Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ALPINE AL-65 Reparatur .... oder der "Kurzschluss im Niedervoltnetzteil"
#1
hatte erst überlegt, es in Andres Rep-Thread mit einzubauen, aber dann doch einen eigenen Rep-Thread gegönnt.

Ich freu mich.

[Bild: 1024-DSC02813.jpg]

ALPINE AL-65 mit etwas Wehwechen...  

tbc. wenns regnet, inkl. warum und weshalb und so weiter..
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • gasmann
Zitieren
#2
so, nach einer einstündigen Meßsession (ja, ich werd alt) zuerst mal kurz Entwarnung an die Elbe:
[Bild: 1024-DSC02814.jpg]
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • gasmann
Zitieren
#3
so, dann mal Story Einleitung und Rep. Part 1.

Habe ich nicht genug Tapedecks?  Eindeutig JA, ein Tascam 112B, ein TEAC R-H300 (Mini aber Autoreverse) und ein Harman Kardon TD 302..
Habe ich kein silbernes Tapedeck?  JAIN Floet , die TEAC u. Harman Decks sind eher Chlampagner....
Habe ich kein 3 Kopf Deck mit Hinterbandkontrolle??  NEIN! alle nur 2 Kopf.
Da haben wir ja einen Grund, Thorstens Angebot im Tapedecks, Tapedecks, Tapedecks" VK Thread mal zu checken!
[Bild: decksdecksdecks.jpg]

Wobei eigentlich der Grund historisch bzw nostalgisch begründet ist und a) viele Jahre und b) viele Monate zurückliegt..

Beginnen wir mit a und schauen, wie meine HiFi Tapedeck Historie lief.. (Mono Cassettenrecorder und RAdiorecorder lasse ich aus)
Als junger Mann Ende der 70er, Anfang der 80er gabs erst Vadders olles kleines ITT Pultdeck/ Toploader [da stand schon HiFi drauf] und etwas später ein Update auf eins vom Onkel, etwas größer, auch Toploader und auch von ITT, so mit 2 Schieberegler für die Aussteuerung...

dann sollte HiFi Ernst werden und ein HICOM Highcom Telefunken RC-100 wurde neu gekauft, schon mit elektroischer mechanischen Kurzhubtastensteuerung.. Aber halt .. nah ja, nix  richtig cooles..
Und als dann Verstärker, Boxen,.. wuchsen, musste auch das RC-100 gehen und wurde gegen ein .. tata ALPINE AL-65 eingetauscht, mit Zuzahlung, im HiFi-Laden Helmig, den es in Detmold immer noch gibt... war so Mitte der 80er

Das war dann schon eine andere Nummer, das machte Spaß, das brachte Freude, dann auch mal CDs für Auto aufzunehmen.. Dance3
Und die supercoolen Lichtzeiger, flink wie nix, das was "semiprofessioneller" Kram. Thumbsup 

Einige Jahre vergingen, alles supi, Familie kam und wuchs, Kinder hörten Kassetten (idR auf SONY Henkelmännern) und irgendwann gabs den Drang nach ............  bewegten Bildern, VIDEO hiess dan neue Zauberwort..  selbstgedreht mit Video8 / HI8, oder Kaufkassetten, Disney u. Co. boomten.

Also dann ein VHS Recorder ausgesucht...  von Panasonic... und mit HiFi! also auch für HiFi Aufnahmen geeigent, da braucht man doch kein Tapedeck mehr.(im Auto war auch CD eingezogen, von Clarion).
Fazit: das ALPINE DECK wurde bei Radio-/TV-Fritzen in Zahlung gegeben..  wurde in der Zeit auch nicht vermisst, aber im Gedächnis war  es fest eingebrannt...

und nun zu b)
Thorsten hatte das AL-95 schon vor Monaten zum Verkauf, aber mein "will ich wieder haben, weil so schöne Erinnerungen dran" Drang konnte ich noch im Griff behalten, abe rerste PN mit "Nostalgie" gingen hin  u. her..
Es lief ja, neue Riemen waren auch schon da, mussten nur rein, dachte das macht der Thorsten mal und dann schauen wir weiter.
hat er aber nicht,,, überarbeitet mit DATs..

Und dann kam letztens das erneute Angebot, ich lass es auf dem iPhone mit 2 Zoll Display, dachte, ja gerne,  aber kein Geld, Yamaha R-S300 muss auch noch weg, TD 302 läuft ja supi,....
Und dann kam Thorsten mit dem Tausch-Deal, Alpine gegen Yamaha mit Ausgleich, HH Transport über die Jungs kein Thema, und die Riemen bekommst du schon rein.

mmmhh ziemleich viel Geschichte für einen Reparaturthread..... aber who cares.
Ich ihm also so zwischendurch vom iPhone den Deal bestätigt, er wollte den Recceiver aber schnell, nicht erst im Juli.

Ich dann Abend nochmal am Tablet gelesen, und dann stand da ja auch das

Zitat:Letzter Stand der Dinge war, dass es einwandfre funktioniert, sich lediglich über einen neuen Satz Riemen und eine Einmessung gefreut hätte.
Heute jedoch blankes entsetzen [Bild: sad.gif]
Beim Einschalten leuchteten die LEDs für Dolby und Tape Erkennung zunächst hell, dann glimmten sie nur noch. Abspielen einer Kassette funktionierte zunächst noch, aber kein Pegelausschlag. Nun sind die LW-Funktionen auch noch tot. Hat sich also Kaputtgestanden.

oje, das Deck läuft ja garnicht.... Sad2   ich ihm das auch ehrlcih geschrieben, und wir haben dann den Deal etwas nachgearbeitet, immer fair bei Thorsten!
Thumbsup 
Er das Deck nochmal aufgemacht, 2 defekte 1A Sicherungen gefunden, durch 500mA ersetzt mangels den Richtigen, beide sofort wieder durch.
Er an meine RFT Ausbildung erinnert, ich das SM bei hifienginee gezogen, NT im Schaltplan gecheckt, kein Hexenwerk, den Yammie nach HH geschcikt, und das Alpine im gleichen KArton gestern zurück...

und so sieht es von innen aus:
[Bild: 1024-DSC02816.jpg]

und Part 1 der Reparatur doch später in extra Beitrag.. tbc.   Drinks brauch jetzt erst mal nen Kaffee. Kaffee
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • proso, Frunobulax, gasmann, 0300_infanterie
Zitieren
#4
was war also die Ausgangslage?

Das deck war noch gelaufen bei Thorsten, dann aber gestorben Pleasantry bis zur Nullfunktion.

Ursache von ihm ermittelt, Sicherungen F101 + 102 zwischen Sekundärseite dees Trafos und Brückengleichrichter durch.
[Bild: AL-65-Powersup.jpg]

neue, aber "zu schwache" Sicherungen gingen gleich wieder hopps.

Sicherungen gehen durch, wenn der Strom durch sie zu groß wird, zB durch einen Kurzschluss. Daher auch der Titel "Kurzschluss im Niedervoltnetzteil" (gängiger Name von Wochenberichten während der RFT Ausbildung im Wochenberichtsheft... nur meistens für Fernseher... [wo auch Hochvolt eine Rolle spielte] darum in Fachkreisen aus der Branche und Zeit ein weit verbreiteter Spruch für solche Fehler.)
die Sicherung der 2ten Wicklung hielt übrigens.

schauen wir mal in die Ecke mit den NT BEs:

[Bild: 1024-DSC02817.jpg]

hier schon oben links die Bestückung mit neuen 1A SIs, die weisse hat es vom Schrott-NT des SONY CAMCorders ins Alpine geschafft, recycling.

sehr schön von unten

[Bild: 1024-DSC02819.jpg]

2 Schrauben links entfernt, und den Bodendeckel kann man wegnehmen, Servicefreundlichkeit lässt grüßen. Thumbsup 

Zuerst ohm technisch den Gleichrichter und Siebelko gecheckt, alles save.

Dann beim Q101 Kollektor u. Emitter entlötet, Strom drauf, und > 30V aus dem BD101 GR. GUT

Q101 Kollektor wieder verbunden, 19,8V am Emitter. GUT

von da verteilen sich die fast 20V über das ganze Gerät in fast alle Teile....

Q101 Emitter dran, Spannung geht auf 3,4V runter SCHLECHT = starke Belastung irgendwo, F101/102 halten aber.


dann die Leiterbahn quer über die Platine verfolgt, nach dem Motte "über 7 Brücken musst du gehen", immer einzelne Brücken "einseitig gelöst" und gecheckt, 20V oder 3,4V..

und so von oben rechts (gelbe MArkierung) nach unten links (2te Markierung) gelandet, daher kam die "Belastung"...

und von da laufen die 20V zum kleineren senkrechten Master (2) Board  (u.a. viel DOLBY Chips Zeugs drauf)

[Bild: 1024-DSC02818.jpg]

und da ist ein weiterer Teil des Niedervoltnetzteils Pleasantry der aus 20V dann 12,4V macht

[Bild: AL-65-Powersup-P2.jpg]

Q303 ist hier zuständig..

auch hier wieder die Kollektor/ Emitter Entlötübung gemacht, und die Belastung "am Ausgang identifiziert" (bei Emitter hoch genommen, waren die 12,4V vorhanden, verlötet 0V! (und am Kollektor nur noch die 3,4 V)

Als Ursache hat sich Siebelko C3102 von ELNA mit 220uF rausgesellt, "entlötet", Spannung vorhanden.

Habe dann, da nur ein 100uF Elko im FAch lag und viele 47uF einen von diesen "platinenseitig" parallel geschaltet, 147uF soll wohl reichen zur Siebung
[Bild: 1024-DSC02820.jpg]
der ELNA liegt schon mal in der Tonne...
an den Vcc Pins 28 der DOLBY ICs liegen übrigen auch nochmal jeweils 100uF zusätzlich,  der Profi prüft die jetzt noch alle nach ESR Wert und Kapazität.. Floet

Ergebnis siehe Bild im vorletzten Posting, Kurzschluss behoben, Alle Netzteilteile liefern sauber, ALPINE lebt.... Hi
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Onkyo-Boy, gasmann, havox
Zitieren
#5
nice2hear schrieb:und ein HICOM Telefunken RC-100 wurde neu gekauft, schon mit elektronischer Tastensteuerung..
Einspruch: Das RC 100 hat zwar Kurzhubtasten, das ist aber rein mechanisch. Und es heißt HIGHCOM.

Gruß
Wenni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Wenni für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#6
Stattgegeben!  Das andere war was eines Münchener Bankhauses mit angeschlossener Elektroabteilung.   betreuten die Kollegen auf der anderen Seite des Ganges.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#7
so, heute geht es mal mit den 4 Riemen weiter, die Neuen von Thakker hatte Thorsten beigelegt, zu sehen ganz oben im ersten Bild im Hintergrund am oberen Bildrand.

Laufwerk geht easy raus, Kassettenfachabdeckung vorsichtig nach oben abziehen, 4 Schrauben lösen (gut, die 5te auch wg 2 Massekabel), 4 Stecker an der Platine ziehen (meisten für Audio-Signale von/zu den Köpfen), eien Am Laufwerk selber (die zum Motor laufen). Alles im SM vorbildlich beschrieben.
[Bild: 1024-DSC02822.jpg]
dann kann man das LW vorsichtig rausnehmen, Front kann dran bleiben.
Die 2 orangen Kabel kann man grundsätzlich auch von der Platine abziehen, muss sie dann aber auch komplett von den Kabelbindern mit den anderen Kabelbäumen lösen. Sind aber lang genug. lasse die dran. wofür sind die??
[Bild: 1024-DSC02821.jpg]
ach, das Alpine hat sogar eine Kassettenfachbeleuchtung Oldie , ist mir von vorne so noch nicht aufgefallen, muss ich mir später mal ansehen, leuchten tut die Lampe aber, kann man im Bild auch erahnen.
[Bild: DSC02821a.jpg]
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • gasmann, havox
Zitieren
#8
so, der Wechsel der beiden dicken Pleasantry Riemen die direkt vom Motor getrieben werden ist im SM beschrieben.
Eine Schraube lösen und das "Motor Assy"-Blech mit Motor kann man abnehmen:
[Bild: 1024-DSC02823.jpg]

Zeugs bestmöglich gereinigt, neue Riemen drauf und wieder drangeschraubt:
[Bild: 1024-DSC02824.jpg]

für den ersten Zählwerksriemen (mit Stop-Sensorik) muss die Innenlaufwerkabdeckung mit Fachbeleuchtung los
[Bild: 1024-DSC02825.jpg]
An den Riemenspuren am Blech kann man mMn erkennen, dass der alte Riemen mindestens zeitweise nicht richtig auf dem rechten Rad war! sonst dürfte man die Gummireste nicht so sehen. hier hatte ich schon mal "trocken drübergewischt", sah vorher schwärzer aus.

Dann auch gleich das IDLER-Gummi mit Isoprop gereinigt, Riemen drauf und wieder zusammen.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • gasmann
Zitieren
#9
so, nachdem wieder alles an seinem Platz ist, einiges an Gummiresten rausgeholt ist, sieht das doch schon mal ordenlich aus.
[Bild: 1024-DSC02826.jpg]
Die originalen (??) alten Riemen sind eingetütet, laufen tat es damit ja auch, wer weiss wann/wofür,....

Die Beleuchtung funktioniert einbahnfrei
[Bild: 1024-DSC02827.jpg]
extra wg. der Optik nen schickes CBS Tape rein.... (die gelbe DolbyC LED leuchtet nicht, wird wg. fehlenden Deckels sozusagen "fremdbeleuchtet")

grundsätzlich wäre ein LED pimpen auch möglich, da wo jetzt die Minilampe glüht geht auch ne (farbige?) Power-LED rein...

Da wau & Flatter und speed Tapes gerade außerhäusig sind muss ich mich da auf die ollen Ohren verlassen. Wink32
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • proso, UriahHeep, luckyx02, gasmann, havox
Zitieren
#10
Na, immerhin kommt meine Reingabe aus dem KKP 13 zur vollen Blüte.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#11
Ja, diese Farbkombination finde ich mit am Besten bei MCs. Und Eddie lag ziemlich oben im Karton. 

Ich hoffe auch anders gefällt dir der Thread. Auch wenn man die Design-Richtung der Alpines nicht so mag wie fette Zappelzeiger usw.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#12
Frage zum Schaltungsdesign:
Wer oder was braucht in der kleinen Schachtel solch Kawenzmann von Trafo???
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#13
Ich denke der Hauptgrund ist die Multivoltage-Fähigkeit für den intl. Markt. Den Strom habe ich jetzt noch nocht gemessen, was er von den abgesicherten 1A auch braucht.  Ggf die 6 Dolby Vielfüssler...
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#14
Ja, die Frage war von der fiesen Sorte, ist aber zulässig, wenn an der Hauptschiene 13,7 von 34V verschwitzt werden ... Dash1
das braucht keine Regelung, Primärumschaltung hin oder her.

[Bild: AL-65-Powersup.jpg]

[Bild: AL-65-Powersup-P2.jpg]

und wenn dann an nem zweiten Schwitzer aus den 20,3V 12,4V gemacht werden, obwohl schon 12,4V vorhanden sind, kann das nur daran liegen, daß gerade keine besser passenden Trafos gefertigt wurden. Jester
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#15
... 12,4V... ja Alpine hat viel Autozeugs gemacht.  Lipsrsealed2
Oder es sollte ein 3-Motoren Deck oder gar ein Cassceiver werden.

Egal, eine Generation früher wäre das übern dicken Widerstand verdampft. 
Hauptsache lüppt wieder.   Oldie
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#16
gestern hatte es sich schon angedeutet, die Skalenbeleuchtungslampe an der Anzeige macht es nicht mehr lange, wackelig, Licht an , aus, an,...
also dann mal austauschen, inklusive "schlüpferblauer Überzieher" transplantieren.
[Bild: 1024-DSC02832.jpg]

original ist 14V, vermutlich 50mA (konnte nicht messen, als sie noch lebte, im SM in der Part Liste ist sie nicht mit Daten, nur als Bulb bezeichnet.
die parallel liegende Kassettenfachbeleuchtungslampe ist mit den 14V/50mA aufgeführt Denker , ist aber eine andere Bauart)

hatte vom TASCAM noch Zappelzeiger-Bulbs mit 9V 50mA (von CAS), die ist nun verbaut mit 33Ohm  Vorwiderstand, soll 14 Tage ja überleben.. Floet

sieht nun so aus bei Tageslicht
[Bild: 1024-DSC02833.jpg]
Bild bei einem Recording Test entstanden.... darum REC LED auch "on". Und Source (Vorderband-Audio) gewählt, damit links mal eine gelbe LED leuchtet,nicht immer grünes Tape. Recording geht auch prima... Thumbsup
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • gasmann, Dual-Tom, dg2dbm, Onkyo-Boy, havox, 0300_infanterie
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  A77 VU-Meter Reparatur - aus zwei mach eins havox 0 88 20.10.2020, 14:19
Letzter Beitrag: havox
  Kenwood KX-1100G Tapedeck Reparatur AnalogBob 14 1.201 16.10.2020, 23:28
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Tapedeck Reparatur, Akai, Kenwood, Luxman hyberman 579 95.664 13.10.2020, 21:33
Letzter Beitrag: p.seller
  Bandmaschinen Reparatur von A wie Akai bis U wie Uher hyberman 166 12.788 04.10.2020, 16:36
Letzter Beitrag: hyberman
  Akku-Pack Reparatur Lendo 26 1.288 11.08.2020, 11:07
Letzter Beitrag: winix
  Accuphase E-206 Reparatur oder weg damit Super-Angulon 63 2.647 02.08.2020, 18:09
Letzter Beitrag: hal-9.000



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste