Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Michaelson & Austin MA100 Monos...Ein paar Messungen
#1
Diese beiden Monos gehören einem Bekannten, der sie bereits über 30 Jahre besitzt, und vor einiger Zeit hat es in einem der Monos leider den Übertrager erwischt. Der Besitzer kümmert sich bereits um Ersatz, Neuwickelung, oder Austauschtyp, hat es damit aber anscheinend nicht besonders eilig Wink3   Er hat noch genug von solchem "Zeug".

[Bild: r1.jpg]

Vorhin habe ich den zweiten, noch funktionierenden Block "quick & dity" angeschlossen, und ein paar Messungen daran durchgeführt.

Keine Sorge...Die Röhren glühen natürlich nicht so hell.....Die Aufnahme wurde in dunkler Umgebung mit 5 Sek. Belichtungszeit gemacht.

[Bild: light.jpg]


Nach Warmlaufzeit von 15 Minuten geht´s los.

FFT, 8R an der 8R Anzapfung, 2,83V, 1KHz . Das könnte auch ein Transistorgerät sein. Ziemlich sauber.....Etwas K2, sonst so gut wie nichts. Bei höheren Leistungen , so ab 3 W holt K3 
"gut" auf.

[Bild: plot0040.gif]
THD&N vs Freq. , 8R an der 8R Anzapfung, 2,83V , 1KHz, 80 KHz bw.:
Sieht sehr gut aus. Könnte auch ein Transistorgerät sein.

[Bild: ma2thdfre.jpg]
Frequenzgang  an 4R Anzapfung in 4R ohmsche Last, (rot) und eine LS-Simulation (grün)

[Bild: ma3.jpg]


Nochmal 8R Anz. in 8R  , 2,83V :

[Bild: fre.jpg]
Ausgangsimpedanz und Dämpfung:

[Bild: da.jpg]

Blick auf die Netzstörungen (ref 1W/8R). Für eine Röhre nooch sehr ordentliich.

[Bild: powersupply.jpg]

Die Störspannungsabstände bezogen auf 2,83V/8R :

-61 bzw. -75 dB(A)

Was kommt aus diesem Gerät so raus?   "nur" 70W an 4 oder eben 8R

[Bild: ma8.jpg]
Gruß
scope
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Hippman, Mainamp, hörtnix, Test
Zitieren
#2
Ich hätte zum Thema Röhrenverstärker eine (womöglich nicht sehr kluge) Frage: anhand der obigen Exemplare sieht man ja sehr deutlich, dass man solche Geräte auch so konzipieren kann, dass sie Verzerrungen lediglich im unhörbaren Bereich produzieren. Das können nun aber ja nicht alle Röhrengeräte, selbst wenn sie korrekt abgeglichen sind.
Gibt es gewisse Faktoren, die besonders bei Röhrengeräten (im Vergleich zu Transistor-basierten) generell zu den berüchtigten, erhöhten THD-Werten führen? Z.B. der verwendete Röhrentyp, der Ausgangsübertrager, etc.? Oder andersrum: was genau verursacht die Verzerrungen, die Röhrengeräten üblicherweise nachgesagt werden?
Zitieren
#3
Wie man sieht, kann man einen Röhrenverstärker auch so bauen, dass er relativ viel leistet, und zusätzlich wenig verzerrt. Das liegt oberflächlich formuliert an der Art und weise, wie man die Röhre(n) einsetzt (also wie man sie verschaltet ), und ob , bzw. wieviel Gegenkopplung) man verwendet.

Es gibt Hersteller von Hifi (!) Röhrengeräten, die weitgehend BEWUSST so bauen, dass die Verzerrungen extrem hoch ausfallen. Oft sind das Single Ended Boutiquegeräte, die dann derart "anders" klingen, dass die Kundschaft das  gar nicht überhören kann.

Es gibt auch Transistorverstärker, deren auffälliges Verhalten nicht zu übersehen ist. 

https://www.passdiy.com/project/amplifie...riations-1

Es ist nicht so, dass die Entwickler (also die schaffenden Künstler) nicht in der Lage wären, einen "sauberen" Verstärker zu bauen....Nein, sie wollen es nicht. Wink3
Sie bedienen damit einen vergleichsweise WINZIGEN Markt.

Diesbezüglich nteressante Geräte :

https://www.stereophile.com/content/cary...asurements

https://www.stereophile.com/content/bord...asurements

https://www.stereophile.com/content/yama...asurements


Es gibt dort noch viel heftigere Geräte, aber wenn es zu heftig wird, stellt die Stereophile keine Messungen zur Verfügung. Dann gibt es nur einen "listening report" Wink3
Gruß
scope
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Hippman, Cpt. Mac, Test, Helmi, HVfanatic
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Audio Analyzer für Messungen, Empfehlungen? Jan_K 137 7.635 15.03.2019, 13:18
Letzter Beitrag: scope
  Sony TAF 630 ESd....nur ein paar Messungen scope 39 2.686 13.09.2017, 17:33
Letzter Beitrag: Paolo
  ACR Isostatic Ultra Monos scope 21 8.229 14.12.2016, 07:31
Letzter Beitrag: Restek0_
  Tape-Messungen mit Audio Precision System One tiarez 12 1.672 23.09.2015, 17:21
Letzter Beitrag: scope
Wink Hab da ein Paar Mos-Fet Tr,s übgrig MR SANDMAN 4 916 07.04.2014, 13:23
Letzter Beitrag: norman0
  Grundig MXV100/MA100 - rechter Kanal springt erst bei hoher Lautstärke an beetle-fan 7 2.601 06.03.2014, 10:21
Letzter Beitrag: TotoM



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste