Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kein Sn60Pb40 mehr?
#26
(30.12.2019, 12:01)Armin777 schrieb: Die Mischung beider Lote ergibt leider gar kein gutes Ergebnis.
Die Erfahrung habe ich vor ca. 3 Jahren bei der Reparatur unserer Waschmaschine machen müssen, da ich nur bleihaltiges Lot zuhause hatte. Was war das für eine Prozedur bis die paar Bauteile auf der Steuerplatine gewechselt waren. Ich habe drei Stunden lang geflucht, aber die Wama läuft heute noch. Sicherheitshalber ich den LNK304PN gesockelt, falls er noch mal abrauchen sollte.

Danke für den Hinweis Armin. Falls mir mein SN60Pb40 mal ausgeht, weiß ich ja jetzt an wen ich mich wenden kann. Mein Chef hat letztens auch mal wieder bestellt, aber irgendwie hat das mindestens 2mm Durchmesser. Geht auch, aber............
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
Zitieren
#27
Hmmm...

Ab wann darf das denn nicht mehr verkauft werden?

Weil:  https://www.conrad.de/de/search.html?sea...1Fc2744221
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Stefan . für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#28
Steht doch rechts am Rand bei jedem Artikel dabei: "Lieferung nur an Firmenkunden!".

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren
#29
Blei ist giftig, nach dem Löten Hände waschen, Gase nicht einatmen, Abzug/Filter benutzen, wer hat das schon.

Aber besser als das hier: Flenne

https://www.youtube.com/watch?v=afwO_MZjRjA
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren
#30
Kompaktes Blei ist ungiftig, da Blei nicht über die Haut aufgenommen wird. Giftig sind Bleistäube. Solche entstehen mMn nicht beim Weichlöten. Zu Lötdämpfen mit verbleiten Loten ohne Absaugung schreibt BIABerufsgenossenschaftliches Institut für ArbeitsschutzHauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften in UntersuchungsberichtLötrauchemissionen beim Einsatz vonAbsauggeräten - Weichlöten

Zitat:Die  Messungen  ohne  Absaugung  zeigen,  dass  bei  dem  bleifreien  Lot  etwas  mehrRauch  freigesetzt  wird  als  beim  bleihaltigen  Lot.  Dies  hängt  vermutlich  mit  eineranderen    Zusammensetzung    oder    geringfügig    vergrößertem    Durchmesser    derFlussmittelseele im Lötdraht zusammen.Bei den Versuchen mit bleihaltigem Lötdraht wurde eine Bleianalyse des auf dem Filterabgeschiedenen  Rauches  durchgeführt.  Hierfür  wurde  das  Filter  mit  der  größtenBelegung (eines von drei Filtern, Versuch Nr. 5) verwendet. Die Bleianalyse blieb trotzder  hohen  Filterbelegung  von  110,86  mg  und  der  hohen  Lottemperatur  von  450  °Cunter  der  Bestimmungsgrenze  von  0,066  mg,  so  dass  der  Bleigehalt  des  Rauchesweniger als 0,06 Prozent beträgt. Somit ist eine gesundheitliche Gefährdung durch Bleibeim  Kolbenlöten  weniger  durch  Aufnahme  über  die  Atemluft,  sondern  mehr  durchHautkontakt  in  Kombination  mit  z.B.  mangelnder  Hygiene  bei  der  Aufnahme  vonNahrung gegeben

Der Qualm entsteht hauptsächlich durch das Flußmittel und enthält kein nachweisbares Blei. Zum Kolophonium und seinen Rauchbestandteilen haben die Untersucher sich in dem Bericht geäußert. Da kann sich also jeder private Löter seine Meinung zu bilden. Vater Staat(hier die EU) hat mMn mit dem Verkaufsverbot bleihaltiger Lote für Endabnehmer vorsorglich überreagiert.

Wenn man aber das Lötzinn in der Hand mit der Zigarette oder einem Apfel wechselt, könnte es ungesund werden. Ist aber auch die Zigarette schon. Natürlich ist eine Lötrauchabsaugung wegen anderer gesundheitsschädlicher Bestandteile in dem Rauch sinnvoll.

Auch die bleiverglasten Fenster oder Bleieinfassungen von Schornsteinen gefährden keinen Menschen, so lange das Blei fest bleibt. Anders schauts bei nem Brand mit Temperaturen wie dem Inferno von Notre-Dame aus.
In Wasserleitungen aus Blei konnte Sauerstoff im Wasser Blei lösen und deshalb mußten diese Rohre verboten werden.
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • akguzzi, havox, bikehomero, timundstruppi, x-oveR, Klangstrahler, audiomatic, applecitronaut, Hippman, karl50, Ralph
Zitieren
#31
Zitat:Armin777


Also bei den Profilieferanten gibt es auch weiterhin bleihaltiges Lötzinn, allerdings mit dem Hinweis "Nur für gewerbliche Anwender!" Wer also welches im neuen Jahr benötigt, weiß ja dann, an wen er sich wenden kann...

Ich verwende ausschließlich Stannol SN60Pb40 Kristall 505 "no clean" Durchmesser 1mm 5seelig

das kostet 11,85 Euro pro 250g Rolle (plus Versand).

Im Übrigen denke ich auch, dass bleifreies Lot in Geräten aus dem letzten Jahrtausend nichts verloren hat. Die Mischung beider Lote ergibt leider gar kein gutes Ergebnis.


Armin, hat dein Profilieferant auch das Stannol SN60Pb39Cu1 HS10 in 1mm?

Hätte ich das mal früher gewusst, hätte ich mir auch ein paar Kilo beiseite legen können Denker
Ich werde gewiss nicht mit bleifreiem Lot in den Kisten rumbraten (wollen)...
Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf Übermorgen!
 Oldie
Zitieren
#32
Also eine Sorte HS10 gibt es da im Programm, hat aber nicht das 1% Cu sondern eben Sn60Pb40. Sorry.

Es gibt aber dort noch Reste eines Lötzinns von Edsyn, Sn60Pb38Cu2 in 1mm zu 250g - kostet allerdings 14,95 Euro netto
und es sind nur noch 11 Rollen am Lager.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Geruchsneutral
Zitieren
#33
(02.01.2020, 16:53)Geruchsneutral schrieb: Stannol SN60Pb39Cu1 HS10 in 1mm?

Hier kannst Du deine gewünschte Legierung beziehen: https://www.schukat.com/schukat/schukat_...t&wg=R5151
Schukat verkauft aber nur an Gewerbetreibende. Preise sind Netto, Staffelungen und vorrätige Mengen sind im Bild ersichtlich.
Datenblätter gibts auch auf der verlinkten Seite.

[Bild: c9OhHYt.png]
Viele Grüße Bruno [Bild: ybhfnxfq]
Suche gut erhaltene Kopfabdeckung für Revox A700!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DIYLAB für diesen Beitrag:
  • Geruchsneutral
Zitieren
#34
Danke für die Info's. Thumbsup Da ich aber nicht gewerblich bin... naja, demnächst mal sehen, wo, wie, was...
Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf Übermorgen!
 Oldie
Zitieren
#35
(29.12.2019, 10:10)rindenmulch schrieb: Ich habe kürzlich hier bestellt: http://www.riedl-electronic.at/onlinesho...dde7ef9ac3

Hier bekommst du das Lot auch als Nicht-Gewerblicher! Versand nach DE allerdings EUR 6,50
http://www.riedl-electronic.at/onlinesho...ol&x=6&y=8

Grüße Werner
Zitieren
#36
Welche (verarbeitungstechnischen?) Vorteile bringen eigentlich die 1-x% Kupferanteil in Sn60PB..Cu..? Denker

Drinks
Zitieren
#37
Deien Spitzen gehen nicht in so schnell ins Eutektikum, halten länger...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • MaTse
Zitieren
#38
Danke Thumbsup

...auf zum Chinamann Smile

[Bild: PleasantComfortableCatfish-small.gif]
Zitieren
#39
Naja ok - dann (gestern!) doch lieber lokal aus der Bucht gefischt, damit es nächste Woche da ist... Floet

Und grad kam die Maus vom Empfang und brachte mir das Zeugs vorbei. Dance3
Weniger als 24 Stunden vom Bezahlen bis aufn Tisch. Thumbsup

[Bild: CIXEFf6.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • stephan1892, timundstruppi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Technics SL-PG 390 liest nicht mehr korrekt Rüsselfant 2 372 05.09.2020, 17:08
Letzter Beitrag: hf500
  Kenwood DP-X9010 tut's nicht mehr... DirectDriver 5 470 03.09.2020, 10:16
Letzter Beitrag: DirectDriver
  Kenwood KX-880 Tapedeck kein Signal AnalogBob 37 6.319 03.08.2020, 18:58
Letzter Beitrag: AnalogBob
Question Onkyo A-8017 kein Ruhestrom RetroFelix 9 753 22.07.2020, 19:43
Letzter Beitrag: RetroFelix
  Tapedeck Onkyo TA 2550 spielt nicht mehr Buckminster 30 1.791 06.06.2020, 22:01
Letzter Beitrag: Schrotti
  RS 5001 re Kanal verzzert (kein Relaisschaden) BR26-UH 15 1.316 18.05.2020, 13:10
Letzter Beitrag: BR26-UH



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste