Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kabel Epilogue von Sommercable als Meterware?
#1
Hiert ist ja viel praktische Erfahrung unterwegs.

Kennt jemand eine Quelle für Sommercable Epilogue als Meterware?

Gruß
Monophonic
Zitieren
#2
https://shop.sommercable.com/Kabel/HiFi-...-EPB1.html

Zitat:Wir empfehlen dieses für die Verbindung von Vorverstärkern und Endstufen, für den Anschluss von audiophilen CD- und SACD-Playern, Plattenspielern und natürlich für die professionelle Studiotechnik. Es arbeitet aufgrund der niedrigen Kapazität von ca. 35 pF Ader/Ader erfahrungsgemäß bei Längen bis zu 10 Metern nahezu ohne Verlust. Durch die sehr aufwändige Verarbeitung und die anspruchsvolle Verdrahtung wird das EPILOGUE nur als konfektioniertes Set angeboten.

scheinbar nicht ... vllt haben die aber Meterware, die dem Kabel entsprechen ...
Zitieren
#3
Hellsound behauptet zumindest Meterware anzubieten.
Einfach mal fragen.
Zitieren
#4
Zitat:Sehr neutrales, verfärbungsfreies und räumliches Klangbild für die perfekte Übertragung insbesondere klassischer Instrumente


Ein gutes Geschäft ist da, wo man es findet.
Glücklicherweise gehören dazu immer zwei..... 

Geradezu "frech" ist der Vorwand, dass man das Kabel nicht als Meterware anbietet, WEIL es von Leuten ausserhalb des Unternehmens nicht mit Steckern versehen werden kann. Man ist angeblich nicht kompetent genug. (?)

https://post76.hk/thread-207440-1-1.html

Also...DAS bekomme ich auch nach 1-2 Flaschen Wein SO hin. Thumbsup
Gruß
scope
Zitieren
#5
Ist schon etwas anspruchsvoller.
Kein Problem für versierte Löter, aber Sommer muss das Gros der potenziellen Käufer
im Auge behalten und das ist nun mal ihr Spitzenkabel.
Man mag darüber denken wie man will...wie Scopi-Mausi darüber denkt weiß eh schon
jeder, aber für ein Kabel der absoluten Spitzenklasse ist es auch fertig konfektioniert
ein faires Angebot...ok, relativ gesehen im Vergleich mit dem was sich sonst noch so
in dieser Ecke des sog. HighEnd rumdrückt.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#6
Die Begründung ist trotzdem lachhaft/ein Witz.
Zitieren
#7
Es gibt wahrlich in allen Bereichen unseres Lebens lachhaftere Marketingstrategien.
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#8
(17.12.2019, 07:18)scope schrieb: Geradezu "frech" ist der Vorwand, dass man das Kabel nicht als Meterware anbietet, WEIL es von Leuten ausserhalb des Unternehmens nicht mit Steckern versehen werden kann. Man ist angeblich nicht kompetent genug. (?)

Naja, ich glaub schon daß Haiender mit 4x0.14² + Schirm überfordert sein können.
Zitieren
#9
Naja, hier werden ja nicht nur die „Unfähigen“ sondern alle ausgeschlossen ...
Zitieren
#10
(17.12.2019, 12:11)hal-9.000 schrieb: Naja, hier werden ja nicht nur die „Unfähigen“ sondern alle ausgeschlossen ...

Wie sonst willst du es denn machen?
Entweder oder...

und vor allem, wen juckts?
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
Zitieren
#11
Ich gar nicht, da es ums Geld/Marge geht womöglich genauso, nur hätte ich diese dämliche Begründung einfach weggelassen, weniger ist manchmal mehr. LOL
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Kabel-Thread hier kann alles rein von DIY bis 10K € HisVoice 661 212.656 03.09.2020, 09:12
Letzter Beitrag: Baruse
  Warum bringen audiophile DC-Kabel klanglich so viel? scope 22 2.142 07.04.2020, 09:56
Letzter Beitrag: aurex
  Pinbelegung Meridian 500 Serie COMM Kabel audiomusica 2 1.212 13.07.2017, 08:06
Letzter Beitrag: audiomusica
  Philips 408 (Din Kabel) emanreztuneB 0 1.107 19.06.2015, 11:12
Letzter Beitrag: emanreztuneB
  Y-Kabel selbst herstellen: Wie? Pit-PB 7 3.586 08.02.2015, 11:49
Letzter Beitrag: bestof60s
  Kenwood Sigma Drive Kabel yucafrita 15 7.632 14.12.2014, 22:03
Letzter Beitrag: RealHendrik



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste