Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reparatur Universum Studio System 6000
#1
So da mir ja nun schon geholfen wurde mit der Anleitung bitte ich und hoffe ich nochmal um Hilfe. 
Gibt es jemanden hier im Forum der mir dieses Model reparieren kann? 
Folgendes Problem:
Der Spieler schaltet nicht von alleine ab. Egal ob manuell oder automatisch. Es flackert nur das Strobolicht beim Stopp Knopf drücken. Aber er läuft weiter. Und er eiert bei 45 Umdrehungen. Würde sogar sagen er springt sobald ich am Pitch drehe. 
Anfangs lief er noch wie neu. Beim 2 mal testen wollte er nicht mehr. Was mir noch in die Nase gestiegen ist, ist ein Geruch von geschmorter Plaste. 
[Bild: IMG-20190729-130402.jpg]
Gruß Kay
Aus dem Keller an die Sonne.  Sun
GRUß der1210ER
https://www.discogs.com/de/user/Mattoni
Zitieren
#2
Erledigt Grin
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • 1210er
Zitieren
#3
Guten Morgen 
Bitte mache folgendes:
Plattenteller abnehmen,  tonarmgewicht abnehmen, tonarm arretieren in der ablage.
Dreh ihn auf den Kopf, stelle ihn auf den Deckel.
Schraube die bodenplatte ab und mache Fotos und stelle sie ein.

Die Abschaltung geht mechanisch,  der Pitch 45 müsste vmtl das Poti gereinigt werden.
Zitieren
#4
Danke schön.
Schraube ihn heute Abend mal auf und mache Bilder. 
Hab es heute früh nochmal probiert. Da ging die Abschaltung. Meine Vermutung: 
Lag gestern zu lange im heißem Auto. Da wird sich wohl was zu sehr ausgedehnt haben an der Abschaltmechanik. Was bleibt sind die Schwankungen. 
Mfg 1210er
Zitieren
#5
Außerdem hat er einen Entstörkondensator (Knallfrosch), den gleich mitwechseln.
Zitieren
#6
Guten Abend ich habe mal Fotos gemacht. 
Hier der Mechanismus. Ich denke da hat schon mal jemand Hand angelegt. Fett schaut noch nicht ranzig aus. 
[Bild: IMG-20190730-191708.jpg]

Dazu die Leiterplatte
Kann mir dazu jemand sagen ob da schon mal was getauscht wurde? Mir schauts so aus. Ich habe was Elektronik angeht zwei linke Hände. Etwas Löten kann ich. Aber Bauteile erkennen nicht. 
[Bild: IMG-20190730-191730.jpg]

Und hier nochmal das Poti der Geschwindigkeits-
Regelung. Kann man dies ohne weiteres aufmachen ohne das einen was entgegen geflogen kommt um diese zu reinigen? Oder tauschen? Das Problem ist das diese eine Aretierungsnase haben welche in der Plaste eingelassen wird damit das ganze nicht mitdreht beim Festmachen der Mutter. 
[Bild: IMG-20190730-190120.jpg]

[Bild: IMG-20190730-191151.jpg]

[Bild: IMG-20190730-191202.jpg]

Mfg 1210er
Aus dem Keller an die Sonne.  Sun
GRUß der1210ER
https://www.discogs.com/de/user/Mattoni
Zitieren
#7
Noch mal Nahaufnahmen. [Bild: IMG-20190730-193449.jpg]
Könnte eventuell auch die Regler Poti 45 auf der Platine verantwortlich sein für die Schwankungen? Dieser steht ja in einer anderen Richtung gegenüber Poti 33?
[Bild: IMG-20190730-193611.jpg]
Aus dem Keller an die Sonne.  Sun
GRUß der1210ER
https://www.discogs.com/de/user/Mattoni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 1210er für diesen Beitrag:
  • xs500
Zitieren
#8
Sprüh mal etwas Teslanol T6 in die beiden großen Potis, lass es einwirken und dreh die Potis dann mehrfach hin und her.
Die kleinen auf der Platine lässt du da wo sie sind, kann vorerst nur schlimmer werden.

Dann auf jeden Fall schauen, das dieser gelbe Entstörkondensator (Knallfrosch) getauscht wird. ich habe den hier für den Austausch genommen Link
Wie ist das mit dem Geruch, kann man da was an den Bauteilen sehen oder riecht es noch etwas?

Viellecht schreiben die Profis ja nochmal was dazu.

Hier mal ein Bild vom 6000 meiner Tochter. Da habe ich auch noch den Lift mitgemacht, der ist zu schnell abgefallen.
[Bild: IMG-20190129-154349.jpg]


[Bild: IMG-20190129-152237.jpg]
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Pa_200 für diesen Beitrag:
  • 1210er, xs500
Zitieren
#9
Danke
Zitieren
#10
Danke Roland. 
Heute hat er keine Rauchzeichen von sich gegeben beim mehrmaligen testen. Der Liftarm geht auch wunderbar runter. Nicht zu schnell und nicht zu langsam. OK das mit dem Knallfrosch dachte ich mir schon das es das gelbe Bauteil ist. Besorge ich mir morgen erst mal.
Scheint noch der erste zu sein der da drin is bei meinem. 
[Bild: IMG-20190730-215919.jpg]
Mfg 1210er
Aus dem Keller an die Sonne.  Sun
GRUß der1210ER
https://www.discogs.com/de/user/Mattoni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 1210er für diesen Beitrag:
  • xs500
Zitieren
#11
(30.07.2019, 18:41)1210er schrieb: Könnte eventuell auch die Regler Poti 45 auf der Platine verantwortlich sein für die Schwankungen? Dieser steht ja in einer anderen Richtung gegenüber Poti 33?

Moin,
diese beiden Potis sind, wenn, dann nur fuer "ihre " Geschwindigkeit verantwortlich.
Ihre Stellung haengt von den Toleranzen der anderen Bauteile im Drehzahlregler ab. Sie werden so eingestellt:
Die von oben bedienbaren Potis in Mittelstellung.
Dann mit den Trimmpotis die jeweilige Drehzahl auf den Sollwert einstellen (Stroboskop auf Stillstand).

Dazu den Plattenspieler "aufbocken", so dass man von unten herankommt.

73
Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • 1210er
Zitieren
#12
Ollah.
Ich habe eine Frage zum Einbau des Knallfrosches. 
Gibt's da eine Einbaurichtung alla + oder -?
Ich als nicht Elektroniker habe da keinen Plan. 
[Bild: IMG-20190818-095635.jpg]
Mfg der 1210er
Aus dem Keller an die Sonne.  Sun
GRUß der1210ER
https://www.discogs.com/de/user/Mattoni
Zitieren
#13
Einbaurichtung ist egal, die sind ungepolt!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, 1210er
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kücke Mega E 80 und JBL L 36 Reparatur Der Ayki 414 60.568 26.01.2020, 11:32
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Tapedeck Reparatur, Akai, Kenwood, Luxman hyberman 452 69.058 24.01.2020, 12:25
Letzter Beitrag: hyberman
  Bandmaschinen Reparatur von A wie Akai bis U wie Uher hyberman 30 1.166 21.01.2020, 23:54
Letzter Beitrag: hyberman
  Neulich hier zur Reparatur gogosch 14 506 14.01.2020, 17:07
Letzter Beitrag: hf500
  Bryston 4-B Reparatur Lendo 5 420 26.11.2019, 09:51
Letzter Beitrag: Lendo
  B&O - Bauteile Beocord 6000 - 7000 - 8000 kompatibel mit 9000er? zoolander 0 144 26.11.2019, 00:07
Letzter Beitrag: zoolander



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste