Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Juli 2012
... schön, alles identisch groß auf der Front ...
3,7kg find ich aber nun nicht schwer für´n PreAmp ... meine kleine Onkyo 3030 hatte da weit mehr ... Denker
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
ööööööööhhhhmm, Remote Power On/Off Control Sad2

Stupid question, what is it? Denker

Drinks
[Bild: skaninavieanflaggencekpg.jpg]
Zitieren
Damit konnte man die Endstufe steuern, also zusammen mit dem Vorverstärker ein- und ausschalten.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Viking
Zitieren
(24.07.2012, 19:41)0300_infanterie schrieb: ... schön, alles identisch groß auf der Front ...
3,7kg find ich aber nun nicht schwer für´n PreAmp ... meine kleine Onkyo 3030 hatte da weit mehr ... Denker

HiFi, Klang, Seltenheit..... nach Kilogramm?Lol1
Zitieren
Nein, das bezog sich auf Armins Feststellung zum Gewicht ... Zitat: Er kostete aber auch ein Schweinegeld und wog immerhin 3,7 kg.
Dean Martin: "MAN(N) IST ERST DANN RICHTIG BETRUNKEN, WENN MAN(N) NICHT MEHR AM BODEN LIEGEN KANN, OHNE SICH FESTZUHALTEN."
Zitieren
Heute hatte ich einen absoluten Leckerbissen auf dem Tisch - einen Kirksaeter RTX-400, konstruktiv aus dem Jahr 1965 - was man dem Receiver jedoch überhaupt nicht ansieht, er würde eher ins Jahr 1975 passen...

1965 sahen Stereo-Receiver aus Deutschland etwa so aus:

[Bild: 0001.jpg]

[Bild: HiFiStereo023.jpg]

und der Kirksaeter, der von dem Norweger Per Kirksaeter und seiner Firma Audioson in Düsseldorf handgefertigt wurde, sah im Vergleich dazu so aus:

[Bild: kirksaeter03.jpg]

Man sieht hier auch schon seine technischen Daten, für damalige Zeit der Wahnsinn, die oben gezeigten Saba und Telefunken hatten etwa 10-15 Watt pro Kanal und natürlich nicht als komplementäre Endstufen ohne Elkos im Ausgang. Dieser Receiver war zur damailgen Zeit bahnbrechend. Näheres über einen der legendärsten Hifi-Pioniere kann man auf hifi-studio.de nachlesen:
hier

Zur Funkausstellung Stuttgart 1965 kam das Gerät heraus und war damit der erste serienmäßig hergestellte Leistungsreceiver mit komplementärer Endstufe auf dem europäischem Markt und in seinen Abmessungen damals der kleinste der Welt. Der Receiver besitzt 90 Watt Musikleistung, eine neue Zwitschersperre sorgt für optimalen Stereo-Empfang.

An diesem Exemplar aus München, welches in einem fantastischem Erhaltungstzustand ist, traten folgede Mängel auf: ein Kanal kein Ton, Radioteil und Phonovorverstärker (ja, auch der war schon vorhanden!) auch ohne Funktion. Zudem benötigte das Gerät eine komplette Überholung. Also zunächst eine Unterbrechung in einer Endstufe beseitigt, dann das symmetrische Netzteil (ebenfalls revolutionär damals) instand gesetzt und danach alle Schalter und Potis gereinigt. Die Front demontiert, neue Lampen rein und alles schön geputzt - nun darf er weitere gute 40 Jahre gekonnt aufspielen. Solche Geräte sind leider viel zu selten.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_01_81679_M_nchen.jpg]

Blick von oben ins offene Gerät, der Tuner ist von Görler, war aber so ziemlich das Beste, was es damals gab. Alles andere ist in Handarbeit in Düsseldorf entstanden, der RTX-400 wurde bis 1969 in Serie gebaut - wobei die meisten Geräte in die USA exportiert wurden. Hierzulande ist die Marke Kirksaeter weitgehend unbekannt geblieben. Die Marken, die Kirksaeter in Deutschland vertrieben hat, sind viel, viel bekannter: Shure, Tandberg, Goodmans und Ortofon.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_02_81679_M_nchen.jpg]

Auch von unten ist der blitzsaubere Aufbau gut zu erkennen. Die schwarzen Elkos links und mittig im Bild sind neu, so kleine Elkos (1000µF bzw. 100µF) gab es damals noch nicht.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_03_81679_M_nchen.jpg]

Das Gerät von aussen im echt furnierten Nussbaumgehäuse, für damalige Verhältnisse unglaublich klein, gerade mal 43cm breit, 27cm tief und 13,5cm hoch - dabei hatte er mehr Leistung als die großen Geräte der anderen Hersteller.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_04_81679_M_nchen.jpg]

Die Front ist für damalige Verhältnisse so "undeutsch" gestaltet, dass viele Interessenten darüber abfällig lächelten, zehn Jahre später sahen jedoch nahezu alle Geräte so ähnlich aus. Auch die komplementären Endstufen und die symmetrischen Netzteile hatten dann beinahe alle!

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_05_81679_M_nchen.jpg]

Es gab nur ein FM-Empfangsteil (wer braucht schon AM an einem Hifi-Gerät?) dafür war dies bereits bis 108 Mhz ausgeführt (wegen der USA-Exporte).

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_06_81679_M_nchen.jpg]

Der schwarze Knopf unter der Kopfhörerbuchse dient zum Abschalten der Lautsprecher - eben zum Kopfhörer hören.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_07_81679_M_nchen.jpg]

Die Beschriftung war, sehr mutig damals, international in englisch.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_08_81679_M_nchen.jpg]

Der Markenname, den kaum jemand kennt, ist norwegisch, den Per Kirksaeter stammt aus Trondheim.

[Bild: Kirksaeter_RTX_400_09_81679_M_nchen.jpg]

An der Rückseite sind die meisten Anschlüsse sowohl in deutscher als auch in internationaler Norm vorhanden, es gibt sogar schon zwei Phonoeingänge beide für MM und einen zusätzlich Reserve-Eingang, der noch nicht AUX, sondern noch EXT hieß. Das Netzkabel wurde erneuert (dreipolig ist nunmehr vorgeschrieben) und die US-Steckdosen wurden vorschriftsgemäß still gelegt.

Ein extrem gut erhaltenes und genau so seltenes Sammlerstück. Er hat die Seriennummer 487 und ist im vierten Jahr der Serienfertigung entstanden...

Drinks
[-] 25 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Campa, jagcat, yucafrita, alex71, 0300_infanterie, contenance, Gorm, proso, DUALIS, Viking, onkyo, yfdekock, lyticale, charlymu, Faramir, New-Wave, Mosbach, triple-d, rappelbums, doublesix, JayKuDo, oldAkai, Old-blau, magic jensen, theoak
Zitieren
Großartig, das atmet Zeitgeschichte pur! Und wundervoll detailliert hier vorgestellt. Ein neidvolles Thumbsup dem glücklichen Besitzer!
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Klasse Receiver, unglaublich schönes und dennoch "nüchternes" Erscheinungsbild... und ein riesiger "Haben-Wollen-Faktor"... Herzlichen Glückwunsch dem Besitzer und Armin vielen Dank für's Zeigen!

Thumbsup
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Campa für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Ein wirklich schönes Sammlerstück in erstklassigem Erhaltungszustand!

Nicht zufassen, dass der Kirksaeter bald ein halbes Jahrhundert alt sein wird.
Wunderschön! Gratulation an den glücklichen Sammler. Hi

Danke für den tollen Bericht und die interessanten Info´s!
Die Gegenüberstellung mit dem SABA fand ich auch sehr interessant.
Kaum zu glauben, dass die aus der selben Zeitepoche sind.

Den SABA mit seinem biederen Hausmannscharme der 60ér Jahre finde ich aber auch charmant. Drinks
Grüße Alex Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an alex71 für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Hallo Armin,

auch von mir ein klares Thumbsup, ein wohl wirklich sehr seltenes Gerät,
von dem sich ja anscheinend (später) viele eine Scheibe abgeschnitten haben!
Danke für`s Vorstellen und die selten guten Bilder! Hi

Dem Besitzer ist der Neid so manches Mitlesers hier mal richtig sicher.
Ich hoffe er kommt hiter Glas und wird nur noch an Sonntagen mal ein bissel von der Leine gelassen.. Raucher

HighFidele Grüße
Mac
German Vintage HiFi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DUALIS für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Der stolze Besitzer ist übrigens hier aus dem Forum und heißt contenance. Glückwunsch, Niels!

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Herzlichen Dank, Armin, für die tolle Wiederherstellung, die Vorstellung und die Überholung Thumbsup ....und natürlich auch allen Teilnehmern für die guten Wünsche und den Zuspruch!

Drinks

Ich bin jetzt wirklich stolzer Besitzer des Kirksaeter und freue mich auf das "KLOCK", wenn ich diesen kombinierten OFF/ON/VOLUME-Schalter das nächste Mal benutzen kann.

Zur Einweihung wollte ich erst mal 'ne Stunden Musik aus dem Herstellungsjahr spielen (und würde hier mal 1965/66 annehmen): Habt Ihr Vorschläge? Die Coolsten Stücke? Hörenswertes aus der Saison? Must-heards von 1965/66? ...ich freue mich über zahlreiche Tipps!

Nochmals Danke!
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
Musikrichtung egal? Ich hätte da was von Oscar Peterson im Angebot...
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an *mac42* für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
We get requests - gell!

Niels, Dein Exemplar ist übrigens von 1969.
So ein paar ganz große Hits aus diesem Jahr:

Obladi oblada The Beatles
Atlantis Donovan
Dizzy Tommy Roe
Israelites Desmond Decker
Time ist Tight Booker T.
Aquarius 5th Dimension
Oh happy day Edwin Hawkins Singers

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Na klar!!! Thumbsup
"He may look like an idiot and talk like an idiot but don't let that fool you. He really is an idiot." (Groucho Marx zugeschrieben)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an *mac42* für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Toller Receiver!
Und man hat dir auch den Spaß an der Revision angemerkt, Armin!
Drinks
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lyticale für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Sehr speziell ..... "made in Germany" by a "Norwegian" for the USA Jester
Super Teil, das qualitativ überzeugt. Danke für den aufschlussreichen Bericht Thumbsup
Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Ein wirklich toller Receiver, und nun auch sicherlich wieder in Bestform. Thumbsup
Klasse! Hi
Danke für die ausführliche Vorstellung und die schönen Bilder.
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an proso für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
(26.07.2012, 16:20)contenance schrieb: Zur Einweihung wollte ich erst mal 'ne Stunden Musik aus dem Herstellungsjahr spielen (und würde hier mal 1965/66 annehmen): Habt Ihr Vorschläge? Die Coolsten Stücke?

Ich würde dieses LP-Album auflegen Wink2 .... release 1967, quasi noch in der heißen Herstellungsphase vom RTX 400 Troll
Aber wie immer, entscheidend ist dein persönlicher Geschmack.
Viele Jahre noch viel Spaß mit dem Gerät!
Drinks
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Ich habe mir einfach vorgestellt: Es ist (das Herstellungsjahr), du hast wahrscheinlich gerade mindestens einen Monatslohn für das Ding ausgegeben, kommst nach Hause, baust die Kiste auf... und spielst!??!?

Danke für den Hinweis, Armin - und großartiger Soundtrack - dann eben 1969!

AtGerhard und Tom: Oscar Peterson wäre spätestens einen Tag später drangekommen - super Idee... und das John Mayall-Album hatte ich gar nicht auf dem Schirm, freue ich mich drauf!
>> Für energetische Reinigungsarbeit ist persönliche Anwesenheit nicht erforderlich <<

山水!

Gruß
Niels
Zitieren
Der ist ja mal schick, Glückwunsch!


************

Thomas
Zitieren
starkes Gerät.

Was mir auffiel: Es hat einen mir bisher nicht bekannten "Scratch"- bzw."Nadelgeräusch"-Filter.
Mich würde interessieren, wie der wohl funktioniert?
Grüße, Dirk
[-] 1 Mitglied sagt Danke an triple-d für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Wow, der Kirksaeter gefällt mir auch.
Es ist schon erstaunlich, was die großen deutschen Hersteller den Japanern hinterherhinkten. Die Platinen meines 550er Brauns sehen altbackener aus, als die vom 3120er Sony. Dabei liegen da fast zehn Jahre zwischen! Der Kirksaeter ist da für die deutschen Hersteller vom Design her wegweisend gewesen. Leider hat wohl keiner das Verkehrsschild gesehen Denker


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an rappelbums für diesen Beitrag:
  • contenance
Zitieren
Meiner hat diese SN.-Nr.:
[Bild: IMG_1414.jpg]

Welches Bj. liest man daraus?

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
Volker, aus der Nummer kann ich das nicht erkennen, wohl aber gibt es Stempel innen im Gerät, die einen Schluss auf das Herstellungsjahr zulassen.

War Deiner nicht von 1968? - Hattest Du meiner Meinung nach geschrieben. Wenn die Ser.Nr. fortlaufend gewesen sind, dann würde das ja auf ein sehr frühes Entstehungsdatum hinweisen. Aber der ist ja jetzt bei Pebrom, oder?

Drinks
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 138.900 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 117.436 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 68.155 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 37.682 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 174.448 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 62.616 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste