Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
dem Kabelklang auf der Spur
#1
Tongue 
Da es hier immer wieder "Diskussionen" um und über Kabelklang gibt, habe ich beschlossen der Sache einmal selbst auf den Grund zu gehen.
Die Amateurliga - Signalkabel - überspringe ich und widme mich direkt der Königsdisziplin - den Netzkabeln!

Eine Sichtung des Marktes ergab, dass brauchbare Exemplare erst ab ca. >300.- € erhältlich sind.
Da habe ich mir gedacht, was die HighEnd Kabelfrickler können, krieg ich auch hin und das wohl auch wesentlich günstiger.

Also flugs ein in HiFi-Fachkreisen hervorragend beleumundetes Netzkabel - *Belden 3G2.08 - besorgt.

*Sehr hochwertiges Netzkabel aus sauerstofffreiem Kupfer mit patentiertem Beldfoil Shield 

Außerdem natürlich adäquates HighEnd - Steckermaterial um kein Quäntchen Qualität zu verschenken.

[Bild: img_160229jri.jpg]

Aderendhülsen, und was man sonst noch zu Konfektionierung benötigt, waren vorhanden.
Also, frisch ans Werk...

Vorbildlich, auf den Steckern ist ihr dedizierter Einsatzzweck sogar schriftlich vermerkt:

[Bild: img_1605nukkz.jpg]

So, nach ca. 1 Stunde entspannter KüTiBastelei waren die Voraussetzungen geschaffen.

[Bild: img_1604e0kg3.jpg]

Dann kann es also endlich mit dem Hörtest losgehen.
Die Anlage lief sich bereits seit einiger Zeit warm, um die Hörergebnisse nicht durch kaltes Platinenmaterial zu beeinträchtigen.
Der Kabelwechsel ging schnell vonstatten, somit ist auch hier kein negativer Einfluss zu erwarten.

Und los geht's - Patricia Barber "Nightclub"....

Doch was war das?  Sad2  Die mir so bekannte Stimme klang auf einmal seltsam belegt, strähnig und kalt... die räumliche Abbildung flach und praktisch nicht existent, die Musik löste sich
nicht mal ansatzweise von den Lautsprechern.

F*ck, schnell im Kopf die möglichen Fehlerquellen durchgegangen.
Könnte es an den Aderendhülsen liegen? Harmoniert deren Material evtl. nicht mit dem Kupfer? Oder war es die Crimpzange selbst, deren Druckpunkt möglicherweise keine perfekte molekulare Verbindung der beiden Metalle zuließ?

grübel, grübel...

Ich Depp! Der Fehler ist so simpel - es sind neue/frische Kabel - das kann nicht klingen, da sie noch nicht eingebrannt/eingespielt sind  Dash1 

Also, Entspannung und die strähnige Barber weiter kreischen lassen...

Und tatsächlich, es tut sich was - so langsam fügt sich alles zu einem harmonischen Ganzen, wobei ich nicht mit Sicherheit sagen kann, ob die 4-5 Grappe (Marzadro Le Diciotto Lune Grappa Stravecchia) zwischendurch nicht auch ihren Anteil an dieser Wahrnehmung haben.

Hach, naja - selbst wenn's klanglich nix bringt - geil sieht's schon aus  LOL
Gruß, Alex
[-] 23 Mitglieder sagen Danke an bubble_ace für diesen Beitrag:
  • jagcat, bathtub4ever, source, MaTse, Armin777, hols_der_geier, Tom, leolo, x-oveR, SiggiK, Caspar67, Campa, Baruse, winix, Mainamp, duffbierhomer, Mosbach, UriahHeep, lyticale, CaptainFuture, Helmi, ADC, gogosch
Zitieren
#2
Grappa rulez! Dance3 

Beste Grüße
Armin
"Don't know what I want, but I know how to get it" The Sex Pistols
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • bubble_ace
Zitieren
#3
Die ganze Mühe nützt natürlich nichts, wenn Dein tolles Netzkabel in einem Steckdosenverteiler vom Aldi Markt angeschlossen ist. Auch über die Wandsteckdose musst Du Dir natürlich Gedanken machen, ganz zu schweigen von der Leitung vom Sicherungskasten zur Dose und natürlich der Sicherung selbst.
Geht dann natürlich noch weiter.
Wie sieht's bei Dir mit den Überlandleitungen aus? Du solltest Dir Gedanken über ein Stromaggregat bei Dir zu Hause machen. Sonnenenergie ist angesagt.
Ich freue mich schon auf mehr hübsche Bilder. Jester
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hols_der_geier für diesen Beitrag:
  • bubble_ace
Zitieren
#4
Wo gibts denn diese geilen Stecker??
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • scope
Zitieren
#5
(12.10.2019, 08:50)hal-9.000 schrieb: Wo gibts denn diese geilen Stecker??
Die gibts bei der Amazone zum gleichen Preis, wie direkt beim Chinamann.
Das Set, also Stecker+Kaltgerätebuchse für 35 Öhre.
Gruß, Alex
Zitieren
#6
(12.10.2019, 08:50)hal-9.000 schrieb: Wo gibts denn diese geilen Stecker??


Jaja...der Mario ist auch so ein Stecker und Kabel - Fetischist.  LOL
Du hattest glaube mal ähnlich edle gezeigt, nur in schwarz.
Zitieren
#7
(12.10.2019, 08:49)hols_der_geier schrieb: Die ganze Mühe nützt natürlich nichts, wenn Dein tolles Netzkabel in einem Steckdosenverteiler vom Aldi Markt angeschlossen ist. Auch über die Wandsteckdose musst Du Dir natürlich Gedanken machen, ganz zu schweigen von der Leitung vom Sicherungskasten zur Dose und natürlich der Sicherung selbst.
Geht dann natürlich noch weiter.
Wie sieht's bei Dir mit den Überlandleitungen aus? Du solltest Dir Gedanken über ein Stromaggregat bei Dir zu Hause machen. Sonnenenergie ist angesagt.
Ich freue mich schon auf mehr hübsche Bilder. Jester
Ich bereite gerade eine formale Anfrage an die EnBw vor, zwecks Verlegung einer Direktleitung vom AKW Philippsburg zu meinem Hausanschluss.
Sollte machbar sein, sind Luftlinie ja nur etwa 25 Km  Floet
Gruß, Alex
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bubble_ace für diesen Beitrag:
  • Caspar67
Zitieren
#8
Zitat:Dann kann es also endlich mit dem Hörtest losgehen.


Erzähl´uns lieber, aus welchem Chinashop die Kupplungen und Stecker stammen, damit ich nicht suchen muss. Ist das Gehäuse aus Aluminium?.....Wenn ja, dann möchte ich auch welche kaufen. Thumbsup
Ich ziehe mir dann noch´n Geflecht-Schlüpfer drüber.
Gruß
scope
Zitieren
#9
Der Kenner tauscht auch die Sicherungsautomaten im Verteilerkasten durch vergoldete Schmelzsicherungen aus.

Kein Scheiss.
Zitieren
#10
Ähhh....das find´ich doof.  Raucher Es bringt nichts (was gar nicht so schlimm ist), und man sieht nichts davon, was wiederum gar nicht geht. Es führt die Maßnahme ins Absurde.
Gruß
scope
Zitieren
#11
3 Seiten werden das heute garantiert.
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an leolo für diesen Beitrag:
  • bubble_ace, bathtub4ever, Joshua Tree, oldsansui, winix, Frunobulax, Caspar67, phil762
Zitieren
#12
(12.10.2019, 09:13)scope schrieb:
Zitat:Dann kann es also endlich mit dem Hörtest losgehen.


Erzähl´uns lieber, aus welchem Chinashop die Kupplungen und Stecker stammen, damit ich nicht suchen muss. Ist das Gehäuse aus Aluminium?.....Wenn ja, dann möchte ich auch welche kaufen. Thumbsup
Ich ziehe mir dann noch´n Geflecht-Schlüpfer drüber.

ich hab sie bei Amazon gekauft - such mal nach Viborg Aluminium Netz Schukostecker...

(12.10.2019, 09:19)leolo schrieb: 3 Seiten werden das heute garantiert.

dabei wird das Wetter heute gar nicht so schlecht  Thumbsup

(12.10.2019, 09:17)scope schrieb: ... und man sieht nichts davon, was wiederum gar nicht geht. Es führt die Maßnahme ins Absurde.

na, na - das kann man so nicht sagen

[Bild: img_1608chjqt.jpg]
Gruß, Alex
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an bubble_ace für diesen Beitrag:
  • MaTse, leolo
Zitieren
#13
Viborg Highend Aluminium Schukostecker+kaltgerÄtestecker IEC Power Plug Rhodium

Zitat:Aluminium Schukostecker Rhodinierter Netzstecker Das neue antistatische Kunstharzmaterial NCF sorgt für eine höhere Geräuschreduzierung und leise Hintergrundmusik.
Mehrschichtiger, nicht magnetischer Edelstahl- und versilberter Kohlefaser-Netzteilkörper, in den Acetal-Copolymer zur Erzeugung von Dämpfungs- und Isolationseffekten eingespritzt wurde. Die Materialauswahl wurde von großen japanischen Experten und erfahrenen Enthusiasten getestet.
Material: rhodiniert, Kategorie: Power Head, Technologie: 196 Grad Einfrieren
Klangeigenschaften: sauber und kraftvoll, transparent, rein, detailreich, offener Raum, schnelle und gleichmäßige Geschwindigkeit, gleichmäßiger und voller Klang, klare Balance, Aufrichtigkeit, echter Preis und hohe Kosten.
Verchromte, metrische Gehäuse-Verbindungsschrauben mit Metallgewindeblock für lange Haltbarkeit, auch bei mehrfacher Installation!
Falsche Produktinformationen melden
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • SiggiK
Zitieren
#14
Zitat:na, na - das kann man so nicht sagen


Das bezog sich auf das sogenannte "Klangmodul", das Sing Sing erwähnte. Eine Schmelzsicherung für die Automatenschiene.
Gruß
scope
Zitieren
#15
(12.10.2019, 09:13)scope schrieb: Erzähl´uns lieber, aus welchem Chinashop die Kupplungen und Stecker stammen, damit ich nicht suchen muss. Ist das Gehäuse aus Aluminium?.....Wenn ja, dann möchte ich auch welche kaufen. Thumbsup

(12.10.2019, 09:38)MaTse schrieb: Viborg Highend Aluminium Schukostecker+kaltgerÄtestecker IEC Power Plug Rhodium

Zitat:Aluminium Schukostecker Rhodinierter Netzstecker Das neue antistatische Kunstharzmaterial NCF sorgt für eine höhere Geräuschreduzierung und leise Hintergrundmusik.
Mehrschichtiger, nicht magnetischer Edelstahl- und versilberter Kohlefaser-Netzteilkörper, in den Acetal-Copolymer zur Erzeugung von Dämpfungs- und Isolationseffekten eingespritzt wurde. Die Materialauswahl wurde von großen japanischen Experten und erfahrenen Enthusiasten getestet.
Material: rhodiniert, Kategorie: Power Head, Technologie: 196 Grad Einfrieren
Klangeigenschaften: sauber und kraftvoll, transparent, rein, detailreich, offener Raum, schnelle und gleichmäßige Geschwindigkeit, gleichmäßiger und voller Klang, klare Balance, Aufrichtigkeit, echter Preis und hohe Kosten.
Verchromte, metrische Gehäuse-Verbindungsschrauben mit Metallgewindeblock für lange Haltbarkeit, auch bei mehrfacher Installation!
Falsche Produktinformationen melden

Und nun... jetzt waren Matse und Bubble_Ace so freundlich, was sagt der Experte ?
Zitieren
#16
Die physikalischen Eigenschaften sind obsolet, wobei eine seismologische Differenz bezüglich der Kontinuität subotimal zu sein scheint; gerade in der praxishaften Anwendung wie Musik oder Verstärkerklang.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an General Wamsler für diesen Beitrag:
  • Dude, leolo
Zitieren
#17
Ich wollte auch schon schreiben das schwere IEC-Kaltgerätebuchsentecker in Verbindung mit recht starren Kabeln eher suboptimal sind, aber da ist mir der General wohl zuvorgekommen... Lol1
Zitieren
#18
(12.10.2019, 09:38)MaTse schrieb: Viborg Highend Aluminium Schukostecker+kaltgerÄtestecker IEC Power Plug Rhodium

.... Technologie: 196 Grad Einfrieren       .....

Oldie
Melde  : Pizza ist fertig ! Und wo sind eigentlich die verdammten Kyro Eiswürfel ?
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
#19
Haben die Stecker und Kupplungen überhaupt irgendwelche Prüfzeichen? VDE, TÜV oder so?  CE zählt nicht...
Zitieren
#20
abgesehen davon, dass die dinger echt auf dicke hose machen LOL
finde ich es charmant, dass ich endlich Netzkabel in passenden längen machen kann ohne hinterm Regal Netzkabelschnecken drehen zu müssen Thumbsup
Danke für den Tipp
"Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst.
Und wenn es so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da." Floyd
Zitieren
#21
Wie hast du eigentlich die Schirmung angebunden? An den Schutzleiter, ans Gehäuse, oder gar nicht? Nicht daß du da noch Klangpotenzial liegen lässt!
Zitieren
#22
(12.10.2019, 08:10)bubble_ace schrieb: ...
Eine Sichtung des Marktes ergab, dass brauchbare Exemplare erst ab ca. >300.- € erhältlich sind.
Da habe ich mir gedacht, was die HighEnd Kabelfrickler können, krieg ich auch hin und das wohl auch wesentlich günstiger.
...

Schaut gut aus was Du da gebastelt hast.  Thumbsup

Ich habe sowas auch immer mal wieder im Fokus. Allerdings nicht mit diesem "sündhaft teuren" Material. Wollte das mit Bals Stecker, Noname Kaltgerätekupplung und Lapp Ölflex umsetzen.

Alex, könntest Du ein Foto vom Innenleben des Steckers/der Kupplung machen. So massiv wie die Teile daherkommen vermute ich, dass die Leitungsklemmung mit M10 Sechskantschrauben realisiert wird.  LOL

Grüße aus Berlin
Olli
Furz... Da riecht was!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • bubble_ace
Zitieren
#23
Zitat:.....finde ich es charmant, dass ich endlich Netzkabel in passenden längen machen kann


Aha....Vor der Existenz dieser Kupplungen und Stecker ging das nicht ? LOL
Gruß
scope
Zitieren
#24
(12.10.2019, 16:32)Stefan . schrieb: Haben die Stecker und Kupplungen überhaupt irgendwelche Prüfzeichen? VDE, TÜV oder so?  CE zählt nicht...

hab nichts dergleichen gesehen - CE ist eingeprägt, glaub auch nicht, dass es in China einen VDE und TÜV  gibt

Ich möchte das ungern wieder auseinander schrauben, aber die Verarbeitung ist tatsächlich sehr massiv und stabil ausgefallen.
Gruß, Alex
Zitieren
#25
Nach überwindung meines pavlovschen habe ich, trotz
deutlichen Speichelflusses, erneut auf dieses Thema geklickt.
Hat aber garnicht weh getan.
Für die wo ein wenig weniger Bling bräuchten, würde ich, für
die Schuko-Seite, die guten, dicken, no nonsense Balsdinger
empfehlen.
Gibts aber scheinbar nicht mehr.... Flenne
Naja,
dieser Anbiederer ist nicht wirklich zu teuer.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Kabelklang-Test-Paket bathtub4ever 43 10.095 23.11.2016, 21:25
Letzter Beitrag: Hardcore-Holly



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste