Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ASC-AS3000 linke Capstanwelle steht - reparieren?
#1
Hallo,

ich besitze noch das mittlerweile seltene Kassettendeck ASC-AS3000 (HiCom). Diverse Bilder hier: https://beginnersmind.de/as3000.html

Das funktionierte bis vor kurzem noch gut beim Digitalisieren einiger Kassetten. Dann gab es ein Laufwerksproblem. Zunächst schwankte die Tonhöhe bei der Wiedergabe, schließlich wurde sogar das Kassetten-Band gedehnt.

Vor- und Rücklauf arbeiten einwandfrei inklusive Endabschaltung. Bei Wiedergabe zieht der vordere Wickelmotor mit unauffälligem Dehmoment, der hintere Wickelmotor bremst leicht, wie es sein soll. Diese beiden Motoren laufen anscheinend noch einwandfrei.

Der Bandwickel deht sich bei Wiedergabe stotternd und sehr langsam. Wenn man die Abdeckplatte nach hinten drückt, lässt sich die Wiedergabe ohne Kassette betätigen. Dann sieht man, dass sich die rechte Capstanwelle normal dreht, die linke Capstanwelle jedoch steht. Siehe Video:
https://beginnersmind.de/pics/geraet/AS3...nSteht.mov (10 MByte)

Laut Schaltplan  gibt es nur *einen* Capstanmotor. Das sieht man auch innen anhand der Stromversorgungsleitungen. Dieses Bild vom Old-fidelity.de-User System-64 zeigt das Laufwerk geöffnet von hinten schräg nach unten gerichtet, so dass die Wickelmotoren unten im Bild liegen. Oben rechts ist der Capstanmotor. Man erkennt, dass die (im Bild links liegende) hintere Capstanwelle passiv über einen Riemen angetrieben wird.

Ich vermute als wahrscheinlichste Fehlerursache einen defekten Antriebsriemen, der nun die passive Welle nicht mehr antreibt. Hierdurch kann die passive Capstanwelle nur noch über das Magnetband angetrieben werden, was das Kassettenband überdehnt.

Sorry, wenn diese Beschreibung zu langatmig erscheint. Ich bin mir natürlich auch bewusst, dass man nun einfach sagen kann: "Schau doch mal selber nach" :-)

Aus dem hobbymäßigen Audiobasteln bin ich aber seit Jahrzehnten raus und habe seither nur noch gelegentlich Computerplatinen zusammengebaut. ;-) Daher würden mich die Meinungen erfahrener Menschen interessieren.

---

Hier im Forum gibt es den grandiosen Reparaturbericht von System-64 zum gleichen Gerät:
https://old-fidelity.de/thread-23091.html
Zitieren
#2
Hallo
So wird es sein .In dem Papstlaufwerk sind auch Magnetringe die sich gerne zerlegen.

Grüße
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tobifix für diesen Beitrag:
  • B3ginnersmind
Zitieren
#3
Moin,
nach der Fehlerbeschreibung wuerde ich von einem schlappen/gerissenen Riemen ausgehen.

73
Peter
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • System-64, B3ginnersmind
Zitieren
#4
Ich danke den Antwortenden. Das entspricht auch meiner Voranalyse.

Selber reparieren wollte ich nicht, da ich mein Digitalisierprojekt (ich weiß - ein Frevel für Analog-Liebhaber) abschließen konnte. Einige Kassetten waren wegen des Sticky-Shed-Syndroms echte Herausforderungen.

Es wäre mir recht unangenehm gewesen, dieses edle Teil dem Elektroschrott zu überantworten. Ich habe aber festgestellt, dass es nach diesem Gerät offenbar noch eine recht große Nachfrage gibt. Schon nach 10Min musste ich die Anzeige deaktivieren, da zu viele Anfragen rein kamen. So wird das Teil wohl weiter benutzt, wie von mir gewünscht. Das nächse mal muss ich mich vorher irgendwie über den Wert schlau machen.

Jetzt steht das ASC-Tonband an (leider auch defekt). Ich möche unbedingt die Studiobänder meines Musiklehrers retten. Sieht so aus, als müsste ich einen Reparaturversuch wagen... Aber das ist eine andere Geschichte.
Zitieren
#5
du kannst das gerne in den e-schrott werfen, aber erst am samstag und hier. LOL
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#6
(11.06.2019, 12:37)der allgäuer schrieb: du kannst das gerne in den e-schrott werfen, aber erst am samstag und hier. LOL

Muss nichts werfen, wird abgeholt. ;-) :-)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Abtast Systeme reparieren Svennibenni 8 606 18.03.2019, 19:37
Letzter Beitrag: cola
  Hochtöner reparieren (was ist defekt) ? elacos 27 14.343 23.11.2018, 14:41
Letzter Beitrag: tiarez
  Kann hier jemand Videorecorder reparieren? schimi 4 901 19.05.2018, 00:09
Letzter Beitrag: schimi
  RT-3838 Display Reparieren ?? Gehts vielleicht so? Rockabilly 0 659 31.12.2017, 19:00
Letzter Beitrag: Rockabilly
  TELEFUNKEN Bajazzo de luxe 201 reparieren/restaurieren Klingklangmann 9 1.903 16.08.2017, 21:00
Letzter Beitrag: Lass_mal_hören
  Hitachi SR-904 linke Seite halbtot Quiekser 2 718 10.02.2017, 16:55
Letzter Beitrag: Quiekser



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste