Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reinigung INPUT Wahlschalter YAMAHA AX-1070
#1
Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem einen extrem gut erhaltenen YAMAHA AX-1070 erhalten.
Leider hatte dieser noch nicht den Schalter mit den vergoldeten Kontakten verbaut.

Ergebnis Tonausfälle.

Ich habe ihn dann in einer Yamaha Fachwerkstatt komplett überholen lassen (196€).
Der Schalter wurde dann auch gereinigt.
Das Kratzen und die Tonaussetzer sind weg, aber leider nicht bei dem Phono Eingang.

Garantie gibt es darauf nicht, es wurde zu Beginn schon erwähnt, dass der Erfolg nicht garantiert ist.

Hat hier jemand eine Lösung?

Danke euch.
Zitieren
#2
was war das denn für eine Fachwerkstatt ?? Bei einem Kurs von 196,-- Euro sollte man auch Gewährleistung geben, sonst ist das zu teuer.
Offenbar wurde hier nur Kontaktspray verwendet - dann sind 196,- Euro allerdings Wucher!

Hier mal ein link zu Dominik Landgrafs Seite (www.klassiker-service.com) click

Der hat so einen Schalter zerlegt und dabei fotografiert. Einzige, haltbare Lösung: Schalter ausbauen, zerlegen, reinigen, polieren, neu fetten, wieder zusammenbauen und wieder einbauen. Wer damit absolut keine Erfahrung hat, besser Finger davon lassen! Ganz wichtig, nach dem Wiedereinbau muss der Schalter neu initialisiert werden.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
Zitieren
#3
Danke für die Antwort, der Schalter wurde nach Angaben auf der Rechnung zerlegt und gereinigt, Relais in der NF Treiber Endstufe erneuert, Potentiometer gereinigt, Schalter/Taster gereinigt und VDE Test gemacht. Es ist auch nur der Phono Eingang, der wieder kratzt, wurde wohl nie benutzt.

Hmm gibt es wohl so eine Firma in der Nähe Köln/Bonn?
Würde das Gerät ungern versenden.
Zitieren
#4
Sie sind nicht zufällig Herr Armin K__n ?
Wenn ja wir hatten kürzlich mal wegen meiner B-2X telefoniert Smile
Die Firma Krick-----s hat wie man mir sagte auch mit Ihnen telefonert.
Zitieren
#5
Ja, exakt der bin ich. Ist die Firma Karl-Heinz Kr... im Norden Kölns die besagte Fachwerkstatt?
Hier im Forum sind wir alle übrigens alle per Du!

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
Zitieren
#6
(10.09.2020, 14:59)Armin777 schrieb: Ja, exakt der bin ich. Ist die Firma Karl-Heinz Kr... im Norden Kölns die besagte Fachwerkstatt?
Hier im Forum sind wir alle übrigens alle per Du!

Beste Grüße
Armin

Hallo Armin,
ja das war die besagte Firma Kr....us aus Köln.
Ich schreibe gerade noch mit der Firma ETuS-Landgraf - Klassiker-Service.
Dort macht man wohl seit vielen Jahren schon die Regler sauber, bisher keine Reklamationen.
Wenn ich mir die Bilder so ansene, sollte ich das doch lieber selber lassen.
VG
Dirk
Zitieren
#7
Der Dominik (EtuS-) Landgraf macht gerade Urlaub, zudem hat man dort schon über ein Jahr Wartezeit.
Wir reinigen die ganz genau so wie die Karlsruher.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
Zitieren
#8
(10.09.2020, 13:59)Armin777 schrieb: Wer damit absolut keine Erfahrung hat, besser Finger davon lassen! Ganz wichtig, nach dem Wiedereinbau muss der Schalter neu initialisiert werden.

Beste Grüße
Armin

Hab ja auch noch den guten alten 1070er in meinem Fundus, übrigens ein ganz tolles Gerät! Der Quellenschalter macht zwar noch keine gravierenden Probleme,
eine Revision des Schalters wäre aber sicher in absehbarer Zeit notwendig.
Vor vielen Jahren hab ich mir bereits Ersatz besorgt (den mit den Goldkontakten) und nun meine Frage an...

...AtArmin!

Wie funktioniert das mit der Initialisierung? Ist das eine Prozedur damit die Fernbedienung wieder die richtigen Positionen trifft?
Würde mich freuen wenn du mehr über diesen Vorgang berichten möchtest - vielen Dank im Voraus!

Grüße Werner
Zitieren
#9
Guten Morgen, 
ich bin zwar nicht Armin aber ich mache es so:
Den Input Selector zwischen CD und Tuner einstellen. Dann Gerät einschalten. Der Regler fährt automatisch nach ganz rechts auf Phono und dann wieder zurück auf CD.  Das war es eigentlich.  Ich denke das ich nichts vergessen habe?! 
Beste Grüße 
Andreas
"Das Leben und dazu eine Katze, das ergibt eine unglaubliche Summe, ich schwör's euch!"

Rainer M. Rilke

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Antek36 für diesen Beitrag:
  • rindenmulch
Zitieren
#10
Das war die exakt korrekte Antwort von Andreas (Antek36). Die Initialisierung wird dafür benötigt, dass der Prozessor "weiß", wo der Schalter steht. Im Falle eines Fernbedienbefehls muss er dann den Schalter um eine definierte Anzahl von Impulsen nach rechts oder links bewegen, damit die richtige Stellung für die gewünschte Quelle erreicht wird. Deshalb nicht nur die beiden Wafer für die Tonsignale reinigen, sondern auch die dritte für den BCD-Code des Prozessors. Bitte genau darauf achten, dass die Wafer wieder in der absolut korrekten Position in das Gehäuse zurück kommen - sonst funktioniert nichts mehr.

Beste Grüße
Armin
Das Leben ist ein mieses Adventure Game, aber die Grafik und der Sound sind brilliant!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Antek36, rindenmulch
Zitieren
#11
Vielen Dank für die Anleitung!
Das erklärt auch weshalb der Schalter immer so diffus hin und her dreht wenn der Verstärker längere
Zeit vom Netz war.

Grüße Werner
Zitieren
#12
(11.09.2020, 14:26)Armin777 schrieb: Der Dominik (EtuS-) Landgraf macht gerade Urlaub, zudem hat man dort schon über ein Jahr Wartezeit.
Wir reinigen die ganz genau so wie die Karlsruher.

Beste Grüße
Armin

Hallo Armin,
danke, dann habe ich ja jetzt eine gute Adresse Drinks .
Aber du sagtest bei unserem letzten längeren Telefonat, dass Ihr nur restauriert, nicht repariert, weshalb ihr euch (leider) ja auch nicht um den LS Regler meiner CX-1000 gekümmert habt.
Soll ich Dich die Woche nochmal anrufen, oder einfach per Mail eine Anfrage senden?
Was wird das denn bei euch kosten?
VG und einen schönen sonnigen Sonntag.
Dirk
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Alternative zu Druckluftspray zur Reinigung von Geräten rednaxela 35 5.177 13.07.2017, 11:45
Letzter Beitrag: rednaxela
  Reinigung der Elektronik mit TROCKENEIS - Erfahrungen ? 101 51 16.705 09.12.2015, 21:35
Letzter Beitrag: Jupp2002
  Fragen zu DAYTON TT-Chassis - suche Input und/oder Alternativen Sachzich 5 1.413 20.07.2015, 10:17
Letzter Beitrag: Sachzich
  Harman/Kardon 730 Twin Eingangs-Wahlschalter Toddi77 13 4.443 12.07.2014, 16:41
Letzter Beitrag: leserpost



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste