Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Digitales Zählwerk ( nur Counter ) reVox B77
#51
(01.06.2020, 21:56)DIYLAB schrieb: ...biete ich dann seine Excel-Datei in Posting #2 des Projektthreads zum Download an. Dann hat jeder etwas davon und es macht die Sache rund - im wahrsten Sinne des Wortes Thumbsup  .

LG

Hi Bruno,

in #2 kannst Du sicher nichts reinschreiben. Ist ja nicht Dein Kommentar.
Und es sollte sicher hier im B77 Thread bleiben, wo es auch hingehört, oder ?
Zitieren
#52
Nein, die Exceldatei ist keineswegs nur auf die B77 bezogen und passt wunderbar in den allgemeinen "Zählerfred"
Gruß Detlef
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • gasmann, dedefr, DIYLAB, havox, gogosch, Svennibenni, Balloo
Zitieren
#53
(02.06.2020, 20:13)Svennibenni schrieb: in #2 kannst Du sicher nichts reinschreiben. Ist ja nicht Dein Kommentar.
Und es sollte sicher hier im B77 Thread bleiben, wo es auch hingehört, oder ?

Hi Sven,

eigentlich gehört es meiner Meinung nach in den Hauptthread des allgemeinen Counters, der ja für alle BMs da ist.
Also hier ganz unten: https://old-fidelity.de/thread-38940-pos...pid1315291
Meinst Du nicht?  Denker

LG

PS: Jeder kann allerdings aus dem Link die Datei downloaden und an eine seiner Meinung nach bessere Stelle pappen  Thumbsup .
PPS: Ach, Detlef hatte es ja schon gesagt, das hab ich nicht gesehen, sorry Floet .
Wird ne Weile dauern [Bild: ybhfnxfq]
Jean-Luc Picard: "Dinge sind nur so lange unmöglich, bis sie es nicht mehr sind."
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an DIYLAB für diesen Beitrag:
  • dettel, gogosch, stephan1892, gasmann, Svennibenni, Balloo
Zitieren
#54
Was muss ich im programm ändern so das die echtzeit auf de A/B77 klappt ?
Welche anzahl der segment ?
Danke für die hilfe  Thumbsup
Zitieren
#55
Die Echtzeit kann auf der A/B77 oder jeder anderen Bandmaschine nur klappen, wenn der Abgriff an einer Umlenkrolle erfolgt.
(Es geht sicher auch anders, Auswertung beider Wickelmotoren mit aufwendiger Berechnung)
Der Abgriff den wir derzeit an der A/B77 haben (rechter Wickelmotor, oder Wickelteller) ist nicht für Echtzeit oder Bandmeter geeignet.
Es hat auch nichts damit zu tun bzw. ist unabhängig davon, ob du die gewählte Geschwindigkeit im Display anzeigst.
Die Einstellung nach Segmenten sagt lediglich, wie viele Signale für die Fortschreibung der Anzeige (+/- 1) im Display gezählt werden sollen.
Gruß Detlef
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • DIYLAB, dedefr
Zitieren
#56
Aber hattest nicht Du etwas davon geschrieben, dass Du den Abgriff an einer Umlenkrolle der B77 machen wolltest / könntest ?
Zitieren
#57
(04.06.2020, 10:17)dettel schrieb: Die Echtzeit kann auf der A/B77 oder jeder anderen Bandmaschine nur klappen, wenn der Abgriff an einer Umlenkrolle erfolgt.
(Es geht sicher auch anders, Auswertung beider Wickelmotoren mit aufwendiger Berechnung)
Der Abgriff den wir derzeit an der A/B77 haben (rechter Wickelmotor, oder Wickelteller) ist nicht für Echtzeit oder Bandmeter geeignet.
Es hat auch nichts damit zu tun bzw. ist unabhängig davon, ob du die gewählte Geschwindigkeit im Display anzeigst.
Die Einstellung nach Segmenten sagt lediglich, wie viele Signale für die Fortschreibung der Anzeige (+/- 1) im Display gezählt werden sollen.

danke für die "aufklärung"
so wie ich das kapiere, mus die umdrehungs geschwindigheit konstant sein muss ?


Drinks
Zitieren
#58
nein, die ändert sich ja auch bei versch. Geschwindigkeiten und beim Spulen
kommt nur auf den Abgriff an
Zitieren
#59
(04.06.2020, 10:19)Svennibenni schrieb: Aber hattest nicht Du etwas davon geschrieben, dass Du den Abgriff an einer Umlenkrolle der B77 machen wolltest / könntest ?

War ne Idee von mir, Abgriff an der rechten Bandführungsrolle über einen Idler.
Funktioniert im Test zwar grundsätzlich, läuft aber - gerade beim Spulen - sehr laut, ist also noch nicht das gelbe vom Ei.

Habe im Moment auch keine Zeit da weiter zu machen, muss erst mal bei ner Akai GX 620 mit defekter Laufwerkssteuerung einen Heilungsversuch unternehmen bzw. den Fehler erst mal finden.
Gruß Detlef
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • dedefr, Svennibenni
Zitieren
#60
(04.06.2020, 10:24)dedefr schrieb: danke für die "aufklärung"
so wie ich das kapiere, mus die umdrehungs geschwindigheit konstant sein muss ?
(04.06.2020, 10:31)Svennibenni schrieb: nein, die ändert sich ja auch bei versch. Geschwindigkeiten und beim Spulen
kommt nur auf den Abgriff an

Entscheidend ist, dass die abgreifende Rolle einen festen Durchmesser und permanenten Bandkontakt mit ausreichend Grip hat.
Die Geschwindigkeit der Rolle (angetrieben durch das vorbeilaufende Band) ergibt mit entsprechender Umrechnung die Zeit oder Bandmeter.

PS: 
Man könnte jetzt auf die Idee kommen, Motorglocke und Wickelteller haben ja auch einen festen Durchmesser.
Dies ist zwar richtig, aber der Durchmesser des Bandwickels ändert sich, wodurch eine entsprechende Berechnung nicht möglich ist.
Einer Umlenkrolle hingegen ist der Durchmesser des Bandwickels egal.
Gruß Detlef
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • gasmann, havox
Zitieren
#61
Eigentlich wollte ich mich ja um ne andere Baustelle kümmern, aber es hat mir keine Ruhe gelassen.
Und es funktioniert sogar, obwohl nur ein Provisorium Floet 
Irgendwo müsste man noch die gewählte Geschwindigkeit abgreifen und die Software justieren.
Bei Play hört man den Idler nicht, das Spulen ist durch das Idlergeräusch nun etwas lauter.
Wichtig, ich musste am Kopfträger nichts umbauen, noch nicht mal ein zusätzliches Loch bohren.
Die Scheibe ist auch nur 2 cm im Durchmesser

[Bild: IMG-7378.jpg]
Gruß Detlef
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • stephan1892, Svennibenni, akguzzi, dedefr, gasmann, havox, DIYLAB, gogosch, Balloo
Zitieren
#62
Na das ist doch schonmal was  Thumbsup Passt denn die obere Frontabdeckung noch?

schönen Abend
Andreas
Zitieren
#63
Ja, allerdings werde ich den Idler noch etwas tiefer setzen.
Gruß Detlef
Zitieren
#64
So, weiter getestet und wieder ausgebaut, ich lasse die B77 beim normalen Counter, die Umschaltung durch Doppelklick habe ich in der Software deaktiviert.

Es funktioniert zwar grundsätzlich, aber nicht wunschgemäß.
- Das rechte Lager muss gummiert werden, geht mit Schrumpfschlauch.
- Der Idler wird dann auch bei schneller Umdrehung - weitestgehend - sauber mitgenommen, die Andruckkaft muss aber sehr feinfühlig eingesellt werden.
- Das im Original spiegelblanke Lager wird beim schnellen umspulen nicht mitgenommen (Schlupf), mit Gummierung - weitestgehend - schon, was das Lager stärker belastet und zudem zu Laufgeräuschen führt (habe mal neue Lager geordert).
- Die fehlende Bandzugregelung kann zum flattern führen.
- Der Idler läuft auch nicht geräuschlos.
- Auch nach penibler Justage habe ich die Zählung bei Vor-/ Rücklauf nicht überein bekommen.

Also Kiste wieder zusammen und erst mal Neil Young aufgelegt.

[Bild: IMG-7383.jpg]
Gruß Detlef
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • dedefr, havox, stephan1892, gasmann, Balloo
Zitieren
#65
Tja, ich habe es auch probiert, hat aber nicht geklappt, es hat nix gezählt, war ja auch nur ein versuch. . . 

habe es dann wieder ausgebaut !

So hat das "ding" ausgesehen :


[Bild: P7nhMHf.jpg][Bild: jOONNuQ.jpg][Bild: 7VAlWXX.jpg][Bild: 75H7PtO.jpg]


Macht nix, ein versuch wars wert !

Freunde
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an dedefr für diesen Beitrag:
  • havox, stephan1892, gasmann, dettel, Balloo
Zitieren
#66
André,
ich denke die Lichtschranke ist einfach nur zu dicht dran.
Das "Problem" hatte ich bei meiner A77 auch. Ist die Schranke zu dicht an der Segementierung wird nichts oder nur Schwachsinn gezählt.
Vergrößere doch den Abstand und versuch´s nochmal.
Donnerwetter, das darf doch nicht wahr sein. Das Ding muss doch gehen. Ach Mensch was ist das denn? Komm lass uns mal sehen, was da wohl kaputt ist. Das ging doch noch gestern ganz wunderbar.....Wink3

LG aus HH
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • dedefr, havox, dettel, Balloo
Zitieren
#67
(05.06.2020, 13:21)gasmann schrieb: André,
ich denke die Lichtschranke ist einfach nur zu dicht dran.
Das "Problem" hatte ich bei meiner A77 auch. Ist die Schranke zu dicht an der Segementierung wird nichts oder nur Schwachsinn gezählt.
Vergrößere doch den Abstand und versuch's nochmal.

ok, danke für den rat  Thumbsup

[Bild: X3LK4ew.jpg]

ich erwarte die anzeigemodule, dan kan ich es mit einem "ausseren" aus probieren !

bis dahin  Drinks
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an dedefr für diesen Beitrag:
  • gasmann, dettel
Zitieren
#68
Meine Teile für den Echtzeitumbau sind heute eingetroffen Dance3 

Im Bandpfad ständig mitlaufende Rolle mit Segmentscheibe LOL 

[Bild: jtvSg6s.jpg]


Damit das ganze so gut wie keinen Schlupf hat: Zusätzlicher Schlaufenfänger/Bandspannhebel

[Bild: CNOXLaM.jpg]

Und da ich keine Lust hatte meinen originalen Kopfträger zu bearbeiten (soll ja Rückbaubar sein), habe ich mir noch einen passenden Kopfträger organisiert, wo die Rolle montiert wird (in das "U" rechts). Die Abdeckung für die Rolle habe ich natürlich auch da, sonst lääst sich da die Kopfabdeckung nicht mehr anbauen Wink3

[Bild: d1BdGw5.jpg]

Die Teile sind aus einer PR99 ab MKII
Diese hat ja ein Echtzeitzählwerk mit Autolocator. Genau an dieser Rolle wierden die Impulse dafür abgenommen. Sollte also auch  an der B77, wenn es platzmäßig mit unserer Lichtschranke passt, so realisierbar sein Smile
Donnerwetter, das darf doch nicht wahr sein. Das Ding muss doch gehen. Ach Mensch was ist das denn? Komm lass uns mal sehen, was da wohl kaputt ist. Das ging doch noch gestern ganz wunderbar.....Wink3

LG aus HH
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • Svennibenni, DIYLAB, havox, gogosch, dettel, Baruse, sensor, dedefr, Balloo
Zitieren
#69
Mit freundlicher Unterstützung von havox Smile
1. Schritt: Rechten Schlaufenfänger montiert

Black screw edition LOL 

Vielen Dank noch mal Thumbsup 

[Bild: IE3rN50.jpg]


Da ich auf die Schnelle auch keine andere Front auftreiben konnte, musste eben doch meine dran glauben. Frontmäßig ist also nichts mit rückbaubar.
Deswegen kam mir nun die Idee, den originalen Counter drin zu lassen und das Display an anderer Stelle in der Front zu platzieren.
Zum Beispiel hier:

[Bild: 3o6PnfO.jpg]

Was meint Ihr?
Ja, nein, vielleicht, geht gar nicht, total bescheuert oder kann man machen ?
Donnerwetter, das darf doch nicht wahr sein. Das Ding muss doch gehen. Ach Mensch was ist das denn? Komm lass uns mal sehen, was da wohl kaputt ist. Das ging doch noch gestern ganz wunderbar.....Wink3

LG aus HH
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • havox, stephan1892, dedefr, Svennibenni
Zitieren
#70
da könnte man auch eine Blende um den Ausschnitt anfertigen, mit der Beschriftung HR MIN SEC. Ausgedruckt, mit matter Folie foliert und sauber ausgeschnitten als Rahmen. Dann wäre auch der auszusägende Ausschnitt nicht so kritisch  Thumbsup
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker
Zitieren
#71
Da könntest du ja eine grössere anzeige einbauen  Thumbsup
Zitieren
#72
Schön, dass Du die Teile einer PR99 ergattern konntest... dieses Glück dürften die wenigsten haben! Ich bin gespannt ob alles so funktioniert wie geplant... aber warum sollte es eigentlich nicht?
Was das Zählwerk angeht... 2 Zählwerke wäre für mich persönlich kein Gedanke an den ich Zeit verschwenden würde. Da die Front nun sowieso nie mehr "Original" wird würde ich mich entscheiden und den Kampf dann bis zum bitteren Ende führen... wahrscheinlich am Platz des originalen Zählwerks.

Was mir noch auffällt... vielleicht kannst du den Ausschnitt des neuen Schlaufenfängers im oberen Bereich noch etwas verschönern/verrunden. Vielleicht fällt das aber auch nur aus der gewählten Bildperspektive besonders auf... das kannst Du direkt am Objekt am besten beurteilen.

Wo bist Du denn bei den PR99-Teilen fündig geworden? Da der "Weltmarkt" nicht übermäßig viel hergibt hab ich mich ja zum Selbstbau entschlossen...

schönen Sonntag
Andreas
Zitieren
#73
Die Idee mit dem Idler ist ja garnicht schlecht, zumal sich ja anscheinend ohne größere Modifikation der Front- und Kopfabdeckung alles umsetzen läßt. Allerdings würde ich auf eine einmal justierte Lösung wie jetzt schon gezeigt nicht vertrauen. Vielleicht läßt sich ein Federzug unterbringen der das Rad mit konstantem Anpressdruck am Bandlauflager führt? Wenn die "Test-Phase" (erfolgreich) abgeschlossen ist wäre auch eine mechanisch stabilere Ausführung sicher noch eine Steigerungsmöglichkeit. Die grundsätzliche Idee wäre aber sicher für fast jeden problemlos umsetzbar...

schönen Sonntag
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • Svennibenni
Zitieren
#74
Ich hatte am Idler ne Feder dran, anders gehts nicht.
Allerdings ist die Einstellung Filigranarbeit, zu fest bremst es, zu lose ist Schlupf da.
Hat micht aber aus den bereits beschriebenen Gründen nicht überzeugt.
Gruß Detlef
Zitieren
#75
Hallo Detlef,

sorry, hatte ich auf deinen Bildern wahrscheinlich übersehen. Aber deine Beschreibung der "Geräuschkulisse" beim Spulen würde mich auch abschrecken!

schönen Sonntag
Andreas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb Digitales VU-Meter (Mikrocontroller, Display, LED) reVox A700 DIYLAB 984 40.182 25.10.2020, 18:42
Letzter Beitrag: DIYLAB
Lightbulb Digitales Zählwerk (universal, Arduino nano, OLED) für Bandmaschinen und Tapedecks DIYLAB 413 20.227 25.09.2020, 13:41
Letzter Beitrag: havox
  Digitales Zählwerk ( nur Counter ) AKAI GX 620 Rüsselfant 519 26.710 26.08.2020, 14:51
Letzter Beitrag: stephan1892
  Digitales Zählwerk ( nur Counter ) Sony TC 788-4 dedefr 14 1.011 10.07.2020, 10:50
Letzter Beitrag: dedefr
  Digitales Zählwerk (nur Counter) Revox A77 havox 81 4.556 25.06.2020, 16:21
Letzter Beitrag: akguzzi
Lightbulb Digitales Zählwerk ( Realtime, Meter, Counter ) reVox A700 DIYLAB 48 2.577 04.06.2020, 17:32
Letzter Beitrag: gasmann



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste