Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Hochtöner ohne Ton?
#1
Männer,

Ein ungewöhnliches Problem, vielleicht auch nur meiner absolut dilletantischen Ahnungslosigkeit geschuldet. Jüngst erworbene sehr kompakte  Piega 2-Wege Speaker, welche ich glaubhaft unbenutzt (Reserve bei einem älteren Ehepaar) abholte. Dürften 10-15 Jahre im Schrank gelegen haben, waren noch ovp. Ehemals NP 379,— das Stück (naja... Piega eben) , gekauft in einem Hamburger Hfi-Studio. 
Frohen Mutes zuhause angeschlossen klingen die total dumpf ?? Was ist nu denn los?  Tiefmitteltöner abgeschirmt und das Ohr an die HT gelegt... da kommt nichts raus! Wie kann das sein, trocknet sowas ein? Hier mal ein paar Aufnahmen...

[Bild: 5-FEF65-CA-8492-4202-A325-6-A020-DCABCBB.jpg]

[Bild: 6-F28-A39-A-49-F8-4-A45-9-A11-DE33460-DB068.jpg]

[Bild: 74-D50112-78-E7-49-F0-B8-A2-2966-B7-FF889-C.jpg]

[Bild: BBC86-BBD-0-B88-44-D1-BC86-C28-C7-C443-B3-E.jpg]

[Bild: 2-BE6274-D-B295-4-B97-86-FD-5-C13-F097-DEC1.jpg]

[Bild: 30-F1-F3-B9-AA7-D-47-C8-9497-63125-A0-AAD9-E.jpg]

[Bild: 4-CD0-E810-2365-42-F1-9056-C7-E23-A63-E91-E.jpg]

[Bild: 9880-C225-18-AE-4-D55-B2-E2-28896-E1-EDBAA.jpg]

[Bild: BA684599-BD3-F-4998-8-A38-5-DC51752-EFFB.jpg]

[Bild: 859-D5606-1-D85-4-B71-A0-AC-3-F91703-C5651.jpg]

Martin  Hi
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#2
Sieht aus wie Ferrofluid im Luftspalt.
Ja, das wird mit der Zeit zu dick.
Wenn die Schwingspulen noch io sind (Multimeter-
Widerstand messen) kannst du das mit festen
Papierstreifen rauswischen.
Sollten dann aber bald nachgefüllt werden.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • jagcat, fr.jazbec
Zitieren
#3
Ich sag mal so... wenn ich die beiden Hochtöner jemandem zusenden dürfte...  Floet  bitte PN, danke!

Martin
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#4
Martin, die sehen ja klasse aus.
Mein erster Ansprechpartner wäre da Holger(xs500), zumal jetzt Rentner und Zeit  LOL

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#5
Ich habe noch ein paar dieser Hochtöner, kannst Du den Gleichstromwiderstand messen?

Viele Grüße

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#6
(15.09.2019, 14:22)jagcat schrieb: Ich sag mal so... wenn ich die beiden Hochtöner jemandem zusenden dürfte...  Floet  bitte PN, danke!

Martin
Ich habe meine beiden HT hierhin geschickt. Altes Ferrofluid raus und neues rein kostet 20€ pro HT.
https://www.tuned-systems.de/lautsprecherreparatur/
[-] 1 Mitglied sagt Danke an fr.jazbec für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#7
Hi Martin,

nimm die Neuen - die Schwingspule ist m.E. im Eimer...

vg

Cord

PS: Schöne Stands ;-)
Amber Model 17 - Hafler DH200 - Thorens TD146/AT14Sa - Marantz CD 67 SE - Carver TX-12 - Audio Physic Spark III + Sub
[-] 1 Mitglied sagt Danke an cola für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#8
Happy End, hurra  Freunde

Mann, was ist das hier für eine Gemeinschaft, einfach mal wieder wie schon so oft, unglaublich diese Hilfsbereitschaft. Nach einigen PN‘s sind die Piegas letztendlich beim Holger (xs500) gelandet, der sich am Ferrofluid-Tausch versuchen wollte, da (nach Anleitung, selbst dazu war ich zu doof  Lipsrsealed2 ) ich es hinbekommen hatte, den Durchgang zu prüfen mit positivem Ergebnis. Peter und Holger boten sich beide an, großes Dankeschön an beide, sich der Patienten anzunehmen. Habe dann die Speaker komplett zu Holger geschickt, der nach wenigen Tagen schon den ersten Teilerfolg melden konnte, 1 Hochtöner hatte er zum laufen bekommen. Hier ein Auszug aus unserer PN-Korrespondenz...

Nr. 1 läuft!  [Bild: dance3.gif] Aber dieses Ferrofluid war echt hartnäckig und total ausgetrocknet, da konnte
sich nichts mehr bewegen. Hat mich einige Nerven gekostet, das rauszubekommen. Aber jetzt weiß ich,
wie es am besten geht, ich werde noch berichten.

Noch am selben Tag, keine 3 Stunden später...
Nr. 2 läuft auch wieder! [Bild: dance3.gif]

2 Tage später dann die finale Abschlußmeldung...

Hallo Martin,ich hatte die Boxen hier in meinem Büro zuhause am Rechner über eine Sony-Kompaktanlage angeschlossen, da ist allerdings auch noch ein Subwoofer dran, sodass ich den Klang nicht richtig einschätzen konnte, der Subwoofer hat ja einen Hochpass für die Boxen.
Jetzt laufen die Piegas gerade solo am Yamaha Netzwerkreceiver, und ich muss sagen, das haut mich um, was aus diesen kleinen Chassis rauskommt! In einem kleinen Raum braucht man auch keinen Subwoofer, denke ich...



Ein weiteres Pärchen aus der Schweiz mit Bleiberecht  Floet
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • Armin777, HVfanatic, Nudellist, Hippman, nice2hear, xs500, Tom
Zitieren
#9
Thumbsup
Zitieren
#10
Zitat:Aber jetzt weiß ich, wie es am besten geht, ich werde noch berichten.


Das wuerden wir jetzt auch alle gerne wissen ... daher: Womit kriegt man das denn nun entfernt? Macht ja keinen Sinn, wenn das ein gut gehuetetes Geheimnis bleibt ...
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#11
(15.09.2019, 14:34)UriahHeep schrieb: Martin, die sehen ja klasse aus.
Mein erster Ansprechpartner wäre da Holger(xs500), zumal jetzt Rentner und Zeit  LOL

Was soll ich sagen  Floet Tease

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • jagcat, x-oveR
Zitieren
#12
So ein kleiner Reparaturbericht, viel Text, geht aber nicht anders...Zuerst werden die Hochtöner zerlegt,
dafür muss man nur den an  vier Punkten eingeclipsten Bügel hinten lösen:

[Bild: HT-hinten.jpg]

So sieht das dann aus:

[Bild: HT-Einzelteile-1.jpg]

Bügel, Neodym-Magnetsystem mit Dämpfungsfilz, Membran/Schwingspulenträger und Frontplatte

Hier nochmal Frontplatte und Schwingspulenträger einzeln:

[Bild: HT-Einzelteile-2.jpg]

Die Schwingspule im Detail, man sieht das alte Ferrofluid:

[Bild: Schwingspule-vorher.jpg]

Die Schwingspule reinigt man einfach mit einem saugfähigen, fusselfreien Tuch, danach sieht sie so aus:

[Bild: Schwingspule-nachher.jpg]

Danach das Magnetsystem, vielleicht kann man sehen, dass die magnetischen Partikel sich wegen des Austrocknens
alle auf einer Seite gesammelt haben, das Zeug ist bombenfest, die Schwingspule wurde quasi eingeklemmt:

[Bild: Magnet-vorher.jpg]

Das Zeug ging wirklich schlecht raus, ohne meinen Kompressor hätte ich das nicht hinbekommen. Wichtig ist
auch, in den Luftspalt des Magneten eine Sperre zu setzen, ich habe ein abgeflachtes Streichholz genommen,
sonst schiebt man die Magnetpartikel einfach nur weiter und bekommt sie nicht raus. Reste habe ich dann mit
einem dünnen Stahlstift entfernt, er muss magnetisch sein, weil das Zeug sonst wieder in den Luftspalt gezogen
wird. Danach sieht das dann so aus, ich hoffe, man erkennt es:

[Bild: Magnet-nachher.jpg]

Der Rest ist einfach, das neue Ferrofluid (bei Ebay gekauft:  Click-me ) wird in einer Spritze geliefert:

[Bild: Magnet-Spritze.jpg]

Man hält die Kanüle über den Luftspalt und drückt ca. 0,1ml raus. Wie von Geisterhand verteilt sich das Zeug
im Luftspalt, es ist ja magnetisch:

[Bild: Magnet-mit-FF.jpg]

Danach setzt man alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen, und keine Angst, der Schwingspulenträger
ist zwangszentriert. So sieht es dann aus und spielt wieder einwandfrei:

[Bild: HT-Front.jpg]

Hier nochmal die Lautsprecher komplett:

[Bild: Box-Front.jpg]

Man bekommt das Ferrofluid bei aliexpress wesentlich günstiger ( die 6-fache Menge zum gleichen Preis ), muss aber
dann einige Wochen warten. Da es schnell gehen sollte, habe ich deshalb bei Ebay bestellt.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 17 Mitglieder sagen Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • x-oveR, winix, jagcat, Hippman, hörtnix, rolilohse, Mainamp, Der Karsten, Stu, voidwalking, bulletlavolta, UriahHeep, Tom, Caspar67, charlymu, proso, cola
Zitieren
#13
Super Thumbsup Vielen Dank fürs Zeigen Smile
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • xs500
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hochtöner HD-1 von Coral CX-7 Mark 2 funktioniert nicht oldamsterdam 22 746 03.11.2019, 19:03
Letzter Beitrag: oldamsterdam
  Neue Einmeßkassetten und deren Ergebniss hyberman 43 3.230 04.10.2019, 09:33
Letzter Beitrag: Rothhp
  Magnat Supreme 200 Hochtöner defekt timundstruppi 10 404 02.10.2019, 00:51
Letzter Beitrag: x-oveR
  Technics SL-M1 braucht neue Füße tschuklo 10 545 16.09.2019, 05:09
Letzter Beitrag: tschuklo
  Neue Haube für Teac TN-400 EoA 0 241 01.09.2019, 09:56
Letzter Beitrag: EoA
  [gelöst]  Denon AVR 1404 ohne Tuner Oldhififan 16 1.828 12.05.2019, 21:14
Letzter Beitrag: Oldhififan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste