Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Für Euch sicher eine dumme Frage! Statt 2 x 300 mfd Elko 4 x 150 mfd Elko geliefert
#1
Moin,

als interessierter Laie eine wichtige Frage:
Ich muss an der Frequenzweiche eines Freundes die Elkos tauschen, da teilweise schon ausgelaufen. 

Auf der Frequenzweiche ist die Platine für 2 x 300 mfd Elko ausgelegt.
So habe ich es auch bestellt. 
Stattdessen wurden mir nun 4 x 150 mfd Elkos geliefert.
Klar, so komme ich auch auf 600 mfd Gesamt aber die Lötpunkte sind nur für 2 x Elkos vorhanden. 
Was nun, kann mir da jemand weiterhelfen und es genau beschreiben?

Danke im voraus
Zitieren
#2
Denker

Wenn das jetzt kein Test ist ...

kann man evtl. für die zwei zusätzlichen Löcher in die Leiterplatte bohren und die Anschlüsse auf den Leiterzügen anlöten,
sonst kommts auf die Anschlüsse und die Platzverhältnisse an, die 150er sind doch auch kleiner als die orchinolen,
wenn axial einfach je einen aufsatteln oder daneben und nur den ersten im Print verlöten, den zweiten an dessen Anschlüsse löten,
bei radialen Anschlüssen halt ein wenig mehr improvisieren, die Dinger sollten nicht nur an den Lötstellen hängen,
besser noch mal abfangen mit nem isolierten Draht oder nem kleinen Kabelbinder um die Elkos.

Drinks
Last exit OFF ... und so knattern die Gevattern! [Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • bigolli
Zitieren
#3
So verhält es sich mit[Bild: IMG-20190921-164440.jpg] den Kondensatoren
[-] 1 Mitglied sagt Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • bigolli
Zitieren
#4
Kann es sein, daß wir diese Antwort schon mal hatten? Kommt bekannt vor ... Tease

edit der browser wollte hier die Schaltung zuerst nicht zeigen, warum auch immer
Last exit OFF ... und so knattern die Gevattern! [Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#5
(21.09.2019, 15:43)p.seller schrieb: So verhält es sich mit den Kondensatoren

Moin,
dann musst du auch welche zeichnen.
Das was du da hast, sind Widerstaende und dafuer sieht die Rechnung (auch wenn das Ergebnis sehr bekannt vorkommt) doch etwas anders aus.

In einem technischen Forum wie diesem hier muessen wir uns praezise ausdruecken, sonst reden wir blitzschnell aneinander vorbei.
Und die symbolische Darstellung mit Schaltelementen ist _Text_. Da steht zweifelsfrei: Widerstand.

73
Peter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • Gorm, scope, nice2hear
Zitieren
#6
Mit Leitwerten hätte er recht..... Tease .

Sonst aber Denker
Zitieren
#7
Ich habe nur die Bauform zu Grunde gelegt, wegen der Einfachheit halber.
Zitieren
#8
Besten Dank an alle für die Unterstützung 
Die Lautsprecher klingen inzwischen wieder so wie sie sollen
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bigolli für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frage Technics SL-L1 Dreher Frunobulax 14 625 20.10.2019, 17:14
Letzter Beitrag: Frunobulax
  Thorens TD 165 Frage zur Verkabelung Matt01 14 484 04.10.2019, 18:58
Letzter Beitrag: Matt01
  Pioneer ct 900 Frage Akool1 11 788 19.08.2019, 19:44
Letzter Beitrag: Akool1
  Luxman PD 284, Liftölwechsel, eine Doku nice2hear 18 6.444 20.04.2019, 06:17
Letzter Beitrag: nice2hear
  Frage an Maschinenbaufreaks spocintosh 51 10.810 23.03.2019, 11:01
Letzter Beitrag: timundstruppi
  Grundig V5000 - Problem nach Elko-Tausch beetle-fan 24 3.628 23.01.2019, 16:40
Letzter Beitrag: beetle-fan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste