Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
sansui 771 mit unterschiedlichen fm skalen?
#1
moin geraffel-profis,
da ich momentan auf der suche nach einem 70er jahre receiver bin, ist mir beim sansui 771 aufgefallen, daß es hier offensichtlich unterschiedliche skalen im fm bereich gibt. manche angebotene 771er haben eine skala bis nur 104 MHz andere bis 108 MHz. warum ist das so? gibt's hier eventuell verschiedene länderversionen?   
...und wenn ich schon dabei bin... ist der sansui 771 gut, oder soll ich lieber etwas von kenwood (kr-6400) oder pioneer (sx-5x5) in erwägung ziehen? ich will ja hauptsächlich damit schallplatten hören. soll was für's auge sein, aber auch nicht zu teuer werden. (also leider keine maräntzer)
Zitieren
#2
Die internationalen Versionen dieser Baureihe hatten Skalen und Empfangsbereiche bis 108 MHz, die Europa-Versionen hingegen Skalen und Empfangsbereiche nur bis 104 MHz - warum auch immer.

[Bild: 771-06-31303-Burgdorf.jpg]

Dieser hier war mal in unserer Werkstatt (Europa-Version) - also nur bis 104 MHz. Im Übrigen würde ich diesen Sansui jedem Marantz vorziehen.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • The Purifier, dupdi, HiFi1991, Tom
Zitieren
#3
Der 771 ist ein klassischer Sleeper, nicht mehr ganz die Haptik eines single digit 6 - 7 oder eight. Aber auf jeden Fall ein tippi toppi Preis/Leistungsverhältnis bei Preisen um die 200€
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • kandetvara, The Purifier
Zitieren
#4
Die unterschiedlichen oberen Bandgrenzen des FM-Rundfunkbandes resultieren aus der in Europa lange erfolgten kommerziellen Nutzung der Frequenzen oberhalb 100MHz. Die Erweiterungen erfolgten in zwei Schritten und bis dahin durften verkaufte prviate Empfangsgeräte die kommerziell genutzten Bereiche nicht empfangen um eine Zulasung zu bekommen.
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • The Purifier, Apache, Tom
Zitieren
#5
vielen dank für die schnellen antworten. bin begeistert. ich merke schon, dass ich hier im richtigen forum gelandet bin. 

gruss
Zitieren
#6
Wenn du noch was zum 771 lesen magst, bitte hier. https://old-fidelity.de/thread-1298.html
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • The Purifier, HiFi1991
Zitieren
#7
Floet  https://old-fidelity.de/thread-39284.html  #11
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • The Purifier
Zitieren
#8
Ich habe mal gegoogelt: die Frequenzen zwischen 104,5 bis 108 MHz wurden im Jahr 1979 für Deutschland freigegeben. Der 771 stammt von 1973.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • The Purifier, kandetvara, timundstruppi
Zitieren
#9
(02.08.2020, 12:22)hyberman schrieb: Floet  https://old-fidelity.de/thread-39284.html  #11

und dann 3 Minuten skrollen? Andre, das geht auch eleganter, bitte hier: https://old-fidelity.de/thread-39284-pos...pid1325357
ist der denn wieder im Rennen?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • winix, hyberman
Zitieren
#10
(02.08.2020, 12:47)nice2hear schrieb:
(02.08.2020, 12:22)hyberman schrieb: Floet  https://old-fidelity.de/thread-39284.html  #11

und dann 3 Minuten skrollen? Andre, das geht auch eleganter, bitte hier: https://old-fidelity.de/thread-39284-pos...pid1325357
ist der denn wieder im Rennen?


Evtl. ja.
Gruß André





Zitieren
#11
(02.08.2020, 11:19)Armin777 schrieb: Im Übrigen würde ich diesen Sansui jedem Marantz vorziehen.

Beste Grüße
Armin

Warum das? Abneigung gegen Marantz im Allgemeinen?
Der 771 ist nicht schlecht aber den jedem Marantz vorzuziehen ist doch echt Quark.
Marantz wird gehypt- ja und ist oft überteuert- auch ja, aber gut sind die trotzdem.Vor allem die 1970er Modelle ohne B dahinter.
Die Stereo Modelle 2230, 2245, 2270 mit der schönen blauen Skala kann ich nur empfehlen.Aber klar, für ganz schmales gibt es die selten.
Grüße aus Hamburg und bleibt gesund
Zitieren
#12
(02.08.2020, 12:34)Armin777 schrieb: Ich habe mal gegoogelt: die Frequenzen zwischen 104,5 bis 108 MHz wurden im Jahr 1979 für Deutschland freigegeben. Der 771 stammt von 1973.

Beste Grüße
Armin


ok, aber dann müssten ja alle receiver für deutschland aus jener zeit diese einschränkung haben, oder einige 771er sind speziell nur für den deutschen markt? obwohl... das zeitgenössische deutsche prospekt hat auch eine 108 MHz skala. aber hey, ist ja eigentlich auch egal. ich hab mich nur gewundert.

gruß
Zitieren
#13
(22.08.2014, 08:51)HiFi1991 schrieb: Das wäre auch eine gute Frage für den Tunerfred gewesen! Oldie

1950 waren rundfunksenderseitig 87,5-100 MHz vorgeschrieben; Empfängerseitig war alles von 82 bis 108 MHz vertreten, jedoch hielten sich einige Firmen gleich an den vorgegebenen Bereich, der dann (etwa ab 1954) verbindlich und damit auch überprüft wurde.

Das (europäische) UKW-Band wurde (senderseitig) 1960 auf 104 MHz "erweitert" Pleasantry, erst nach der zweiten Stockholm-Konferenz (1961) wurde der Bereich ab 1979 (!) auf (die noch heute üblichen) 87,5 ... 108 MHz erweitert.

Den Radioherstellern war zunächst in der Auslegung ihrer Geräte ziemlich freie Hand gelassen. So wurden Geräte mit den unterschiedlichsten UKW-Bereichen angeboten.

Frei zitiert nach http://www.radiomuseum.org/forum/ukw_bereiche.html Hi
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • winix, The Purifier
Zitieren
#14
(02.08.2020, 14:03)vincent1958 schrieb: Die Stereo Modelle 2230, 2245, 2270 mit der schönen blauen Skala kann ich nur empfehlen.

Ja? Warum das? Zuneigung für Marantz im Allgemeinen?
Was macht denn die oben genannten Modelle so empfehlenswert? Nur die blaue Farbe der Skala?
Ich finde die späteren Modelle (mit B dahinter) alle viel besser - und ich weiß auch weshalb. Du auch?

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Gorm
Zitieren
#15
(02.08.2020, 14:04)The Purifier schrieb: ok, aber dann müssten ja alle receiver für deutschland aus jener zeit diese einschränkung haben, oder einige 771er sind speziell nur für den deutschen markt? obwohl... das zeitgenössische deutsche prospekt hat auch eine 108 MHz skala. aber hey, ist ja eigentlich auch egal. ich hab mich nur gewundert.

gruß

Jo, bei meinem voherigen Beitrag ging es auch genau um einen 771 ...  Denker

(22.08.2014, 09:39)HiFi1991 schrieb: P. S.:

Ich habe die Katalogbilder des 771 in

74/75 Stereo-Welt,
75 Wundervolle Klangwelt und
75/76 Leitfaden

mit der Lupe untersucht - alle bis 108 MHz! Yes [...]

Offensichtlich wurden also auch für die deutschen Kataloge keine abweichenden Fotos verwendet.
Viele liebe Grüße!
Euer Mathias

Suche Sansui SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • The Purifier
Zitieren
#16
(02.08.2020, 11:19)Armin777 schrieb: Die internationalen Versionen dieser Baureihe hatten Skalen und Empfangsbereiche bis 108 MHz, die Europa-Versionen hingegen Skalen und Empfangsbereiche nur bis 104 MHz - warum auch immer.

[Bild: 771-06-31303-Burgdorf.jpg]

Dieser hier war mal in unserer Werkstatt (Europa-Version) - also nur bis 104 MHz. Im Übrigen würde ich diesen Sansui jedem Marantz vorziehen.

Beste Grüße
Armin

Diesen hier habe ich 2011 für Sascha mal aufbereitet. Der ging jedenfalls bis 108 MHz. Sehr schönes Gerät.

[Bild: IMG-2352.jpg]

[Bild: IMG-2355.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • Deubi, HiFi1991, The Purifier
Zitieren
#17
Schönes Gerät! Mein 771 steht im Schlafzimmer. Die Skala reicht auch nur bis 104. War damals mein erster Vintage Receiver. Der war mir sogar eine Revision bei Armin wert.

[Bild: F37-CE413-B94-C-4307-99-C5-38-AC80668-FC3.jpg]
                                                                                                                            "I'm just a caveman living in a spaceman world."                                                                                                                                    
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Jenslinger für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Akool1, Deubi, HiFi1991, The Purifier, Armin777
Zitieren
#18
Unter 87,5 war damals der analoge Polizeifunk. Tunerspannungsbereich verstellt und man könnte den hören Floet .
War als Kind interessant, ohne Nutzen für mich, aber verboten.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an timundstruppi für diesen Beitrag:
  • winix, kandetvara, HiFi1991
Zitieren
#19
wow, eure 771er schauen ja echt top aus. sowas suche ich auch. 

eine revision käme warscheinlich ziemlich teuer, da ich in österreich wohne und das hin und her schicken allein schon eine menge geld kostet. also würde ich lieber schon einen überholten receiver kaufen. mal sehen was sich so ergibt...

hi-fidele grüsse
Zitieren
#20
(03.08.2020, 07:47)timundstruppi schrieb: Unter 87,5 war damals der analoge Polizeifunk. Tunerspannungsbereich verstellt und man könnte den hören Floet .
War als Kind interessant, ohne Nutzen für mich, aber verboten.

Ja, einfach nur Aussendungen hören, die nicht für einen bestimmt sind, ist wohl immer noch verboten.
Oberhalb 100MHz war immer schon Flugfunk. Ob deren Frequenzen aber damals gleich danach kamen weiß ich nicht (mehr) ...
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#21
Erst Flug-, dann Taxenfunk.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sansui 771 Vergleich zu Sansui 9090DB casu 51 24.676 06.04.2011, 11:18
Letzter Beitrag: New-Wave



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste