Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GRUNDIG - quo vadis?
#51
So meine lieben Hifi-Freunde. Heute stelle ich vor: Grundig ST6000 FM AM Microcomputer Quartz Synthesizer Tuner

Ebenfalls ein Teil aus der Slimline-Serie von Grundig. Zusammen mit dem SXV6000 Vorverstärker ein starke Kombi Oldie
Silberne gebürstete Front, kleine Druckknöpfe, ein Drehknopf. Muting und Ausgangspegel natürlich einstellbar.
Ausgang entweder per Cinch oder per DIN - der 6. Pin in der Mitte liefert dabei die Schaltspannung um den SXV6000 automatisch einzuschalten Dance3

Im inneren ist es ... VOLL! Und das, obwohl sich kein dicker Drehko dreht. Ich hoffe, damit kann ich ein wenig Werbung für die hervorragenden Grundig-Geräte machen. Sauberer Aufbau, hochwertige Verarbeitung, Ausgang natürlich Relais-gesichert.
Der Drehknopf zur Frequenzwahl ist eine Besonderheit. Zum einen "liest" er die Frequenzwahl durch eine Lichtschranke, zum anderen ist er magnetisch gerastert!
Das Display zeigt in einem schönen Rot die Frequenz an. Wenn man dann einen Sender abspeichert, hat man die Möglichkeit, den Sendernamen (max. 4 Stellen), abzuspeichern. Die kleinen Druckknöpfe sind Schaumstoffgelagert.
Dieser ist nach X Jahrzenten meistens durch (hart und porös) und muss ausgetauscht werden. Ist ein bisschen Fummelei (hinter der Frontplatte liegt quasi eine ganze Lage Schaumstoff).

Zu den Klangeigenschaften möchte ich nicht's sagen, das ist ja immer subjektiv.

[Bild: DSC_4598.jpg]

[Bild: DSC_4599.jpg]

[Bild: DSC_4600.jpg]

[Bild: DSC_4601.jpg]

[Bild: DSC_4602.jpg]

[Bild: DSC_4603.jpg]

[Bild: DSC_4610.jpg]

[Bild: DSC_4611.jpg]

[Bild: DSC_4612.jpg]

[Bild: DSC_4613.jpg]

[Bild: DSC_4607.jpg]

[Bild: DSC_4608.jpg]

[Bild: DSC_4606.jpg]

[Bild: DSC_4614.jpg]

[Bild: DSC_4615.jpg]

[Bild: DSC_4616.jpg]

[Bild: DSC_4617.jpg]
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
[-] 15 Mitglieder sagen Danke an beetle-fan für diesen Beitrag:
  • triple-d, toyominati, MacMax, Stereo-Tüp, ST3026, eric stanton, winix, leberwurst, Tarl, TotoM, nice2hear, charlymu, wj500, MfG_123, theoak
Zitieren
#52
Weiß jemand von Euch, was mit dem Grundig-Forum los ist?


************

Thomas
Zitieren
#53
Ist im elektronischen Nirvana verschwunden. Der Betreiber hatte ja schon länger keine rechte Lust mehr und hat inzwischen wohl den Stecker gezogen. Schade um die verlorenen Inhalte, war viel Hilfreiches dabei...

Beste Grüße,
Ralph
[-] 1 Mitglied sagt Danke an zonebattler für diesen Beitrag:
  • Mosbach
Zitieren
#54
Ja , das vermisse ich auch. Es stand an einige Stellen schönes Spezialwissen. Schade!

Ich kenne aber einige User schon persönlich. Leider habe ich keine Emailadresse des Mods. Hätte ich sonst angeschrieben..
Gruß TW
Zitieren
#55
Ja, ist sehr schade. Mir wurde dort auch immer nett und professionell geholfen!

Schön, dass es TW hierhin geschafft hat Thumbsup
Vielleicht kannst du ja die anderen, mit denen du Kontakt hast, hierhin führen Floet
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
Zitieren
#56
Danke für die Infos. Ist ja richtig schade, mir ist da auch mal geholfen worden.


************

Thomas
Zitieren
#57
ja ist wirklich schade

hatte da auch öfters reingesehen wegen meiner vorstufe
Zitieren
#58
Ja, ganz schön hier, vor allem breit gefächert, aber ich denke, dass zu konkreten Grundiggeräten dieses Forum das Gr-Forum nicht ersetzen kann. Dort haben wir sehr tiefgehend diskutiert. Hier kommt es auch bei anderen Geräten von Zeit zu Zeit vor. Ich lese aber auch gerne von manchen Experten die Beitrage. Zeitvertreib und Wissenshunger halt.
Den einzigen tiefgehenden Grundigbeitrag, den ich in Erinnerung habe war der Aktiv-Boxen Fred.

Mein Leidenschaft ist aber auch speziell: die 100mm Serie, slimeline und Minis sowie die Receiver davor, sowie Boxen der entsprechenden Jahre
Gerade wieder einen V und T5k ergattert, nach jeweils einer halben Stunde liefen sie wieder. CF5100, PS 3500, ein Rack, sowie als Dreingabe zwei nicht laufende Sony CDPs waren dabei. Ein CDP lief nach Justage auch wieder.

V XV A T 5000 kann man nicht genug haben (4,3,4,5)Floet
Na gut, einer ist mit der Tochter ausgezogen.

Gruß TW
Zitieren
#59
Im Grundig-Forum waren auch einige ehemalige Entwickler mit von der Partie, so auch der mittlerweile recht betagte Herr K., seinerzeit Leiter der Tuner-Entwicklung und ein Fachmann erster Güte. Schade, daß auch seine profunden Beiträge mutmaßlich auf immer verloren sind. Und sowas passiert weltweit, zu allen Themen und in allen Gebieten: Leute, denen ihre einst mit Begeisterung begonnenen Forenprokjekte über den Kopf gewachsen sind oder die selbst das Interesse am Thema verloren haben, gehen den Weg des geringsten Aufwandes und ziehen lieber den Stecker/Stöpsel, statt sich um eine inhaltserhaltende Nachfolgeregelung zu bemühen. Wobei das ja auch nicht so ganz trivial ist... Trotzdem schade, was das Internet erst zutage fördert und dann hernach mitunter wieder unterpflügt!

Beste Grüße,
Ralph
Zitieren
#60
Ich hab auch schon nach dem Grundig-Forum gesucht.

Sehr schade das die kompetenten Helfer dort nicht mehr zu erreichen sind.

Es gab immer nette Kontakte und viele Tipps. Freunde

Ich habe das ein oder andere Gerät mit Hilfe des Forums
wieder zum Leben erwecken können!

Versuchen wir hier eine neue Heimat zu finden.

Schönen Abend,
Alex
Zitieren
#61
Am Samstag vor dem Verschrotten gerettet Floet

[Bild: grundig.jpg]

[Bild: grundig1.jpg]

[Bild: grundig_Kassettenrecorder.jpg]
Suche Akai GX 95 Tapedeck und immer auf suche nach Alpine Tapedecks Pleasantry
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an barni07 für diesen Beitrag:
  • oldAkai, TotoM, zuendi, Heideschreck, hadieho, triple-d
Zitieren
#62
Da fühle ich mich gleich an den Küchentisch meiner Oma zurückversetzt.....fehlt nur noch die Wachstischdecke.
Zitieren
#63
Ich krame schon einmal vorsorglich diesen Thread aus der Versenkung, denn ich habe eine neue Verstärker/Tuner-Kombi erworben.
Mitte Februar hole ich einen SV140 + RT100 ab. Deutsche Uralt-Geraffel vom Feinsten Oldie Afro
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
Zitieren
#64
Und das angesprochene Forum gibt es wieder. Der alte Inhalt ist mangels Datensicherung verloren gegangen.
Aber leider kommt es nicht richtig aus dem Kreuz und hat kaum Inhalt.
Alte Bekannte sind dort auch noch nicht registriert.
www.grundig-forum.de
Gruß TW
Zitieren
#65
Ich habe versucht, mich wieder anzumelden und trotz Nachfrage keine Freischaltung bekommen.


************

Thomas
Zitieren
#66
Fehler: Server nicht gefunden

Mehr kümmt da nicht
Zitieren
#67
Versuch' mal:
http://www.grundig-forum.de

Forum mit einem "r"

Gruß
Wenni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Wenni für diesen Beitrag:
  • Dual-Tom
Zitieren
#68
Da kommt grad:
"Wird gerade aufgebaut."
Ist das neu, oder steht das schon seit Erfindung des Internet?
Gruss
  Juergen
Zitieren
#69
ist doch online.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#70
stümpt.
heute kömmt was....
Zitieren
#71
Der Film wurde leider schon in den frühen 80ern falsch entwickelt/belichtet.

[Bild: grundig.jpg]

Läuft zum Teil seit kurzem wieder.
Dual CS 621 ( gekauft 1979/ wiederbelebt 2015 )
Grundig CNF 350b ( gekauft 1980 / wiederbelebt 2017 )
Grundig X55 ( gekauft 1980 / leider während des Testbetriebs 2016/17 ausgefallen )
Anfang 1984 kam noch ein Philips CD 202 dazu, der lebt noch
und ca. 1985 oder 85 ein Nakamichi BX 125 ( den hab ich in den 90ern verkauft )
Der C480 oder so, existiert nicht mehr. Den hab ich entsorgt.
Das aktive Grundiggeraffel soll wiederlebet werden. Widersetzt sich aber noch etwas. :-(
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wj500 für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#72
(26.01.2017, 10:36)beetle-fan schrieb: Mitte Februar hole ich einen SV140 + RT100 ab. Deutsche Uralt-Geraffel vom Feinsten  Oldie  Afro

Aus Mitte Februar ist Mitte April geworden  Dash1  Aber nun stehen die beiden Klötze hier:
Hier einige Impressionen:

[Bild: img_03046bpa3.jpg]
Die Geräte sind groß, aber nicht zu groß. Die Gehäuse sind massiv gebaut, schönes Palisanderfurnier (ich mache davon nochmal bessere Fotos).

Nachfolgend einige Fotos vom Tuner. Er empfängt alle möglichen Wellen, hat Preomat-Senderspeicher und AFC, zwei Ausgänge und separate Ausgangspegel-Potis.

[Bild: img_0254q5onw.jpg]

[Bild: img_02536jqv0.jpg]

[Bild: img_0256mtprw.jpg]

[Bild: img_02571hp7c.jpg]

Interessant ist die Kupplung am Frequenzwahldrehknopf. Hier wird die Verstellmöglichkeit des FM-Drehkos ein- und ausgeschaltet.

[Bild: img_025178o2u.jpg]

[Bild: img_0252tiqnz.jpg]

Hier nun einige Fotos des Verstärkers. Er leistet 50W - was für eine Dimension für damalige Verhältnisse!  Oldie

Auf der Vorderseite die DB-Meter und Schieberegler - "Studiolook".
Contour 1 + 2 steht für zwei unterschiedliche Loudness-Modi. Wobei Contour 2 so stark Bässe und Höhen anhebt, das ist schon nicht mehr schön.

[Bild: img_0289vopwm.jpg]

[Bild: img_02900qr01.jpg]

Im Innenraum ein wirklich massiver und absolut geräuschloser Trafo (schwer!), ansonsten sauberer Aufbau.
Bis heute unangetastet.
Der Seilzug verbindet den Knopf an der Vorderweite mit dem eigentlichen Schalter ganz hinten rechts, direkt an Stromleitung und Trafo.
So ergibt sich ein sehr kurzer und direkter Weg.

[Bild: img_0285eepos.jpg]

[Bild: img_0284tfpl7.jpg]

[Bild: img_0286pvo0h.jpg]

[Bild: img_0287brp25.jpg]

[Bild: img_0288joqn6.jpg]

An der Rückseite einige Transistoren - diese Sorgen für die "immense" Ausgangsleistung.
Außerdem Zahlreiche Eingänge, u.a. 2x Phono.
Leider lässt sich nur ein Monitor über die DIN-Buchsen anschließen. Zusätzlich gibt es einen Vorverstärkerausgang.

[Bild: img_02919fogt.jpg]

[Bild: img_029285pzw.jpg]

Interessant ist, dass sich diese Geräte auf 240V umschalten lassen (der Tuner auch).
Spätere Grundiggeräte (z.B. V5000, SXV6000) laufen nur auf 220V.

Die Bilder sind direkt nach der Abholung entstanden, die Geräte sind also überraschend sauber, innen wie außen.
Und sie funktionieren Thumbsup
Beim Verstärker habe ich das Gefühl, dass ein Kanal leiser ist, als der andere, aber das muss mir in Ruhe nochmal anhören.

Mir machen die Oldies echt Spaß Raucher
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an beetle-fan für diesen Beitrag:
  • ratter, gdy_vintagefan, Deubi, Caspar67, MacMax, Deichvogt, hadieho, MfG_123, loenicz, wj500, proso, Stronzo, LastV8
Zitieren
#73
sehr schönes, diskret aufgebautes, Innenleben Thumbsup
sind die Kaltgerätebuchsen original? Denker
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Zitieren
#74
Ja, das sind sie tatsächlich LOL
Bei den Fotos hatte ich die 5mm-Vollmetall Heck-Abdeckung nicht montiert, daran hätte man es auch gesehen.
Eine Kaltgeräte-Buchse ist geschaltet, die andere konstant.
Der Tuner hat aber einen normalen Stecker, evtl. baue ich das beizeiten mal um.
Gruß,
Joey

"Spaß ist, wenn man trotzdem lacht!" Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an beetle-fan für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#75
(27.04.2017, 14:19)beetle-fan schrieb: An der Rückseite einige Transistoren - diese Sorgen für die "immense" Ausgangsleistung.
Außerdem Zahlreiche Eingänge, u.a. 2x Phono.
Leider lässt sich nur ein Monitor über die DIN-Buchsen anschließen. Zusätzlich gibt es einen Vorverstärkerausgang.

[Bild: img_02919fogt.jpg]

Original Endstufentransistoren im TO3 Gehäuse. Sehr schön, so muss HiFi Klassik !!!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste