Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
70er Discothek
#51
Faith Healer?
Unbedingt.  Thumbsup
Dann aber auch zwingend:
Die Griechen...
Aphrodite's Child - The Four Horsemen

Zwischendurch, für zum "am Lack packen"  Floet
ZZ TOP - Blue Jean Blues
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • Ozzy Os, SiggiK, triple-d
Zitieren
#52
Das waren noch Zeiten, zapfde in der Wolfsburger Dicotheek Stardust rechlich bier am wochenende . Echt das Disco lied !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=ZWdLqOV7AJs
Zitieren
#53
Ihr habt doch alle was an der Waffel  Oldie

/0er Jahre das Thema und auf drei Seiten KEINER meiner absoluten Favoriten.
Entweder habt ihr keinen Geschmack oder ich  Denker
Die 70er sind mein meist gehörtes Jahrzehnt....ich werde also vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel posten  Raucher
Und ja...ich werden bei den viel gespielten Titeln der einzelnen Interpreten bleiben.

"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • MaTse, SiggiK, triple-d
Zitieren
#54
OK...man sollte den Eingangspost lesen, bevor man sich beteidigt.
Ich bin raus  Drinks
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#55
Ich war zwar erst Anfang der 80er in Konservenmusikabspielsälen unterwegs, aber die Musik unterschied sich in genau gar nichts von dem, was hier bereits aufgezählt wurde.

Meine/unsere bevorzugte Location war der Rockpalast in Bochum-Langendreer - eine Rockdisco, die in einer ehemaligen Brauerei eingerichtet wurde. Heute heißt das Ding Matrix und ist noch immer ziemlich angesagt.

Im Rockpalast haben meine damalige Freundin Barbara und ich uns auf der Tanzfläche (unter dem Deckel eines Braukessels) immer zu diesem Track tanzend singend angeschrien:

https://www.youtube.com/watch?v=C11MzbEc...L3SLIyoR9k


Radar Love lief auch jedes Mal, wenn wir dort waren, aber das wurde ja bereits erwähnt.

Und dann gab es noch diesen einen Track, der in der WDR2-Schlagerrallye mehr als ein Jahr lang Platz 1 belegte und daher natürlich auch in allen Discos im Sendebereich rauf und runter gespielt wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=qj8kMmUxkSE
 Pult ist Kult - und Tool ist cool...  Headbang
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • Viking, timilila, triple-d
Zitieren
#56
Na guuut...ein oder zwei


"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#57
Meat Loaf Denker 


Da lief bei uns immer...





Das Album "Bat Out Of Hell" könnte man auch im Debütalben-Thread stecken... Oldie
NORDISCH BY NATURE
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Viking für diesen Beitrag:
  • Ivo, triple-d
Zitieren
#58
Noch so ein Song, der mir für diesen Thread einfällt, weil der IMMER bei uns auf Partys lief...
Und zwar die Maxi-Single...





Hier das Original Video (Single Version)


NORDISCH BY NATURE
Zitieren
#59
Der folgende Special Disco Mix wurde auch gerne aufgelegt. Bei knapp 11 Minuten Spielzeit konnte auch der DJ mal etwas fummeln gehen... LOL 





Und jahaaa, passt nicht ganz hierher Floet 

Ich finde Amanda Lear nach wie vor verstörend Denker
NORDISCH BY NATURE
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Viking für diesen Beitrag:
  • winix, Ivo, x-oveR, triple-d
Zitieren
#60
Ein Dauerbrenner: Giorgio Moroder - From Here To Eternity

Zitieren
#61
Jane - Daytime
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, triple-d
Zitieren
#62
(22.10.2019, 08:10)Bastelwut schrieb: Ihr habt doch alle was an der Waffel  Oldie



.ich werde also vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel posten  Raucher


Ey,  nu drohe hier mal nich rum
Derweil Du hier demnächst zu posten gedenkst, haben wir schon ne Woche durchgefeiert, kräftig abgehottet, und ein paar Ernas bestäubt Raucher
Zitieren
#63
...'82:




..woher haben die diese(s) attraktive, androgyne "Hit-(Wo)Man-Girl" gecastet ?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ozzy Os für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#64
Amon Duul II Archangel Thunderbird
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#65
CAN "Spoon"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#66
WALLENSTEIN - Charline ...German KRAUTROCK ...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#67
Einer darf nicht fehlen. Wer ihn noch nicht kennt: Bitte zuhören. Für mich einer der top3 von Karat.

https://www.youtube.com/watch?v=cjmTM2X91Bk
" ... ich will die Eins ... "  ,  Gruß Bernd  

[-] 1 Mitglied sagt Danke an timilila für diesen Beitrag:
  • setzi
Zitieren
#68
(22.10.2019, 19:37)timilila schrieb: Einer darf nicht fehlen. Wer ihn noch nicht kennt: Bitte zuhören. Für mich einer der top3 von Karat.
Och nö.
Nicht böse seien, aber so Lyriktechnisch war das hier:

schon echt grenzwertig.
Bei den, wenigen, mir damals bekannten "Ost-Bands" hatte
ich immer das Gefühl man wollte halt dem Zensor entkommen.
Mich sprach diese Bildersprache nicht an.
Und es lief hier auch nirgends.
Zitieren
#69
Erstens könnte man sagen, daß Du da etwas unzureichend im Horizont bist. Zweitens lief das h i e r. Drittens hast Du den Thread doch nicht auf die vergebrauchten Bundesländer beschränkt, richtig!?
" ... ich will die Eins ... "  ,  Gruß Bernd  

[-] 1 Mitglied sagt Danke an timilila für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#70
(22.10.2019, 20:51)timilila schrieb: Erstens könnte man sagen, daß Du da etwas unzureichend im Horizont bist. Zweitens lief das h i e r. Drittens hat Du den Thread doch nicht auf die vergebrauchten Bundesländer beschränkt, richtig!?
Hallo Bernd,
natürlich war mein damaliger Musikhorizont noch beschränkter als er es heute
immernoch ist.
Und das gilt nicht nur für die "neuen" Bundesländer.
Mit diesem Faden ging es mir, ganz selbstsüchtig, darum ein gewisses Gefühl
mit Zeitgenossen zu teilen.
Da gehörte dann eben Lena L. genauso wenig dazu wie Blondie oder eben auch
Karat.
Mir ist leider der tiefere Einblick in die DDR-Musikszene genauso verborgen wie
etwa in die Französische oder die vielen anderen die es für mich noch zu entdecken
gilt.
Nicht böse seien. Es geht hier nicht um besser oder nicht.
Es war halt eine "andere" Szene.
Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • timilila
Zitieren
#71
Alles gut, hab es auch nicht böse verstanden. Für uns waren ein paar Brocken "Westrock" Samstagabend in der Disco schon der Himmel auf Erden. 
Ein Hoch auf jeden Discjockey, der nicht korrekt mitzählte, wenn es um die Einhaltung der Quoten ging. Etwas legerer ging es da auf mancher "Dorfparty" unter der Woche ab. 
Da wurden bei Queen mit we will Rock you die losen Nägel mit den Händen in die morschen Dielen geklopft.  Dance3  Auch Lennons give Peace a Chance lies uns auf die Knie gehen. 
Anschließend konnte man sich bei City`s am Fenster die Flossen wieder an der Wisent-Jeans der Angebeteten abwischen.  Lol1 Und als die letzten Töne vom Rausschmeißer verklangen,  war pünktlich 23:45 Uhr Zapfenstreich.
Der eigentliche Höhepunkt war dann, wenn des Nachts im Westfernsehen der Rpckpalast lief ...  Thumbsup
" ... ich will die Eins ... "  ,  Gruß Bernd  

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an timilila für diesen Beitrag:
  • x-oveR, ESG 796
Zitieren
#72
Ich fand die "da ist irgendwie ein Deckel drauf"- Musik auch überwiegend blöd, habe selbst nur was von Monokel und natürlich "Am Fenster" hier stehen.

Aber den Blick in den Rückspiegel Ost finde ich spannend!
Die Musik hatte Grenzen überwunden, Verbindungen geschaffen, dem System ein Stück weit in den Arsch getreten - aber sicher auch unvorstellbare Sehnsüchte geschürt.
Los, sag: was wurde denn an Westrock gespielt, was hätte man gern mal in der Disco gehört?

Zapfenstreich, gabs in Berlin West nicht; wir sind  erst so gegen 22,23 Uhr aufgeschlagen, und ab 0.00 wurde es gemütlich .
Mobile Brezelverkäufer morgens um drei Drinks

Ach so, kleiner Tip noch:
'82 war nicht in den 70ern Lol1

Is aber auch schwierig - wie gesagt hab ich für diesen thread nur ein Jahr, '79.
Aber wann lief was?
Wir hörten Golden Earring, Radar Love und Twilight Zone, aber wann?

Ok, also doch mal zurück in den klarer umrissenen Jugendclub; da hatte ich mit 2 Kumpels eine "Fetengruppe" gegründet, und mächtich aufgelegt, sofern ich nicht dem selbstgebrannten Wein frühzeitig erlag.

Angefangen mit unseren bekackten Heim-"Anlagen",der Clique und ersten Nahgästen, konnten wir die Erlöse durch Eintritt (eine Mark) und Getränke ratzfatz in gutes Equipment reinvestieren.
Zum Schluß hatten wir weit über 300 Karten je Abend verkloppt; es nahm Überhand, Rockerstelldicheins, Schlägereien, Blutlachen, Moppedlärm ohne Ende - dann das Aus.
Mann, waren wir gut, seinerzeit in Berlin Buckow, Kirche am Quarzweg Thumbsup
 
Genau, dort spielten wir Radar Love, T Zone war inne Disco.
Wichtig war natürlich auch das Latte-Rubbeln am begehrten Longleg, hechel, da warf ich z.B.  Sabbath's "Changes", oder UFO - Come Away Melinda auf.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=...MAA0iiAEyz
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ESG 796 für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#73
Frumpy - Life Without Pain (1970)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
#74
Ten Years After - Love Like a Man
Zitieren
#75
[Bild: R-364744-1494007202-4779.jpeg.jpg]



NORDISCH BY NATURE
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Music Britischer Folk(rock) aus den 60er & frühen 70er Jahren Rieslingrübe 190 34.220 16.10.2019, 18:00
Letzter Beitrag: Rieslingrübe
  Black Music der 60/70er saabfahrer 2 1.079 10.03.2014, 20:47
Letzter Beitrag: Ivo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste