Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die erste selbst bespielte Kassette - Das Outing der besonderen Art
#1
Heyho!

Was war eure erste selbst bespielte Kassette? Ganau hier muss die Playlist und das Tape rein.

Beim Beschriften meiner selbst aufgenommenen Tapes ist mir heute eines in die Hand gekommen, das entweder das erste oder das zweite seiner Art sein müsste.
Ich geb'  es offen zu: Als Kind habe ich die englische Sprache noch nicht perfekt beherrscht und manchmal die Lautschrift gewählt LOL
Dann kommt eben sowas dabei raus:

We gilb de city

Aufgenommen wurde auf einem feinen ICA Tape, das ich als Geschenk des Weltspartags der RaiBa abgestaubt habe. Man gönnte sich damals ja sonst nichts.
Hier die Dokumentation der Überreste:


[Bild: dscf5351_sjjsx.jpg]


[Bild: dscf5348_8pjxl.jpg]

[Bild: dscf5346_h8jfz.jpg]
Thumbsup Grüße, Daniel
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an zoolander für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, timilila, HiFi1991, x-oveR, Lass_mal_hören, spocintosh, SiggiK, Pionier, setzi, Baruse, leolo, CaptainFuture, onkyo
Zitieren
#2
Leider gibt es von meiner ersten weder Überreste noch Trackliste.
Liegt wohl einfach daran dass ich damals, recht zeitnah an der
einführung dieser revolutionären Technik, noch mit dem Mikrofon
in der Hand vor der Rosita-Stereokommode kniete.
Hier & heute erzählt mir sicher gleich noch einer alle Kasis klängen gleich. Lol1
Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • zoolander
Zitieren
#3
Meine erste(n) Kassetten stehen nun wieder standesgemäß - jetzt zusammen mit vielen der weiteren Tapes, die ich seit 2017 sammle...  Habe die zum Glück nie entsorgt.

War glaub ich eine Sony (oder doch TDK?). Muss morgen mal nachsehen. Info und Bild folgt noch. Auf jeden Fall ist sie aus dem Radioprogramm aufgenommen worden mit einem Mono-Radiorecorder von SABA und irgendwann mit einer tollen Box "aufgerüstet", die aus einem Pappkarton + Chassis aus einem Röhrenradio vom Sperrmüll bestand. Angeschlossen am Kopfhörerausgang. LOL Floet Eine nur, war ja sowieso Mono. Damals hat's gereicht und mir Spaß gemacht.
                                                                   . . .  u n d   i r g e n d w a n n   w i r d   s i e   s t e h e n ,   m e i n e   w a l l   o f   s o u n d . . .
                         [Bild: 36065490ts.jpg]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Lass_mal_hören für diesen Beitrag:
  • x-oveR, timilila, zoolander
Zitieren
#4
Ich versteh den Zusammenhang mit der Dato-Werbung nicht.  Denker

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#5
(21.09.2019, 15:59)UriahHeep schrieb: Ich versteh den Zusammenhang mit der Dato-Werbung nicht.  Denker

"We gilb de city"  Lol1
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jarvis für diesen Beitrag:
  • zoolander
Zitieren
#6
(21.09.2019, 16:03)Jarvis schrieb:
(21.09.2019, 15:59)UriahHeep schrieb: Ich versteh den Zusammenhang mit der Dato-Werbung nicht.  Denker

"We gilb de city"  Lol1
Thumbsup

(21.09.2019, 00:34)x-oveR schrieb: Leider gibt es von meiner ersten weder Überreste noch Trackliste.
Liegt wohl einfach daran dass ich damals, recht zeitnah an der
einführung dieser revolutionären Technik, noch mit dem Mikrofon
in der Hand vor der Rosita-Stereokommode kniete.
Hier & heute erzählt mir sicher gleich noch einer alle Kasis klängen gleich.  Lol1
Drinks

Die Variante kenn' ich auch noch. Irgendwo müsste noch ein Tape mit den Titelmelodien beliebter 80er Jahre Serien sein...da fällt mir spontan das A-Team ein.
Das wurde wohl noch vor dem oben genannten Tape aufgenommen. Auf irgendeinem kleinen silberfarbenen Mono-Kistchen mit Henkel,  Marke "Unbekannt". Immerhin hatte es wohl einen Mikrofon-Anschluss, wurde aber schon lange entsorgt.
Thumbsup Grüße, Daniel
Zitieren
#7
Meine erste Kassette existiert leider schon seit Jahrzehnten nicht mehr.

Es handelte sich um eine orangefarbene AGFA Low-Noise C90, aufgenommen im Januar 1977. In Mono.

Quellgerät war der Plattenspieler PE 66 von Perpetuum-Ebner. Aufnahmegerät war der Telefunken-Recorder MC 100, Einstiegsmodell von 1976.

Aufgenommen auf der ersten Seite war der Sampler "Hit Power" von Arcade, und zwar bis einschließlich "Arms Of Mary" von den Sutherland Brothers, bis dahin ging eine Kassettenseite.

Hier die Tracklist und weitere Infos zum Sampler.

Dieser Sampler ist immer noch einer meiner Lieblingssampler, nur höre ich diesen heute natürlich von Platte (habe vor einigen Jahren ein gutes Exemplar ergattert).

Auf der zweiten Seite waren Auszüge aus dem von der Sparkasse herausgegebenen Oldie-Sampler "Rock-Oldies" (präsentiert von Mal Sondock).

Die Tracklist sah in etwa so aus:

Les Humphries Singers - Rock My Soul
Chris Andrews - Yesterday Man
Mungo Jerry - In The Summertime
Adriano Celentano - Una festa sui prati
Peggy March - Costa Brava (hatte sich dazwischen gemogelt, von einem EMI-Sampler)
Spencer Davis Group - Keep On Running
Ola & The Janglers - Let's Dance
Wanda Jackson - Let's Have A Party
The Mamas & The Papas - Monday Monday

Der Rest der Kassettenseite wurde Monate später noch mit anderer Musik von meinen Singles aufgefüllt (u.a. "Fly Away Pretty Flamingo" von Peggy March), hier war das Quellgerät schon ein "Mister Hit".

Gelöscht wurde die Kassette irgendwann in den frühen 80ern. Die wurde noch unzählige Male überspielt, zum Schluss waren Neuaufnahmen kaum noch anhörbar. Als meine älteste Kassette (also das Medium an sich) im Bestand war diese schon etwas Besonderes. Das gleiche Modell in Lila hatte ich auch genau so lange, nur hatte ich da zwischenzeitlich mal das Band ersetzt.
Gruß
Michael
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an gdy_vintagefan für diesen Beitrag:
  • Müller, CaptainFuture
Zitieren
#8
Als amtlich anerkannter ARCHIVATOR hab ich natürlich meine erste Cassette noch.
Genaugenommen sind es sogar zwei erste Cassetten, denn sie kamen in einem Doppel im Papp-Blisterpack (übrigens OHNE Jewelcase) und wurden zusammen mit meinem ersten Recorder gekauft, einem Radiorecorder, Modell REAL 176, von dem es kein Bild in den Weiten des Internets zu geben scheint. Ein typisches Japangerät der damaligen Zeit, also vermutlich 1974 in diesem Fall, nach ABBAs legendärem Grand Prix-Triumph - danach war ich nämlich nicht mehr im Zaum zu halten. Vermutlich also zum Geburtstag im November oder zu Weihnachten.
Das Gerät fand sich bei 1000 Töpfe in Hamburgs Spitalerstraße, vis-a-vis des Hauptbahnhofs und es stand in zwei Ausführungen im Laden, zum Einen mit silberner Front, zum Anderen mit Holzimitat - wofür ich mich dann entschied.

Das Band hat's beim Abspielen heute direkt zerrissen, was aber daran lag, dass ich es damals schon mal geflickt hatte - das Klebeband hatte aufgegeben.
Also musste ich da dann auch gleich mal ran.

[Bild: IMG-9671.jpg]

Das Gehäuse war eigentlich verschweißt und ich musste es damals aufknacken, was aber gut funktioniert hat. Damit es danach dann auch wieder in einem Stück in den Schacht passte, habe ich wohl das Nächstbeste genommen, was mir damals erreichbar war - Leukoplast.
Interessant ist, dass es auch nach 40 Jahren noch klebt, so konnte ich die Schale nach der Reparatur auch wieder damit verschließen. Thumbsup

[Bild: IMG-9672.jpg]

Zum Flicken des Bandes hatte ich erfreulicherweise ein dem Anwendungszweck besser entsprechendes Klebeband benutzt... LOL
Und was tönt da nun herunter ?
Genau das, was draufsteht:
Die Internationale Hitparade - direkt vom Plattenteller, mit Wolf-Dieter Stubel.
Lief immer Samstagabend um 18:30 und ich hab mir dann für die Wiederholung am Sonntagmittag gemerkt, was ich aufnehmen wollte. Da saß ich dann mit dem Gerät neben dem Mittagstisch in Aufnahmebereitschaft, das Mikrofon mit dem Pause-Schalter direkt neben dem Teller parat.
Vadder war immer extrem genervt davon, ich weiß nicht, ob mehr von der Hottentottenmusik oder von der frechen Missachtung des Essensrituals respektive seiner Autorität...ich glaub, ich frag ihn mal...

Die Aufnahme scheint nicht mehr die erste zu sein, ich glaub, ich hab die in Ermangelung weiterer Bänder zunächst immer wieder überspielt. Die letzte Aufnahme ist eindeutig aus 1975:
The Sweet - Fox On The Run, Elton John - Philadelphia Freedom, George Harrison - Snookeroo., Telly Savalas - If, Ralph McTell - Streets Of London, Fox - Only You Can..so in der Art, hab's noch nicht wieder ganz durch. Mal sehen, was noch kommt...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Frunobulax, Bernd_J, Müller, leolo, CaptainFuture, HifiChiller, Lass_mal_hören, setzi, Mosbach, onkyo, UriahHeep, zoolander
Zitieren
#9
wo ihr jungen Leute euch noch genau dran erinnern könnt, klasse, schöne Geschichten.

Bei mir hat das Ganze so 71/72 stattgefunden, nach der Konfirmation. Da weiss ich nur noch ein paar Details, und haben tue ich das Tape natürlich auch schon sehr lange nicht mehr.
Da es vom Patenonkel "die gute Uhr" gab, hielt es sich insgesamt mit der Knete aus dem Umschlägen in Grenzen, aber direkt Montags gings mit nem Freund von damals zu einem Elektrogroßhandel in Detmold, wo sein Vater jemanden kannte, sonst konnten Endkunden da nicht direkt kaufen.
Geworden ist es dann jeweils ein Loewe Opta Optacord 448
[Bild: optacord448.jpg] auch mit Holzoptik. Oldie  Ich meine, lag noch im 2stelligen DM-Bereich.

Und dazu habe ich so ein 2er oder 5er Kassettenpaket mitgenommen, Marke.. keine Ahnung. Sad2
Mein Freund gönnte sich aber dort diese Original-Kassette [Bild wie oben auch aus dem Netz geliehen]
[Bild: s-l64.jpg]  
und die landete dann zu Hause auf einer meiner Leerkassetten, Black Dog ganz vorne und Stairway war auch drauf. Thumbsup
hier die Playlist: https://www.discogs.com/Led-Zeppelin-Led...se/8939669

ich meine, wir haben sogar ein DIN-Überspielkabel [war zu 99% nicht beim Optacord dabei] besorgt. Ganz ausschliessen kann ichs aber nicht dass es doch über Micro gelaufen ist..
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Müller, leolo, CaptainFuture, Lass_mal_hören, zoolander
Zitieren
#10
Mein erstes Tape war vermutlich eine BASF-Kassette wie die unten abgebildete. Weiter nehme ich an, dass ich diese mit Musik aus dem Radio bespielt habe. Damals noch über das eingebaute Mikrophon und dann hieß es natürlich: Fresse halten! (Entschuldigt den Kraftausdruck.)
Ich erinnere mich zumindest noch daran, seinerzeit viel vom englischsprachigen BBC für die hier ansässigen Soldaten der Royal Navy aufgenommen zu haben.

Eine Kassette aus meiner frühen Zeit beinhaltete dann auch nur zwei Lieder, weil ich die so (Achtung Spoiler!) geil fand:

Seite A
Bruce & Bongo
Geil

Seite B
Paul Hardcastle
19

Beide in 45-minütiger Dauerschleife...und natürlich ist mir die Botschaft der B-Seite zu diesem Zeitpunkt mangels Englischkenntnissen verschlossen geblieben.  Floet

Hier nun also ein Vergleichsstück mit einer Aufnahme aus 1985, die von meiner Schwester stammt. Mit dieser (und weiteren Kassetten) verbinde ich die Erinnerung an lange, warme Autofahrten nach Italien.

[Bild: 20190929-105322.jpg]

Höre die gerade durch...tolle Sachen drauf, die ich ewig nicht gehört habe. Erstes Lied ist zum Beispiel "Janine" von Michael Majzen. Ich glaube, ich war verliebt in Janine...  Dance3

„Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernstgenommen.“
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an CaptainFuture für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Lass_mal_hören, zoolander
Zitieren
#11
Ahhh - tolles Thema.

Ich fuerchte, meine ERSTE selbstbespielte ist nicht mehr existent ... aber ich kann mich noch dran erinnern - immerhin etwas:

Irgendeine gruen-gelabelte no-name Normalband-C90, die ich als Preis auf irgendeinem der laengst ausklingenden "Kindergeburtstage" als Preis abgestaubt. Aufgenommen mit einem BASF CC9201, einem externen Mikrofon, dass in irgendeiner Schublade lag - aufgelegt auf den Radiowecker grundig Sonoclock 350. 

[Bild: sono_clock_350_956962.jpg] 

[Bild: cc_recorder_9201_796128.jpg]


Lastwagen und Trecker, die draussen vorbeifuhren, wurden unweigerlich fuer die Ewigkeit archiviert, ebenso wie Muetter, die ins Zimmer kamen und den Ernst der Lage nicht ueberblickten!  

Es war Sommer/Herbst '82, ich war 12 und es schawppt die Neue Deutsche Welle, also wurde von Sommersprossen und Sternenhimmel nur getraeumt und alle wollten Spass. Das Model von Kraftwerk war drauf. Toto's Africa war dabei, Private Investigations, Man on the Corner und alles, was 82 so angesagt war  ... das zog sich ueber Monate hin, bis das Band voll war.

Weihnachten '82 war der Mikrofon-Aufnahme-Spuk dann auch schon wieder vorbei und es zog Stueck-fuer-Stueck taugliches Baustein-Geraffel ein ... aber das ist eine andere Geschichte zu einer anderen Zeit.

DAS war jedenfalls der Anfang. Von allem.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • winix, Mosbach, Lass_mal_hören, zoolander
Zitieren
#12
Doppelt.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#13
Meine ersten Tapes bin ich ja noch schuldig... 

Die beiden schwarzen Holzsammler beherbergen noch heute die Tapes seit den frühen 80ern. Die allerersten waren die drei Sony-Tapes, danach gab's erstmal nur TDK SA oder wenige SA-X (weiter vorn im Bild). Später Maxell XL II, bis ich dann in den 90ern CDs gebrannt hatte.

Ich weiß noch, dass ich die Sony's damals so cool fand wegen der optischen Aufmachung und darum wohl auch nicht alle beschriftet:

[Bild: 36877946jf.jpg]

Die blaue AHF-90 war die allererste, allerdings muss ich sie '83/'84 nochmal überspielt haben. Das Geld saß als Schüler ja nicht so locker. Aus dieser Zeit stammen die Aufnahmen wie Depeche Mode - Master And Servant, Cindy Lauper - When You Were Mine, Fancy - Slice Me Nice  Floet , Chicago ‎– Stay The Night, Mike Oldfield - Get To France, Talk Talk - Such A Shame etc. 

[Bild: 36877951mz.jpg]

Hab oft die NDR II-Hitparade mit Peter Urban gehört und da aufgenommen. Gerade quasselt er in den Song "Why Can't We Live Together" von Sade am Ende rein... damals zum  Flenne .




Hier noch ein Bild von der UCX-S:

[Bild: 36877958xf.jpg]

Die Aufnahmen auf dem UCX-S müssten tatsächlich noch aus meiner Anfangszeit stammen, z.B. Billy Joel - Sleeping With The Television On (verstanden hatte ich offenbar "Televisioner"...  Lol1 ) vom Album "Glass Houses" aus 1980. Spannend, wie 1980 mein Musikgeschmack war mit Händel, Jazz etc. Da war ich 13 Jahre. Ist eigentlich heute noch ähnlich vielfältig.  LOL 

In diesem Jahr habe ich mein erstes Gerät bekommen, einen Radiorecorder SABA RCR 386 CLOCK. Fand den damals megaklasse, weil er mich auch mit Musik wecken konnte und eine Schlummerfunktion besaß. Hatte kürzlich in den Kleinanzeigen so einen mal gesehen, ihn dann aber nicht gekauft. Nur aus reiner Sentimentalität war er mir dann doch die 7,- Euro nicht wert. Immerhin - der ist nie aus meiner persönlichen "Merkliste" geflogen. Er diente später noch lange bis in dieses Jahrtausend als Küchenradio mit abgebrochener Kassettenfachklappe.

[Bild: 36878138py.jpg]

Edit: gerade höre ich mir die UCX-S noch durch und bin ganz überrascht, dass die Aufnahmen doch sehr gut klingen, nur W&F ist ziemlich übel. Und das lag wohl am einfachen SABA. Jedenfalls leiert Boy George wie noch dem fünften Gin. Bei Supertramp geht's.

Edit II: "He said 'Captain!' I said "Wot??" - Captain Sensible - Wot vom Album "Women And Captains First" spielt auch gerade. Irgendwie noch immer geil... irgendwie.  LOL 

                                                                   . . .  u n d   i r g e n d w a n n   w i r d   s i e   s t e h e n ,   m e i n e   w a l l   o f   s o u n d . . .
                         [Bild: 36065490ts.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Lass_mal_hören für diesen Beitrag:
  • winix, nice2hear, spocintosh, zoolander
Zitieren
#14
Oh man, wie lange ist _das_ her Denker Müsste so '88 rum gewesen sein Denker
Bin erst spät zur Musik gekommen, habe aber direkt den richtigen Weg eingeschlagen LOL
Geld für Platten hatte ich nicht, einen SONY Walkman jedoch schon und nette Kumpels in der Clique:

[Bild: DSC06588.jpg]

[Bild: DSC06591.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Jarvis für diesen Beitrag:
  • Lass_mal_hören, zoolander
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Big Deal in London: NOS bespielte Cassetten im Verkauf space daze 3 566 10.10.2017, 14:46
Letzter Beitrag: MaTse
  Tondokumente auf Vinyl, Kassette oder Band wattkieker 9 2.106 17.08.2011, 21:28
Letzter Beitrag: wattkieker



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste