das ich bei den passiv Lautsprechern bleibe.

Chance verpasst... Floet

Sagt ja keiner nie!
Gruß André





Zitieren
#49
Also ein Paar O92 für 890€ ist sehr günstig......  Floet

Ich dachte, es standen mal 1000€ Budget im Raum? War die Vorstufe so teuer, das nun nichts mehr übrig ist? UndWeg


Inzwischen wurden ja nun schon sehr viele Möglichkeiten genannt.
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an proso für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#50
Nimm die O92. Elkos wechseln und Offset eingestellt ist KEIN Kaufgrund.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Dilemma der 70er Receiver, Vollverstärker + Tuner oder Vor-Endstufe und Tuner... hörtnix 6 508 14.02.2019, 21:23
Letzter Beitrag: elacos
  ONKYO Tapedeck TA-2070 - Reparatur wer würde es gerne machen? zimbo 1 948 03.05.2016, 19:48
Letzter Beitrag: zimbo
  Oldie multimediafähig machen mit Bluetooth Theophilus 17 2.779 07.04.2016, 16:07
Letzter Beitrag: bikehomero
  TONSIL ALTUS 120 A ist da noch was zu machen ? postpaul 34 12.134 27.08.2015, 10:48
Letzter Beitrag: Yamanote
  Sansui QRX 9001 - Soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein? belba 50 12.213 12.04.2015, 22:14
Letzter Beitrag: Micha
  Bassreflexrohre wirklich dicht machen?? Rhapsody3004 77 16.885 12.03.2015, 12:20
Letzter Beitrag: Firestarter



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste