Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Accuphase e-405 mit Nikotingeruch
#26
Als Hausmittel zum schonenden Entfernen von Nikotin kann ich noch Rasierschaum aus der Dose empfehlen. Er löst das Nikotin, aber sonst nix. Habe mit dem Palmolive Rasierschaum gute Erfahrungen gemacht.
Shibata ist keine Wintersportart.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Dan_Seweri für diesen Beitrag:
  • spocintosh, stephan1892, Mosbach
Zitieren
#27
Bref oder Flüssigwaschmittel sind die Mittel der Wahl. Eine Ozonbehandlung kann nicht helfen, weil der Schmierfilm davon auch nicht weggeht. Bremsenreiniger hilft ebenfalls kaum bis nicht. Den kann man als Ersatz für Kontaktspray benutzen.
Zitieren
#28
Der von mir beschriebene Industrie Reinige funktioniert 100% . Einsprühen 1 Minute einwirken lassen
 ausspülen. Da kommt die ganze braune Suppe raus.

[Bild: kr9MH9J.jpg][Bild: GLV1QCC.jpg]
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Tobifix für diesen Beitrag:
  • Kimi, franky64, kandetvara, spocintosh, hal-9.000
Zitieren
#29
Wenn das Krell-Heizkraftwerk damit klar kommt, wird es dem Accu kaum schaden.
Zitieren
#30
Ich finde das relativ mutig. Zumindest die Trimmer würde ich nach der Kur tauschen...
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#31
Wenn das gute sind sind die dicht. In der industrie wird das nach dem Lötbad auch gemacht.

Anders bekommst du den gelben Belag nicht weg . Der kriecht auch unter die Bauteile . Du kannst ja alle aus löten und mit der Hand sauber machen. Floet

Anders bekommst du den gelben Belag nicht weg . Der kriecht auch unter die Bauteile . Du kannst ja alle aus löten und mit der Hand sauber machen. Floet
Zitieren
#32
Auch nach 30 Jahren???

Ich weiß es nicht. Du hast mehr Erfahrung.

Aber schon deshalb kaufe ich weder "Küchengeräte" noch Raucherleichen.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#33
(16.05.2019, 09:40)Tobifix schrieb: Der von mir beschriebene Industrie Reinige funktioniert 100% . Einsprühen 1 Minute einwirken lassen
 ausspülen. Da kommt die ganze braune Suppe raus.


Helft mir mal bitte, oder verweist mich auf den richtigen Thread - ich habe auch so einen "versifften" Sansui der ganz schön stinkt. Kaffepulver etc hat nur bedingt geholfen und wenn er länger an ist, dann stinkt er immer noch. Da ist zu viel "Sippsch" drin.

Bref wirkt Wunder, weiss ich. Ich lasse den ganzen Verstärker (ohne Gehäuse etc.) mit Bref ein und dusche ihn dann in der Wanne ab? Dann puste ich das ganze Wasser mit dem Kompressor raus und lasse ihn drei Tage austrocknen bevor ich Ihn wieder einstecke? So in etwa?

Ich habe mal in einer Weidezaun Herstellung in Schweden gearbeitet. Da haben wir auch nach dem Bestücken der Platinen und allem Löten die Platinen dannach mit Wasser gespült. Das war Ende der 80ger wohl recht revolutionär, da extrem umweltfreundlich.

So in etwa? Oder steh ich auf dem schlauch und bin doof?

LG - wie gesagt - hinweis auf einen Fred langt auch.

kandetvara
Zitieren
#34
(11.05.2019, 14:29)Tobifix schrieb: Ich nehme das hier.

[Bild: OryvV7d.jpg]

Damit habe ich sogar die verquarzten Geräte vom General sauber bekommen. LOL

Bremsenreiniger würde ich nicht nehmen.

Das hier
Zitieren
#35
vielen Dank an alle für die Tips und Erfahrungen.
Duschen traue ich mich irgendwie nicht so richtig, daher fällt auch Bref in meinem Fall wohl weg.
Alles was man wegschrauben kann und keine elektronischen Bauteile hat ist bereits gründlichst gesäubert, das hat mit seifenlauge gut funktioniert.
Auch alle Stellen im Inneren an die man problemlos drankommt habe ich so gut es geht gereinigt.
Nun werde ich den Accuphase so weit als möglich zerlegen - der Kammerad ist recht servicefreundlich gebaut, viele Module sind gesteckt und daher gut auszubauen ( hoffe ich kriege das später auch wieder zusammen ). Dann werde ich vorsichtig mit Platinenreiniger dran gehen, Traffo, Poties und dergleichen versuche ich auszusparen so gut es geht.
Als letztes werde ich dem Kerl dann eine gründliche Ozondusche verpassen und hoffen, daß dann alles in Ordnung ist.
Ich werde berichten und natürlich auch Fotos nach Fertigstellung posten.
Nochmals vielen Dank an alle !

Liebe Grüße

Til
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an til1967 für diesen Beitrag:
  • kandetvara, Eidgenosse
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Accuphase Thread Siamac 1.302 319.336 14.11.2019, 09:25
Letzter Beitrag: andisharp
  Vincent SV-236MK mit Accuphase E-203 verbinden Rüssel 12 1.615 22.01.2018, 18:24
Letzter Beitrag: Rüssel
  Accuphase E302 - reparaturwürdig?! huber70 20 3.059 18.01.2018, 07:46
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Beratung: Geräte zur Accuphase-Kombination tiarez 45 8.621 03.11.2016, 08:34
Letzter Beitrag: gasmann
  Accuphase T-101 von innen bikehomero 10 4.417 14.07.2015, 22:18
Letzter Beitrag: duffbierhomer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste