Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[gelöst]  Bitte um Hilfe bei der Suche nach einem Cyrus Verstärker
#76
(09.01.2020, 16:06)Armin777 schrieb: ...
Ich könnte zu diesem Thema auch nichts beitragen, ich habe noch nie in meinem Leben einen britischen Verstärker gesehen, der mich irgendwie begeistert hätte.

Mit dieser Aussage disqualifizierst du dich in bestimmten elitären Kreisen aber als unwissend. Geräte, die so besch... verarbeitet sind und so billig aussehen, müssen einfach überragend klingen... Floet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jottka für diesen Beitrag:
  • Armin777
#77
Zitat:möchte ich Dich bitten, uns alle mal zu erhellen.




Die technischen Eigenschaften der Modelle Cyrus 1 und 2 , sowie deren Verarbeitung kann man hier im Forum nachschlagen. Ich habe  gleich in mehreren Threads etwas dazu geschrieben.
Einen kontrollierten Hörvergleich mit einem extrem low cost Verstärker findet man ebenfalls.

In einem direkten Vergleich mit einem Teletonverstärker mit STKXXX Hybrid werden die Hörer ....SCHEITERN.
Wenn man sich also für einen Cyrus entscheidet, sind enweder das optische Design, die Miniaturbauweise, oder die Einbildungskraft wegweisend.

Im Plastikgehäuse ist der Mission ekelerregend, klapprig und in den meisten Fällen optisch abgegrabbelt.
Die Metallversion mit Schrumpellack halte ich für optisch ansprechender, aber in die Nähe von "schön" kommt nach meinem Dafürhalten kein einziger Cyrus.

Es kommt also immer darauf an, WARUM man sich für, oder gegen ein Gerät entscheidet.
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Armin777, Test
#78
Jörg...mit Verlaub...Klangschwurbler hin oder her.
Wir haben hier alle ein und dasselbe Hobby. Mit unterschiedlichen Herangehensweisen und aus unterschiedlichen Motiven.
Es kann nicht sein, dass hier eine Gruppe von interessierten Postern bei jedem Post aufpassen muss, dass man ja nichts
schreibt, was den üblichen Verdächtigen hier nicht passt. Denn wenn man das tut, wird zum fröhlichen Halali geblasen und 
die Jagd eröffnet. 
Das ist einfach nur Scheiße!
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • x-oveR, Armin777, Frunobulax, fr.jazbec, til1967, assiv8, phil762
#79
(09.01.2020, 16:15)scope schrieb: Die technischen Eigenschaften der Modelle Cyrus 1 und 2 , sowie deren Verarbeitung kann man hier im Forum nachschlagen. Ich habe  gleich in mehreren Threads etwas dazu geschrieben.

Wo kann man das finden???

Beste Grüße
Armin

Edit: ich habe es gefunden (ist von 2017), Cyrus 2 gegen einen Rosita Audion. Demnach ist das Besondere an den Missions, dass es überhaupt nichts Besonderes gibt. Mir scheint, dass die Briten bei Hifi im Weglassen Weltmeister sind.
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
#80
Ich würde mich freuen, wenn IRGENDJEMAND ein Blindtest-Setup hinbekommt, mit dem ICH Unterschiede zwischen den Blindtest Kandidaten hören kann.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
#81
Zitat:Geräte, die so besch... verarbeitet sind


Platine (FR4), Trafo , viele Bauteile, und der Umstand, intern praktisch kabellos aufgebaut zu sein, sind m.E. positive Eigenschaften. Die Verarbeitung ist
alleine aber....ZU WENIG um interessant zu sein, und von aussen sind die viel zu hässlich.Wink3

Es geht den Leuten fast immer um "den Klang", und da haben diese Verstärker nichts zu bieten, was andere Geräte in dieser Preisklasse nicht ebenso bieten. Rs sei denn, man bildet sich Besonderheiten ein, was bekanntlich kein Problem ist.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
#82
(09.01.2020, 16:17)Bastelwut schrieb: Jörg...mit Verlaub...Klangschwurbler hin oder her.
Wir haben hier alle ein und dasselbe Hobby. Mit unterschiedlichen Herangehensweisen und aus unterschiedlichen Motiven.
Es kann nicht sein, dass hier eine Gruppe von interessierten Postern bei jedem Post aufpassen muss, dass man ja nichts
schreibt, was den üblichen Verdächtigen hier nicht passt. Denn wenn man das tut, wird zum fröhlichen Halali geblasen und 
die Jagd eröffnet. 
Das ist einfach nur Scheiße!
....sagt das Unschuldslamm  Kopfmassage
Als alter Läufer gehe ich mit Nietzsche überein: Trau keinem Gedanken, der dir im Sitzen kommt  Oldie .
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an General Wamsler für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Volker Krings
#83
Hier gibt es 2 Gruppen: Die Geläuterten, und die Gläubigen. Und natürlich haben die verschiedene Positionen. Ich war 3x als Gläubiger da, und bin ohne Glauben abgezogen. Schöne Verstärker und CD-Player sind nur noch tolles Lametta für mich. Bei Tapes, Tunern und Lautsprechern höre ich sicher Unterschiede. Bei Plattenspielern fehlt noch der passende Blindtest.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
#84
Zitat:Ich würde mich freuen, wenn IRGENDJEMAND ein Blindtest-Setup hinbekommt, mit dem ICH Unterschiede zwischen den Blindtest Kandidaten hören kann.


Das ist machbar....Ich muss dazu lediglich einen der beiden Verstärker präparieren. Drinks  Volker hat´s bereits geschafft 2 x 10/10.

Ich hätte das ebenso geschafft. Pleasantry
Gruß
scope
#85
(09.01.2020, 16:23)HVfanatic schrieb: Hier gibt es 2 Gruppen: Die Geläuterten, und die Gläubigen. Und natürlich haben die verschiedene Positionen. Ich war 3x als Gläubiger da, und bin ohne Glauben abgezogen. Schöne Verstärker und CD-Player sind nur noch tolles Lametta für mich. Bei Tapes, Tunern und Lautsprechern höre ich sicher Unterschiede. Bei Plattenspielern fehlt noch der passende Blindtest.
....und wer war der Schuldner? Lass mich raten....... LOL
Als alter Läufer gehe ich mit Nietzsche überein: Trau keinem Gedanken, der dir im Sitzen kommt  Oldie .
[-] 1 Mitglied sagt Danke an General Wamsler für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
#86
Zitat:Es kann nicht sein, dass hier eine Gruppe von interessierten Postern bei jedem Post aufpassen muss, dass man ja nichts
schreibt, was den üblichen Verdächtigen hier nicht passt.


Da muss niemand aufpassen. Die unterschiedlichen Herangehensweisen sind perfekt dazu geeignet, kontroverse Diskussionen einzuleiten. Thumbsup
Man muss lediglich damit zurecht kommen, nicht ausnahmslos Zuspruch zu finden.

Gerade in diesem Forum ist eine gewisse "Schussfestigkeit" notwendig, und gerade bei technischen Diskussionen nerven mich immer dieselben Leute, die mit "Befindlichkeiten" stören und die
Diskussion verwässern.

Über die Cyrus Geräte kann man so viel Erzählen und es gibt viel zu diskutieren....Lediglich der "Klang" ist völlig unauffällig, und keine Diskussion wert.   Wie sollte man darüber auch lange diskutieren?
Gruß
scope
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac, Test, HVfanatic, Volker Krings
#87
(09.01.2020, 16:17)Bastelwut schrieb: Jörg...mit Verlaub...Klangschwurbler hin oder her.
Wir haben hier alle ein und dasselbe Hobby. Mit unterschiedlichen Herangehensweisen und aus unterschiedlichen Motiven.
Es kann nicht sein, dass hier eine Gruppe von interessierten Postern bei jedem Post aufpassen muss, dass man ja nichts
schreibt, was den üblichen Verdächtigen hier nicht passt. Denn wenn man das tut, wird zum fröhlichen Halali geblasen und 
die Jagd eröffnet. 
Das ist einfach nur Scheiße!
Die Kommentare kommen aber von beiden Seiten, daher kann man nicht immer nur die Realisten zur Verantwortung ziehen. 
Das Rumgetrete der Beißreflexfraktion könnte ja auch mal ausbleiben.
Oder zur Abwechslung könnte ja auch mal eine der unangenehmen Fragen beantwortet werden. 

Ist das denn schöner, wenn man sich Märchen erzählt- so wie man sie früher in der Audio, Stereo, usw beim kacken gelesen hat?
Für mich nicht, aber man muss auch keinem die Schuld an einem Werdegang eines Forums geben. 
Wenn ich was nicht wissen, lesen will, wird es ausgebledet und gut.
[Bild: eshzshq.jpg]
Stay puffed
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an MacMax für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Volker Krings
#88
Zwei Themen mit alten Cyrus 1 & 2, sowie der BT


https://old-fidelity.de/thread-26195.html

https://old-fidelity.de/thread-26241.html
Gruß
scope
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Caspar67, tiefton
#89
(09.01.2020, 16:33)MacMax schrieb: ... aber man muss auch keinem die Schuld an einem Werdegang eines Forums geben.

Richtig ... muss man nicht, kann man aber.

Zitat:Wenn ich was nicht wissen, lesen will, wird es ausgebledet und gut.

Wenn sich das beide Seiten zu Herzen nehmen würden, wäre es hier um einiges angenehmer.


Grüße, Roberto
#90
....Hier gibt es 2 Gruppen...
falsch, gibt noch die denen das scheissegal ist weil sie einfach nur Musik hören und sich weder der einen noch der anderen Gruppe zuordnenWink3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Der Karsten für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, x-oveR
#91
Zitat:falsch, gibt noch die denen das scheissegal ist weil sie einfach nur Musik hören und sich weder der einen noch der anderen Gruppe zuordnen


Das sind dann diejenigen, von denen ich hier und jetzt nichts lese. LOL   Du gehörst demnach nicht in die dritte Gruppe.
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, MacMax
#92
Es ist schon erstaunlich was die kleinen Cyrus-Kistchen nach nunmehr 35 Jahren immer noch für Aufregung sorgen  LOL . Das können sie schon mal deutlich besser als andere Geräte.

Mein Original 1986 gekaufter Cyrus one spielt immer noch bei einem Kumpel an der PC-Anlage. Und an meiner PC-Anlage hängt ein Cyrus two. Das PSX habe ich aus Platzspar-Gründen weggelassen.

Den Cyrus two konnte ich eindeutig von dem vorher installierten Hitachis SR802 unterscheiden....da war ein Kanal ausgefallen.

Ich mag die Kisten. Der Onix ist in der Tat etwas schwachbrüstig. Der Cyrus two mit PSX ist erstaunlich laststabil. Mein Reparateur erzählte mir, dass er den mal an einer Magnepan laufen ließ. Lief wohl gut, wenn auch nicht besonders laut  LOL
Kennst Du Stanley Kubrick? Eyes Wide Shut? Wer rammelt bleibt einfach very happy.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Don Tobi für diesen Beitrag:
  • Frunobulax
#93
Magnepan hat nicht nur die "Tympani" gebaut. Viele MG´s sind mehr oder weniger normale 4 ohm Lautsprecher, die man nicht nur mit dem Cyrus, sondern ebenso gut mit einem Teleton LOL betreiben könnte.

Interessant ist bei dieser MG der Klirr bei tiefen Frequenzen..... LOL  Macht aber nix, da man "da unten" glücklicherweise nicht  viel davon mitbekommt.

https://hometheaterhifi.com/reviews/spea...-speakers/
Gruß
scope
#94
Es war wohl eine Maggie vom alten Schlage.

Wie auch immer, ist eh nur Hörensagen. 

Ich hatte die Cyruse nie an besonders kritischen Speakern hängen. 
Sie haben immer ihren "Job" gemacht. Und jemand der auf diese puristische Untertreibung steht, sind sie eine gute Alternative. Wirklich scheiße sind aber diese Nextel-Beschichtungen. Das sieht nach Jahren immer aus wie Rummelplatz-Verstärker.
Kennst Du Stanley Kubrick? Eyes Wide Shut? Wer rammelt bleibt einfach very happy.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Don Tobi für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
#95
(09.01.2020, 16:18)HVfanatic schrieb: Ich würde mich freuen, wenn IRGENDJEMAND ein Blindtest-Setup hinbekommt, mit dem ICH Unterschiede zwischen den Blindtest Kandidaten hören kann.

Das ist leicht ... dreh an einem Verstaerker die Balance nach links und den Hoehenregler auf eleven.

BINGO.

Schon hoerst Du Unterschiede.

Was war daran jetzt so schwer, dass Du da nicht selbst drauf kommst?
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
#96
(09.01.2020, 16:08)micro-seiki schrieb: Nö, das trifft den Punkt nicht einmal im Ansatz.

Scope (sowie einigen anderen) geht es darum, das Gegenüber so weit aus der Reserve zu locken, das dieses etwas von sich gibt über das man sich so lange lustig machen kann, bis man sich selbst vor Lachen bepinkelt.

Das ist im übrigen der der Punkt, der dieses Forum seit längerer Zeit nahezu unerträglich macht.


Grüße, Roberto


Exakt ! 

Nahezu unerträglich !

Verursacher Nr. 1 an Position 1 !

[Bild: c2ShqXo.png]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Morten für diesen Beitrag:
  • x-oveR, fr.jazbec
#97
Zitat:Scope (sowie einigen anderen) geht es darum, das Gegenüber so weit aus der Reserve zu locken, das dieses etwas von sich gibt über das man sich so lange lustig machen kann, bis man sich selbst vor Lachen bepinkelt.


So sehen es möglicherweise ein paar Leute, die vom Thema nichts verstehen, vornehmlich bunte Bilder posten, oder es schlichtweg nicht vertragen, wenn Dinge angesprochen werden, die
eben nicht in das Schema der Schulterklopfer und Bauchpinsler passen.
Leute von deinem Schlag (Micro Seiki) , melden sich in solchen Threads niemals mit irgendwelchen themenbezogenen Informationen. Nicht mal mit "blöden Informationen". Es wird lediglich "angeprangert", dass man sich über irgendwelche Leute lustig mache.

Dazu gehören aber immer zwei. Wenn "dieses Gegenüber" Thumbsup  Behauprungen aufstellt, über die man sich lustig machen kann, dann wird das schon seinen Grund haben.
Ich habe mich hier übrigens (noch) nicht über den TE lustig gemacht. Ich habe lediglich hinterfragt, was ihm emotionale Schilderungen wildfremder Leute bringen, die zudem unterm Strich unterschiedlicher kaum sein könnten. (Siehe AAA Forum).

At Morten:

Unerträglich sind Leute von deiner Sorte: Keine Ahnung, kein Bedarf an der Diskussion teilzunehmen, keine Erfahrung mit den Geräten um die es gerade geht, aber dennoch stets mit irgendwelchen blöden Kommentaren mitspielen wollen.

Das nenne ich UNERTRÄGLICH.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Test
#98
Zitat:Das ist leicht ... dreh an einem Verstaerker die Balance nach links und den Hoehenregler auf eleven.


Da reichen schon weniger drastische Maßnahmen, die aber selbst bei Kaufhausverstärkern relativ selten zu finden sind.  Bereits -3 dB At 40 Hz kann man im direkten Vergleich, -also mit einer Umschalthardware- gut erkennen, wenn man die richtige Musik zum Test gewählt hat.

Schwierig bis unmöglich wird eine "Erkennung" anhand nichtlinearer Verzerrungen. Da reichen selbst übelste Übernahmeverzerrungen (THD um 0,2%) nicht aus.
Gruß
scope
#99
Also Andreas, Deine Beiträge in diesem thread hier klingen alle wie: "haha, da redet jemand schon wieder ernsthaft über Verstärkerklang! Das gibt es aber nicht! Jedenfalls nicht hörbar im Blindtest!!" - Schön und gut, mag ja alles stimmen. Aber weshalb muss man sich dann wirklich zu einer "Klangpolizei" aufspielen und wirklich jedesmal mit einer Blutgrätsche da hineingehen? Das ist weder notwendig noch höflich, es ist nur wahr. Es sollten aber mindestens stets zwei der drei genannten Eigenschaften erfüllt werden, um sich zu Wort zu melden. Der Themenersteller hatt sich bereits vor Deinem ersten post verabschiedet, Madmax hat das "Bashing" schon in post 2 vorhergesagt - so durchsichtig ist also Dein "Spiel". Könntest Du denn nicht einfach die "Klangschwurbler" in Ruhe lassen? Die tun Dir nichts und es passiert dadurch nichts Negatives.
Manchmal ist weniger einfach mehr. Und die vielen anderen Forumsteilnehmer würden sich dann wohler fühlen. das ist schließlich auch etwas - gleichgültig, ob es Dich interessiert oder nicht. Du bist halt nicht allein auf der Welt.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • x-oveR, Thomre, fr.jazbec
Zitat:Deine Beiträge in diesem thread hier klingen alle wie: "haha, da redet jemand schon wieder ernsthaft über Verstärkerklang!


Nein, tun sie nicht. Schon gar nicht "alle".

Zitat:Schön und gut, mag ja alles stimmen. Aber weshalb muss man sich dann wirklich zu einer "Klangpolizei" aufspielen und wirklich jedesmal mit einer Blutgrätsche da hineingehen?

Ursprünglich ging es in meiner Reaktion gar nicht um einen Verstärkerklang, sondern vielmehr darum, welchen Nutzen man als "Ratsuchender" erwarten darf, wenn man irgendwelche Leute nach dem Klang eines Verstärkers fragt. Das ist sowas von "Schräg", dass es selbst dir auffallen dürfte.
Die Empfehlungen sind delbst in anderen Foren derart unterschiedlich, dass man ebensogut schreiben könnte....."such dir einfach irgendein Gerät des Herstellers aus" , da in fünf Antworten fünf verschiedene Geräte gelistet werden, die ach  so schmeichelhaft klingen sollen.

Das wird dir vermutlich auch schon aufgefallen sein, FALLS du solche Diskussionen -anderswo- überhaupt  verfollgst.
Zitat:Das ist weder notwendig noch höflich, es ist nur wahr.


Hälst du deine Reaktionen in solchen Threads  tatsächlich für "notwendiger" ?  Ich kann wenigstens mit ein paar technischen Details aushelfen, du (und ein paar andere) sehen hingegen  gar keine Notwendigkeit, auch nur den Namen "Cyrus" ein mal auszusprechen. Es reduziert sich immer auf pseudosoziales Geschwafel. Es wird nicht mal der Versuch gestartet, irgendwie zum Verstärker zu kommen.

Das dürfte nicht nur mir auffallen.....oder?
Zitat:Der Themenersteller hatt sich bereits vor Deinem ersten post verabschiedet,

Und?  Das bedeutet doch nicht, dass man das Thema auf gar keinen Fall irgendwie weiterführen sollte, könnte, dürfe......So weit kommt´s noch Sad

Zitat:Manchmal ist weniger einfach mehr.
Da halte ich zuerst dir den Spiegel vor´s Gesicht.

Zitat:Und die vielen anderen Forumsteilnehmer würden sich dann wohler fühlen.

Das erzählst du mal besser deiner Oma.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • elacos


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mein sehr spezieller Cyrus II Flanders 13 1.133 02.06.2020, 20:41
Letzter Beitrag: CaptainFuture
  Hat jemand Erfahrungen mit einem Kopfhörerverstärker? hols_der_geier 19 1.758 29.12.2019, 14:49
Letzter Beitrag: Jan_K
  Suche nach Frauenboxen Svennibenni 56 5.194 19.10.2019, 10:47
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Auf der Suche nach dem seltensten Tuner des Forums... nice2hear 90 17.557 06.08.2019, 13:53
Letzter Beitrag: Dude
Music Auf der Suche nach dem Tuner des Forums rappelbums 351 82.451 15.06.2019, 10:49
Letzter Beitrag: voidwalking
  Kaufberatung: Aktivboxen bis 500€ Stk - Bitte Hinweise nur für moderne Speaker space daze 40 4.040 28.12.2018, 19:56
Letzter Beitrag: winix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste