Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
schon wieder 1. April?
#1
anbei was zum Schmunzeln, Totlachen oder Aufregen, je nach Tageslaune...
bitte NICHT ernstnehmen, auch wenn der Verfasser es (vielleicht) ernst meint.

https://www.synergisticresearch.com/fuses/blue/

Grüße, maurice
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • stephan1892, SiggiK
Zitieren
#2
Die sind super!

Die gehen nicht einfach kaputt, die leuchten blau! Und wie wir alle wissen ist das bedeutend!

https://www.youtube.com/watch?v=FEHlJm1JKc8

Drinks

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • stephan1892, HiFi1991
Zitieren
#3
Ja, die sind super !!!! Ist bei mir schon werkseitig eingebaut !!!!

Hjalmar


[Bild: IMG-0253.jpg]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Chevelle für diesen Beitrag:
  • Ivo, thosch, Ronson Hax
Zitieren
#4
Nein. Der erste April ist schon vorbei und die Blue Fuse Schnee von gestern. Grund: Kein T u r m a l i n.
Zitieren
#5
Beim Versuch rauszufinden, über was der Herr da schreibt bin ich auf noch noch etwas schönes gestoßen LOL


Zitat:So stimmt das originäre Schwingungsspektrum (das Musikstück, so wie es ursprünglich aufgenommen wurde) mit dem, was wir schliesslich hören, also mit dem, was dann bei uns ankommt, in aller Regel nicht überein, was wir als unbefriedigend empfinden, wobei uns nicht klar ist, worin dieses Manko nun eigentlich liegt. Es genügt eben nicht, sich einfach einen vermeintlichen "Testsieger" nach Hause zu holen oder eine Kette, die im Studio wunderbar aufgespielt hat, aber Zuhause irgendwie "nicht klingt". Jeder kennt solcherlei unliebsame Erfahrungen. Meistens schiebt man die Ursache auf die verwendeten Geräte, die man dann oft -mit finanziellem Verlust- einfach nur austauscht, ohne sich bewusst zu sein, dass ein originärer Klang, also die Musik, wie sie in ihrer reinsten, ursprünglichen Form ja vorhanden ist, nur dann zum Hören gebracht werden kann, wenn alle störenden Einflussbereiche, Störfelder und die reproduzierenden Komponenten selbst harmonisiert worden sind und solchermassen ein insgesamt harmonisches Schwingungsfeld geschaffen wird, in dem sich das ursprüngliche Schwingungsfeld "Musik" ausbreiten kann, so wie es ist, ohne disharmonischen Veränderungen / Einflüssen zu unterliegen. Dies empfinden und bezeichnen Kunden, die das so einmal erlebt haben als "magischen Klang", den sie -einmal gehört- nie wieder vergessen können und nie mehr missen wollen.


Edit: Ich komm' nicht klar Lol1 
[Bild: 9syy8Ag.png]
Zitat:Die Magic Akasha  Resonators Continuum bestehen aus 2 Edelstahl-Kugeln (Durchmesser 35 cm), 2 Kristall-Kugeln (Durchmesser 10 cm) und den dazugehörigen Ständern (Höhe 90 cm). Sie sollten mittig hinter den Lautsprechern aufgestellt werden (siehe Bild), so dass sie mit den LS ein ungefähres gleichschenkliges Dreieck bilden, die Einwirkzeit bis zur optimalen Klangentfaltung kann –je nach räumlichen Gegebenheiten- bis zu 10 Tagen betragen. Die Edelstahl-Kugeln sollten alle 4 Wochen mit frischem Wasser gereinigt werden, dadurch werden statische Aufladungen abgeführt und Staubpartikel entfernt.
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



[-] 5 Mitglieder sagen Danke an samwave für diesen Beitrag:
  • Nion, gogosch, Frunobulax, SiggiK, havox
Zitieren
#6
Danke! Hab ich sofort bestellt!
Hi aus dem Biosphärenpark Wienerwald!
Zitieren
#7
[Bild: Od4lK8T.jpg]

Wahn-Sinn. Pew..
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#8
trigonales Turmalin muß gut sein Oldie
Last exit OFF ... und so knattern die Gevattern! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Ivo
Zitieren
#9
Immer dann, wenn Texte derart formuliert werden und mit eigenartigsten
Klangbeschreibungen daherkommen, warte ich auf bzw suche ich förmlich
nach meinem Lieblingswort

K E T T E

Immer wenn dieses Substantiv irgendwo auftaucht weiß ich, daß ich gleich
wieder etwas zu lesen bekomme, das mich ratlos zurücklässt ...

So auch hier ... WTF hat ein Halbedelstein mit Klang oder verbesserter
Wiedergabe zu tun?

Buuuaaaa ... Ich höre Stimmen Jester und muss weg.
Grüße, Andreas
Zitieren
#10
(13.04.2019, 08:31)gogosch schrieb: Danke! Hab ich sofort bestellt!

Sehr geil LOL

Berichte mal über Verbesserungen in Deiner, tädäää .... K E T T E!

Rein objektiv, versteht sich  LOL
Grüße, Andreas
Zitieren
#11
(13.04.2019, 08:46)Nion schrieb: Immer dann, wenn Texte derart formuliert werden und mit eigenartigsten
Klangbeschreibungen daherkommen, warte ich auf bzw suche ich förmlich
nach meinem Lieblingswort

K E T T E

Aber genau daran erkennen sich die "Eingeweihten", am Gebrauch des Wortes Kette, anstelle von Stereoanlage oder Geräte. Dieser Begriff suggeriert Harmonie, Abgestimmtheit, Perfektion und ist doch nichts anderes als das mehr oder weniger zufällige (Zwischen)Ergebnis planloser Gerätetauscherei. Floet
Gruß
Jürgen
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jottka für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#12
Verdammt. Seit Jahren frage ich mich, warum meine Tonaufnahmen im Studio so merkwürdig klingen, irgendwie zu sauber oder rein. Irgendwie werden da die Körpercharismen von Musiker und Instrument mangelhaft übertragen. Bereits hinter der Glasscheibe zum Mischerraum sind erste Verluste zu hören, es klingt irgendwie anders als direkt am oder im Instrument. 

Ich kann gar nicht sagen wie glücklich ich bin hier erste Hinweise auf die Lösungen des Problems gefunden zu haben! Tatsächlich: Sämtliche Sicherungen leuchten weder blau noch sind von anständiger High End Qualität! Auch dieser Kriptonit oder Tumultan - egal wie man es richtig schreibt - es ist bei mir nirgends verbaut. Deutliches Manko! 

Aber ich habe noch ein Verständnisproblem: Ich habe von Bekannten gehört, dass ausgerechnet diese Aufnahmen OHNE diese Optimierungsgeräte in der AufnahmeKETTE bei Nutzern mit den Teilen in der WiedergabeKETTE plötzlich wieder super optimal klingen... Wie kann das sein? Liebes Dr. Sommer Team antwortet bitte schnell! Ich kann es kaum erwarten...
Zitieren
#13
Thumbsup

Ich werfe gleich mal versuchsweise ein paar leere Weinflaschen in die
Ecken hinter meine K E T T E!!!

Ich dachte an Grauburgunder Flaschen, Jahrgang 2018, trocken, Glasfarbe
weiß / transparent.

Leider habe ich keinen Vorhang, der anschließend weggezogen werden
könnte, aber der positive Effekt des Scherbengerichts dürfte auch so sehr
leicht erkennbar sein, nicht nur auditiv, sondern vor allem auch olfaktorisch

 Floet

Tuning, das sämtliche Sinne anspricht ....
Grüße, Andreas
Zitieren
#14
Könnte mir tatsächlich vorstellen, dass die Energie, die beim Zerbrechen der Flasche freigesetzt wird die Schwingungen in deinem Hörraum für die nächsten 2-3 Tage ziemlich durcheinander bringen kann Undecided

Und wirklich helfen würden die Scherben ja auch nur, wenn du sie an das entsprechende Gerät klebst, wo sie etwas verbessern sollen! Wie soll das denn sonst funktionieren? Rolleyes
"Friends are like potatoes. If you eat them, they die."

Gruß Niko Hi



Zitieren
#15
ich denke, dass man den Inhalt der Weinflaschen besser erst in den Zuhörer kippen sollte, dann sind gewisse Auswirkungen auf den Klang der Kette (bzw. das, was man darunter versteht) wohl noch am ehesten zu erwarten. Drinks 

Grüße, maurice
Zitieren
#16
(13.04.2019, 14:30)airmax78 schrieb: ich denke, dass man den Inhalt der Weinflaschen besser erst in den Zuhörer kippen sollte ...

-subkutan injizieren ... Drinks
[Bild: hev29wkdd.jpg] Wenn Millionen von Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es dennoch eine Dummheit. Floet
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  McIntosh MAC 4100 für und wieder? jagcat 21 8.732 17.07.2019, 22:03
Letzter Beitrag: HaiEnd Verweigerer
  Linn Sondek LP12 upgradehistory...was ein Cirkus, bin schon ganz Lingo Baumeister 70 3.021 17.04.2019, 09:12
Letzter Beitrag: micro-seiki
  Ei wie schön: Silver SP5050 und SA5050 zonebattler 15 2.836 09.12.2018, 19:09
Letzter Beitrag: silversp5050
  Schon mal was von Sequerra gehört ? :denker: Deichvogt 8 2.186 29.09.2015, 18:01
Letzter Beitrag: micro-seiki
  Kücke KS Linea B 55: der ich mach die Boxen schön Bilder-Thread musicaholic 19 5.742 25.08.2015, 20:19
Letzter Beitrag: musicaholic
  Aus alt mach neu, oder wie eine Legende banal wird: PE Plattenspieler wieder da! space daze 38 11.467 16.04.2015, 08:10
Letzter Beitrag: nick_riviera



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste