Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi Juli 2012
#1
Heute hat Lennart einen Kenwood-Verstärker Modell KA-7300 auf dem Tisch gehabt. Martin (HisVoice) hätte sein helle Freude daran! Er stammt von 1976, leistet 2 mal 65Watt Sinus an 8 Ohm und wiegt 14 Kg.

Die silberne Frontplatte und die Vollaluknöpfe überzeugen von außen schon, klanglich weiß er aber genau so zu überzeugen. Er hatte einen defekten Netzschalter, der alte war bereits überbrückt und statt dessen ein Schnurschalter in die Netzzuleitung eingebaut. Lennart hat dies durch den Ausbau eines Netzschalters aus einem bereits teilausgeschlachteten KA-3300 wieder in Ordnung gebracht. Dazu musste er ein neues Loch in den Schalter bohren und hernach ein 3mm-Gewinde hinein schneiden. Außerdem musste auch der Hebel für den Knopf durch Abschneiden und zurechtfeilen angepasst werden. Nun funktioniert das wieder so, wie es sein soll. Die übrigen Probleme waren mehr so das Übliche: alle Schalter und Potis reinigen, neues Relais einbauen, Ruhestrom und Offset einstellen und innen und aussen alles reinigen. Es gab dann noch ein kleines Problem am Balance-Volumepoti, welches beim Berühren hässliche
Geräusche in den Bocen verursachte - aber auch das bekam er in den Griff.

[Bild: Kenwood_KA_7300_01_50931_K_ln.jpg]

Hier kann man in das bereits gereinigte Gerät hineinschauen und ja, er hat Hybridenstufen, was aber niemals ein Qualitätskriterium war. Zudem kann man ein klassisch aufgebautes Doppelmono-Netzteil sehen - in seiner Preislage wohl einmalig.

[Bild: Kenwood_KA_7300_06_50931_K_ln.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_7300_03_50931_K_ln.jpg]

Grundsolide aufgebaut mit stabiler Frontplatte und dickem Blechgehäuse und-chassis, von der Gestaltung her völlig sachlich und ein klassisch anzuschauender Verstärker. Kurz: zeitlos schön.

[Bild: Kenwood_KA_7300_04_50931_K_ln.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_7300_02_50931_K_ln.jpg]

Auch von hinten keine Überraschungen. Zwei Paar Lautsprecher anschließbar, Vor- Endverstärker auftrennbar und verschiedenste Eingänge, teilweise auch in DIN - also alles da.

[Bild: Kenwood_KA_7300_05_50931_K_ln.jpg]

Ein wundervolles Exemplar, geht jetzt wieder heim nach Köln.

Drinks
[-] 23 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Antonius, Campa, DDT993, proso, oldAkai, onkyo, wessi-ossi, doublesix, DUALIS, Tom, yfdekock, JayKuDo, nice2hear, bodi_061, oldsansui, alex71, Old-blau, stony, hal-9.000, casu, magic jensen, samwave, theoak
Zitieren
#2
Klasse Verstärker, vor allem in echtem!! Doppelmono Aufbau mit zwei Netztrafos. In dieser Klasse eigentlich nicht üblich. Ein sehr wertiger Verstärker, vielen Dank für die Vorstellung.

Gruß
Peter
Zitieren
#3
Wow, ein richtig schöner "sachlicher" Klassiker... find ich geil (obwohl silber) ... Danke für's zeigen...

Drinks
cu, Martin -

"Dat gifft in‘n Plattdüttschn keen Woort für „Flüchtlinge“, dat sün halt alles Lüüt, Menschen, Kinners, Olle, Froons- un Mannslüüt … So as Du!" (aus dem weltweiten Netz)

Zitieren
#4
Sehr schön, der KA-7300ThumbsupSiamac hat doch auch kürzlich einen gekauft, meine ich.
Zitieren
#5
Die Kenwood Vollverstärker haben einfach ein absolut zeitloses Design.
Ich wette in der Enterprise haben die auch noch solche Schätzchen eingebaut Drinks
Zitieren
#6
Schönes Teil, sieht ja auch klasse aus, was den Erhaltungszustand angeht. ThumbsupPleasantry
VGadaGaFdL
wessi-ossi
Zitieren
#7
Ein schöner Verstärker - aber Maddin darf sich auf den großen Bruder freuen, mit VU. Wird vor dem Forentreffen noch beim Jörg geparkt, ich werde das Zwischenlager auflösen LOL


Bitte beachten Sie!


Mikrorillenplatten nur mit einem Mikro- oder Stereoabtaster abspielen. Für Stereoplatten (auch bei Monowiedergabe) n u r einen Stereo-Tonabnehmer verwenden. Platte und Abtastspitze stets von Staub reinigen. [...]
Zitieren
#8
Niko hat mal wieder etwas Großartiges gebaut: ein Holzgehäuse für einen Kenwood KA-9150 (was nichts anderes als ein KA-9100 ist, nur mit gunmetal-grauer Frontplatte). Dieses Holzgehäuse gab es auch original von Kenwood. Hier ein Bild aus dem Netz gefischt von so einem Gehäuse:

[Bild: ktka006.jpg]

Da dies kaum zu bekommen ist, hat der Besitzer uns gebeten so eines für ihn anzufertigen. Es sollte dem Original möglichst ähneln, die Lochbleche, welche auf beiden Seiten und oben vorhanden sein sollten, in schwarz lackiert werden und in klassischem Nussbaum furniert sein. Also haben Niko und wir das gemeinschaftlich realisiert, schaut selbst:

[Bild: Kenwood_KA_9150_01_26203_Wardenburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_9150_02_26203_Wardenburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_9150_03_26203_Wardenburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_9150_05_26203_Wardenburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_9150_06_26203_Wardenburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KA_9150_07_26203_Wardenburg.jpg]

An der Front wurden, ähnlich den Marantz-Gehäusen, nach innen liegende Fasen gefräst und furniert, was besonders gefällig aussieht.

[Bild: Kenwood_KA_9150_04_26203_Wardenburg.jpg]

An der Unterseite gibt es eine große Öffnung zum Kaltluft einströmen, vier Gummifüsse und zwei Befestigungsschrauben mit Unterlegscheiben zum fixieren des Verstärkers im Gehäuse.

[Bild: Kenwood_KA_9150_08_26203_Wardenburg.jpg]

Das Gehäuse ist aus 19mm MDF gefertigt und an drei Seiten umlaufend (das bedeutet, dass das Muster um die Ecklen herum fortläuft und nicht ein anderes Stück Furnier dort angesetzt wurde) und an der Front in Nussbaum furniert. Das Gehäuse wurde ausgiebig mit Renuwell behandelt, kann aber geschliffen oder anders bearbeitet werden. Die Lochbleche sind nach Lösen von jeweils zwei Schrauben herausnehmbar, z.B. zum Lackieren. Unter dem oberen Lochblech befindet sich eine eingearbeitete Hartholzleiste, um die nötige Stabilität zu gewährleisten. Inkl. Versand und Mwst., sowie dem optionalen Lackieren der Lochbleche (hier in mattschwarz) sowie der Renuwellbehandlung, dem Anbringen der Gummifüsse und Fixierschrauben kostet so ein Gehäuse rund 190,- Euro.

Ich finde es sehr gelungen!

Drinks
[-] 19 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • geronimo-2604, charlymu, proso, bodi_061, oldsansui, Arffie, New-Wave, alex71, Antonius, Dual-Tom, yfdekock, doublesix, Tom, stony, casu, DUALIS, thosch, philanthus, theoak
Zitieren
#9
Toll geworden und absolut nicht teuer, wenn man überlegt, was das an Arbeit bedeutet. Großes Kino! Drinks

Martin
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#10
Ein wirklich schönes Gehäuse, und steht dem Kenwood echt gut. Thumbsup
Und das nenne ich mal wirklich preisWERT Wink3
Klasse Hi
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
Zitieren
#11
Hallo allerseits,
ja, auch ich als der Auftraggeber bin von dem wunderschönen neuen Woodcase ganz begeistert, so hatte ich es mir vorgestellt Thumbsup

Mir gefällt auch, dass im Woodcase die leichten Blessuren, die das Gehäuse des KA-9150 an Front und Rückseite leider aufweist, nun kaum noch auffallen. Da es sich hierbei um das dritte Exemplar dieses Verstärkertyps in meinem Besitz handelt, welches ursprünglich nur als Ersatzteilträger und Metallgehäusespender für meine beiden einwandfreien KA-9100 dienen sollte, nehme ich die Kratzer in Kauf. Ich kann ja jederzeit den KA-9100 in das neue Holzgehäuse einbauen.

Wahrscheinlich werde ich dann das Woodcase auch noch von unten lackieren und die Gummifüße durch etwas "repräsentativere" Modelle ersetzen.

Ich danke allen Beteiligten für die hervorragende Arbeit und die sehr gute Kommunikation! Drinks
Good-Old-Hifi hat ja nach diesem "Erstling" nun auch den Bauplan für das Woodcase der Kenwood-Verstärkerbaureihe KA-7100, KA-8100 und KA-9100, so dass eventuelle weitere Interessenten leicht bedient werden können.

Gruß
Martin
Zitieren
#12
Sieht wirklich großartig aus und der Preis ist in Anbetracht der Arbeit die drinsteckt und der Qualität der Ausführung mehr als i.O.Oldie
Zitieren
#13
Das sieht richtig gut aus, feine Arbeit! Und schon wieder so ein schöner Kenwood VerstärkerThumbsup
Zitieren
#14
Ein richtig feiner Anzug für den Kenwood Drinks Thumbsup
VGadaGaFdL
wessi-ossi
Zitieren
#15
Der KA-7300 ist eine Wucht! Thumbsup Ein Verstärker, ganz nach meinem Geschmack.
Das Gehäuse steht dem Kenwood KA-9150 richtig gut. Eine tolle Teamarbeit. Thumbsup

Drinks
Gruß Joachim

[Bild: ckhl0qrmsthv72sov.jpg][Bild: ckhkvco6rwofrbwlb.gif]
Zitieren
#16
Ist die Beschriftung egtl nur graviert, oder sieht das aufgedruckte "graue" einfach nur danach aus? Sad2
Zitieren
#17
Ja nur graviert. Floet
Beste Grüße Drinks
René

Suche Woodcase oder Blechkleid für Kenwood KA-7100.[Bild: smilie_trink_058.gif]
Zitieren
#18
nur LOL
Furz... Da riecht was!
Zitieren
#19
ups, so war das egtl nich gemeint xD
aber Tante Edith wirds jetz nich entfernen =P

aber isses denn nun graviert oder nich? für mich auf den Bildern wirklich nicht erkenntlich
Zitieren
#20
Das Woodcase ist eine ganz phantastische, sehr präzise Arbeit - es schaut so aus, als sei der Verstärker gerade eben aus seinem Karton geholt worden.

Davor zieht man gern den Hi !

Gruß
Thorsten
Zitieren
#21
Super WC muss ich sagen und das steht dem Kenny sehr gut Thumbsup

Gratulation an Nico und Euch Armin und Lennart, sehr gelungen...
Auch der 7300 selber ist Wunderschön Drinks
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#22
Tip-top mal wieder!


************

Thomas
Zitieren
#23
At OsirisDeath

Ja, die Schrift ist graviert. Haben doch schon zwei (passenger und Duffbierhomer) Leute bestätigt.

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • OsirisDeath
Zitieren
#24
Achso xD
Hatte die Antworten mehr als Verhohnepipelung meines, unabsichtlich gewählten, Wörtchens "nur" verstanden.
Aber vielen Dank für die Aufklärung Drinks
Zitieren
#25
Den KA-7300 finde ich erstklassig und einfach schön!! Thumbsup

Das neue Holzhaus für den KA-9150 steht ihm gut - Klasse!

Danke fürs´zeigen! Hi
Grüße Alex Hi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 142.579 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 120.631 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 70.113 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 39.031 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 177.973 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 64.568 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste