Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Revox Studio 4
#1
Hallo liebe Hifi Gemeinde,

warum funktionieren die Hoch-und Mittentöner dieser Revox Lautsprecher nicht? Da sind irgendwelche Bleche dazwischengeklemmt. Warum weiß ich auch nicht, ich habe sie so bekommen. Wer hat ne Ahnung was hier das Problem ist?

[Bild: DSC-9059.jpg]

[Bild: DSC-9060.jpg]

[Bild: DSC-9061.jpg]

[Bild: DSC-9062.jpg]

[Bild: DSC-9063.jpg]

[Bild: DSC-9064.jpg]

[Bild: DSC-9065.jpg]
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#2
Die beiden schwarzen Kabel führen von den Anschlußklemmen ja über die Litzen zu den Lautsprechern. Ob aber grün und blau über Litzen an die Lautsprecher führen, ist für mich in den Fotos nicht erkennbar. Klar ist aber, daß das "Blech" zwischen den Anschlußklemmen da so nicht hingehören kann. Vermutlich wird zumindest der Hochtöner diese Anschlußart nicht "überlebt" haben.
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
#3
....warum funktionieren die Hoch-und Mittentöner dieser Revox Lautsprecher nicht?...
Kaputt würd ich mal sagen, die Bleche gehören da nicht rein denn sie Überbrücken + Ht und +MT, wurd vielleicht gemacht um die HTs Lauter zu bekommen,was natürlich völliger Blödsinn war.
To the World of the Future
beste Grüße
der Karsten
Zitieren
#4
So rein systematisch würde ich die Bleche und Steckerchen
entfernen und die einzelnen Chassis mal durchklingeln.
Also die einzelnen Widerstände messen.
Danach weist du bescheid.
Bilder der Weiche wären auch Nett.
Zitieren
#5
Ich habe leider keinen Widerstandsmesser, aber mein Nachbar;-)
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#6
Dann mach mal.
Danach ist klar ob die Teile noch ok sind.
Meint, kein Widerstand=Tot
~4 bis 8Ohm=Gut
Richtigen Messbereich auswählen!
Falls gut werden wir Bilder der Weiche brauchen.
Zitieren
#7
Etwa so:

[Bild: Revox-Studio-4.jpg]

sollte sie aussehen.
Obacht mit der Steinwolle.
Zitieren
#8
(17.05.2019, 18:30)x-oveR schrieb: Etwa so:

[Bild: Revox-Studio-4.jpg]

sollte sie aussehen.
Obacht mit der Steinwolle.

ich mache morgen mal bessere Bilder. Auch die Weiche wird fotografiert. Leider ist mein Nachbar nicht da gewesen. Ich glaub, ich leg mir so n Ding mal selber an, kann zwar nicht damit umgehen, aber sowas kann man ja lernen;-)
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#9
(17.05.2019, 22:12)Der Ayki schrieb: ich mache morgen mal bessere Bilder. Auch die Weiche wird fotografiert. Leider ist mein Nachbar nicht da gewesen. Ich glaub, ich leg mir so n Ding mal selber an, kann zwar nicht damit umgehen, aber sowas kann man ja lernen;-)

Das ist kein Hexenwerk.
Frag einfach wenn du soweit bist.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • Der Ayki
Zitieren
#10
So, ich hoffe die hier bringen Licht ins Problem:

[Bild: DSC-9070.jpg]

[Bild: DSC-9071.jpg]

[Bild: DSC-9072.jpg]

[Bild: DSC-9074.jpg]

[Bild: DSC-9075.jpg]

[Bild: DSC-9076.jpg]

[Bild: DSC-9077.jpg]

[Bild: DSC-9078.jpg]

[Bild: DSC-9079.jpg]

[Bild: DSC-9080.jpg]

[Bild: DSC-9081.jpg]

[Bild: DSC-9084.jpg]

[Bild: DSC-9085.jpg]

[Bild: DSC-9086.jpg]

[Bild: DSC-9087.jpg]

[Bild: DSC-9088.jpg]

[Bild: DSC-9089.jpg]

[Bild: DSC-9090.jpg]
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#11
Hallo Ayki,
die Weichen sehen völlig unverdächtig aus.
Falls auf der Lötseite auch nichts auffäliges zu
sehen ist kann man die erstmal als ok betrachten.
Was Hoch- und Mitteltöner angeht hilft wirklich
schon das billgste Baumarkt-Multimeter.
Diese komischen Blechbrücken kannst du aber
schon mal VORSICHTIG entfernen.
Die ganz dünnen Drähtchen dürfen dabei nicht
beschädigt werden!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • Der Ayki
Zitieren
#12
Alles klar! Mache ich gleich
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#13
Wo ist das Problem mit den Blech Brücken? Die scheinen dort hin zu gehören...oder wie sollen die Chassis sonst angeschlossen werden?
Zitieren
#14
Schwachsinn.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • RetroFelix
Zitieren
#15
(19.05.2019, 21:03)RetroFelix schrieb: Wo ist das Problem mit den Blech Brücken? Die scheinen dort hin zu gehören...oder wie sollen die Chassis sonst angeschlossen werden?

Hast du dir die Bilder mal angesehen?
Zitieren
#16
Wenn grün und blau verbunden sind ist dass natürlich Mist...kann man nicht so genau sehen.
PS: Auf dem Handy sah das anders aus..bzw. nicht soo gut erkennbar.

(19.05.2019, 21:09)xs500 schrieb: Schwachsinn.

Herzlichen Dank für deine qualifizierte Erleuchtung meines Unwissens. Tease
[-] 1 Mitglied sagt Danke an RetroFelix für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#17
Ich entferne heute diese Klemmen. Bin Gespannt, was dann passiert. Ich werde auf jeden Fall ein Video machen, mit dem anschliessenden Knall und Peng und alles fliegt durch die Gegend und ich mache Electric Boogaloo Break Dance;-)
[Bild: Z0Z-0K.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Ayki für diesen Beitrag:
  • Kimi
Zitieren
#18
(20.05.2019, 11:46)Der Ayki schrieb: Ich entferne heute diese Klemmen. Bin Gespannt, was dann passiert. Ich werde auf jeden Fall ein Video machen, mit dem anschliessenden Knall und Peng und alles fliegt durch die Gegend und ich mache Electric Boogaloo Break Dance;-)

Keine Sorge.
Das schlimmste was passieren kann ist das die Kalotten keinen
Mucks mehr sagen.
Aber, wie gesagt, durch vorheriges Durchmessen lässt sich das
präzise vorhersagen. Wink3
Zitieren
#19
Yep, das lasse ich gleich vom Nachbarn machen, der hatte Nachtschicht. Den wecke ich aber trotzdem;-)
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#20
Vielleicht waren die HTs schon hin und der Vorbesitzer hat die HT Signale mit der Brücke einfach auf die MT übergeleitet.
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#21
Davon ist wohl auszugehen.
Mit der schwachen Idee die Mitteltöner zur zusätzlichen
Hochtonwiedergabe zu zwingen.
       Jester
Aber,
das Thema ist durch, HT sind tot.
Die Sache als wirtschaftlicher Totalschaden abgehakt.
Zitieren
#22
Somit wären die beiden Kollegen abzugeben. Wer mag es haben um evtl die Tieftöner zu nutzen? Auf wunsch kann das Gehäuse mitversendet werden
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#23
Ach, tu mal her, 

da bau ich was Sinnvolles draus....

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • Kimi, Caspar67
Zitieren
#24
So Freunde der guten Unterhaltung: ich habe lange nachgedacht und finde einfach keine Zeit mehr mich um die Lautsprecher zu kümmern, deswegen kommen sie weg, also sind sie ab sofort zu verschenken. Wer kann was damit anfangen und wer mag sie haben? Ich versende auch. Hauptsache es kümmert sich einer drum!



[Bild: 20190627-001708.jpg]
[Bild: Z0Z-0K.gif]
Zitieren
#25
Ich dachte, die wären schon lange beim Thomas (tiarez), der wollte sie doch nehmen.

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Universum Studio System 6000 Joman1977 4 516 26.09.2019, 21:05
Letzter Beitrag: 1210er
  Reparatur Universum Studio System 6000 1210er 12 899 18.08.2019, 09:34
Letzter Beitrag: havox
  Suche Anleitung Universum Studio System 6000 1210er 3 251 29.07.2019, 13:34
Letzter Beitrag: 1210er
  ITT Schaub Lorenz 5600 Studio - Revision? SiggiK 10 1.064 18.04.2019, 19:52
Letzter Beitrag: SiggiK
  Revox Studio 4 extrem Reparatur Action Der Ayki 4 611 09.10.2018, 21:39
Letzter Beitrag: Der Ayki
  PE 33 Studio brummt Bastelwut 2 582 08.08.2018, 18:05
Letzter Beitrag: Bastelwut



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste