Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TDL Nachbau
#1
Es war Langweilig und hier lagen ein paar Sachen für den Bau einer Frequenzweiche rum. Die Chassis ( Bass TDL 3021 GT01 und Mittelton TDL 130 NS 11 ) habe ich von einem guten Freund und ehemaligen Arbeitskollegen geschenkt bekommen. Der Hochton ( Peerless KO 10 DT ) ist aus diesem Forum ( Danke nochmal ). Die TSP-Daten habe ich im I-Net gefunden. Mit den Daten habe ich BOXSIM gefüttert und das Gehäuse stand schon fest.
Es muss eine TDL Studio 4 werden, und nun sind die Lautsprecher fertig.

Hier sind ein paar Bilder :


[Bild: IMG-20200529-203728.jpg]
[Bild: IMG-20200529-203741.jpg]
[Bild: IMG-20200529-213427.jpg]
[Bild: IMG-20200529-203837.jpg]
[Bild: IMG-20200529-203846.jpg]
[Bild: IMG-20200529-203911.jpg]
Hier ist die Verwendung von Garnresten ( aus diesem Forum ( DANKE ))im Wäschesack als Bedämpfung im Mitteltonbereich zu sehen.
[Bild: IMG-20200529-203922.jpg]

[Bild: IMG-20200529-203938.jpg]

Die TL wurde mit Noppenschaum ausgekleidet.

So sieht die Box im Rohzustand aus :

[Bild: IMG-20200529-204454.jpg]

Mir gefällt das akustische Ergebnis sehr gut.

VG Werner
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • x-oveR, dedefr, fr.jazbec, Tom, MaTse, xs500, havox, MacMax, Claus-Michael, hal-9.000
Zitieren
#2
Kleine Tips noch dazu:
-die Spule vor dem Tieftöner sollte als Trafokern ausgeführt werden(laut A. Oberhage)
-die Seitwände hinter dem TT wurden im Original mit Bitumen beklebt genau wie die Wand unter dem TT
-hinter dem TT ist es sinnvoll 2 Lagen Visaton Dämmflies zu platzieren. Ich habe bei der Monitor Compact ziemlich viel mit der Dämpfung experimentiert. So wie es serienmäßig vorgesehen ist klang es am besten. Als ich die Boxen erhalten habe war dieser Bereich hinter dem TT nur mit Noppenschaumstoff bedämpft.
[Bild: 2297-E84-B-AB09-42-E2-BA56-C62-DAFF83-D56.jpg]
[Bild: 30-FF26-CB-C176-4-C76-9229-B2-B3-FB501-B81.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an fr.jazbec für diesen Beitrag:
  • xs500, jagcat
Zitieren
#3
Also ich sehe da einen 8,0 mH Trafokern mit 2R3. Floet
Allerdings frage ich mich wie man den Lineverlauf hinbekommt
wenn der HT oben eingebaut ist.

Ansonsten:
Viel Spass Thumbsup
Zitieren
#4
Die Trafokernspule die du siehst liegt allem Anschein nach im Hochtonzweig. So wie es aussieht ist im Tieftonzweig eine Luftspule verbaut.
Aber das ist ja auch eine Studio 4 und keine Monitor Compact, evtl herrschen da andere Verhältnisse.
Zitieren
#5
Auch wieder Wahr. Thumbsup
Zitieren
#6
Habe mal zwei Bilder vom BoxSim gemacht :

[Bild: IMG-20200530-132533.jpg]

[Bild: IMG-20200530-132526.jpg]

Klingt für meine Ohren ganz gut.

VG Werner
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • x-oveR, fr.jazbec, havox
Zitieren
#7
Es ist bestimmt ratsam sich an die Originalweiche und deren Werte zu halten, schließlich galten die Studio 4 als einer der 3 gelungensten Lautsprecher der TDL Historie(laut TDL).
http://www.tdl-loudspeakers.co.uk/top_products.htm
Zitieren
#8
Die Antworten verwirren mich, denn die Antwort aus #2 sieht anders aus als die Antwort aus dem I-Net ( http://www.tdl-loudspeakers.co.uk/studio4.htm ).

Frage  - was ist denn richtig(er)?

Ich werde BoxSim noch einmal mit einer anderen Induktivität im Bass probieren (mehr mH weniger R ).

Ein Bild des Frequenzgangs und der Frequenzweiche reiche ich dann nach.

VG Werner
Zitieren
#9
Mach dich nicht verrückt.
Du bist der Massstab.
Zitieren
#10
Die Mundorf Trafokernspule in der Monitor Compact hat ca.0,2 Ohm bei 8mH. Das hat sich über die MC Mk2/Ascot/TL90 eigentlich nie geändert. Der Bass war dabei immer der gleiche Elac Ovalbass und das Gehäuse blieb von den Abmessungen immer gleich.
Wenn du Fragen hast, kompetenter Gesprächspartner ist der ehemalige User Tobifix, jetzt noch im AAA Forum als Megaheinz unterwegs. Der hat die Weiche für die Monitor Compact entwickelt.
Zitieren
#11
Das mit 8,2mH Spule habe ich mal im WinBox ausprobiert und der Frequenzgang gefällt mir besser, aber was mir gar nicht gefällt, ist die Überhöhung des Tweeters.
Ist es möglich den Tweeter im Bereich von 8kHz bis 20kHz um 4bB mit passiven Mitteln auszubremsen?

Anbei die Bilder aus dem WinBox :

[Bild: IMG-20200604-225414.jpg]
[Bild: IMG-20200604-225441.jpg]

Die zweite Möglichkeit - gibt es einen Tweeter der diese Überhöhung nicht hat (linear ist)?

VG Werner
Zitieren
#12
(04.06.2020, 22:10)p.seller schrieb: Ist es möglich den Tweeter im Bereich von 8kHz bis 20kHz um 4bB mit passiven Mitteln auszubremsen?

Natürlich. Du kannst den peak bei 9k absenken, der Anstieg zu 15k hin wird dann zwar verbleiben, aber der ist irrelevant, weil er nur noch für etwas Frische im Ton sorgt. Ein bisschen knifflig ist das natürlich, weil du gleichzeitig beachten musst, den fiesen Einbruch bei 7k5 nicht mit zu erwischen.

Abgesehen davon würde ich das größere Problem in dem Gequäke der beiden Buckel bei 3k5 und 5k5 sehen, weil das im Gegensatz zu 9k ein musikalisch grundtonrelevanter Bereich ist. Gesang will man auf jeden Fall nicht unbedingt derart verbogen hören.

Allerdings: Halt mal ein Messystem davor - deine Simulation hat mit dem, was du dann sehen würdest, nämlich nicht notwendigerweise irgendwas zu tun.
Und ich würde dann lieber die Fehler beheben, die auch tatsächlich da sind.
Arbeitshypothese: Sie liegen in echt ganz woanders.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#13
Atspocintosh

Hilf mir bitte auf die Sprünge was Du mit dem letzten Satz (Sie liegen in echt ganz woanders) meinst.

VG Werner
Zitieren
#14
Naja, wenn man messen würde, würde der Schrieb anders aussehen, aber dafür eher stimmen.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
Zitieren
#15
Die Möglichkeit eine Messung zu machen ist bei mir leider nicht vorhanden.

VG Werner
Zitieren
#16
Einfachste Messungen gehen schon mit Schmachtphon.
Zitieren
#17
Ich habe noch einmal mit anderen Hochtönern ( KEF T33A ) rumgespielt und das ist dabei rausgekommen :

[Bild: IMG-20200612-183726.jpg]

[Bild: IMG-20200612-183743.jpg]

Es klingt für meine Ohren wesentlich angenehmer.

VG Werner
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  DIY Klang & Ton Straight Nachbau mit günstigeren Chassis charlymu 95 12.583 31.05.2019, 18:47
Letzter Beitrag: charlymu
  Firstwatt F5 Nachbau die Zweite... Oberpfälzer 4 2.577 09.01.2014, 14:59
Letzter Beitrag: Oberpfälzer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste