Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer CT-S 710 Bias Fehler
#1
Sad 
Hallo,
 
die Riemen meines geliebten 710ers sind erneuert und das Tapedeck läuft wieder.

WUNDERBAR!

Leider funktioniert nun die automatische BIAS Regelung nicht mehr. Im Display steht „err“ und blinkt …
Was kann ich unternehmen?

Ich freue mich wieder auf eure Antworten!
 
Der Hans
Zitieren
#2
Hast Du das nur mit einem Band probiert?

Falls ja, spul mal etwas vor und probiere nochmal.
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pionier für diesen Beitrag:
  • Enfield
Zitieren
#3
Hallo Eric,

nein, ich habe es mit verschiedenen Bändern versucht ...

Ich hoffe es ist nichts schlimmes  Denker
Zitieren
#4
Alle Kabel, die abgemacht wurden, überprüfen. Besonders die, die keinen Stecker dran haben. Es kann bei den breiten Kabeln vorkommen, dass beim reinstecken der Kabel eine Litze wegknickt oder gar im falschen Anschluss steckt.
Wenn von diesen Kabeln keines abgemacht wurde, trotzdem überprüfen. Nicht das die Litzen am rausgrutschen sind.

Edit:
Damit sind die Kabel gemeint, die zu den/ der Platine/n der Frontblende gehören.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an cv-technik für diesen Beitrag:
  • Enfield
Zitieren
#5
Ach Übrigens:
Wir alle gehen davon aus, dass die Köpfe und Bandführung sauber sind!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an cv-technik für diesen Beitrag:
  • Enfield
Zitieren
#6
Im Ernstfall hat das jemand verkurbelt.

Lies mal - nachdem Du die anderen Vorschläge abgearbeitet hast - den zweiten Beitrag hier: https://forum2.magnetofon.de/board13-ver...rigkeiten/
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pionier für diesen Beitrag:
  • Enfield
Zitieren
#7
Hallo,

es gibt Neuigkeiten:

Mit neun Maxell Ferro Tapes, die ich gerade bekommen habe, funktioniert das Deck.  Thumbsup
Alten BASF Chromkassetten haben das beschriebene Problem...

Egal, DAS kann so bleiben!

Danke für die gut gemeinten Tipps  Drinks

Der zufriedene und glückliche 

Hans
Zitieren
#8
Oldie Dann weiß ich woran es liegt.
Hatte meines auch, als ich es bekam.
BIAS Chrom ist "gewandert".
Ist für beide Kanäle nur ein Poti!
Kann man also vorsichtig dran drehen.
Tipp:
Vorher Foto von der Poti Stellung machen.
FINGER VON DEN BIAS Fe Potis!!!
Dort werden die Grundpegel für links und rechts festgelegt.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an cv-technik für diesen Beitrag:
  • Enfield, Pionier
Zitieren
#9
(11.04.2019, 19:12)cv-technik schrieb: Oldie 
Kann man also vorsichtig dran drehen.
Tipp:
Vorher Foto von der Poti Stellung machen.
FINGER VON DEN BIAS Fe Potis!!!

... ähh, ich bin jetzt kein Profi. Wo finde ich die Potis?

Wie mache ich das genau? Dies zu reparieren ist für mich ein interessante Vorstellung!

DANKE
Zitieren
#10
Ich würde dringend davon abraten, an Trimmern herumzudrehen! Oldie
Alte BASF Tapes sind doch bekannt dafür daß deren Empfindlichkeit sich im Lauf der Jahre massiv verändert.
Diese sollten nicht als Referenz verwendet werden.
Nimm doch als Typ II Band mal eine Maxell XLII / TDK SA oder Sony UX
Wenn es damit funktioniert, hat sich bei Deinem Deck nix verschoben Floet
Viele Grüße
Jörg
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baruse für diesen Beitrag:
  • Enfield
Zitieren
#11
(12.04.2019, 06:59)Enfield schrieb:
(11.04.2019, 19:12)cv-technik schrieb: Oldie 
Kann man also vorsichtig dran drehen.
Tipp:
Vorher Foto von der Poti Stellung machen.
FINGER VON DEN BIAS Fe Potis!!!

... ähh, ich bin jetzt kein Profi. Wo finde ich die Potis?

Wie mache ich das genau? Dies zu reparieren ist für mich ein interessante Vorstellung!

DANKE

Ich habe mir mal das Service Manual angeschaut.
Lass es lieber sein. Pioneer hat dort für jede Bandsorte 2 Potis verbaut, also jeweils 1 für links und 1 für rechts.
Das bekommt man ohne Messtechnik nie wieder vernünftig hin. Da hilft leider auch kein Foto, denn der Bias ist ein sensibler Bereich. Nichts ist für meine Lauschlappen schlimmer als ein "s" Laut, der der nicht auf beiden Kanälen gleichlaut rausschallt!
Mache lieber das, was "Baruse" geschrieben hat!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an cv-technik für diesen Beitrag:
  • Enfield
Zitieren
#12
Ich habe mir schon andere Tapes bestellt. Melde mich dann!

Bis dann

Hans
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tascam 112R MKII typischer Fehler havox 5 654 17.07.2018, 15:42
Letzter Beitrag: havox
  Pioneer PL-L1000 Plattenspieler Fehler Pafnuti 11 1.030 10.12.2017, 12:53
Letzter Beitrag: Pafnuti
  JVC AX-9 Testpoint Bias? Der Karsten 3 536 29.11.2017, 13:40
Letzter Beitrag: Armin777
  Revox B 760 mit Fehler miduwa 17 2.969 27.07.2017, 22:54
Letzter Beitrag: miduwa
  Sony TA-F870 Bias Der Karsten 38 3.301 29.08.2016, 16:28
Letzter Beitrag: Futurematic
  KSL 2130 CD-Laufwerk Fehler joachimb 2 923 16.05.2016, 16:03
Letzter Beitrag: joachimb



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste