Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine Sansuis geben auf....
#1
Moin,

nachdem ich nun seit 2 Jahren meine Sansuis betreibe - und auch regelmäßig - geben sie nach wahrscheinlich jahrelangem Stillstand in einer Garage etwas nach. Folgende Probleme:

Sansui QRX 5500 Receiver: 

Gelegentlch betreibe ich ihn in Quadro Funktion. Nun ist seit eigen Wochen "hinten rechts" im LS ein störendes Rascheln aufgetreten. Klingt als würde man an die Lautsprecher Kabel eine Batterie halten und mit dem Draht über die Pole reiben. So ein "Rascheln" ist das. Den LS kann ich als Fehlerquelle ausschliessen, da sich das Rascheln mit dem "um 90 grad Ton drehen" Kopf auf den nächsten LS weiterschalten lässt....

Das linke VU Meter hatte schon immer einen Schlag und schaltete sich nur noch sporadisch zu - das passiert jetzt immer weniger häufig - wacht kaum noch auf.

Sansui FR 4060 Plattenspieler:

Dreht zu schnell - ca 34 RPM. ich vermute, dass es an gealtertem Gummilager des Motors liegt. Schraube ich nämlich den Motor mit den "Transportschrauben" fest und ziehe dadurch den Pulley vom Teller weg - dann läuft er genau auf 33 1/3. Das ist keine Lösung, da er dadurch ziemlich rumpelt. Und soviel Isolierband um den Teller kleben, dass es ausgeglichen wird geht auch nicht. Dafür dreht er wirklich zu schnell....


Sansui SC 737: Hab ich NOS gekauft und das Gerät ist für mich ne Wucht. Nur leider ist der rechte Kanal deutlich leiser....


Wie ihr vielleicht aus meinen anderen Threads wisst, kann ich gut löten und die Mechanik macht mir auch keine Themen - aber ich kann nicht messen....

Zumindets für 1 und 3 muss man das aber können...

Wer kann helfen bzw kennt einen guten Mann/Werkstatt der/die das reparieren kann? Versenden könnte ich wohl, da ich für alle Geräte noch die Originalverpackungen habe. Die Dinger sind schon aus Vietnam 1975 heile zurückgekommen, da sollten sie den innerdeutschen Versand auch noch überstehen....

Schwierig wird wohl das Einstellen des Quad Receivers...

Oder habt Ihr einschlägige Erfahrungen wie ich das selbst lösen kann?

LG

kandetvara
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an kandetvara für diesen Beitrag:
  • x-oveR, HiFi1991
Zitieren
#2
Das Rascheln könnte ein defekten Transitor in der Eingangsstufe sein und das VU ist entweder Ffest oder der Meteramp hat einen Defekt.

Beim Dreher wäre möglich das der Riemen ausgeleiert ist, schon mal erneuert?

beim Tape kann das mehrere Ursachen haben, verdreckter oder falsch eingestellter Kopf, Defekt im Playamp.
Gelassenheit beginnt im Kopf
beste Grüße
der Karsten
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • x-oveR, SiggiK, kandetvara
Zitieren
#3
Hi,

Danke!

Ja Riemen für den Dreher habe ich damals in USA ersetzt vor einem Jahr. Hier in Deutschland habe ich noch keinen Riemen gefunden. Thaker et al. haben keinen für den Dreher. Wenn jemand einen Tip hat woher ich die in Europa bekommen kann, bitte wissen lassen.

Beim Tape Deck war es so - es hat 2 Wochen perfekt funktioniert und dann ist der rechte Kanal plötzlich leiser geworden. Ich hab keine Ahnung was es sein könnte.... Verdreckt ist er nicht - ich tippe eher auf Amp....

Beim Receiver hab ich echt keine Ahnung...

Nochmals lieben Dank für die Hilfestellung!

kandetvara
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wer kann und möchte meine Phonoplatine (PE 33 Studio) überarbeiten? Rocky Ford 18 1.855 16.05.2018, 15:46
Letzter Beitrag: hifijc
  Hilfe, meine Kaufcassetten klirren Neper 13 1.000 20.11.2017, 09:14
Letzter Beitrag: Lass_mal_hören
  Wo sind meine Höhen hin, wo sind sie geblie-hi-ben-- ChristofP 88 19.984 12.11.2015, 19:09
Letzter Beitrag: Poetry2me
  Wasser auf meine Mühlen..... scope 18 4.795 29.09.2015, 19:04
Letzter Beitrag: TotoM
  Knick in der Optik?, oder: "warum sind eigentlich immer meine Plattenteller schief!" bathtub4ever 23 6.546 20.02.2014, 07:58
Letzter Beitrag: beetle-fan
  Meine Radio Werkstatt für Radio- und Hifi Klassiker herbie123 35 8.750 11.12.2013, 14:53
Letzter Beitrag: Lippi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste