Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundig SR 1000 rechter Kanal
#1
Guten Abend wertes Komitee des Reparaturorakels,

seit 15 Jahren bin ich im Besitz eines Grundig SR1000 welcher eigentlich tadellos seinen Dienst verrichtet. Die letzten 3 Jahre wurde er jedoch etwas zickig und hat bei wärmeren Temperaturen den rechten Kanal spontan vernachlässigt und wollte sich einer Monokultur des linken Kanals anfreunden.

Kurioserweise hat sich dies Problem anfangs beheben lassen indem man von CD auf Tape umschaltet. Später dann durch drücken auf den Gehäusedeckel im vorderen Bereich. Ich dachte zuerst an einen defekten Drückschalter, vor 2 Monaten hatte ich dann auch den Schalter komplett zerlegt, begutachtet die Kupferkontakte etwas gereinigt und hingebogen. Ging erstmal, aber es dauerte nicht lange, nach 2 Wochen kam es dann wieder spontan auf. Aufs Gehäuse drücken, rechter Kanal wieder da. Heute jedoch hat sich komplett der Dienst quittiert. Da es auf den Kopfhörern auch keinen rechten Kanal mehr gibt muss es irgendwo vorne sein.

Also geöffnet und in dem Bereich geschaut wo ich immer auf das Gehäuse gedrückt habe. Auf der Reglerplatte bin ich fündig geworden, die Kondensatoren C624 & C623 haben sind gerissen. Aber ob die da in der ganzen Vorstufe rummurksen?  Kaffee

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/SR10...e_024a.jpg

Allerdings werde ich nicht fündig was ich als Ersatzkondensatoren kaufen müsste?  Sad2


Schönen Gruß
Briansmutter
Zitieren
#2
(14.06.2020, 22:10)briansmutter schrieb: Auf der Reglerplatte bin ich fündig geworden, die Kondensatoren C624 & C623 haben sind gerissen

http://www.hifi-archiv.info/Grundig/SR10...e_024a.jpg

Allerdings werde ich nicht fündig was ich als Ersatzkondensatoren kaufen müsste?  Sad2

Im Klangregelteil gibt es keinen C623 und keinen C624, nur R623 und R624.

Der SR1000 ist auch an sich nicht ganz so kritisch was Kondensatoren angeht. Da gibt es schlimmere Exemplare von Grundig.
Da sind nur drei rote Roederstein-Tonnen drin, die auf jeden Fall raus müssen.
Gruß
Michael

Plattenspieler-Forum.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spitzenwitz für diesen Beitrag:
  • briansmutter
Zitieren
#3
Mal nach kalten Lötstellen gesucht?

Kondensatoren machen eigentlich nicht das beschriebene Fehlerbild.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • briansmutter
Zitieren
#4
Doch direkt beim Kopfhörer Eingang sind die C624 und C623. Nur nicht im Schaltbild (warum das nicht reinkam weiß ich auch nicht) aber optisch sehen sie identisch mit C409 und C411 aus. Also ich hätte zwei von diesen hier besorgt. https://www.conrad.de/de/p/weltron-keram...53021.html

Nur die roten Roederstein oder auch die beiden großen orange/goldfarbenen? Was kann ich da als Alternative nehmen?
Zitieren
#5
Kondensatoren können das Fehlerbild auch machen (sehr selten), wenn sie ausgelaufen sind und irgendetwas durchätzen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • briansmutter
Zitieren
#6
(14.06.2020, 22:58)briansmutter schrieb: Nur die roten Roederstein oder auch die beiden großen orange/goldfarbenen? Was kann ich da als Alternative nehmen?

Für die roten Roedersteine kannst Du jeden normalen Elko nehmen. Die Kapazität sollte stimmen, die Spannungsfestigkeit (Voltzahl) kann höher sein.

Ich würde die 2 dicken goldenen Roedersteine mittauschen, ich würde aber ohnehin einen kompletten Tausch machen, wenn ich die Kiste einmal offen hätte.

Hier kannst du diese nehmen:

https://www.reichelt.de/becher-elko-radial-10-mf-25-v-105-c-ruby-25mxc10000m-p229611.html?&trstct=pos_0&nbc=1

Bitte vorher nochmal die Bauhöhe kontrollieren, im Grundig ist es eng.
Gruß
Michael

Plattenspieler-Forum.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spitzenwitz für diesen Beitrag:
  • briansmutter
Zitieren
#7
Kopfhörereingang? Eher ein Ausgang?

Bitte schaue mal korrekt hin Der KH Ausgang sitzt hinter der Endstufe und hat nichts mit dem Klangregler zu tun. Da sind auch Fokos (HF-Schutz)  die wohl heil sind . Sind sie defekt machen sie auf dem KH Ausgang Fehler und nur dort. Sie sind aber über Widerstände von der Endstufe entkoppelt. Hast du mal den Lautsprecherausgang (auch hier Ausgang) Lautsprecher angeschlossen?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • briansmutter
Zitieren
#8
Kurze Zusammenfassung. Keramikkondensatoren Kopfhörerausgang C624 & C623 gerissen. C509 roter Röderstein sehr locker lässt sich fast per Hand herausziehen. Entweder wurde das schon so verbaut oder der Vorbesitzer hat schon herumprobiert.

Vielen Dank soweit, ich werde berichten wenn gelötet ist. Gimmefive
Zitieren
#9
(15.06.2020, 06:49)briansmutter schrieb: C509 roter Röderstein sehr locker lässt sich fast per Hand herausziehen.

Die roten, orangen und grauen Roderstein Tonnen sind immer eine wahrscheinliche Fehlerquelle, in vielen Fällen schon am Gehäuse sichtbar.
Wirf die alle raus, teste erneut und dann gehen wir ggf. weiter auf Fehlersuche.

Welche Werte sind da als rote Roedersteine verbaut? Ich kann Dir dann Links zu Ersatzartikeln schicken.
Kannst auch Bilder davon machen, die Werte sind ja von oben abzulesen.
Gruß
Michael

Plattenspieler-Forum.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spitzenwitz für diesen Beitrag:
  • briansmutter
Zitieren
#10
Den C509 habe ich wieder festgelötet und der rechte Kanal funktioniert wieder. Dennoch langfristig lieber raus, wer weiß wieviel Betriebsstunden die schon drauf haben.
[Bild: S9mwohd.gif]

[Bild: cZFplXG.jpg]
[Bild: sQpeQuz.jpg]
[Bild: bdZEaTj.jpg]
[Bild: GkcL0Xf.jpg]
Zitieren
#11
Du benötigst:

https://www.reichelt.de/elko-radial-2-2-...os_2&nbc=1

und:

https://www.reichelt.de/elko-radial-10-f...os_2&nbc=1


Für die großen zählt der bereits gepostete Link:

https://www.reichelt.de/becher-elko-radi...os_0&nbc=1


Tausche die roten Roedersteine im eigenen Interesse, die großen sind nicht ganz so wichtig.
Gruß
Michael

Plattenspieler-Forum.de
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Accuphase e 305 rauscht+knistert auf einem Kanal isnogud 20 2.058 08.08.2020, 18:52
Letzter Beitrag: Hanspeter
  B225 Störgeräusch im rechten Kanal Dirk Zoller 2 397 20.05.2020, 10:48
Letzter Beitrag: havox
  RS 5001 re Kanal verzzert (kein Relaisschaden) BR26-UH 15 1.486 18.05.2020, 13:10
Letzter Beitrag: BR26-UH
  YAMAHA CR-1000 mit starkem Rauschen jan.holly 8 932 17.05.2020, 15:26
Letzter Beitrag: jan.holly
  DAT D-1000 Pioneer auf eBay - zugreifen?? D.A.T. 53 13.004 16.03.2020, 22:51
Letzter Beitrag: Swobi
  Grundig CD 7500 verzerrt auf rechtem Kanal Ollic 9 1.906 28.12.2019, 14:51
Letzter Beitrag: Ollic



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste