Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tannoy HPD 385 Sickenreparatur
#1
Jetzt ist auch das 2. Exemplar fällig: die Schaumstoffsicke ist ausgeleiert und bricht. Das erste Exemplar von dem Pärchen habe ich schon vor etlichen Jahren mal sehr teuer beim Hersteller in UK reconen lassen.

[Bild: 20200309-104142.jpg]

Ich glaube jetzt nachdem ihr ihn gesehen habt stimmt ihr mir zu: auch wenn der Treiber uralt* ist: den schmeiß ich nicht weg.

[/url][url=https://postimg.cc/V5kWGgcD][Bild: 20200309-114654.jpg]

Die Frage ist, kann man bei diesem LS die Sicke alleine ersetzen lassen um (die alte Membran, Schwingspule etc. weiterverwenden zu können) Kosten zu sparen? Es sieht für mich nämlich so als wäre die Membran von vorne auf die Sicke geklebt, die rückwärtigen Membranversteifungen aber von hinten. Um also nur die Sicke zu ersetzen müsste man die zwischen Membran und den rückwärtigen Versteifungen entfernen, ohne diese zu beschädigen, und dann die neue in diesen dünnen Spalt - bzw. 8 solchen Spalten für die 8 Versteifungen! - einführen. Das erscheint mir doch recht unpraktikabel.

Ich weiß es gibt Firmen die Sicken ersetzen, aber machen die auch sowas kompliziertes, z.B. der Lautsprecher Doktor oder die Soundgarage? Kann jemand eine empfehlen?



* wie alt genau weiß ich nicht - ist ein Erbstück. Ich schätze mal Ende der 70er. Kann vielleicht einer hier das Alter anhand der Seriennummer bestimmen? Die lautet

[Bild: 20200309-105027.jpg]
Zitieren
#2
Wende Dich doch mal an Stefan Bischoff, der erneuert Dir die Sicken ganz fachgerecht und ist darüber hinaus auch noch preiswert.
Hier der link zu seiner Webseite: click


Beste Grüße
Armin
Für dumme Kommentare wurde eigens das Internet erfunden! (Marc Uwe Kling)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, HVfanatic
Zitieren
#3
Ich hab schon einige Tannoys mit neuen Sicken versehen.
Der größte Aufwand war die Reste der alten Sicke zu entfernen. Das Zeug klebte wie Kaugummi und es dauerte rund 2-3 Stunden pro Chassis.
Vorteil bei den HPDs, man kann die Membran runterschrauben vom Chassis. Daher lässt sich die Sicke relativ einfach aufkleben.
Meine waren HPD315/Cheviot.
Auf jeden Fall gute Sicken verwenden, vor allem die Größen sind teilweise sehr unterschiedlich bei den div. Herstellern.
Monohörer
Zitieren
#4
Hallo, ich habe schon mehrere Tannoy Chassis mit neuen Sicken ausgerüstet.
Bei den HPD Modellen ist das eine Sch...Arbeit wegen der aufgeleimten Versteifungen, die neue Sicke muß am Rand darunter verklebt werden.
Von daher finde ich den aufgerufenen Preis von Stefan Bischoff sehr annehmbar.
Dafür würde ich es nicht nochmal machen, vor allem, wenn da die Sicke schon im Preis enthalten ist.

just my 2 cents
Hanno

Nachtrag: zum Alter der Chassis findest Du hier etwas: https://www.hilberink.nl/speaker.htm#vintage
If you can see the speaker cone move...it's not hifi.. Floet


Zitieren
#5
Vielen Dank euch beiden.

Jetzt habe ich gerade noch gesehen dass www.lockwoodaudio.co.uk einen "Exclusive upgrade recone for HPD385 using hard-edge surround" anbietet. Da Schaumsicken ja bekanntlich nicht ewig halten wäre das eventuell eine Überlegung wert. Denn die Sicke des vor Jahren reconed Treibers zeigt auch schon wieder erste Ermüdungserscheinungen. Noch hält sie zwar, aber ewig wird das nicht gehen. Und ob man in ein paar Jahren noch die Original-Schaumsicken kriegt steht in den Sternen.

Was haltet ihr davon?

Nachdem die Frequenzweiche auch als nicht gerade toll in der Ausführung gilt, überlege ich auch die Boxen zu aktivieren, um - mittels DSP - zeitrichtiges Verhalten von Tief- und Hochtöner zu erzielen und evtl. - vorbehaltlich vorheriger Frequenzgangmessungen - noch die ein oder andere f-Gang-Korrektur einfließen zu lassen.

Auch hier die Frage: was haltet ihr davon? Lohnt sich das bei den alten Chassis?
Zitieren
#6
Hi, wenn Du die Sicken machen lassen willst (oder auch selber erneuerst), bei Schaumsicken
immer beide neu machen.
Die Sicken für Tannoy sind nicht so selten, die werden sogar in D produziert. Siehe hier: http://www.kurtmueller.com/

Die "hard-edge-Surround" Umrüstungen gibt es zwar in GB schon länger, taugen tut das aber nix,
das ist im Grunde die Sicke einer Tannoy mit der leichten Membran (dünnere Mambran und OHNE die Versteifungen),
wenn die auf die Membran der HPD Speaker geklebt wird, stimmen die Parameter der LS vorne und hinten nicht mehr.

Die Weiche ist eigentlich nicht so schlecht, wenn Du da Verbesserungspotential "witterst", sieh' Dir mal die separat erhältlichen Weichen von
Mainly Tannoy an.
Die haben sogar einen geringeren Innenwiderstand wie die originalen, der Wirkungsgrad des gesamten LS steigt etwas.

Ich verwende nur die Platinen von Mainly-Tannoy und bestücke selber.
Sieht dann so aus:

[Bild: img_0617gxkgk.jpg]

Gerade die Lautsprecher mit dem HPD Chassis gewinnen durch neue Sicken und diese Weiche enorm.

VG
Hanno
If you can see the speaker cone move...it's not hifi.. Floet


[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Banix für diesen Beitrag:
  • HaiEnd Verweigerer, xs500, Svennibenni, HVfanatic, Frunobulax
Zitieren
#7
(10.03.2020, 15:17)wus schrieb: Jetzt ist auch das 2. Exemplar fällig: die Schaumstoffsicke ist ausgeleiert und bricht. Das erste Exemplar von dem Pärchen habe ich schon vor etlichen Jahren mal sehr teuer beim Hersteller in UK reconen lassen.

Sollte man nicht zumindest beide auf den gleichen Stand bringen? Dann kann man immer noch die Weiche anpassen. Wenn ein Exemplar recont wurde und bei dem anderen nur die Sicke getauscht wird, werden sie wohl unterschiedliche Parameter haben.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sony SS-G5 Sickenreparatur 1210er 28 2.594 20.08.2019, 20:08
Letzter Beitrag: 1210er
  Saba Ultra HiFi Box C555 - Sickenreparatur j97k 17 4.400 07.01.2018, 15:03
Letzter Beitrag: tiarez
  Peter Snell Typ A - Sickenreparatur Nudellist 21 4.247 03.01.2018, 01:29
Letzter Beitrag: Nudellist
  Sickenreparatur für Hochtöner aus Akai MS 200b (Focal) fatul 3 1.888 26.04.2015, 11:24
Letzter Beitrag: tiefton
  alte Tannoy Boxen miduwa 8 2.155 28.09.2014, 12:45
Letzter Beitrag: Ichundich
  Pilot V1 - Tieftöner Sicke defekt - Austausch Chassis oder Sickenreparatur? Shadows 15 4.584 09.05.2014, 11:32
Letzter Beitrag: Shadows



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste