Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fernsehempfang in Berlin OHNE Satellit und Kabelvertrag
#1
Auch wenn es sich hier nicht um HiFi handelt, frage ich einfach mal nach, eventuell hat ja einer von euch eine Idee.

Mein Sohn wohnt seit kurzem in Berlin und in seinem Wohnblock gibt es nur einen Kabelhausanschluss.
Da es aber eine WG ist und er auch nicht regelmäßig in seinem Zimmer anwesend ist, wäre es optimal, wenn es eine zuverlässige und natürlich auch legale Möglichkeit gibt, mit der er jetzt die digitalen Programme sehen kann. Eventuell gibt es ja etwas in der Art einer Zimmerantenne mit der er hier weiterkommt.

Dummerweise ist zwischen seinem Zimmer und dem Fernsehturm auch noch ein kompletter Wohnblock der für eine Störung sorgen wird.
Also wenn jemand von euch eine Lösung hat, würden wir uns freuen.

Beste Grüße
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
Zitieren
#2
DVB-T2? IPTV?


************

Thomas
Zitieren
#3
Nur DVB-T2
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
Zitieren
#4
Dann ist Deine Frage doch beantwortet. Oder habe ich jetzt etwas falsch verstanden Sad2


************

Thomas
Zitieren
#5
Eventuell denken wir aneinander vorbei. Er bewohnt ein Zimmer in einer WG und möchte den Fernseher aber in seinem Zimmer nutzen. Also sucht er nach einer Möglichkeit, über die er ohne regelmäßige monatliche Kosten die jetzt noch frei verfügbaren Kanäle emfangen kann.
Von daher kam auch die Idee zu einem kleinen externen Empfangsgerät bei dem er nur die einmaligen Anschaffungskosten hat.

Im Moment steht der TV einfach nur so rum und kann nur für Videospiele genutzt werden.
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
Zitieren
#6
DVB-T2 und die Livestreams der Sender im Internet, letzteres völlig unabhängig von irgendeiner Empfangssituation.
Zitieren
#7
Zitat:Er bewohnt ein Zimmer in einer WG und möchte den Fernseher aber in seinem Zimmer nutzen. Also sucht er nach einer Möglichkeit, über die er ohne regelmäßige monatliche Kosten die jetzt noch frei verfügbaren Kanäle emfangen kann.
ohne Kosten geht nicht
GEZ schrieb:Wohn­gemeinschaft. Für Wohn­gemeinschaften wird nur ein Beitrag fällig. Klären Sie, wer den Beitrag für die Wohn­gemeinschaft zahlt. Diese Person meldet sich an. Sie können die Kosten dann intern teilen.
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#8
Also doch DVB-T2.


************

Thomas
Zitieren
#9
Und wer von euch hat schon so eine DVB-T2 Zimmerantenne im Einsatz und/oder hat damit gute Erfahrung gemacht?

Welche hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis die ihr auch empfehlen könnt?
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
Zitieren
#10
Der gute, alte Kleiderbügel aus Draht vom C&A. Der hat bisher immer funktioniert. Raucher
Charlie surft nicht! Oldie

A single death is tragedy. A million death is statistic.
Zitieren
#11
In welchem Stadtteil in Berlin?

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
Zitieren
#12
U-Bahnstation Frankfurter Allee, also an der Grenze zwischen Samariterviertel und Lichtenberg.
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
Zitieren
#13
Das ist ja in Sichtweite vom Fernsehturm am Alexanderplatz - da hat man mit einer beliebigen Zimmerantenne prima Empfang, da reicht vermutlich sogar der vorgeschlagene Kleiderbügel von C&A... Man benötigt natürlich eine CI+-Karte für 5,75 Euro monatlich, dann kann man dafür knapp 60 Programme in HD sehen.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Pa_200
Zitieren
#14
HD macht den Müll, der da so gesendet wird, auch nicht besser. das Geld kann man auch getrost in Dosenbier investieren.  Raucher
Charlie surft nicht! Oldie

A single death is tragedy. A million death is statistic.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • stephan1892
Zitieren
#15
Armin, er schrub in #5 von frei empfangbaren Programmen.


************

Thomas
Zitieren
#16
DSDS in HD, Alter, das ist voll der Hammer.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • oldsansui
Zitieren
#17
Ich habe in Berlin äusserst schlechte Erfahrungen mit DVB-T gemacht... Vielleicht hat sich's mit DVB-T 2 ja geändert Denker 
Es kann gut sein, dass trotz guter Lage, der Empfang grottig ist.
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#18
DVB-T2 sollte besser sein. Brauchen tut man es eigentlich nicht, wenn man einen ordentlichen Internetanschluss hat. Da laufen auch die kostenpflichtigen HD-Sender gratis auf Joyn.
Zitieren
#19
(11.12.2019, 12:33)Kimi schrieb: Ich habe in Berlin äusserst schlechte Erfahrungen mit DVB-T gemacht... Vielleicht hat sich's mit DVB-T 2 ja geändert Denker 
Es kann gut sein, dass trotz guter Lage, der Empfang grottig ist.


Würde ja zu Berlin passen. Da ist es ja nicht wichtig, wer man ist. Sondern, wo  man wohnt... Raucher
Charlie surft nicht! Oldie

A single death is tragedy. A million death is statistic.
Zitieren
#20
(11.12.2019, 12:33)Kimi schrieb: Es kann gut sein, dass trotz guter Lage, der Empfang grottig ist.

Das ist ein Feature von DVB-T. T2 ist nur eine andere Kodierung.
Zitieren
#21
(11.12.2019, 12:37)andisharp schrieb: DVB-T2 sollte besser sein. Brauchen tut man es eigentlich nicht, wenn man einen ordentlichen Internetanschluss hat. Da laufen auch die kostenpflichtigen HD-Sender gratis auf Joyn.

Nur für den Fall das der Junior sich doch noch für die Internervariante entschließt, welchen "Wandler" zwischen Router und LCD-TV kann man hier empfehlen um das Signal auf denn Fernseher zu bekommen. Das ist ein Medion MD 31133 aus 2006. Der hat zwar einen HDMI Anschluß, bin mir aber nicht sicher ob der vorhanden Router auch einen HDMI-Ausgang hat.

Sorry falls ich hier etwas Laienhaft nachfrage, aber das ist so gar nicht mein Fachgebiet.
Roland

Ein ReVox und SAAB-Fan aus Oberfranken
Zitieren
#22
(11.12.2019, 17:16)Pa_200 schrieb: ...welchen "Wandler" zwischen Router und LCD-TV kann man hier empfehlen um das Signal auf denn Fernseher zu bekommen...

Übertrieben vereinfacht gesagt: einen "Computer" Oldie
(irgendwas mit mehr Intelligenz als ein Router)

Irgendsowas wie PC, Laptop, Tablet, Smartphone (die beiden letzteren erfordern dann natürlich einen Router mit WLAN (und ein Smartphone auch noch einen WLAN-HDMI-Dongle, auf den das Smartphone mangels eigenem HDMI-Ausgang Bild und Ton sendet, bei Tablets und Laptops gibts solche und solche (mit/ohne HDMI-Ausgang)).
Zitieren
#23
Ein Chromecast oder ein FireTV-Stick. Können tun es beide, der FireTV kann noch Amazon Prime Video.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an andisharp für diesen Beitrag:
  • Pa_200
Zitieren
#24
Theoretisch kann sich dein Sohn auch alle vier Wochen ein neues Probeabo bei waipu einrichten.
Ganz legal mit jeweils einer neuen E-Mail Adresse.
Abgesehen davon gibts da immer wieder Angebote die spottbillig sind oder drei Monate lang kostenlos laufen.
Thumbsup Grüße, Daniel
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zoolander für diesen Beitrag:
  • Pa_200
Zitieren
#25
Habe seit Jahren im Süden Berlins DVB-T. DVB-T2 ist deutlich stabiler, hier in Buckow völlig störungsfrei. DVB-T2 Receiver gibt es immer wieder mal im Angebot für 20 Euro, also ein überschaubares Risiko.
Gruß Stefan
[-] 1 Mitglied sagt Danke an country für diesen Beitrag:
  • Pa_200
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das hier ist echt "OHNE WORTE" Amplifier 29 6.439 22.01.2017, 10:40
Letzter Beitrag: gasmann
  Suche einfachen class-d Verstärker ohne Mitte-/Hochtonverzerrungen schdrag 6 1.684 30.08.2016, 14:42
Letzter Beitrag: schdrag
  ..negativer Sägezahn..aber ohne Zahnweh! fmmech_24 12 4.655 14.07.2015, 18:54
Letzter Beitrag: kaktus
  Lautsprecher-Innenverkabelung erneuern ohne Voodoo, Tips? jagcat 12 6.534 09.06.2011, 11:55
Letzter Beitrag: Maxihighend



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste