Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marantz CD 73 (BJ 1983)
#1
HILFE...
..mein CD Spieler ist auf dem linken Kanal nur halb so laut wie auf dem rechten Kanal,
Das habe ich mit einem Oszi und einer Mess CD gemessen  ( rechts 1V und links 0,5V ).
Hat ein Spezialist einen Tip wo der Fehler liegen kann ( SM vorhanden ).
Ich kann messen und löten, aber mit digitalen Schaltungen komme ich nicht zurecht.

Vielen Dank im voraus

VG Werner
Zitieren
#2
Hallo Werner,

da Du ja ein Oszilloskop hast, so kannst Du das NF-Signal zumindest bist zur zweiten Stufe der Operationsverstärker zurückverfolgen. Es wäre interessant zu wissen, welche Version der Wandlerplatine hier verbaut wurde: es gibt eine ältere Version mit einer Huckepack-Platine mit einem Sony-Chipsatz darauf, der sog. "So-Phi-Print" und eine neuere Version mit dem kompletten Chipsatz von Philips. Messe bitte auch mal den DC-Offset des NF-Signals an den Operationsverstärkern, soweit ich mich erinnere, sollte dieser um +4V liegen. Wenn der DC-Offset in Ordnung ist, so wäre der Auskoppelelko verdächtig, seltener das Reedrelais (KILL).

Grüße, maurice
Zitieren
#3
Ich werde das Gerät vorsichtig Öffnen und dann Fotos machen. Ich hoffe das hilft weiter.

VG Werner
Zitieren
#4
Servus,

hast Du den CD Spieler erst erworben?

Im Ausgang scheint ein Relais zu sitzen, KILL... Da würde ich mal messen, was das Signal davor macht. GGF sind da "nur" die Kontakte faul.
Zitieren
#5
Habe den Player von meinem Bruder bekommen und war beim Einkauf  02.1984 mit.
Zitieren
#6
Also stand der Player vermutlich länger rum?

GGF mit einer stark verkratzen CD das Relais zum Klackern bringen, vielleicht hilft das schon, falls es das Relais ist.
Wirklich helfen tut aber nur die Verfolgung von dem Signal von der Buchse in den Player hinein...
Zitieren
#7
Der Player ist immer wieder mal zum Einsatz gekommen ( 2-3 mal in einer Woche )
Zitieren
#8
At airmax78

Nach fast 30min. vorsichtiger Schrauberei
Hier die Fotos vom elektronischen Innenleben
Und ich hoffe das es weiter hilft

[Bild: IMG-20190924-203057-BURST011.jpg]

[Bild: IMG-20190924-203134.jpg]



VG Werner
Zitieren
#9
Es kommt ja selten vor, dass ich Elkowechsel vorschlage, aber bei diesen "Dingern" ist es in der Regel nötig.
Gruß
scope
Zitieren
#10
Moin,
aha, ein Frueher mit Sonychipsen.
Ob der Pegelverlust an Elkos in den Ausgangsstufen liegt, wird sich zeigen, notorisch muerbe, weil hoch belastet, sind zwei 100µF-Elkos im Netzteil, die da in einem Spannungsverdoppler stecken. Ersetzen durch 100µ/63V.

Und nachloeten, die erste Generation hat gerne kalte Loetstellen an den Reed-Relais und Motorendstufen, Netzteil, ...
Dann die Fehler suchen, die uebriggeblieben sind ;-)

73
Peter
Zitieren
#11
Hallo Werner,

also alte Variante mit SoPhi Print. Was mich sofort stutzig macht: Der Operationsverstärker 6675 ist gesockelt und nicht mehr original... dieser ist jedoch exclusiv für den rechten Kanal zuständig. Trotzdem ein sicheres Indiz für vorangegangene Reparaturen. Messe also hier mal den DC offset an den Operationsverstärkern an Pins 1, 5 und 7 und vergleiche beide Kanäle untereinander. Und hier nochmal der wirklich dringende Hinweis: Alle Steckverbinder im Geräteinneren vor dem Trennen eindeutig kennzeichnen, um spätere Verwechselungen sicher auszuschliessen. Vertauschte Steckverbinder können grossen Schaden anrichten, bis zum Totalverlust.

Grüße, maurice
Zitieren
#12
At hf500
Es ist nur der eine Fehler
Das Netzteil ist mit neuen Elkos versehen

At airmax78
Du hast recht, es ist deutlich zu sehen das jemand einen Lötkolben am OPAMP und am REED-Relais gehalten hat.

Ich werde morgen mal die vorgeschlagenen Messungen vonehmen.

Vielen Dank und gute Nacht

VG Werner
Zitieren
#13
Hallo Werner,

bitte weiterforschen! Mein Philips CD-300 hat dasselbe Symptom, ich war bislang aber zu faul Hand anzulegen! Floet

Gruß Roland
Zitieren
#14
JUHEEEE...
...er läuft nach dem Wechsel der Kondensatoren wieder !!!!!!

At scope

Der Tip mit den Elkos war ( Marantz ) Gold wert

Vielen DANK

Auch allen anderen die hier beteiligt waren ein großes DANKESCHÖN

[Bild: IMG-20190926-210902.jpg]

[Bild: IMG-20190926-210912.jpg]

[Bild: IMG-20190926-210926-BURST002.jpg]


VG WERNER
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • stephan1892, kandetvara, DarknessFalls
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Marantz Modell 18 - Die Mutter aller Marantz-Receiver applecitronaut 72 5.499 25.09.2019, 14:15
Letzter Beitrag: lukas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste