Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer PD-S601
#1
Also ich verwende meinen CDP ja nicht allzu oft, trotzdem hat es mich genervt, dass er in letzter Zeit die CDs immer unzuverlässiger einlas und stattdessen ein ziemlich hochfrequentes Zirpen hören ließ!
Und an den Tagen zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel, da hab ich immer Muße, sowas anzugehen! Nach der Demontage der Lasereinheit ließ sich zumindest optisch nichts Verdächtiges feststellen! Als ich die Lasereinheit dann wieder richtig rum ins Gerät schraubte, hörte ich, dass was runter gefallen war ...
Ja, es war die Linse, die offenbar schon nicht mehr ganz korrekt in ihrer Fassung steckte! Jedenfalls hab ich diese wieder eingeklebt und jetzt funktionert der Player wieder so, wie er soll! Außerdem habe ich noch die Gewindestange für den Vorschub und auch die anderen Schienen, die den Laser führen, mit Silikonöl geschmiert!
[Bild: PDS60101.jpg]

Bei dieser Gelegenheit ließ sich auch gleich ein weiteres Leiden beenden! Das Gerät reagierte nur noch bedingt auf den Taster zum Ein- und Ausschalten! Ich hatte schon vermutet, dass der Taster selbst daran schuld sei und der Taster möglicherweise nicht mehr erhältlich.
Die Lösung des Problems war allerdings viel einfacher: Durch den Druck auf die Ein- Ausschalttaste hatte sich einer der Lötpunkte zur Befestigung gelöst! Einfaches Nachlöten beseitigte das Problem!
[Bild: PDS60102.jpg]
Ich bin froh, dass keine tiefgreifenden elektronischen Probleme die Ursache für die Fehlfunktionen waren, da komme ich nämlich schnell an meine Grenzen!
Ich hoffe, das Lesen hat vielleicht dem ein oder anderen Spaß gemacht oder gar geholfen! Ich wünsche euch einen schönen Abend und alles Gute für 2020!
Ernst
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an analogicus für diesen Beitrag:
  • havox, rolilohse, evel, onlyurushi, Hippman, Dude, mmulm, cola, philbluesky, Lass_mal_hören
Zitieren
#2
Moin Ernst,
ich hätte noch ein passendes, gutes Display für Deinen Pioneer-Player hier liegen, schicke ich Dir gerne zu falls Du Dir das als Ersatz beiseite legen willst, sieher hier: Klick  Die Dinger werden ja mit zunehmendem Gebrauch gerne mal düster.

Gruß,
Stefan
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • cola
Zitieren
#3
(29.12.2019, 18:22)analogicus schrieb: Außerdem habe ich noch die Gewindestange für den Vorschub und auch die anderen Schienen, die den Laser führen, mit Silikonöl geschmiert!

Moin,
kein Silikonoel. Es schmiert nicht, hat dafuer aber die Eigenschaft, sich auf jeder erreichbaren Oberflaeche auszubreiten.
An dieser Stelle funktioniert ein kleiner Klecks Vaseline.

Mit der Linse hast du Glueck gehabt, das Wiedereinsetzen funktioniert nicht immer.

73
Peter
Zitieren
#4
AtPeter
Danke für den Öltipp!
Beim Einsetzen der Linse hatte ich den Eindruck, dass nur eine Position möglich ist. Vielleicht hab ich aber auch -wie du sagst- wirklich Glück gehabt!

Ich hoffe mal, dass die Linse hält, mal sehen!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Spindel am Laser - Pioneer CD-Player PD-S601 Lass_mal_hören 9 1.077 26.09.2019, 20:51
Letzter Beitrag: Lass_mal_hören



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste