Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NAD 3020 restauriert
#1
Wollte auch mal hier Bilder meines revidierten 3020 posten.
Es war mein erster seriöser HiFi Verstärker der mir zum ersten Mal in meinem Leben HighEndGefühle bescherte. Habe ihn zuerst Anfang der 80er bei meinem besten Freund an Kef CS7 gehört und konnte bei einer ECM CD die Saiten eines Kontrabass wirklich zwischen den Boxen stehen sehen. Um 86 habe ich ihn dann meinem Kumpel für 150€ abgekauft und er wurde der Grundstein meiner ersten richtig guten Anlage.
Ab 2000 sorgte er dann in unserem Wohnzimmer für Hintergrundmusik bis er auch dort um 2015 von einem Creek 4040 ersetzt wurde. Zu der Zeit klang er schon recht matt und produzierte beim Einschalten einen fiesen Brummton. Im Zuge der Umstrukturierung meiner Anlage habe ich mich von einigen älteren Geräten getrennt da mir klar wurde,dass ich nie wieder mit ihnen hören würde und der 3020 sollte dazu gehören.
Ein NAD Freak kontaktierte mich daraufhin und schrieb mir ich würde das Gerät viel zu günstig anbieten und bot mir eine umfassende Restauration für 90€ an. Aus Sentimentalitätsgründen nahm ich das Angebot an und hier ist das Ergebnis. Wie man sowas für 90€ hinbekommt wird mir immer ein Rätsel bleiben.
LG Rüdiger 

Vorher
[Bild: D5886091-E777-4732-A1-D7-93-BD10-DB1-ECB.jpg]
Nachher
[Bild: BB380-CE8-A4-C5-4607-A608-328-E812-B9-BA3.jpg]
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an fr.jazbec für diesen Beitrag:
  • SiggiK, Campa, R2D2, HVfanatic, jagcat, eric67er, Svennibenni, findus, havox, Hippman, oldamsterdam, franky64, Andy_2000, cola, DarknessFalls
Zitieren
#2
Kann es sein, dass auf den Bildern zwei unterschiedliche Leiterplatten zu sehen sind?

Um die Leistungstransistoren herum sind auf dem unteren Bild einige Drahtbrücken zu sehen, die auf dem oberen Bild nicht zu sehen sind.  Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • Rüssel
Zitieren
#3
Das liegt (oder lag) am Schmutz.
Gruß
scope
Zitieren
#4
Beim oberen sind graue Flachbandkabel, beim unteren schwarze. Sind die auch getauscht worden?
Gruß aus den Weinviertel
Markus
[-] 1 Mitglied sagt Danke an applecitronaut für diesen Beitrag:
  • scope
Zitieren
#5
(16.08.2019, 14:04)Volker Krings schrieb: Kann es sein, dass auf den Bildern zwei unterschiedliche Leiterplatten zu sehen sind?

Um die Leistungstransistoren herum sind auf dem unteren Bild einige Drahtbrücken zu sehen, die auf dem oberen Bild nicht zu sehen sind.  Denker
da gebe ich dir recht!
Wenn man genau schaut,merkt man den Unterschied Oldie

Accuphase E-203--Accuphase P 300X--Luxman PD 277--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
Zitieren
#6
Ein Suchbild LOL . Scheint in der Tat etwas Kurios.
Gruß
scope
Zitieren
#7
Naja,Sudoko is ja schon fad Kaffee

Accuphase E-203--Accuphase P 300X--Luxman PD 277--Canton Vento 890DC

Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks  
Zitieren
#8
Nee, das ist wirklich so weil 40 Jahre Staub entfernt wurden, außerdem täuscht die Perspektive etwas.
Hier ist nochmal ein anderes Foto vor der Markierung des Trafos. Daß es die gleichen Verstärker sind sieht man an dem Ölfleck der Endkontrolle.
[Bild: 28-B4-CDEB-3952-4-CC7-8-F7-E-DADB85-E4-BEC5.jpg]
Hier ein Foto von der gereinigten Platinenunterseite
[Bild: 07-B21495-8-FE2-42-D6-A741-ECA2-F9265-A84.jpg]
Ich habe die Fotos allerdings nicht selber gemacht sondern von dem Ausführenden per E-Mail erhalten.
LG Rüdiger
Zitieren
#9
(16.08.2019, 11:46)fr.jazbec schrieb: Wie man sowas für 90€ hinbekommt wird mir immer ein Rätsel bleiben.
LG Rüdiger

Dieses Rätsel ist rasch gelöst: vermutlich handelt es sich um den reinen Materialeinsatz, den dieser "Heimarbeiter" in den NAD hineingesteckt hat. Er verlangt halt keinen Lohn für die Ausübung seines Hobbys, da er lediglich Objekte dafür sucht. Wenn man das professionell betreibt und davon leben muss, würde das in dieser Form um die 500-600 Euro kosten. Allerdings sind da etliche Arbeiten gemacht worden, die gar nicht nötig gewesen wären...aber wenn derjenige Spaß daran hatte, ist das doch in Ordnung.

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec
Zitieren
#10
Wenn ich meine Sachen repariert habe, lag der Materialpreis auch meist im einstelligen Bereich. Wenn ich aber den Kaffee, die Zigaretten und das Bier hätte auf die Rechnung setzen können...... Floet
Charlie surft nicht! Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • Test
Zitieren
#11
Habe auch noch keine Reparatur-Faden von dir gelesen. Lackierst dir also nu die Fingernägel. Raucher
Zitieren
#12
Saubere Arbeit. Für die 90 Euro absolut fair, das war tatsächlich mehr Liebhaberei.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sing sing für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec
Zitieren
#13
Ich bleibe dabei - unterschiedliche Leiterplatten.

[Bild: 26015175-C20-F-4-D25-A92-E-DDB770-CFD058.jpg]

[Bild: FF92-F3-D5-DD77-474-D-A981-0-F28-DE8982-BC.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Volker Krings für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec
Zitieren
#14
(17.08.2019, 03:39)Volker Krings schrieb: Ich bleibe dabei - unterschiedliche Leiterplatten.
Der fehlende dritte Widerstand wird beim "dreckigen" Foto einfach durch die Perspektive (Aufnahme von rechts oben) verdeckt, denn der große Widerstand rechts ist wg. Kühlung erhöht montiert. Das andere ist einfach nur Dreck. Ich finde den Schmutzfleck auf dem Aufkleber vorne rechts recht eindeutig, der auf beiden Bildern der Gleiche ist.

Gruß

Thomas
Zitieren
#15
(17.08.2019, 03:39)Volker Krings schrieb: Ich bleibe dabei - unterschiedliche Leiterplatten.

[Bild: 26015175-C20-F-4-D25-A92-E-DDB770-CFD058.jpg]

[Bild: FF92-F3-D5-DD77-474-D-A981-0-F28-DE8982-BC.jpg]
Hm, das ist natürlich wirklich komisch. Wie gesagt, ich habe die Bilder nicht selber gemacht sondern per E-Mail erhalten. Bin im Augenblick noch im Urlaub aber sobald ich die Möglichkeit habe mache ich selber ein Foto. Der dreckige ist auf alle Fälle meiner, da liegt noch meine Visitenkarte daneben. Gab es denn bei dieser Version unterschiedliche Leiterplatten? Ich kenne nur noch die Uraltversion mit den seitlich platzierten Elkos.
LG Rüdiger
Zitieren
#16
Bin nochmal im Netz sämtliche Fotos vom 3020A durchgegangen und habe immer nur Fotos mit 4 Widerständen(3 kleine+1 großer)gefunden. Eine Version mit 3 Widerständen scheint es gar nicht gegeben zu haben. Wenn es Unterschiede gibt sind die größer und unübersehbar(3020 Urmodell=Elkos neben/vor dem Trafo und nicht hinter den Spiegeleiern,3020B=nur 2 Elkos statt 4). Komisch finde ich die Differenzen aber auch. Wie gesagt, bin noch im Urlaub aber nächste Woche werde ich selber mal ein Foto machen und einstellen.
LG Rüdiger
Zitieren
#17
ET ist zurück, endlich kann er nach Hause telefonieren...
Tease 
Schön, dass der NAD nun wieder das Herz seines Besitzers erfreut.
Zitieren
#18
So liebe Leute, heute konnte ich endlich eigene Fotos von dem Gerät machen. Evtl war das Foto mit der Trafomarkierung wirklich nicht von meinem, die ist nämlich nicht mehr da. Vllt hat er einfach ein schon vorhandenes Foto zur Anschauung verschickt, ich weiß es nicht. Der Rest ist aber gleich, guckt einfach selber. Der fehlende Widerstand auf dem „Dreckfoto“ war wohl wirklich hinter dem größeren Widerstand durch die Perspektive verdeckt, es sind nämlich definitiv 4 Widerstände.
In der abgebildeten Tüte sind die ausgetauschten Teile, ich finde eine Superarbeit für den Kurs.
Falls jemand die E-Mail möchte kann ich die gerne per PN weitergeben.
LG Rüdiger 
[Bild: 657-CA722-7-B7-C-471-F-BA00-AE383-FAC6275.jpg]
[Bild: 7-ADEB3-AF-79-A4-4629-BEE3-259491-EBBDDE.jpg]
[Bild: 17143896-47-C0-45-FC-964-A-EED432-F8-F7-BE.jpg]
[Bild: 1-D9-FE128-BB53-4153-94-E3-1-F42-A1-AC2528.jpg]
Zitieren
#19
Wozu dienen denn die roten Markierungen auf den Teilen??? Btw...Das Meiste in der Tüte dürfte übrigens noch tadellos sein.
Gruß
scope
Zitieren
#20
Ich denke mal hauptsächlich zur Markierung welche Teile er abgearbeitet hat, die Punkte sind ja auch auf den gereinigten Schalter.
Ich kann dir die Tüte gerne zusenden wenn du die gebrauchen kannst. Lol1
Wie gesagt, der produzierte einen fiesen Brummton beim Einschalten und klang recht matt. Wie er sich jetzt anhört werde ich aber frühestens heute Abend hören können.
Zitieren
#21
Elkotausch im Rausch...

Aber jetzt klingt es ganz anders.

Ich bevorzuge den möglichst originalen Zustand. Nur was kaputt ist, oder IMMER kaputt geht, sollte raus.

Und es leben halt Leute vom guten Gefühl anderer Leute... 

Staubsaugen, Ruhestrom kontrollieren und mal am AP durchmessen hätte wohl gereicht.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#22
Ist hier Miesepeter Alarm?
Wenn ihr euch nicht mit anderen freuen könnt haltet euch doch einfach raus. Popo
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an fr.jazbec für diesen Beitrag:
  • x-oveR, AndreasB., Armin777, findus
Zitieren
#23
Zitat:Staubsaugen, Ruhestrom kontrollieren und mal am AP durchmessen hätte wohl gereicht.


Naja...vier oder fünf Elkos hätten´s vermutlich auch getan, wenn damit vorher tatsächlich etwas nicht stimmte...Was ja durchaus sein kann.
Ich denke dass es da um jemanden geht, der z.B. Rentner ist, und sich furchtbar langweilt. Wink3
Wenn "der Weg zum Ziel erklärt wird", dann ist das m.E. völlig OK.

Früher haben die Leute teilweise über Wochen hinweg ein Puzzle zusammengesetzt, um es danach wieder zu zerlegen....Da hat sich auch kein Mensch "beschwert" Drinks

  SOWAS gab´s damals aber imo noch nicht.....Das ist ja schon Masochismus  LOL: Respekt!!!

PS:
Wer hat  einen 6 qm Küti ??
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • x-oveR, HVfanatic
Zitieren
#24
Gerade auf Amazohn für 19,80 € entdeckt:

[Bild: seROnsU.jpg]


[Bild: 3ukeDly.jpg]


Thumbsup Drinks LOL
Gruß
scope
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • gogosch, HVfanatic, x-oveR, proso, havox, jagcat
Zitieren
#25
BTW....Ich hab das Teil auch schon ein paar mal da gehabt. Ein paar technische Eigenschaften findet man hier:

https://old-fidelity.de/thread-20421.htm...t=nad+3020
Gruß
scope
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  NAD 3020(i), der VW Käfer unter den Vollverstärkern stefan_4711 12 2.168 07.09.2016, 18:04
Letzter Beitrag: Der Karsten
  NAD 3020 "Low Budget Legende" scope 5 1.929 29.07.2016, 22:12
Letzter Beitrag: andisharp
  NAD 3020 Powerschalter miduwa 0 546 16.12.2014, 21:34
Letzter Beitrag: miduwa
  suche einen Power-Schalter für NAD 3020 miduwa 3 991 17.11.2014, 14:33
Letzter Beitrag: karlheinz
  Wer restauriert ein Luxor-Röhren-Radio W77? blueplanet01 15 4.770 02.04.2014, 14:33
Letzter Beitrag: hf500



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste