Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bitte um Hilfe bei der Suche nach einem Cyrus Verstärker
(10.01.2020, 09:59)Armin777 schrieb: Wenn Du und ich und etliche andere scope ignorieren, nützt das dem Fragesteller überhaupt nichts.

Beste Grüße
Armin

Ahh - was HAETTE dem Fragesteller denn genuetzt?

Dass ein Cyrus I die breitere Buehne hat, dafuer der Cyrus II die schnelleren Baesse, die aber erst mit PSX richtig zum Tragen kommen, waehrend beide Varianten stets die Kontrolle auch ueber ein komplexes Klangbild behalten und Unruhe bestenfalls im Phonoteil auftritt?

Und dass sie beide besser in einer gut abgestimmten "Kette" mit englischen Kleinboxen harmonieren als mit echten Lautsprechern, aber grundsaetzlich etwas den Schmelz bei Frauenstimmen vermissen lassen, dafuer aber ein Klavier punktgenau in den Raum plazieren, waehrend das Nachschwingen der Saiten jedoch nur ansatzweise die Plastizitaet aufweist, wie es ungleich teurere Verstaerker in den Raum projezieren koennen?

Soetwas in der Art? 

Mann mann ... kann hier nicht mal einer einen Hifi-Bullshit-Bingo-Generator programmieren, damit wir fuer die Klangschwurbler-Fraktion die Beitraege, die ihnen regelmaessig das Rohr schwellen lassen, automatisch generieren koennen? Das Vokabular ist doch begrenzt und permutiert die ueblichen 10 Phrasen doch bloss in einfachen Halbsaetzen.
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • winix, jagcat
Zitieren
(10.01.2020, 10:03)charlymu schrieb: ...
Da gibt man sich Mühe und berichtet mit Bildern usw. von Projekten und Selbstbau LS und was auch immer, und freut sich über die üblichen Verdächtigen die das interessiert und das auch würdigen.  Aber wenn man im Vergleich sieht wer alles eine Meinung und Interesse an den Streitfreds hat, Respekt! Hier geht es doch schon lange nicht mehr um HiFi sondern um Schwanzvergleiche und Rechthaberei.  Wo ist das schöne Klima der Anfangsjahre hin, und auch da gab es Streit, aber auch eine Streitkultur selbst wenn auch damals "klare Worte" gesagt wurden. Da bittet Jemand um Hilfe, schreibt das sogar ganz klar in der Überschrift, und was kommt dabei raus...? Fremdschäm!!!

Ich bin der Meinung, dass es nicht ganz so abläuft, wie von dir beschrieben. Wenn hier jemand Fragen zu einem (alten) Hifi-Gerät hat, z. B. zum technischen Aufbau, zur Ausstattung, zu Anfälligkeiten, Schwächen und Reparaturmöglichkeiten etc., dann wird er hier auch heute noch  genug sinnvolle Tipps und Hilfe finden.

Wenn jemand aber einen Thread startet, der erkennbar darauf ausgelegt ist, zu einem Klangschwurbelwettbewerb für Gläubige auszuarten, weil explizit nach klanglichen oder musikalischen Eindrücken gefragt wird, dann ist das OFF m. E. der falsche Ort für solche Diskussionen. Wer sich für Hifi-Klassiker der 60er bis 80er Jahre interessiert, steht in der Regel noch auf dem Boden der Schulphysik und hat sich ein gesundes Maß an Kritikbewusstsein bewahrt.

Ich bin daher sicher nicht der Einzige, der es für reine Verschwendung von Lebenszeit und Energie hält, wenn sich Einhornbesitzer im öffentlichen Raum über das beste Futter und die effektivste Hornpflege ihrer Lieblinge austauschen...
Gruß
Jürgen
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Jottka für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Volker Krings, jagcat
Zitieren
Du hast doch keine Ahnung. 
Wenn du wüsstest was letzte Woche beim Hufschmied abging, nur weil ich für Moondance Hufeisen in Regenbogenfarbe wollte...
Gruß, Robert.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pio wer? für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
Als Einhornbesitzer kenne ich die beste Methode der Hornpflege genau... Nur: Was hat das jetzt alles mit alten Hifigeräten zu tun?
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
(10.01.2020, 10:45)Pufftrompeter schrieb: Hifi-Bullshit-Bingo-Generator

"embrace Wagnerian experiences" Thumbsup
Zitieren
Zitat:Klangschwurbelwettbewerb für Gläubige auszuarten, weil explizit nach klanglichen oder musikalischen Eindrücken gefragt wird, dann ist das OFF m. E. der falsche Ort für solche Diskussionen


Das sehe ich anders - diskutieren kann man alles. Immer. Irgendwie.

Nur genau diese Schere im Kopf haetten ja einige hier gern installiert - eben die Existenz von Einhoernern gerade NICHT anzuzweifeln. 

Jeder hat nun das Recht, ueber den gestrigen gemeinsamen Einhornausritt in allen Regenbogenfarben zu schwadronieren - aber er muss nun mal aushalten, dass man ihn darauf aufmerksam macht, dass das bei Licht betrachtet gar kein Einhorn ist:

[Bild: B-O4tnxIUAAAVrm.jpg]
"We shall go on to the end, we shall fight with growing confidence and growing strength, whatever the cost may be; we shall never surrender."
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Tom, jagcat
Zitieren
Versuch einer Zusammenfassung:

scope hat m.E. doch einiges am Technischen mit seinen Links beigetragen. Klanglich gibts weder positiv noch negativ was zu berichten. Was soll man also schreiben. Platinen gut verarbeitet. Klein aber trotzdem ein richtiger Amp. Unterschiede in den Versionen hauptsächlich in der Ausstattung Phono.

Ja und Armin hat nochmal festgestellt das wenn es überhaupt Stärken gibt das Weggelassene wohl die größte Stärke des kleinen Briten ist und das ein verwöhnter HiFi Liebhaber, der gern was anschauen und in den Händen halten sowie an Knöpfchen spielen möchte, nichts aber auch gar nichts mit dem kleinen Boliden anfangen kann. Mit anderen Worten. Schwanzverlängerung geht anders.

War halt der ideale Studentenbudenflöter - angepasst an dortige Platzverhältnisse - wo man der Holden bei Oasis bis zur Schmerzgrenze erklären konnte das HiFi auch nochmal ganz anders als zuhause bei Papa funktioniert.

Ist doch schon was für den TE. Warum das immer so hart erkämpft werden muss sollte man sich fragen... Floet
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an schimi für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Volker Krings, Don Tobi, jagcat
Zitieren
Leben und leben lassen. - wie wäre es damit?
Habt Ihr Langeweile?
Und wenn jemand nach einem bestimmten Amp sucht, weil er glaubt etwas daran zu finden (Optik, Haptik, Klang, Design, Material, Geruch, whatever...) - dann kann man das doch so annehmen ohne jemanden zu bekehren.
Es ist ja vielleicht auch mal unerheblich, was man selber findet, wenn jemand anders etwas sucht...

also, was wollte der Threadersteller? ... genau... er sucht was... Hat da jemand sachdienliche Hinwese für den Threadersteller? Oder gehts ums rechthaben?
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an tiefton für diesen Beitrag:
  • Armin777, x-oveR
Zitieren
Selten sind die ja nun nicht...

https://www.ebay.de/b/Cyrus/bn_21823002

Selbst als Laie konnte ich meinen MF Caruso problemlos überarbeiten. Da ist genauso wenig drin wie im Mision Cyrus. Ein paar Elkos nutzloserweise getauscht und schon hat man wieder ein gutes Gefühl.

Der hier beschäftigt sich m.W. gerne mit den Briten.

http://ftbw.de/sale/amplifiers.html

Armin oder einige andere hier im Forum könnten bei Problemen helfen.

P.S. Bei meinem neuen AR A-07 hab ich mir ein Beispiel an scope genommen und gar nix getauscht, etwas Staub gewischt, Fertig. Ich kann allerdings das von Armin angemerkte bestätigen. Ein Amerikaner ist um Längen besser verarbeitet und ausgestattet als ein Brite. Klang ist - außer das der AR die zusätzlich benötigte Leistung hat - gleich. Sollte ich einen Käufer für Caruso finden muss ich mir beim Versand Gedanken machen. Der hat an der Seite soviel leichtes Plastik das alleine der schwere Ringkerntrafo m.E. die ganze Hülle zertrümmern kann.
Zitieren
Zitat:[Bild: at.gif]scope: Die Idee ist, keine Umschalteinheit, alles (außer den Lautsprechern) verdeckt aufgebaut, sehr lange Hörsitzungen, der Hörer notiert seine Eindrücke UND


Ich eröffne nachher einen neuen Thread zum Thema, damit das hier nicht untergeht..... Drinks
Gruß
scope
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Armin777, HVfanatic
Zitieren
Zitat:Und wenn jemand nach einem bestimmten Amp sucht, weil er glaubt etwas daran zu finden (Optik, Haptik, Klang, Design, Material, Geruch, whatever...) - dann kann man das doch so annehmen ohne jemanden zu bekehren.

Wenn es sich so zugetragen hätte, könnte man das so stehen lassen.

Es war aber vielmehr so, dass der TE unentschlossen und unsicher war. Er wollte u.A. wissen, in wie weit sich die Geräte "musikalisch" verändert hätten.

Meine Antwort lautete "gar nicht".  Andere Antworten gab es keine, und auch im AAA wurden lediglich alle Modelle genannt, die irgendwer, irgendwann , irgendwo einmal "toll" in Erinnerung hatte.

Da kommt doch zwangsläufig die Frage auf, welchen Nutzen der TE unterm Strich aus den völlig unterschiedlichen  "Emotionsbewertungen" mitnehmen kann  : Gar keinen.
Gruß
scope
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Cpt. Mac
Zitieren
Für den TE: Kaufe den hier, der ist ok. https://www.ebay.de/itm/Mission-Cyrus-II...SwP8ld3N97

Ich würde mit 190 EUR einsteigen und bis 210 EUR mitgehen. Aus meiner Sicht ein gut gemachtes Gerät.

Nochwas: Gerüchte besagen, der Einstein Vollverstärker ist ein verschlimmbesserter Cyrus 3.
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren
Ich denke das kommt von den Baujahren her nicht hin
"Wer genau weiß was er will, will nur das, was er weiß!"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
Wie gesagt, ich habe mal beide Schaltpläne gesehen. Mehr als nur ähnlich. ;-)

Bei Einstein habe ich auch den Eindruck, der große Röhrenpre ist ein geklonter Vacuumstate RTP3xxx. xx = C

Da spricht generell nix dagegen. Pütz hat das auch gemacht. Tubular Bell == DCM QED und der Direct Drive der Elektrostaten war 1:1 ein Acoustat X, nur hat Pütz besser verfügbare Brocken verwendet - beim Ersatz der HV Kondensatoren ist er aber den falschen Weg gegangen, und die Scheiss-Endröhren ohne Sockel hätten nicht sein gemusst...
Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hat jemand Erfahrungen mit einem Kopfhörerverstärker? hols_der_geier 19 718 29.12.2019, 14:49
Letzter Beitrag: Jan_K
  Suche nach Frauenboxen Svennibenni 56 3.797 19.10.2019, 10:47
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Auf der Suche nach dem seltensten Tuner des Forums... nice2hear 90 15.598 06.08.2019, 13:53
Letzter Beitrag: Dude
Music Auf der Suche nach dem Tuner des Forums rappelbums 351 76.089 15.06.2019, 10:49
Letzter Beitrag: voidwalking
  Kaufberatung: Aktivboxen bis 500€ Stk - Bitte Hinweise nur für moderne Speaker space daze 40 2.576 28.12.2018, 19:56
Letzter Beitrag: winix
  I need Rat: 2 Plattenspieler an einem Verstärker Campa 45 4.797 22.03.2018, 21:19
Letzter Beitrag: Campa



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste