Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ballistol Dusche, was nun?
#1
Ich könnte ein schönes Gerät erwerben. Der Yamaha C2 hat leider in die Potis Ballistol eingesprüht bekommen.

Wie kann ich das "heilen"?
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#2
da gibt’s doch was von Ratiopharm,
ähem, Kontakt Chemie:
60 -> WL -> 61  volante —>
[Bild: te-5.png]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • Tom, HVfanatic
Zitieren
#3
Schmauch, das natürliche Gegenmittel Oldie



Musste jetzt mal sein..
Zitieren
#4
Wenn es blöd gelaufen ist, hat das Balistol die Dinger chemisch angegriffen. Flenne

Ferndiagnose (eigentlich) unmöglich!  Floet

Risikokauf kann, muß aber nicht gutgehen. Hi
Zitieren
#5
(30.09.2019, 20:58)Der Jo schrieb: Wenn es blöd gelaufen ist, hat das Balistol die Dinger chemisch angegriffen. Flenne

Und wie soll es das tun - also jetzt mal chemisch gesehen??
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • Ronson Hax, HVfanatic
Zitieren
#6
wenn´s schlecht gelaufen ist hat das Zeug die Graphitbahnen angelöst und man bekommt das nicht ohne weiteres wieder weg. Da es ein Öl ist müßte man mit Öl-Fettlösenden Mitteln rann und das kann natürlich auch die Graphitbahnen weiter schaden.
Lass die Kiste da wo sie ist und schau ob Du einen ohne B behandelten bekommst.
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#7
http://amp8.com/tr-amp/yamaha/c-2-2.htm
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • Jarvis
Zitieren
#8
Zitat:wenn´s schlecht gelaufen ist hat das Zeug die Graphitbahnen angelöst und man bekommt das nicht ohne weiteres wieder weg. Da es ein Öl ist müßte man mit Öl-Fettlösenden Mitteln rann und das kann natürlich auch die Graphitbahnen weiter schaden.


Wie genau soll das Oel die Graphitbahnen "anloesen"? 

Im Ernst - vonn allen Dingen, die irgendwo sein koennen, halte ich Ballistol bzw. Kriechoel noch fuer das Allerharmloseste.  

Mit iProp ggf ausspuelen, wenn einem danach ist und gut is ... 

Viel interessanter waere uebrigens die Frage, was Du statt dessen als Kur gegen kratzende Potis vorschlaegst.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#9
Endlich wieder ein Ballistol-Fred. LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • bathtub4ever
Zitieren
#10
(01.10.2019, 09:44)Pufftrompeter schrieb: Viel interessanter waere uebrigens die Frage, was Du statt dessen als Kur gegen kratzende Potis vorschlaegst.

Kuck mal hier, Carsten: Potentiometer richtig reinigen

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, SiggiK
Zitieren
#11
Das sollte ein Leitplastik Poti sein . Auslöten und ins Ultraschall Bad . Hat bei mir immer funktioniert z.B. Bei Albs Potis.

Bei den Albs Potis sind es immer die Schleifer welche anlaufen . Nach der Ultraschall Reinigung sehen die aus wie neu.
Zitieren
#12
ja klar
t6 oszilin und regler oft hin und her bewegen funktioniert gar nicht.

potis müssen immer zerlegt werden.
Grüße aus Hamburg
Zitieren
#13
Der Hersteller der Potis heißt Alps, einer der Importeure in Deutschland (in Baden-Württemberg) heißt Albs - Alltronic Balthasar Schmidt.

Der C-2 hat nur ein Leitplastik-Poti (Volume), alle übrigen sind "normale".

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Der Suchende
Zitieren
#14
(01.10.2019, 09:51)Armin777 schrieb:
(01.10.2019, 09:44)Pufftrompeter schrieb: Viel interessanter waere uebrigens die Frage, was Du statt dessen als Kur gegen kratzende Potis vorschlaegst.

Kuck mal hier, Carsten: Potentiometer richtig reinigen

Beste Grüße
Armin

Armin - OK, kann man machen. Aber: 

Zitat:werden die frische gereinigten Schleifer und Schleiferbahnen gefettet 


Es ist vollkommen egal, ob Du die Graphitschicht mit saeure/alkalifreiem Oel oelst oder mit ebensolchem Fett fettest. Entweder sie wird dadurch angeloest - oder eben nicht. Mir geht's um die Aussage "Oel loest die Kohleschicht an" - und dann wird das frisch gereinigte Poti doch gefettet. 

Das beisst sich, sorry, und ohne Gleitmittel ist die Kohleschicht in nullkommanix durch. Dann lieber Ballistol ...
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#15
Nee, damit sind nicht die Kohleschleiferbahnen gemeint, sondern die metallenen Rückführbahnen, die man nach dem Reinigen und Polieren besser fettet, damit das Ergebnis auch länger hält. Die Kohle-/Graphit-Bahnen besser so lassen, wie sie sind!

War vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt !

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, Antek36
Zitieren
#16
(01.10.2019, 10:12)Armin777 schrieb: Der Hersteller der Potis heißt Alps, einer der Importeure in Deutschland (in Baden-Württemberg) heißt Albs - Alltronic Balthasar Schmidt.

Der C-2 hat nur ein Leitplastik-Poti (Volume), alle übrigen sind "normale".

Beste Grüße
Armin

Richtig.
Und die sind u.a. hier in Dortmund. Gewerbegebiet Wickede.

Früher gab es da mal was von den Mitarbeitern, wenn du denen gesagt hast, was du brauchst.

Heute ist die Bude gaaanz klein und m.W. wird da auch gar nix mehr produziert.

Unser Scheißerklug muss natürlich, wie immer, das letzte Wort haben . . Floet
Gib ihn mir, ich bin so nass. Gib ihn mir jetzt !
Bettelte sie, dann gab ich ihr den Schirm.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Suchende für diesen Beitrag:
  • Armin777
Zitieren
#17
Leider habe ich noch nicht mal die Eingangsfrage verstanden,
was genau ist denn jetzt das Problem?
Einfach der Schmodderfilm um Potis/Schalter oder gibt es tat-
sächlich Fehlfunktionen?
Denker
Zitieren
#18
Zitat:Unser Scheißerklug muss natürlich, wie immer, das letzte Wort haben . . [Bild: floet.gif]


Das ist naetuerlich ein sinnstiftender Kommentar, besonders weil er uns so wahnsinning weiterbringt in der Frage, wie denn nun Kohleschichten durch Weissoel chemisch angegriffen werden sollen.  

Nach meinen aeusserst lueckenhaften Wissen fuer chemische Zusammenhaenge waere das ein Fall fuer den Nobelpreis - aber ich kann natuerlich nicht ausschliessen, dass Du mir (obwohl ich das fuer sehr unwahrscheinlich halte) in Punkto Chemiewissen einfach ein paar Kilometer vorauseilst,
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#19
(01.10.2019, 13:08)Pufftrompeter schrieb:
Zitat:Unser Scheißerklug muss natürlich, wie immer, das letzte Wort haben . . [Bild: floet.gif]


Das ist naetuerlich ein sinnstiftender Kommentar, besonders weil er uns so wahnsinning weiterbringt in der Frage, wie denn nun Kohleschichten durch Weissoel chemisch angegriffen werden sollen.  

Nach meinen aeusserst lueckenhaften Wissen fuer chemische Zusammenhaenge waere das ein Fall fuer den Nobelpreis - aber ich kann natuerlich nicht ausschliessen, dass Du mir (obwohl ich das fuer sehr unwahrscheinlich halte) in Punkto Chemiewissen einfach ein paar Kilometer vorauseilst,

Ich hätte dich ja jetzt mit deinen eigenen Waffen geschlagen aber, du bist mir ja mit der Editierung deiner Beiträge  #455 und 457 im PlattenspielerLaufwerke(!) und deren Klang Tröt leider zuvorgekommen.
Gib ihn mir, ich bin so nass. Gib ihn mir jetzt !
Bettelte sie, dann gab ich ihr den Schirm.
Zitieren
#20
Och.. Kinners! Habt ihr nix besseres zu tun als euch mit Kacke zu bewerfen?  Floet
Charlie surft nicht! Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • Caspar67, x-oveR
Zitieren
#21
Kissen waren ausverkauft. Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • winix, bathtub4ever
Zitieren
#22
Die Beitrage sind nicht "editiert" worden lediglich in 457 habe ich einen Typo korrigiert - das war alles.  

Dann erklaer uns doch mal, wie GENAU Ballistol oder Oel im Allgemeinen die Kohleschicht angreift. Das war ja hier das Thema - und ich will es auch gar nicht ausschliessen - aber das WIE sollten die, die es behaupten, dann schon erlaeutern. 

Denn TATSAECHLICH wird man, wenn man alte Potis oeffnet, bei fast allen feststellen, dass die von vorn bis hinten und kreuz und quer ueber die Schleifbahnen gut gefettet sind ... denn das Fett an der Poti-Achse verteilt sich im Laufe der Zeit ueberallhin - eben auch auf die Schleifbahn, ohne Nebenwirkungen.

"Finger weg - das Oel hat bestimmt die Schleifbahnen angegriffen" halte ich jedenfalls fuer eine nicht haltbare Theorie, solange mir nicht jemand erklaert, wie das passieren soll und was da angegriffen werden soll, wenn ansonsten Potis jahrelang im eigenen Fett brutzeln.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#23
Bin ja kein Chemiker, aber ich halte es für möglich, dass die Bestandteile in Ballistol ein uraltes Poti durchaus kaputt machen können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ballistol#Zusammensetzung

Dazu kommt noch der ganze Schmand, der sich jahrzehntelang in so einem Poti ansammelt, oder ab Werk bereits drin war.
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#24
(01.10.2019, 14:08)Kimi schrieb: Bin ja kein Chemiker

Das koennte sich in diesem Zusammenhang allerdings zu einem ernsthaften Problem auswachsen ...
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
#25
Oh Mann, jetzt  ruft bitte nicht noch Herrn Dr. Donner* hier in den Zeugenstand, das geht dann wieder tagelang... Lipsrsealed2

Beste Grüße
Armin

*= click
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Der Suchende
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste