Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
good-old-hifi August 2012
#26
Von der Haptik bzw. Optik und der Technik ists nen Laboratory-Gerät Wink2
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren
#27
deswegen wohl auch die Verwäxlung meinerseits Floet
Zitieren
#28
Der L-10 ist ein Verstärker aus der Laboratory-Standard-Series. Die teuren Geräte hießen Laboratory-Reference-Series. Die ganz teuren hießen Prestige-Series.

Siehe hierzu: Katalog 1979

Etwas verwirrend, gell?

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • New-Wave
Zitieren
#29
Danke Armin, you made my day............sowieso Thumbsup
Zitieren
#30
Danke für die Vorstellung, ArminDrinks.

Die Luxmäner sehen erst mit den Holzgehäusen richtig gut aus, eine fantastische Arbeit von Nico, absolut sauber gefräste Rippen, das sieht dermaßen hochwertig aus, dass ich die Gehäuse schöner finde, als die Geräte darinFloetLipsrsealed2

Gruß
Peter
Zitieren
#31
Tolle Arbeit At Luxman Geräte ...

Die Neugestallunt des Amp-Gehäuses interessirt mich .... ich bin schon Gespannt!

ThumbsupThumbsupThumbsupThumbsupThumbsup 5x Top


Gruß Jürgen

auch Ich hatte eine schwere Kindheit, bis zu meinem 5ten Lebensjahr dachte ich mein Name sei "NEIN!" Raucher


Anon Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ...

Zitieren
#32
Ich mag den Lux ohne mehr. Aber das WC ist trotzdem an sich ganz große Klasse, die Schlitze machen's !


************

Thomas
Zitieren
#33
Also Holzgehäuse für Hifi finde ich fast immer sehr stimmig und hübsch, die Steigerung wäre aber eine Hochglanzlackierung, jedenfalls nach meinem Empfinden. Trotzdem auch hier sehr gelungen!
Zitieren
#34
Also ich muss schon zugeben das die Reparaturberichte eine echte Referenz darstellen - Kompliment Thumbsup

AtArmin: Mit welchen Wartezeiten ist denn derzeit zu rechnen? Ich hätte da einen zuwendungsbedürftigen Sansui AU-9500 .... Floet
Operative Hektik ersetzt geistigen Tiefgang!
Zitieren
#35
................soviel ich weiß so 5-6 Monate Flenne Flenne Flenne
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#36
Nö, sind inzwischen schon sieben Monate (im Moment Februar 2013) - aber schreibe mal eine email, es gibt noch Alternativen!

Drinks
Zitieren
#37
(08.08.2012, 20:33)New-Wave schrieb: ................soviel ich weiß so 5-6 Monate Flenne Flenne Flenne

... ob wir Armin mal einen kleinen (Arbeits)Urlaub im Schwabenländle spendieren sollen.... Floet


AtArmin: du solltest die Mail bekommen haben Floet
Operative Hektik ersetzt geistigen Tiefgang!
Zitieren
#38
Ja, und Du schon eine Antwort ! Zahnlos

Drinks
Zitieren
#39
Bin auch schon dabei den richtigen Drucker im richtigen Gebäude zu suchen .... LOL
Operative Hektik ersetzt geistigen Tiefgang!
Zitieren
#40
bin schon gespannt auf meinen kenwood kr-9400 Smile muss ja eins sagen: laut trackingnummer ist das gute stück am montag bei armin und lennart eingetroffen und soll noch diese woche fertig werden - top sache Dance3

wird definitiv ein highlight in dem wohnzimmer meiner gerade neu bezogenen wohnung Drinks

grüße aus dem norden!
Zitieren
#41
Schauen wir mal - mit einem Bericht hier!

Zu Deinem Nickname: OsterhaZi! Zahnlos

Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • NikolauZi
Zitieren
#42
Moin zusammen!

AtArmin und Niko
Wirklich eine sehr schöne Arbeit die WC für die Luxmänner!
Auch die Zarge für Werners "Super-Fräse Floet " ist einfach großartig. Thumbsup
Glückwunsch auch an Werner, der Technics ist einfach nur Klasse.

Noch eine etwas speziellere Frage:
Was würde denn eine schöne Echtholzzarge für einen meiner Dreher etwa kosten?
Hat Niko auch schon eine ähnliche Warteliste nach deiner Vorstellung hier? Raucher

Gruß Jens Drinks
German Vintage HiFi
Zitieren
#43
hackmack_no_1 schrieb:Hat Niko auch schon eine ähnliche Warteliste nach deiner Vorstellung hier?

Nö, erstaunlicherweise nicht - aber der Schnellste ist er nicht. Er macht alles in Ruhe und mit Liebe. Oldie

Drinks
Zitieren
#44
...dann soll er mal etwas Liebe in die Geschwindigkeit stecken Lipsrsealed2 Floet






UndWeg
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#45
...dann gehts auf Kosten der Qualität, wäre sehr schade Floet
lG Walter

Suche:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368 und 92 369 (Vorgänger vom T70)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an stony für diesen Beitrag:
  • Frank182
Zitieren
#46
War ja wohl nur ein Scherz von Bruno! Zahnlos

Drinks
Zitieren
#47
Die Holzgehäuse für die beiden Luxmänner sind wieder ganz formidable geworden - allein schon die exakten Lüftungsschlitze Hi
Das Erscheinungsbild mit den neuen Gehäusen ist sicher grundlegend anders und wirkt insgesamt 'wärmer'.

Als ich aber das Katalogbild vom L-10 gesehen habe, erinnerte mich das auf den 1.Blick irgendwie an meinen Grundig SV2000 Floet Raucher

Beste Grüße Drinks
Thorsten
Zitieren
#48
Heute wurde auf meinem Tisch ein größeres Projekt fertig, Markus (hier im Forum als Nikolauzi angemeldet) hat mir seinen recht seltenen Kenwood KR-9400 zugesandt mit der Bitte außer einer umfassenden Überholung, die Skalenbeleuchtung auf LED's umzurüsten. das ist natürlich stets eine Herausforderung, denn es soll nicht nur gut aussehen, sondern obendrein völlig authentisch wirken. Wenn man nicht sieht, dass es LED's sind, die da leuchten, aber trotzdem sehr hell und klar leuchtet, dann ist es wirklich gut. Schaut unten selbst, ob es gut gelungen ist.

Der KR-9400 stammt von 1975 und ist der größte Receiver der KR-X400-Baureihe. Mit seinen 2 mal 150 Watt Sinus an 4 Ohm zählt er durchaus schon zu den Monsterreceivern. Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass er bei uns so selten ist. Die meisten Exemplare, so auch dieses hier, ist ein so genanntes Club-Modell, also aus einem Militärshop von alleierten Soldaten gekauft und später zurück gelassen worden. Er wiegt 20,8 Kg und ist beachtliche 56cm breit. Er kostete damals knapp 2.700,- DM.

[Bild: Kenwood_KR_9400_01_22529_Hamburg.jpg]

Hier ein Blick in das offene Gerät von unten, hinten Netzteil und Endstufen, in der Mitte der Tuner, vorne Vorverstärker und Klangregelung.

[Bild: Kenwood_KR_9400_04_22529_Hamburg.jpg]

Einblick von oben.

[Bild: Kenwood_KR_9400_02_22529_Hamburg.jpg]

Der LED-Umbau beschränkt sich nicht auf den Tausch LED gegen Lampen, sondern hier muss gleichgerichtet, Spannung herabgesetzt und geglättet werden. Es kommen Spezial-LED's mit 8mm Durchmesser und einem Abstrahlwinkel von 360 Grad zum Einsatz, die zudem sehr warm leuchten, also einer Lampe sehr ähnlich sind. Der große Elko sorgt dafür, dass die LED's sehr ruhiges Licht abgeben. Zudem kommt eine gute Diffusionsfolie in den Lampenkasten, der zuvor gründlich von innen gereinigt wird. Im Bild rechts in der Mitte sieht man die erforderlichen Bauteile bereits montiert.

[Bild: Kenwood_KR_9400_05_22529_Hamburg.jpg]

Dies ist eine der beiden reichlich dimensionierten Endstufen.

[Bild: Kenwood_KR_9400_06_22529_Hamburg.jpg]

Hier das gesamte Gerät in der Übersicht, die Holzseitenteile sind mit dicken Kunststofffolien bezogen.

[Bild: Kenwood_KR_9400_07_22529_Hamburg.jpg]

Die Fronttotale des fertigen Receivers.

[Bild: Kenwood_KR_9400_08_22529_Hamburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KR_9400_09_22529_Hamburg.jpg]

[Bild: Kenwood_KR_9400_010_22529_Hamburg.jpg]

Die Front en detail, mit der wunderschön blau ausgeleuchteten Skala. Die Eingangswahlanzeige und die FM-Stereo-Anzeige sind von Hause aus schon als rote LED's ausgeführt, so dass dieses Gerät nun nur noch zwei Lampen hinter den Instrumenten hat, die erneuert wurden, aber so ausgelegt, dass diese durch Unterspannung eine extrem hohe Lebensdauer aufweisen. Man muss sich um Lampen keine Gedanken mehr machen.

[Bild: Kenwood_KR_9400_011_22529_Hamburg.jpg]

Hier die Rückansicht.

Der Klang dieses Riesenreceivers darf schon als aussergewöhnlich gelten, ist durchaus vergleichbar mit den großen Sansui-Quadro-Receivern - also sehr saftig und warm, ein klein wenig wie Loudness angeschaltet. Schaltet man das dann ein, sind die Bässe schon zu kräftig, was einen sofort wieder abschalten lässt. Der Klang kann süchtig machen, es ist das Gegenteil von zurückhaltend.

Eine Arbeit, die sehr viel Freude bereitet hat. Man kann wirklich nicht erkennen, dass auf LED's umgerüstet wurde!

Drinks
[-] 23 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Campa, Frank182, putzteufelms, Faramir, ArneW203, bodi_061, yucafrita, doublesix, New-Wave, Tom, Mani, triple-d, Arffie, proso, charlymu, Old-blau, alex71, casu, stony, Dual-Tom, wessi-ossi, magic jensen, theoak
Zitieren
#49
wie immer super Arbeit Armin, vom LED Umbau merkt man nix und das ist gut so Thumbsup
.............Gruß Bruno Raucher Drinks

.........manchmal bin ich auf beiden Ohren blind..........
Zitieren
#50
Mords der Oschi. Danke für den Bericht Drinks
und viel Freude dem Besitzer damit.
Net ufrescha. Bringt eh nix Kaffee

Die Sonne scheint immer©
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  good-old-hifi März 2011 Armin777 365 142.579 27.03.2018, 20:51
Letzter Beitrag: Socki
  good-old-hifi März 2012 Armin777 283 120.633 04.09.2017, 16:10
Letzter Beitrag: Gorm
  good-old-hifi November 2012 Armin777 129 70.114 13.07.2016, 10:09
Letzter Beitrag: Hullemups
  good-old-hifi April 2014 Armin777 65 39.033 16.03.2016, 07:34
Letzter Beitrag: Firestarter
  good-old-hifi Februar 2011 Armin777 442 177.974 09.12.2015, 18:35
Letzter Beitrag: lukas
  good-old-hifi Dezember 2012 Armin777 134 64.568 11.11.2015, 09:55
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste