Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony CDP-101 Schublade geht nicht auf
#1
und eine CD ist anscheinend eingelegt, aber jeder Druck auf ne Taste wird ignoriert.

Eine Idee ?

Lohnt sich da überhaupt ne Reparatur ?
Zitieren
#2
Dreh doch erstmal die Lade per Hand komplett raus und schalte dann mit oder ohne eingelegte CD nochmal ein.


Zitat:Lohnt sich da überhaupt ne Reparatur ?


Wenn du es selber machst, oder es jemand für dich für einen "Obolus" richtet, dann auf jeden Fall.

Sonst eher nicht. Thumbsup
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Svennibenni
Zitieren
#3
Nein, lohnt sich nicht  Floet
Ich hab hier auch noch einen mit "kleinen" Problemen stehen. Stephan hat mir da mit interessanten Infos geholfen. In Frankreich gibt es da Fans/Fachleute die praktisch schon alle Probleme einmal besprochen und bebildert haben.
Dein Problem hatte ich auch schon. Soweit ich mich erinnere war es damals ein Mikroschalter der Probleme machte. Allerdings stellt sich die Frage ob du die Mechanik schon mal gereinigt bzw. gewartet hast. Verharzung ist wahrscheinlich ... 
wenn ich mit meinem, der mittlerweile mehrere Fehler hat aber eben aus sentimentalen Gründen (für hartverdiente 2200DM damals gekauft) auf jeden Fall wiederbelebt wird, fertig bin weiß ich mehr Pleasantry.
Soviel Zeit wirst Du wahrscheinlich nicht haben wenn du ihn verkaufen möchtest... ?

schönen Abend
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • Svennibenni
Zitieren
#4
Vielen Dank für die schnellen Antworten

Der ist ja schon schnuckelig, aber viel Geld will ich da nicht reinstecken.

Zum verschenken ist er zu schade, da er aussieht wie NEU und die Fernbedienung ist auch dabei.

Ich habe die nächsten Monate noch ein Projekt auf der Arbeit und werde frühestens zur Weihnachtszeit vielleicht Zeit dafür finden.

Für einfache schnelle Tips wäre ich ja dankbar bzw für Links, in denen mein Problem behandelt wird - solange der Text nicht auf französich ist :-(
Zitieren
#5
Leuchtet der rote "DISC" Schriftzug bei eingelegter CD im Display auf?
Ist wirklich sichergestellt, dass die Schublade und der Andrücker in ihre Endposition stehen?
Befindet sich die Abtasteinheit an der inneren Startposition?
Lässt sich der Player über die Fernbedienung starten?
Die Mechanik von Schublade, Andrücker und Lasernachführung leidet bei diesen Geräten im Alter oft (sehr oft) unter eingetrocknetes Schmierfett, durch die Schwergängigkeit werden die ohnehin kritischen Treibermodule dann endgültig überlasetet. Sofern die Lasereinheit und das Ritzel des Schubladenmotors noch intakt sind, kann eine Reparatur durchaus sinnvoll sein, wenn es unbedingt ein CDP-101 sein soll. Bei Reparaturarbeiten die Frontblende NICHT demontieren, die Leiterfolien zur Bedientastatur machen das im Alter nicht mehr mit, die Tastatur wird dann unbrauchbar.

Grüße, maurice
[-] 1 Mitglied sagt Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • Svennibenni
Zitieren
#6
Hi Maurice

ich nehme NICHTS mehr auseinander - zuviele Leichen produziert.
Da ich nicht weiß, wo der Anfangs oder Endpunkt liegen müssen, hilft ein Blick von mir da sicher nicht weiter.
Wenn es Sinn macht, kann ich das Gehäuse oben mal abschrauben und ein Bild machen
Zitieren
#7
Das wird wohl nichts bringen....Lass zu Wink3
Gruß
scope
Zitieren
#8
Hallo Sven,

bei abgenommenen Gerätedeckel sieht man beim CDP-101 nicht wirklich viel, eigentlich garnichts, was eine Ferndiagnose erlauben würde. Wie von den Kollegen bereits angedeutet, ist das Öffnen und Schließen der Lade eine etwas komplexere Choreographie, die an einigen Bedingungen geknüpft ist: 2 Motoren, eine Handvoll Mikroschalter, ein Rampenmechanismus und ein öminöser Verriegelungshebel müssen hierbei sinnvoll zusammenarbeiten, damit die eingelegte CD überhaupt erst anlaufen kann.

Grüße, maurice
Zitieren
#9
Hi Sven

ich kann nur von einer demontager abraten, wen du den CDP 101 noch nie auseinander genommen hast !

Ich selber habe meine general überholt, aber nur den meschanichen teil, alle elkos getauscht !

Und dan bei einem freund bei Paris einstellen lassen. . . 

Heute lauft er wie am ersten tag !

Hier sind ein paar bilder vom innenleben :

https://vintage-audio-laser.com/A-l-atelier-page-45

vergess den text, nur die bilder !

[-] 4 Mitglieder sagen Danke an dedefr für diesen Beitrag:
  • Hippman, Svennibenni, duffbierhomer, Lass_mal_hören
Zitieren
#10
guck mal hier:
https://old-fidelity.de/thread-2178.html
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • winix, Svennibenni, Hippman
Zitieren
#11
Das liest sich für mich so, dass es von einem kundigen durchaus reparabel ist.
Wieviel müsste ich für so eine Reparatur ca anlegen ?
Zitieren
#12
ich weiß nicht  Denker Für mich liest dich das so, als käme da ein Problem nach dem anderen, siehe Thema STK- ICs. 75% Erfolgsrate bei CDP 101-Reparaturen, wenn ich richtig gelesen habe, sind ja auch nicht so der Hit. Ich hätte da jedenfalls keinen Bock drauf Floet 

edit: bin aber auch kein Kundiger ...
Zitieren
#13
na zumindest bei Revox bist Du das auf jeden Fall !

Aber dann werde ich das Ding wohl doch in die Bucht als defekt schmeissen.
Oder wer gibt mir hier was für den optisch Top erhaltenen Oldie ?
Zitieren
#14
(07.10.2019, 06:10)Svennibenni schrieb: na zumindest bei Revox bist Du das auf jeden Fall !

Aber dann werde ich das Ding wohl doch in die Bucht als defekt schmeissen.
Oder wer gibt mir hier was für den optisch Top erhaltenen Oldie ?

Hi

Kommt auf den preis an. . . .

Zitieren
#15
Kommt drauf an...  Floet
Zitieren
#16
Da die Dinger ja eh alle (systembedingt) gleich klingen, kann man den doch schön als dekorative Deko stehn lasssen und nen ollen 5-€-Diskman zum Abspielen der Blitzerstörer dahinterpacken... Raucher
Zitieren
#17
Preise...
Die FB allein bringt ca 40
Und somit werfe ich mal 100 in den Raum 
Klingt das fair?

[Bild: 8-A926065-4094-4150-A5-D0-ADA00-F54-C1-B7.jpg]
Zitieren
#18
oder best offer -
soll nun einfach weg.
Zitieren
#19
(07.10.2019, 10:54)Svennibenni schrieb: Preise...
Die FB allein bringt ca 40
Und somit werfe ich mal 100 in den Raum 
Klingt das fair?



Heute Vormittag kreisten hier schon die Geier ... LOL

Jedoch, ab 11:54 Uhr konnte man deutlich hören, wie sie enttäuscht davonflogen ... UndWeg

Langsam, aber sicher fängt ja nun wieder die winterliche Bastlerzeit an. 
Der Player scheint ja begehrt zu sein und wenn das Gehäuse und vor allem die Front noch wirklich gut erhalten sind:

Könnte wirklich lustig sein, so ein Gerät bei eBay ab 1€ zu versteigern.

Ich habe da in den letzten Jahren so manchen *Schrott* versilbert bzw. vergoldet.
Zwei Beispiele:
Grundig SCD 1910 CD-Autoradio (Laufwerk + Display defekt) aus dem MitBesondersVielRost (MB) meines Vaters: 120 €.
Yamaha B6 Endstufe (optisch ok, technisch defekt) eines Freundes: 580 €. 

Gruß, Bob.
Zitieren
#20
schick mal her Sven, Rest machen wir dann schon Freunde
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • Svennibenni
Zitieren
#21
Uiuiui
klingt super (ich dachte Du machst kein Digital?)
geht morgen raus
Freunde
Zitieren
#22
die Schublade ist doch analog sven Lol1
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, winix
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RTW 1206 geht nur auf einem Kanal Svennibenni 6 453 26.06.2019, 11:20
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Sony X559ES, CD-Lade geht permanent auf und zu rotoro 19 5.293 25.04.2019, 22:42
Letzter Beitrag: Sony-Freak-Kaarst
  SONY TAE9000ES will nicht gogosch 3 612 18.03.2019, 10:24
Letzter Beitrag: gogosch
  SONY Laserdisc-Player (MDP-850D) Motor läuft nicht an DerSchatten 32 2.132 14.03.2019, 16:53
Letzter Beitrag: scope
  Hilfe bitte: Sony CDP 991 Schublade mit Eigensinn Stefan . 29 2.234 12.02.2019, 09:26
Letzter Beitrag: Stefan .
  kleine Sony BM bremst nicht Jörgi 25 990 10.01.2019, 20:48
Letzter Beitrag: Jörgi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste