Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es gibt Momente.....
AtPuffi Drinks

Ich kann deine Gedankengänge nicht nachvollziehen, du bist mir zu sehr auf Abgrenzung (HighEnd => Iiihhh) aus. Als ob es nicht in jeder Preisklasse überflüssige Features gibt, die kein Mensch braucht, mit denen der eine oder andere aber gern rumspielt.

Wie gesagt, nur darum geht es, und deswegen muss man auch nicht immer den Sinn verstehen/diskutieren. Wenn das einer schreibt, dass er das interessant findet, kann man (normal) fragen warum, muss dann aber auch hinnehmen können, dass man damit nicht d'accord ist/geht.

Jemand der normal große Pfoten hat und nen einstellbaren Bremshebel fürs MoppedFahrrad interessant findet, braucht den auch nicht und er bremst damit auch nicht anders/besser ... er kann ihn aber trotzdem interessant finden (und überflüssigerweise anders einstellen, nur weil er es kann und es geht). Da gibts die Diskussionen nicht (nicht so ausgeprägt), sich Mitfreuen oder sich unvoreingenommen in andere Hineinzuversetzen scheint ein Charakterzug zu sein, der manchen irgendwie abhanden gekommen ist, stattdessen wird jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und auf mögliche Schwachpunkte für ne anschließende Diskussion abgeklopft.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec, findus
Zitieren
Zitat:… Nach mehrmaliger Lektüre des   -   vom geschätzten Kollegen Scope äusserst eindeutig verfassten Eingangs-beitrages   -   fühlte Ich mich Dringend dazu berufen , die Foren-kollegen an den Ergebnissen meiner Versuche teilhaben zu lassen .

...Das flüchtige überfliegen einiger  ''Kommentare''  liess meine Gedanken jedoch in Richtung eines 5 Jahre alten Beitrags des Ex-Kollegen  Ralfilein  abschweifen   -

Möglicherweise (!) wären deine Ergebnisse genau das, wonach ich gesucht habe, bzw. was den Thread interessanter gestalten könnte.  Zwar bin ich diesbezüglich ausgesprochen skeptisch, aber auch ein wenig neugierig.

Völlig unverständlich  ist für mich auf jeden Fall der Link zu einem politisch motivierten Thread, der weder mit Steckdosen, noch mit Hifi-Technik irgendwie in Verbindung gebracht werden kann.
Selbst wenn ihn einige Leute lustig fanden,  kann ich da keine Brücke bauen.
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Deubi
Zitieren
X-over fiel folgendes auf:

Zitat:Ich finde es schon auffällig wenn die grössten "Skeptiker",
von wenigen Ausnahmen abgesehen, sich selten bis nie
zu ihrer Musik äußern.


Du schreibst "Skeptiker". Das hätte ich gerne etwas genauer. Was genau soll es sein, dem "die Skeptiker" skeptisch gegenüberstehen? Wink3   Stehen sie der Behauptung skeptisch gegenüber, dass eine Tischsteckdose das Nutzsignal derart verfälscht, bzw. mit Störungen überlagert, dass das Nutzsignal (die Musik) darunter derart leidet, dass es ohne wenn und aber in einem Hörvergleich nachgewiesen werden kann?

Ja, das stimmt, dem stehe ich ausgespochen skeptisch gegenüber.

In diesem Forum gibt es afaik gleich mehrere Bereiche, die sich mit dem Musikmaterial,  den Künstlern, deren Alben usw. beschäftigen. Dort kann man ausgiebig darüber diskutieren.
Dir wird aufgefallen sein, dass ich mich dort nicht zu meinen Lieblingsmusikern und meinen bevorzugten Alben äussere, da ich diesbezüglich keinerlei "Diskussionsbedürfnis" ausbilde.

Threads wie z.B. "Welche Cassette habt ihr zuletzt gehört", oder "Was dreht sich gerade auf dem Plattenteller" gehen an mir vorbei.....Völliges Desinteresse.
Das bedeutet nicht, dass ich kein Interesse an bestimmter Musik, bestimmten Künstlern, oder Alben habe.
Da ich darüber nicht diskutieren möchte, bleibe ich diesen Bereichen fern....Ich äussere mich dort nicht.

Völlig unverständlich bleibt aber, warum du dich immer wieder mit  
Kommentaren "fußstampfend" in Themen einblendest, zu denen du unterm Strich keine Inhalte einbringst.

Es ist für mich auch vollkommen unverständlich, warum du die "nicht stattfindende Unterhaltung" über Musik, Alben, Interpreten usw. gerade hier und jetzt ansprichst, da es überhaupt nicht mit dem Thema in Verbindung gebracht werden kann.

Was soll das?
Gruß
scope
Zitieren
Mann dir ist aber heute viel völlig und vollkommen unverständlich. Mir ist auch vieles unverständlich, aber eben andere Sachen. Muss man halt mit Leben, mit so ner Masse Unverständnis.
In diesem Sinne frohe Feiertage und nicht aus Versehen den Finger in die Tischsteckdose stecken!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
Tischsteckdose,
klingt irgendwie nach....Loriot. Jester
Zitieren
Zitat:Mir ist auch vieles unverständlich, aber eben andere Sachen.


Dann steht es dir ja frei, mit eigenen Threads den Weg zum Verständnis zu erreichen.

Was soll das?


AtX-over:

Tischsteckdose ist ein  geläufiger Begriff für diese Artikel. Du solltest Google damit füttern.

Du möchtest nicht rein zufällig etwas über Tischsteckdosen schreiben?
Gruß
scope
Zitieren
Yup, kann ich bestätigen. Läuft alles unter Tischsteckdose....

https://www.ebay.de/itm/Dynavox-HiFi-Net...SwTuVdpaVr

VG  Martin
Zitieren
Zitat:In diesem Sinne frohe Feiertage und nicht aus Versehen den Finger in die Tischsteckdose stecken!

Oldie

Weiter in diesem Sinn sollten manche hier dringend erinnert werden, den guten Sitz ihrer Erdklemme ständig zu prüfen ...

Zitat:Muss man halt mit Leben, mit so ner Masse Unverständnis.

Das war immer so und wird so bleiben, die Frage ist nur welche Masse individuell zu wichteln ist,

anbei hat das oben verlinkte Ralfilein sich in seiner aktiven Zeit als Doofmanns Gehilfe tituliert,

gleichfalls geäußerte Walnuß-Abstammungs-Überlegungen wären damit eventuell erklärbar.

Jester

(Hervorhebungen im Sinne des Anlasses verantwortet der Verfasser)
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, Deubi
Zitieren
Zum Thema, Katie Steiner sorgt nun für vollumfängliche Aufklärung !  Oldie




Hi
Zitieren
Zitat:Yup, kann ich bestätigen. Läuft alles unter Tischsteckdose....


Das verlinkte Gerät ist eben -keine- Tsichsteckdose. Es ist ein "Netzfilter" im 19 Zoll Gehäuse mit eingebauten Steckdosen und einem Kombiinstrument. Der Begriff "Tischsteckdose" wäre hier falsch.

Ein typisches Beispiel für eine Tischsteckdose:

https://www.poco.de/497554700/tischsteckdose-9
Gruß
scope
Zitieren
Weil heut Weihnachten ist zeig ich mal die Königin meiner Tischsteckdosen.
Die kann man aufgrund der schönen Lämpchen auch als Lichterkette an den Christbaum hängen, darum passt es ja hierher.
Ist ne Wonpro WES-B4.5S-D109er, also wie der Name schon sagt ein Topmodell. Profi halt.
Aber nicht nur erleuchtet... es gehen auch so ziemlich sämtliche Stecker hinein, die sich die globalisierte Weltgemeinschaft bislang ausgedacht hat. Man kann also prima ein Ami-100V-Gerät hier anschliessen und danach das abgerauchte Gerät guten Gewissens entsorgen.
Auch lässt sich jede Steckdose ein- und ausschalten! Wann immer man möchte. Grosses Kino!
Klanglich liegt sie so im Mittelfeld zwischen ner richtigen Highendtischsteckdose und noname-Geräten.
Das liegt sicher an den massiven Leitschienen, die lassen ordentlich den Strom hindurch, ohne zu behindern oder gar hörbare Verzerrungen zu verursachen.

Sie war übrigens erst ein einziges mal kaputt! Da war was abgeschmurgelt, ich habe es aber reparieren können, ist aber schon länger her, seitdem geht sie eigentlich wieder ganz gut, also soundmässig.

An der unterseite hat sie einen abnehmbaren Deckel, mit 2 Schrauben gesichert, unter dem sich nichts befindet, aber es sieht aus wie ein zusätzliches Knopfbatteriefach oder Sicherungskästchen, macht also Sinn.

Auch gibt es einen schwarzen Schaltknopf, als "Breaker" bezeichnet, auch das wirkt recht hochwertig, obwohl ich ihn noch nie benutzt habe, es ist jedenfalls beruhigend zu wissen, das er da ist.

Also WONPRO "Link up the whole world" Produkte wie das angeführte WES- etc Modell kann ich nur empfehlen.
Mit 8 Schrauben verschlossen! Top Weihnachtsgeschenk. Ohne gehts nicht! Frohes Fest!

[Bild: 15-C63-C0-A-4-F99-4-A46-8163-161407-F5-AE09.jpg]

[Bild: 337-CFC56-A374-4-ACB-A9-FB-E2-A94-A317-B5-C.jpg]
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • x-oveR, kandetvara, havox, Deubi
Zitieren
Das eigentlich interessante ist vielmehr die abgebildete Tastatur. ...Sehr lecker.
Gruß
scope
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, fr.jazbec, RetroFelix
Zitieren
Ja die ist dafür berühmt!!! Allerdings, dran lecken tu ich lieber nich...
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • kandetvara, fr.jazbec
Zitieren
[Bild: 051-C2467-68-DA-4505-A674-1-F81557-C41-B6.jpg]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an fr.jazbec für diesen Beitrag:
  • x-oveR, kandetvara, dedefr
Zitieren
Die verschiedenen Schutz- und Imprägnierungsschichten, mit denen ich mein langjähriges Eigentum nach geheimen Rezept und durch sorgfältige und bewusste Nutzung schütze gehen euch doch gar nix an.
Ich warte immer noch vergeblich auf ernsthafte, gleichwertige Diskussionspartner, die bereit sind, hier mal ein gutes Wort und technische Belege (Messungen!!!) für hochwertige und wohlklingende Tischsteckdosenleisten einzubringen.
Statt dessen kommt wieder nur die olle Augenkrebsklage von Leuten, die lieber mal was für ihren Immunstatus machen sollten, damit sie sich Heiligabend nicht im Ganzkörperkondom zu ihren Liebsten gesellen müssen.
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
Zitieren
Zitat:Ich kann deine Gedankengänge nicht nachvollziehen, du bist mir zu sehr auf Abgrenzung (HighEnd => Iiihhh) aus.


Noe - ich hoer' nur Musik. Geraete sind mir insoweit egal, wie sie keinen erkennbaren Erkenntnisgewinn in Bezug auf Spass-an-der-Sache bringen, und da braucht es ECHT nicht viel. Wenn Krach rauskommt und man Tina Turner nicht fuer Michael Jackson haelt, sind schon mal 95% der Geschichte erzaehlt: Mittel => Zweck. Wir hatten das schon mal. 

Ein Schalter, der FAKTISCH nix macht (oder etwas im unguenstigsten Fall bloss etwas verschlechtert), ist fuer mich daher maximal sinnbefreit - er traegt nicht dazu bei, Musik besser, anders oder sonstwie verbessert zu hoeren bzw zu erleben. 


Zitat:HighEnd? Keine Ahnung wer sich hier als Anhänger dieser Sekte geoutet haben soll.



Geh' die likes durch ... da hast Du die Liste dann komplett. "Die besten Lautsprecher der Welt", die doch bloss irgendwelche wirklich beschissen aufgenommenen Murmeln wiedergeben, Phonopres, die ganzganzganzganzbestimmt so wahnsinnig viel mehr aus der Rille holen als ein Dynavox fuer 20 Euro und all die Threads der letzten Monate kannst Du ja mal durchgegehen und Deine Liste dann hier zur Verfuegung stellen.

"So klingts erst ertraeglich"-Threads der mir-bluten-die-Ohren-bei-billigem-Graffel-Fraktion hatten wir wirklich genuegend. Unfehlbare Klang-Konzepte auch. Erkenntnisgewinn ... leider nicht. Es beschraenkt sich normalerweise auf den Einwurf, dass die oblivione Billig- Papp- und Plastikgeraffelfraktion es eben nicht besser kennt und sich nur echte HighEnder wirklich selbst befruchten koennen.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
Ernste Frage: ist eine Steckdosenleiste mit diesen Buchsen wie die vom Frunobulax in D zulässig? Sieht man ja hin und wieder auch an den Chinateilen ...
Zitieren
(24.12.2019, 00:09)x-oveR schrieb: Ich finde es schon auffällig wenn die grössten "Skeptiker",
von wenigen Ausnahmen abgesehen, sich selten bis nie
zu ihrer Musik äußern.  Denker

Es gehört hier zwar nicht hin, aber auch da gibt es keine Geheimnisse. Ich höre das , was mir "musikalisch" gefällt (und das geht von Jazz über Blues, Soul, Reggae, Folk, Rock, Prog bis zum Trip Hop). Ich habe jahrelang auch die "Klangempfehlungen" aus Audio, Stereoplay etc. gekauft und dann irgendwann realisieren müssen, dass dort dem Klang Priorität eingeräumt wurde und die Musik oft eher belanglos daherkam. MIt Yello, Sarah K., Allan Taylor und Konsorten kann ich heute nichts mehr anfangen. Wichtig ist mir die kompositorische und die textliche Seite. Wenn das Ganze dann auch noch ordentlich aufgenommen wurde, umso besser. Aber nur des tollen Masterings wegen kaufe ich nicht mehr...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jottka für diesen Beitrag:
  • x-oveR
Zitieren
(24.12.2019, 13:01)hal-9.000 schrieb: Ernste Frage: ist eine Steckdosenleiste mit diesen Buchsen wie die vom Frunobulax in D zulässig? Sieht man ja hin und wieder auch an den Chinateilen ...


[Bild: 3-D1389-EE-4-D1-C-47-CB-A60-D-D231-FA6-DDE0-A.jpg]

das CE-Zeichen sollte doch ausreichen Denker
Zitieren
(24.12.2019, 13:04)Jottka schrieb: Aber nur des tollen Masterings wegen kaufe ich nicht mehr...
Sehe ich X-act genau so.
Die einzige Platte die ich wegen Klingklang mal, in Zeiten
wirtschaftlichen Überflusses, gekauft habe finde ich schlicht
unerträglich.
Amanda Mc Broom.....mal so garnich meins.
Steht hier seit ´nem 1/4 Jahrhundert nur ´rum.
Verschiedene Yellos hingegen lege ich immernoch gelegentlich
gerne auf. Speziell die frühen Alben.
Und auch gerne mal ne Maxi. Floet
Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • Jottka
Zitieren
Zitat:
Pufftrompeter schrieb: schrieb:Warum sollte ich das tun?
Um den Eindruck zu erwecken du würdest dich eben nicht ausschließlich an nebensächlichkeiten aufhängen?


Woraus schliesst Du, dass der "Eindruck", den ich "erwecke", fuer mich irgendeine Bedeutung haben koennte? 

Aber Du kannst gern mal die Suche nach "Nahfeld" bemuehen - dort findest Du genau das, was Du schmerzlich vermisst. Ich musst allerdings auch feststellen, dass wirklich fast niemand echtes Interesse an klanglichem Fortschritt und alternaiven Hoererfahrungen hat, wenn nicht teuer, exklusiv und HighEnd gleic.h im ersten Satz vorweggestellt werden.

Ich bin nach wie vor der Auffassung dass die beschriebene Billigschrott-Nahfeld-Anlage konzeptbedingt in der Lage ist, viele der HighEnd-Geraetschaften zumindest ernsthaft zu fordern und die Mehrheit des Restes sowieso komplett an die Wand spielt ... aber wenn Du Dir den Threadverlauf ansiehst, wirst Du merken, dass das keinen interessiert; es zaehlen letztendlich wieder nur Geraete-Prestige, Name und Preis, nicht objektive (Klang-) Leistung. Das ist nicht schlimm - fuehrt aber zu solch paradoxen Erscheiningen, dass ein Drei-Modi-Vorverstaerker (von dem 2 Modi sinnlos sind ... q.e.d.) hyperenthusiastisch als mega-interessant abgefeiert wird, ohne dass ihn je jemand gehoert hat. 

Worueber willst Du also reden? Doch lieber Steckdosenklang?
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
Zitieren
(24.12.2019, 14:28)Pufftrompeter schrieb: ...dass ein Drei-Modi-Vorverstaerker hyperenthusiastisch als mega-interessant abgefeiert wird...
Lieber Carsten,
im ernst?
Wo hast du das denn gelesen?
Ich finde die drei Schaltungsvarianten eher, hmm, beliebig?
Es wäre schon ein unwahrscheinlicher Zufall wenn sich in einer
gegebenen Kette für jeden Modus eine sinnvolle Anwendung
finden würde.
Von daher; not my cup of tea.
Spielzeug halt, aber trotzdem kann jeder machen was, wann und
wie er will. Ohne das man sich hier in die Flicken geht.
Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an x-oveR für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec
Zitieren
(24.12.2019, 11:26)Frunobulax schrieb: Weil heut Weihnachten ist zeig ich mal die Königin meiner Tischsteckdosen.
Die kann man aufgrund der schönen Lämpchen auch als Lichterkette an den Christbaum hängen, darum passt es ja hierher.
Ist ne Wonpro WES-B4.5S-D109er, also wie der Name schon sagt ein Topmodell. Profi halt.
Aber nicht nur erleuchtet... es gehen auch so ziemlich sämtliche Stecker hinein, die sich die globalisierte Weltgemeinschaft bislang ausgedacht hat. Man kann also prima ein Ami-100V-Gerät hier anschliessen und danach das abgerauchte Gerät guten Gewissens entsorgen.
Auch lässt sich jede Steckdose ein- und ausschalten! Wann immer man möchte. Grosses Kino!
Klanglich liegt sie so im Mittelfeld zwischen ner richtigen Highendtischsteckdose und noname-Geräten.
Das liegt sicher an den massiven Leitschienen, die lassen ordentlich den Strom hindurch, ohne zu behindern oder gar hörbare Verzerrungen zu verursachen.

Sie war übrigens erst ein einziges mal kaputt! Da war was abgeschmurgelt, ich habe es aber reparieren können, ist aber schon länger her, seitdem geht sie eigentlich wieder ganz gut, also soundmässig.

An der unterseite hat sie einen abnehmbaren Deckel, mit 2 Schrauben gesichert, unter dem sich nichts befindet, aber es sieht aus wie ein zusätzliches Knopfbatteriefach oder Sicherungskästchen, macht also Sinn.

Auch gibt es einen schwarzen Schaltknopf, als "Breaker" bezeichnet, auch das wirkt recht hochwertig, obwohl ich ihn noch nie benutzt habe, es ist jedenfalls beruhigend zu wissen, das er da ist.

Also WONPRO "Link up the whole world" Produkte wie das angeführte WES- etc Modell kann ich nur empfehlen.
Mit 8 Schrauben verschlossen! Top Weihnachtsgeschenk. Ohne gehts nicht! Frohes Fest!



[Bild: 337-CFC56-A374-4-ACB-A9-FB-E2-A94-A317-B5-C.jpg]
Sehr apart auch der fachmännisch nachgelötete NULL-Leiter. Das Kabel als ganzes zu kürzen oder einen Schrumpfschlauch zu nehmen wäre ja zu viel des Guten gewesen. Who cares Pleasantry  

Frohe Weihnachten! Afro  MiDeg
Grüße aus der Ortenau und bleibt mir gesund.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an MiDeg für diesen Beitrag:
  • hols_der_geier, kandetvara
Zitieren
LOL
Zitieren
Mideg bin jetzt unterwegs - aber mMn wird an dieser betreffenden Stelle ein drittes Kabel herausgeführt welches glaub ich zu dem breaker Knopf führt. Ich guck heut Abend nochmal. Aber nur zur Klarstellung- diese offene Lötstelle ist original - ich war das nicht!
A thousand of the troopers are now lined up and are calling to the monster...Here fido Here Fido Here Fido
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • kandetvara
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gibt es Adapter für Cinch digital auf USB? fr.jazbec 31 1.478 16.05.2020, 08:34
Letzter Beitrag: scope
  Gibt es ein Onkyo Thread? Lynnot 3 378 31.12.2019, 17:28
Letzter Beitrag: Lynnot
  DAT-Kassettenrekorder, gibt es sowas? thosch 3 1.044 27.08.2017, 11:36
Letzter Beitrag: thosch
  AT15, was gibt es da alles an Nadeln? Lynnot 4 1.223 15.07.2017, 21:25
Letzter Beitrag: Caspar67
  Gibt es eigentlich Vintage Monoblöcke? applecitronaut 73 14.670 18.11.2016, 21:23
Letzter Beitrag: hpkreipe
  Gibt es hier Leute die den Technics SH-SE90 in der Anlage einsetzen? Lynnot 2 1.327 09.10.2015, 22:52
Letzter Beitrag: Lynnot



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste