Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marantz 2265 brummt
#1
Hallo liebe Gemeinde,
nach langer Abstinenz wollte ich meinen Marantz 2265 wieder in Betrieb nehmen.
Nachdem alles verkabelt war musste ich feststellen das über die Lautsprecher ein Brummen zu hören ist, 
auch wenn die Lautstärke runtergeregelt ist. Über den Kopfhörerausgang ist dieses Brummen nicht zu hören.
Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir bei der Fehlersuche behilflich sein könntet um den Defekt zu beseitigen.

Vielen Dank im Vorraus,
Rolf
Zitieren
#2
Hallo!

Das hat mein 2245 auch gerade. Hab einem befreundeten Marantz bei der Fehlersuche zugeschaut -> das Problem kann aus der Vorstufe oder der Endstufe kommen.
Bei mir ist es die Endstufe, ein defekter Transistor.
Ich würde auf die Endstufe tippen, da es über Kopfhörer nicht zu hören ist.

Bin aber auch kein Fachmann..

Gruß Jens
Zitieren
#3
AtMr. Anderson:
Was hast du für Messmittel ? Um diesen Fehler zu finden ist mindestens ein Signalverfolger zu empfehlen.

Der Fehler ist im Netzteil zu suchen, wenn sonst kein Fehler vorhanden ist.
Zitieren
#4
Dazu müßte man wissen, wie alles verkabelt ist und welche Peripherie angeschlossen ist. Vielleicht habt ihr euch nur eine profane Brummschleife eingefangen, die sich auch ohne Eingrif in das Gerät einfach beseitigen läßt.
Charlie surft nicht! Oldie

A single death is tragedy. A million death is statistic.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren
#5
Stimmt, wenn das Brummen über beide Lautsprecher gleichmäßig ertönt, dann ist es das Netzteil. Da es auch brummt, wenn das Volume-Poti auf Null steht, zeigt dass es nicht vom Vorverstärker kommen kann.

Da auch der Kopfhörer an der Endstufe hängt, sollte es dort aber auch zu hören sein.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Gorm, oldsansui
Zitieren
#6
Eine Brummschleife ist eher auszuschliessen, denn es brummt ja nicht über den Kopfhörer.

Thumbsup  Armin war schneller
Zitieren
#7
Man sollte keine Möglichkeit ausschließen, solange man das Problem nicht gelöst hat.  Floet
Charlie surft nicht! Oldie

A single death is tragedy. A million death is statistic.
Zitieren
#8
Sollte man nicht ganz locker mit solchen Probs. umgehen?
Mr. Anderson war nach langer Abstinenz vor 4 Wochen aktiv. Tease
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren
#9
(20.11.2019, 14:53)Gorm schrieb: Sollte man nicht ganz locker mit solchen Probs. umgehen?
Mr. Anderson war nach langer Abstinenz vor 4 Wochen aktiv. Tease


Ein paar mehr Informationen wären trotzdem hilfreich, um die Problematik einzugrenzen und diverse Ursächlichkeiten einzugrenzen, bzw. auszuschließen.
Charlie surft nicht! Oldie

A single death is tragedy. A million death is statistic.
Zitieren
#10
Hallo,

erst mal vielen Dank für die Antworten.

Das Brummen ist wie beschrieben über beide Lautsprecher zu hören, und muss mich korrigieren: das Brummen ist auch auf dem Kopfhörerausgang präsent.
Wieso ich das nicht vorher bemerkt hatte? Ich hatte keine Quelle angeschlossen und der angeschlossene Kopfhörer war defekt. Bekloppt
Ob ich dort ein Quellgerät angeschlossen, habe oder der Receiver als Standalone betrieben wird, spielt hierbei keine Rolle.
Meine Hilfsmittel beschränken sich auf Universalmessgerät und Lötkolben.
At Armin: Wenn das Netzteil das Brummen verursacht, was kann ich dagegen tun?
Vielen Dank für eure Hilfe,
Rolf


Nebenbei, ich habe seit einiger Zeit Probleme beim Login im Forum, das ist der Grund warum ich nur selten anwesend bin.
Zitieren
#11
(02.01.2020, 12:43)Mr.Anderson schrieb: Das Brummen ist wie beschrieben über beide Lautsprecher zu hören, und muss mich korrigieren: das Brummen ist auch auf dem Kopfhörerausgang präsent.
Wieso ich das nicht vorher bemerkt hatte? Ich hatte keine Quelle angeschlossen und der angeschlossene Kopfhörer war defekt. Bekloppt

Da das Signal für den Kopfhörer an der Endstufe abgenommen wird, war das ja zu erwarten.

(02.01.2020, 12:43)Mr.Anderson schrieb: Meine Hilfsmittel beschränken sich auf Universalmessgerät und Lötkolben.

Ich würde als ersten Test die Brücken zwischen Vor- und Endstufe herausnehmen (hat der Marantz so etwas?), somit könntest Du den Fehler weiter eingrenzen. Danach würde ich die entsprechenden Spannungen im Netzteil kontrollieren, allerdings kannst Du ohne Oszilloskop nur eine quantitative, aber keine qualitative Aussage machen.

Gruß Roland
Zitieren
#12
Alles außer den LS vom Receiver trennen. Brummt es noch?
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
#13
(02.01.2020, 12:43)Mr.Anderson schrieb: At Armin: Wenn das Netzteil das Brummen verursacht, was kann ich dagegen tun?

Wenn Du nicht weißt, wie man da weiter vorgeht, dann würde ich mich an Deiner Stelle lieber an einen Fachkundigen wenden, das kann sonst auch gefährlich werden.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
Zitieren
#14
Der Marantz hat leider keine Brückenstecker, so das ich Vor-und Endstufe voneinander trennen könnte.
Er brummt auch ohne das irgendein Quellgerät angeschlossen ist.
Ich hatte die Hoffnung das mit dem Austausch der Siebelkos im Netzteil das Brummen weg ist.
Den von Armin erwähnten Fachmann kann ich mir zur Zeit leider nicht leisten.

VG Rolf
Zitieren
#15
Antennenstecker auch ab?

Du kannst auch mal die Restwelligkeit der Stromversorgung messen. Multimeter auf AC...
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  AKAI X 620 brummt Line IN Rüsselfant 8 268 13.05.2020, 08:50
Letzter Beitrag: Rüsselfant
  Revox B760 Trafo brummt Heinz_2 77 5.005 16.02.2020, 16:18
Letzter Beitrag: Pilly
  Marantz Modell 18 - Die Mutter aller Marantz-Receiver applecitronaut 72 7.278 25.09.2019, 14:15
Letzter Beitrag: lukas
  Pioneer PL-51 brummt gogosch 6 754 26.04.2019, 07:15
Letzter Beitrag: gogosch
  Phonokabel "brummt", Hilfe gesucht ... hal-9.000 25 1.800 11.03.2019, 11:53
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Selbstbau MC Übertrager brummt Baumeister 7 1.208 14.02.2019, 14:08
Letzter Beitrag: Silomin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste